Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

  • Benutzer-Avatarbild

    ich hab mir was gebastelt, wo man Wochenstunden festlegen kann, Urlaub, Krank, bes. Feiertage - die Standard Feiertage weiss er selbst. Und dann macht mans an, gibt ein, was man grad anfängt, und beim ausmachen, merkt er sich die Zeit dazu. Das Tätigkeit eingeben geht mit AutoCompletion sehr komfortabel. Rechnen kanner Stunden und Plus-Minus-Stunden, also wenn man mehr oder weniger arbeitet als vonne Wochenarbeitszeit vorgesehen. Ich will noch was dran machen, wo er als Msgbox ausgibt, wie viele…

  • Benutzer-Avatarbild

    kann man sich nicht iwie eine Farbskala in 10 Schritten von Grün bis Gelb ausdenken, und eine 2. Skala von Grün bis Blau? Und dann die eine Skala als X-Achse denken, die annere als Y. Vlt. ergeben die Überlagerungen der Skalen iwie ganz brauchbare Farbabstufungen - man wird vmtl. eine Korrektur-Heuristik einbasteln müssen, weil das menschliches Farbempfinden iwie äusserst un-linear ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    also ich verstehe das jetzt so: Angenommen Trackbar4 sei eine Trackbar mit ValueRange von 0-99 Dann habe Trackbar1 einen ValueRange von 0-32, Trackbar1 einen ValueRange von 33-66, Trackbar1 einen ValueRange von 67-99.

  • Benutzer-Avatarbild

    also die ShiftControl kannste sogar Control-TypÜbergreifend gestalten:VB.NET-Quellcode (11 Zeilen)Damit sind sowohl Texboxen als auch Checkbox abgehandelt, und auch alles annere was von Control erbt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Damit bist du aber von typisierter Programmierung zu untypisierter geswitcht. Der Assistent ist durchaus sehr wichtig und nützlich. Und auch die Fehlermeldung: Parameter nicht angegeben: Du musst der generierten Such-Methode natürlich übergeben, wonach gesucht werden soll. Was mich wundert ist, dass es ühaupt kompiliert hat - ich vermute Option Strict Off. Aber ehe ich jetzt weitermache - Frage: Bist du ühaupt dran interessiert, objektorientiert coden zu erlernen? Datentypen zu unterscheiden, Da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ampelsystem

    ErfinderDesRades - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von GlooZ: „Nun möchte ich das ganze in Richtung OOP Lösen“OOP ist ein Ansatz, wo das Programm die Realität "nachmacht" - sie "modelliert": Inne Realität gibts verschiedene Arten von Objekten, das sind die Klassen. Und es gibt die Objekte selber, das sind die Objekte. Jedes Objekt ist von einer Art, und die Arten sind verschieden. Inne Realität gibts Objekte der Art Flugzeug, und es gibt Objekte der Art Mensch, und und und. Das mit den Arten/Klassen ist nett, denn so kann man von derselben…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich kann mir unter "Trackbar füllen" nix vorstellen. Eine Trackbar ist doch keine Auflistung, wo man was reinpacken könnte. Also was meinst du mit "mit einer Trackbar 3 andere Trackbars füllen"???

  • Benutzer-Avatarbild

    mir ist das bekannt. Probierma folgende Extension:VB.NET-Quellcode (17 Zeilen)Ist im Form_Load aufzurufen.

  • Benutzer-Avatarbild

    haben wir doch gezeigt, wie das geht, Rod und ich. ist in diesem Falle doch kinderleicht. GethashCode ist ein Standard-Verfahren für Gleichheitstest: Jedes Objekt kann seinen HashCode (int) angeben, und wenn 2 Objekte denselben Hashcode liefern, gelten sie als gleich. Wenns ums Finden von Dubletten geht (wie bei HashSet und Dictionary) gibts da einen Super-schnellen HashAlgorithmus, der halt mit int funktioniert. Und das funktioniert auch mit Klassen und Structs, die keinerlei besondere Gleichhe…

  • Benutzer-Avatarbild

    du brauchst die Gethashcode-Methode. Eine Exception wäre das allerletzte. Dann überschreib auch die ToString-Methode und schmeiss da auch eine. /Sarkasmus Im Ernst: Wenn du mit dem Kram anfängst, dann mach ihn richtig, und implementiere konsistentes Verhalten. sonst lass es.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Warnung kommt nur, weil du die genannten Operatoren definierst. Nimmst du rods Klasse wie sie ist, kommt keine Warnung (jdfs nicht bei mir). Die Warnung ist auch logisch: Wenn definiert ist, wie 2 Objekte sich gleichen, dann ist dringend empfohlen, dass auch deren .GetHashCode-Methode gleiche Ergebnisse erbringt. Sonst gibts böse Überraschungen mit Dictionaries, Hashsets und ähnlichen Klassen, die annehmen, dass zwei Objekte bei gleichem Hashcode als gleich gelten, und andernfalls nicht. Auc…

