Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 750.

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Du solltest noch ein \ einfügen. Ich überlasse es dir jetzt den Fehler zu korrigieren damit der lerneffekt nicht ausbleibt. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ich denke du meinst Environment.CurrentDirectory. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo? Die habe ich dir doch geschrieben oder? Wo bzw. was ist das Problem? Was funzt nicht? Ansonsten wäre es nicht schlecht (du willst ja Hilfe erhalten) wenn du mal dein XAML Postest und uns schreibst was passieren soll. Bitte aber code immer in code Tags. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Dirk2006 Das wäre vermutlich im WPF Bereich besser aufgehoben. Erstens sollte man in der WPF eigendlich nur mit Binding arbeiten, darauf ist die WPF aufgebaut. Deine Codezeile kann ich so nicht nachvollziehen. Wenn deine Textbox den Namen _messageBox hat kannst du ihr wie folgt das Text Property setzen. _messageBox.Text = "blabla" Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @stollenkroll Es klappt mit einer Structure genauso. Du machst nur den Fehler (zumindest im gezeigten Code) das du die Klasse selbst wandeln möchtest anstatt eine Instanz dieser. Also statt: VB.NET-Quellcode (1 Zeile) sollte folgendes zum Zielen führen: VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Nebentipp: Per Annotation kannst du bestimmen wie die Properties im generierten Json String benamst werden sollen. Kann sehr hilfreich sein. VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallöle Die Frage welche sich mir stellt ist eher: Warum benötige ich lange Variablennamen? Ich könnte bisher eigendlich immer kurze Namen verwenden ohne das ich nicht mehr wusste um was es geht. Ein kleiner Tipp von meiner Seite: Auch wenn ich nicht so gut Englisch kann, es hilft ENORM die Variablen alle in Egnlisch zu halten, dies kürzt die Namen, man kann keine Umlaute im Code haben und mit der "pluralisierung" tut man sich auch leichter. Habe ich mir so angewöhnt und mittlerweile ist es soga…

  • Benutzer-Avatarbild

    Laptop Programmiertauglich?

    Nofear23m - - Off-Topic

    Beitrag

    Hallo Ich finde das ist immer auch ein Stück weit eine subjektive Meinung. Je nachdem was man genau macht und welche Extension in VS noch installiert sind kann es auch schon richtig langsam werden. Ich habe jetzt vor kurzem mein Laptop welches nicht schlecht war (i5, SSD, 8GB Ram) gegen ein Surface Book mit i7, SSD und 8 GB Ram getauscht und es ist ein merklicher Unterschied. (Programmieren macht aber direkt am Lappi wenig sinn, mache ich fast NUR über die Dockingstation mit 2 externen Monitoren…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von mrMo: „ich habe mir eine .fdb Datei, welche eine Navision (bzw. MS Dynamics) Datenbank darstellt von einem Kunden bekommen“ Ich kann mich täuschen aber ist eine *.fdb nicht eine Firebird Datenbank? Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Tablet-Modus prüfen

    Nofear23m - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Hallo Gerade das hier gefunden. Ist das nicht das was du benötigst? Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Per Usercontrol sollte das kein Problem darstellen. Was hast du bereits versucht? Wo hast du Probleme? Ich hoffe du erwartest nicht das wir dir das Control fertig bereitstellen, das ging am Sinn eines Forums vorbei. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Tablet-Modus prüfen

    Nofear23m - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von SchorschCode: „und das Tablet hat natürlich keine und das Programm stürzt ab“ Zeig mal deinen Code. Ein Tablet hat keine HDD aber eine SSD oder einen Flash Speicher. Auch diese haben eine Seriennummer. Wenn du zeigst wie du die Seriennummer abrufst können wir dir sicher Tipps geben wie du den Fahler beseitigst. Da wäre ein Treadtitel "Festplatten-Seriennumer abrufen schlägt auf Tablet fehl" besser gewesen. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Tablet-Modus prüfen

    Nofear23m - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Hallo Naja, wenn du zumindest die Desktop-Anwendung mit WPF erstellt gibt es hier Events für die Bedienung über Touch wie z.b. OnTouchDown So kann man eigendlich auch feststellen ob nun per Touch oder per Maus ineragiert wird. In WinForms weis ich es ehrlich gesagt nicht. Keider hast du ja immer noch nicht geschrieben was für ein DesignFramework du verwendest. Aber warum sollte ich eine WinForms anwendung erstellen wenn ich meine anwendung für Touch optimieren möchte? Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Tablet-Modus prüfen

