Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von vielfrager: „Arbeitszeiten erfasst werden sollen“ich hab neulich mal was ähnliches geuppt - vlt. sind für dich interessante Ansätze dabei: Stechuhr Zu deiner Frage: Ja, mit Sql ist sehr sehr viel möglich. Kommt aber immer auch auf das Datenmodell an, daher wird dir wohl niemand so einen Befehl gschwind kreiern können. Und selbst wenn, wäre noch fraglich, ob du mit dem Befehl was anfangen können würdest.

  • Benutzer-Avatarbild

    ah - vlt. hättest du auch nur ein klein Delay zwischenschieben brauchen - VB.NET-Quellcode (1 Zeile) oder sowas.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Andromeda: „Async/Await sollte sich m.E. ähnlich verhalten wie der Backgroundworker oder irre ich mich da.“Stimmt - nur Async/Await ist aus verschiedenen Gründen besser: Man muss keine WinForms.dll dazu laden, man kann richtig typisierte Daten übergeben, man kann mehr straight forward coden. Aber scheints willst du lieber beim BGW bleiben. Zitat von Andromeda: „Es nervt ganz einfach, dass nach gefühlten 1000 Versionen von .net es immer noch keine simple Methode gibt, einen Fortschritt …

  • Benutzer-Avatarbild

    ich hab nix von PillePalle gesagt, ich hab nur keine Problembeschreibung vorgefunden. Auf deim Ansatz wüsste ich jetzt auch keine Lösung aufzubauen. Ich verwende Wpf immer im Zusammenhang mittm MVVM-Pattern - also Sichtbarkeit und Werte von Elementen wird per Databinding gesteuert. Mir ist auch nicht klar, was "Steuerung an das Fenster zu geben" bedeutet. Wenn du damit Threading meinst - da gibts eiglich keine Alternative: Gui-Elemente müssen im Gui-Thread manipuliert werden. Ah - vlt kann ich d…

  • Benutzer-Avatarbild

    was ist das Problem?

  • Benutzer-Avatarbild

    naja - a XOR b ergibt bei booleans dasselbe wie a <> b Annersrum der BitOperator Xor kann also als "bitweiser Ungleich-Operator" aufgefasst wern - habich auch noch nie so gesehen

  • Benutzer-Avatarbild

    MenuItem ist outdated. Das glaube ich, weil bis glaub 2007 war Menu/MenuItem Bestandteil der VisualStudio-Toolbox, seither findet sich (bei Standard-Einstellung) dort nur noch MenuStrip/ToolstripItem. Und eine BackColor zu setzen dürfte einfacher sein, als sich die OwnerDrawing-Technik anzueignen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Shadow336: „Das Ziel des Projektes ist, dass am Ende des Dienstschlusses die nicht abgegebenen Schlüssel per Schleife in einer MessageBox angezeigt werden sollten.“ist das allereinfachste:VB.NET-Quellcode (7 Zeilen)Kriegst du es hin, selbst ein zusätzliches MenuItem einzubauen, von dem aus diese Methode aufgerufen wird? Und gut, dass du das ansprichst, so konnte ich auch anführen, wie man Datensätze eines typDataset codeseitig verarbeitet. Wie mrMo sagt: Nu weisst du wie das typDataset…

  • Benutzer-Avatarbild

    Du solltest dein Thema als WPF taggen, sonst bekommst du lauter missverständliche Antworten. Editiere am besten deinen Startpost. Hilfe dazu: (Versteckter Text)

  • Benutzer-Avatarbild

    hier mal eine Lösung mit typDataset Das Datenmodell geht aber anders als bei dir. Bei mir gibts Schlüssel, Mitargbeiter und eine Zuordnungstabelle, die aussagt, welcher Schlüssel bei welchem Mitarbeiter ist. Ganz einfach - oder? Mittels Comboboxen im Datagridview kann man einstellen, welcher Schlüssel bei wem ist. Der Mitarbeiter "Kerberos" gilt als Verwalter der Schlüssel. Und dann kann man einen Filter setzen, sodass nurnoch alle Schlüssel angezeigt werden, die nicht bei Kerberos sind - das wä…

  • Benutzer-Avatarbild

    du brauchst auch nicht alle Filmle auf einmal - nur den ersten - also binnen 10min müsstest du wissen, wovon ich rede, wenn ich "Datenmodell im DatasetDesigner" sage.