  • Benutzer-Avatarbild

    du kannst mit String.Split() den Text in einzelne Worte zerstückeln. Problematisch dabei sind Satzzeichen, die werden dabei nämlich dem vorhergehendem Wort zugeschlagen - aber vlt. ist das ja auch ganz praktisch so. Ja, und dann die Worte durchgehen, und solange in eine Zeile packen, bis Zeilenlänge 18 überschritten würde. Die Dokumentation der String.Split-Funktion findeste im ObjectBrowser. Objectbrowser kennste? Sonst mussten kennenlernen: VisualStudio richtig nutzen (Google ist nicht deine M…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von VaporiZed: „AFAICS stellt Dein Code eine Umrechnung von einer Zahl mit Basis 10 in eine Zahl mit beliebiger Basis dar.“Es gibt keine Zahlen der Basis 10. Zahlen sind halt Zahlen. Allenfalls Strings können ZahlenDarstellungen auf Basis eines Stellenwertsystems enthalten. Strings sind aber keine Zahlen. Was ich schrieb ist Parsen/Formatieren - also reversible Umwandlungen Zahl <-> String Zitat von VaporiZed: „Den Knackpunkt sehe ich in dem Fall, dass nach Z ein AA kommt.“Jo, das ist komi…

  • Benutzer-Avatarbild

    ich find unsauber kann mans nicht nennen. Ist halt nicht Equatable, und die ==, != - Operatoren sind nicht definiert. also vermutlich(!) unvollständig, aber tatsächlich genau, was der TE gefragt hat. Nur kleiner Schönheitsfehler: Die GethashCode-Überschreibung hätter sich sparen können.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von PlatinSecurity: „Also wie erwähnt klappt es die Datei zu bearbeiten.“Ich versteh scheints nur wenig von FTP. mir ist neu, dass man eine Datei bearbeiten kann, die auf einem Server liegt, wo man sie nicht runter laden kann. Geht das wirklich, und wenn ja - wie machst du das?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Busfahring: „Eine Datenbank wird in jedenfall erforderlich.“Aber hast du denn schon das Rüstzeug, um ein Datenmodell ühaupt zu konzipieren? Kannst du schon Databinding einsetzen? Also was ich sehe ist, dass du fröhlich in alles hineinrennst, was man nur falsch machen kann. Viel Spass dabei, und ich hoffe, bis zur ersten Veröffentlichung eines deiner Werke hast du alle Fehler, die sich daraus ergeben, gründlich durchdekliniert, und bist (auf die schmerzhafte Weise) doch noch dahin gekom…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hier eine generische Lösung:VB.NET-Quellcode (39 Zeilen)Sub Main ist ein Test, arbeitet mit einem Hexadezimal-Charset, und prüft die Ergebnisse gegen Convert.ToString(numb, 16). Beachte die schnucklige DivRem-Funktion - damit erhält man den Modulo-Wert und den Rest in einem Aufruf. Beachte auch, dass A die 0 darstellt - nicht 1

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von mrMo: „Jedoch, irgendwann muss man ja mal mit ner kleinen DB-Anwendung anfangen um dies zu lernen.“Ja - es lernen wollen ist ein guter Grund. Aber bitte nicht, bevor man relationale Datenmodellierung und Databinding beherrscht. Beachte: Bevor! Macht man sich ohne diese Kenntnisse an Datenbänkerei, so verbaut man sich eiglich zwangsläufig die Databinding-Option, und heraus kommen ziemlich greuliche, untypisierte, ineffiziente, instabile Spagetti-Monster.

  • Benutzer-Avatarbild

    SchoolOfProg - Eure Erlebnisse

    ErfinderDesRades - - Off-Topic

    Beitrag

    Nur aussm INet gelernt (Tuts, Foren, Doku), und aus lokalen Dokumentationen - immer bezogen auf eigene Projekten, oder Problemstellungen aussm im INet, die ich interessant fand.