    Nofear23m - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Hallo Also reden wir von einer UWP App richtig? Denn wenn es eine App sein soll führt kein Weg über UWP vorbei, sonst ist und bleibt es eine Desktop App. Hierfür gibt es eine API welche dir Informationen darüber liefert wie der User das Gerät bedient, den auch im Tablet Modus kann ich mit Maus und Tastatur bedienen, das muss ja auch bedacht werden. Schau mal unter Windows.UI.ViewManagement.UIViewSettings.UserInteractionMode Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von paq: „Mir scheint so, es hier deutlich übersichtlicher mit HTML/PHP zu programmieren als mit Xaml!“ Der war gut! Schau mal in meine Signatur, hier findest du mal den Anfang, natürlich nur wenn man es erlernen WILL. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Achte darauf aus welchem Ordner du die Dateien kopierst. Debug oder Release. Ich nehme an das der alter Entwicklungsstand davon kommt das du im Release kompilierst aber die Dateien vom Debug Ordner nimmst. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Indem du JsonNet sagst mit welchem Namen er es serialisieren soll. VB.NET-Quellcode (6 Zeilen) Ist jetzt aus dem Kopf, sollte aber so gehen. Edit: Achso, soll das eine List(Of String) ? Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Gerne Zitat von AndreNRW: „dass das Element was ich klicken will, in einem iframe ist.“ Das ging hald aus dem kleinen HTML-codefragment leider nicht hervor Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und willkomen im Forum. Bitte benutze die CodeTags das nächste mal. Schon mal so probiert? webBrowser1.Document.All("talk").InvokeMember("click"); Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Neue Labels

    Nofear23m - - Boarddiskussionen

    Beitrag

    Zitat von mrMo: „Anfänger klicken irgend eins an.“ Dann könnte man die Labels aber auch ganz lassen wenn wir schon davon ausgehen das es nicht funktioniert. Jemand der nicht weis unter was er Proggt wird IMMER irgendeines wählen. Pros gehen sowieso genauer darauf ein wenn es notwendig ist. Da kann man lange Diskutieren, wer nicht weis unter was er Programmiert wird immer irgendeines wählen, und wer es weis sucht es sich ohnehin raus. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von LuaX: „public abstract class ATask“ Da haben wir den Fehler denke ich. Meines wissens nach benötigt der DataProvider eine Klasse mit einem entweder parameterlosen Konstruktor oder du gibst parameter mit an mit <ObjectDataProvider.ConstructorParameters>. Mit einer Abstract class oder in Vb.Net einer MustInherit Class glaube ich nicht das man den DataProvider nutzen kann. Aber ich muss ehrlich sagen das ich mir nicht sicher bin. Was du machen kannst wäre eine Wrapperklasse drumrum. Grüße…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Was ist das für eine Klasse? Ist die Assembly korrekt eingebunden? Normalerweise hast du auch Intellisense beim Tippem solbald du tasking eintippst. In den Namespaces ist tasking korrekt angegeben? Zeig mal deine Klasse (müssen jetzt nicht alle Properties zu sehen sein) und deinen XAML Code. PS: Oft muss man einfach nur 1x kompilieren damit er sie kennt (ohne dem bemelgelten Code, also raus -> komilieren -> wieder rein) Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    @Xeniahost besser ist es Async/Await zu verwenden. Falls du die App mal im Store veröffentlichen möchtest ist dies sogar ein muss, ich denke MS gibt die App nicht frei bei verwendung des Dispatchers. (habe ich mal gehört) Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    .NET Core Tags

    Nofear23m - - Boarddiskussionen

    Beitrag

    +1 von mir Bin auch für .Net Standard 2.0 und .Net Core 2.0 als Tag. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von KingLM97: „im ganzen Programm arbeite ich nicht mit einer einzigen Datei, weder lesen, noch schreiben.“ Zitat von KingLM97: „Es war das Netzlaufwerk.“ Das wiederspricht sich irgendwie. Mit solchen angaben können alle hier nur im dunkeln tappen. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Es kann hald nur geraten werden. Bei einer kurzen suche das hier gefunden. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von egon: „Ich habe keine Ahnung wie ich zu den zusätzlichen Verweisen gekommen bin.“ Ich sehe in BEIDEN Bildern aber einige!!! Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von HenryV: „Übrigens, die ganzen Sprachen-Ordner kann du auch alle löschen“ Eher nicht von vorteil. Eine Komponente auf die Verwiesen wird ist lokalisiert in mehreren Sprachen. Löscht du diese Ordner kann die Komponente nicht mehr in die Sprache übersetzt werden. Im besten Fall hast du (wenn es Controls sind) alle in Englisch. Im schlechtesten Fall werden die Lokalisierungskeys angezeigt. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hier gibt es ein Beispiel welche genau für dich passen würde. Der Dialog geht allerdings nicht auf, der ist ja von Windoof. Du kannst aber einen Bauen. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    @vb_fan Das ist richtig. Ich persönlich finde XAML Code aber übersichtlicher und schlanker. Hast du mal versucht ein solches Control inkl. Animation in reinem Code zu bauen? Das ist sicher nicht ganz so übersichtlich denke ich. Wollte damit eigendlich nur darauf Hinweisen das man hierfür eben auch keinen Code benötigt damit jeder weis, wir Arbeiten noch/wieder rein in XAML. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke @RodFromGermany Also steht statt der Domäne der Computername richtig? Interessant. Dache ich mir. Besten Dank für deinen Test. Grüße Sascha