  • Benutzer-Avatarbild

    was du postest sind Daten - kein Datenmodell. Hast du die verlinkten Filme nicht verstanden - oder warum postest du nicht den Screenshot deines Dataset-Designers? Wenn du sie nicht verstanden hast, oder sonstwie nicht damit klarkommst - warum sprichst du das nicht an? Das hält ungeheuer auf, wenn du stattdessen was ganz anneres machst.

  • Benutzer-Avatarbild

    dein Link ist glaub wpf @TE: wie gesagt: der ObjectBrowser ist dein Froind - der zeigt dir an, was in deiner Solution verfügbar ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    mit MenuItem glaub nicht, aber ContextToolstripMenuItem hat eine Property BackColor. schau dir die Geschichten im ObjektBrowser mal an.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hihi - ich wusste übrigens ühaupt nicht, dass Xor auch ein logischer Operator ist - und hab ich so auch noch nie benutzt (und kann mir auch nicht vorstellen, wann ich das je sollte). Für mich ist Xor nur als bitweiser Operator relevant - das ist eine wichtige Unterscheidung. Bei der Gelegenheit kann ich ja nochmal loswerden, dass man seit Einführung von OrElse und AndAlso die Operatoren Or und And so gut wie nie mehr für Logik-Operationen nutzen sollte - nur noch als Bit-Operatoren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Cheffboss: „Habe leider keine Sinnvolle Infos gefunden.“ Probier mal die Doku: msdn.microsoft.com/de-de/library/dd409611(v=vs.120).aspx Und merk dir den Link - ist wichtig, und tatsächlich nicht so einfach zu finden. (Ups! viel zu spät!) (Ach - doch nicht vergeblich, weil Schamashs Links führen nicht zum vb.net-Schlüsselwort-Verzeichnis)

  • Benutzer-Avatarbild

    jo, dann gugge Filmle, wie man im DatasetDesigner Tabellen reinmacht, und downloade auch die SampleSolution dazu: vier Views-Videos Hol dir auch dieses Sample, weil ist glaub einfacher: Daten laden, speichern, verarbeiten - einfachste Variante Damit sollteste ühaupt schoma eigene Daten laden, editieren, speichern können. Anschließend wäre dran, deine Problemstellung zu analysieren, um zu einem dafür geeigneten Datenmodell zu kommen. Kannste auch selbst probieren, und dann Screenshot vom typDatas…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fein. Mag bei dir in so einem Fall das von dir gewünschte bewirken. Aber dass du das jetzt hier anbringst, hat womöglich die imo ungute Wirkung auf Basteey02, dasser sich am Ende noch bei Textbox-Manipulationen ganz allgemein Refreshes angewöhnt, auch wenn völlig unnütz.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das tut sie ja im allgemeinen. Ich denk, eine Textbox, die dauerhaft nicht im Idle läuft, ist echt ein Problem, und sollte man beheben. Jedenfalls nicht sich angewöhnen, unnütze Refreshes überall hinzuschreiben. Sagst du doch selbst immer: Jede ungetestete Codezeile ist falsch. Wo ich ja sogar widerspräche - es kommt ja auch drauf an, was der Test ergibt. Jo, würd ich sagen, wenn ein Test ergibt, dass eine Zeile üflüssig ist, dann ist die Zeile falsch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von rgomez: „Wo speicher Ihr in euren Projekten solche festen Informationen bzw. wie organisiert Ihr die.“Mitarbeiter-Namen sind alles andere als "feste Informationen". Also mindestens Settings. Allerdings fallen bei einem Tool zur Kalibrierung von Messgeräten höchstwahrscheinlich wesentlich mehr Daten an, ganze Datensätze, und auch noch Datensätze verschiedener Art, welche auch noch miteinander verknüpft sind. Welcher MA hat welches Gerät wann mit welchem Verfahren kalibriert, und mit wel…

  • Benutzer-Avatarbild

    das .Refresh() sollteste weglassen - Textbox weiß selbst, wann sie zu refreshen hat.