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum geht der TE nicht auf post#2 ein? Das ist doch die genaue Antwort auf seine Frage. Wenn er das so kurz und knapp und nur mit Link auf die Doku nicht verwerten kann, muss er an der Stelle nachfragen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Als erstes prüfe, ob du wirklich eine DB brauchst. Man kann nämlich viel einfacher auch komplexeste Daten in simple Dateien speichern. Datenbänkerei sollte man nämlich unbedingt **richtig** anfangen, und das Instrumentarium dazu ist entweder höchst umständlich oder erfordert ziemlich Einarbeitung, um es sich wieder einfach zu machen. Wenn man aber falsch anfängt (so wie hier: User-Eingaben in Sql-Statements einfrickeln) - wenn man so anfängt, programmiert man quasi sich selbst. Nämlich wenn du a…

  • Benutzer-Avatarbild

    tja, wenn Fehler 550 bedeutet "Nicht gefunden oder keine Rechte", dann würde ich auch in die Richtung debuggen. Als erstes kannst du mal eine Dummi-Datei uploaden, und anschliessend wieder runter. Wenn das klappt, noch einen 2. Versuch mit einer leeren Datei - vlt. zickt es ja deswegen rum. Damit wären technische Probleme dann wohl ausgeschlossen, und es kann nur noch daran liegen, dass du einen falschen Uri angibst.

  • Benutzer-Avatarbild

    mein Senf: Zitat: „Dispose löscht auch Dim und alles mit was es verbunden ist“Ist Unsinn, ein Dim kann man nicht löschen, und "verbundenes" gibts in diesem Zusammenhang auch nichts. Wichtiger Rat: benutze Fachbegriffe richtig. Du willst mit obigem irgendetwas sagen, aber das kann man einfach nicht verstehen, und so versteht jeder was anderes, und du u.U. haufenweise Antworten, und alle nicht richtig für dein Problem. Das ist kein Rechtschreib-Problem, sondern ein Problem der Begrifflichkeiten. A…

  • Benutzer-Avatarbild

    tja, WebSeiten-Inhalte lädt man mittm HttpClient. Wüsste nicht, was man da beschleunigen könnte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von corev7: „...und möchte am Schluss das Array wieder leeren und den RAM dazu wieder freigeben.“Dazu musst und solltest du gar nichts machen. Ein Array aufzuräumen, was nicht mehr gebraucht wird (auf das nicht mehr verwiesen ist) - daum kümmert sich der GarbageCollector. Allenthalben wird vom expliziten Aufruf von GC.Collect() abgeraten, denn das bringt die Aufräum-Strategie des GCs durcheinander, und verlangsamt dadurch das System. Lass den GC aufräumen, wann er es für richtig hält. Und …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab halt eine Beurteilung mit Begründung abgegeben - die ist nicht günstig ausgefallen ist: Wer 8-Klässlern sone Aufgabe stellt, kann vonne Thematik nicht viel Ahnung haben. Stimmt was nicht mit meiner Einschätzung - ist die Begründung iwie nicht stichhaltig? Warum das nun mal wieder überheblich sein soll, kann ich nicht nachvollziehen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Neuerdings gehe ich übrigens dazu über, den Namespace-GeneralImport Microsoft.VisualBasic zu ersetzen durch den General-Namespace-ShortCut VB6=Microsoft.VisualBasic. Dann kann man Asc auch benutzen, ohne sich den lokalen Namespace mit dem vb6-Müll vollzumüllen. Es heisst dann halt VB6.Asc(<expression>)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von VincentTB: „WPF bedeutet nicht, dass man zu MVVM oder ähnlichem gezwungen wird.“Ja, und das ist ja eiglich das Problem. Von den Designern ist die Sprache auf MVVM hin ausgelegt worden, aber leider kann man auch so machen, wie der TE scheints bei seinem Lehrer (der wie gesagt keine Ahnung hat) Erfolg hat. Ergebnis: TE denkt, das sei eine gute Lösung in Wpf, und er könne jetzt Wpf (kriegt ja gute Note, aber tatsächlich ists nur Grütze, und lässt die wirklichen Stärken von Wpf (Databindin…

  • Benutzer-Avatarbild

    hmm - ich find, man sollte nicht mit Gewalt gegen seine (Nicht-)Begabungen anlernen. Grundlagen ja, aber ansonsten ists erspriesslicher, seine Begabungen zu entwickeln. Deshalb lerne ich zB kein Gitarre, oder Französisch. Und so wie ich ohne Gitarren-Fertigkeiten leben kann, kann man auch ohne Programmierkenntnisse leben (und wenn man Gitarre kann, vlt sogar viel besser als ich). Und ja - leider gibts so Fehler - ist schoma gut, wenn man sich das eingestehen kann. Nur raushelfen können wir dir h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Westerwälder: „Der zweite Try ... Catch greift hier nicht und die Anwendung stoppt.“gleiche Frage(n) wie oben schon: Fehlerzeile? Fehlermeldung?