  • Benutzer-Avatarbild

    meine Wenigkeit würde natürlich Databinding anwenden, aber mit AddRange kriegt man ja auch Items hinein. und - ja, das Event weiß, was du grade anzeigen möchtest: Es geht davon aus, dass du die Items anzeigen möchtest, die du inne Combobox reingetan hast, und keine anderen

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Combobox löst es aus, wenn sie ein Item anzeigt. Und da kannst du in e.Value genau hineinschreiben, was sie anzeigen soll. Für das eine ListItem. Jo - das zeigt sie dann an. Dein Netz-Fundstück ist denkbar schlecht - gibts denn bei MSDN kein Beispiel? also besser wäre:C#-Quellcode (8 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    BoxItems

    ErfinderDesRades - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von woeh: „wenn ich eine routine für nehmen wir mal an ListBox und ComboBox schreiben möchte, die die Items behandelt, wie muss ich dann besagte ListBox oder ComboBox übergeben ?“als ListControl Das gilt aber genau für ListBox und ComboBox - für "nehmen wir mal an" gilt das nicht. Zitat von woeh: „weiss jmd rat ?“Mein Rat: Verstehe das Konzept Vererbung, und guck dir dann die Klassen ListControl, ListBox und ComboBox im Objectbrowser an. dann verstehst du, warums mit ListControl geht, nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von r0tzi: „so könnte es aussehen * 136 Select Case CmbBoxOwn1.SelectedIndex Case 0 : CmbBoxOwn1.SelectedItem = "Aatrox" OwnDmg1 = intAatroxDMG OwnTNK1 = intAatroxTNK OwnSlow1 = intAatroxSlow Ownstun1 = intAatroxSTUN Owntrue1 = intAAtroxTrue OwnCC1 = intAatroxCC Case 1 : CmbBoxOwn1.SelectedItem = "Ahri" OwnDmg1 = intahriDMG OwnTNK1 = intahriTNK OwnSlow1 = intahriSlow Ownstun1 = intahriSTUN Owntrue1 = intahriTrue OwnCC1 = intahriCC Case 2 : CmbBoxOwn1.SelectedItem = "Akali" OwnDmg1 = intaka…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Bagplatt: „Ist es möglich eine Art Regelsystem zu erstellen von der ich noch nicht weis auf welche Typen/Anzahl/Verbindungen/Unterregelungen sie angewendet wird ?“Nein. Irgendetwas wirst du schon über das wissen müssen, was den Regeln unterworfen werden soll - sonst kann ein Regelsystem (was immer damit gemeint sein mag) nicht funktionieren. Und klar kannst du Namespaces, abstrakte Klassen, Regeln, Unterregeln, Classes erfinden, so viel du willst. Wenn du es richtig anstellst, kannst d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Pardasus: „Mein Problem: Es wird immer "Vorname + Nachname" ausgegeben. Wenn ich z.b. "Beisp" in die Textbox eingebe, finde er alles wo diese Zeichenfolge vorkommt. Beim "Mustermann" fängt der Ort mit "Beisp" auch an, es wird dann aber auch nur "Vorname + Nachname" ausgeben. Ich würde aber gerne, je nachdem wo der Treffer ist, die ToString() Ausgabe anpassen. TextBox Eingabe = "Beisp" Ergebnis in der ComboBox soll so aussehen: - Max Müller (Beispielstr. 1) - Mustermann Meyer (Beispiels…

  • Benutzer-Avatarbild

    Trade will vmt. sagen, machs so:VB.NET-Quellcode (6 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Niklas9401: „Was muss ich hier jetzt ändern“Erstmal sollteste die Finger von Datenbanken lassen, und stattdessen die erforderlichen Grundlagen lernen. In deim Fall wäre der erste Schritt Visual Studio - Empfohlene Einstellungen weil offsichtlich proggst du Strict Off, und bist dir daher ühaupt nicht im Klaren, mit welchen Datentypen du arbeitest, ja was ein Datentyp überhaupt ist. Als nächstes wären dann Datenmodellierung und Databinding dran - und da gehe ich auch davon aus, dass dir …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von tommy: „Wie stelle ich es richtig an, damit ich die Byte-Arrays nach und nach, die Daten hinzufüge, wenn die Daten ankommen, ohne das es mit der zeit langsamer wird?“Dein Satz spottet zwar den Regeln der deutschen Sprache, aber ich glaub ich weiß, was du meinst. Also um beliebig grosse Datenmengen zu bewegen sind die Streams erfunden worden. Ein Stream ist eine Klasse, wo man auf einer Seite Daten hineinschreibt, und auf der anderen Seite kommen sie wieder raus. Intern besitzt er eine …