Polar - Jetzt mit Cloud

    • Beta
    • Open Source

    SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

    Es gibt 117 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KidRick.

      Polar - Jetzt mit Cloud




      Beschreibung

      Polar ist ein nützliches Tool um Farben in einer Datenbank zu speichern und jederzeit abrufen zu können. Dabei stehen zur Zeit die Formate HEX, RGB, ARGB, HSB/V, HSL, HSI und CMYK nach einem Klick auf die jeweilige Farbe zur Verfügung.

      Hintergrund

      Ich habe Privat viel mit Design und Website-Erstellung zu tun aber auch beim Programmieren brauch ich halt immer wieder mal diverse Farben. Bis jetzt hab ich dafür immer meine Schreibtischunterlage mit Hex-Codes vollgeschrieben, allerdings verwirrt das extrem und auch das Testen der Codes, weil man vergessen hat welche Farbe zu welchem Code gehört, nervt mit der Zeit echt. Da es kein Programm wie Polar bisher gab (habe jedenfalls keines gefunden), dachte ich, es wäre vielleicht für den einen oder anderen ganz hilfreich, wenn ich es hier hochlade.

      Cloudsystem Floe

      Polar hat eine integrierte Cloud namens Floe. Mehr dazu und auch weitere Screenshots hier: Polar - Jetzt mit Cloud

      Screenshots


      Systemanforderungen

      mindestens .NET-Framework 4.0

      To-Do

      - Einrichten des github-Repositories Überarbeiten
      - Suchfunktion
      - Mehr Konvertierungsoptionen Rückkonvertierungen
      - Eventuell Color-Picker
      - Cloudsystem
      - Webinterface für Floe

      Details

      Mit Visual Studio 2015 Community in VB.NET programmiert.
      Benutzt die IniLib von @~blaze~: IniLib - 08.11.2011
      Lizensiert unter der BY-NA-SC: creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/
      Virustotal-Scan: (1/54)


      Links

      Der linke Button führt zum Download der letzten Version. (Ältere Versionen werde ich hier ab dem Release als Anhang hochladen)
      Der rechte Button führt zum github-Repository.

      DownloadGitHub

      tl;dr

      Grüße
      Vainamo

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Vainamo V“ ()

      Servus, Grad mal getestet, an und für sich nicht schlecht, cool wäre, wenn man auch ARGB Werte speichern könnte :thumbup:
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
      @EaranMaleasi Danke erstmal. Klar lässt sich ARGB machen. Ich muss mal schauen, wahrscheinlich werde ich demnächst ne Konvertierungsklasse erstellen. Werde dann aber eine Umfrage machen, welche Formate gewünscht sind.
      Die Idee gefällt mir sehr gut, könnte man vlt. noch mit einem Desktop-Colorpicker verbinden. Außerdem - weil ichs grad am Screenshot sehe - könnte man die Eingabe für HEX und RGB doch ins gleiche Textfeld bringen. Aber das ist immerhin deine Sache :)

      LG
      @KingTimon
      Da hat man schon so ein schönes Bild (ich nehme mal an das du dieses Bild vor Ort gemacht hast @Vainamo V ?) und schon will man es zu-packen :P
      Oder hast du wirklich Textfeld gemeint, und somit die Eingabe..? ^^

      @Vainamo V
      Ich find es gut und schön. :)
      Tut was es soll. :)
      Option Strict On!

      Drahuverar schrieb:

      Oder hast du wirklich Textfeld gemeint, und somit die Eingabe..?

      ja nur die Eingabe
      Welche Farbformate wünscht ihr euch für Polar? 16
      1.  
        ARGB (13) 81%
      2.  
        CMYK (9) 56%
      3.  
        HSV (5) 31%
      4.  
        CMY (4) 25%
      5.  
        HSL (4) 25%
      6.  
        HSI (3) 19%
      7.  
        Sonstige (1) 6%
      Wie versprochen hier die Umfrage bezüglich der Farbräume, die noch gewünscht sind.



      KingTimon schrieb:

      Die Idee gefällt mir sehr gut

      Freut mich. :thumbup:

      KingTimon schrieb:

      könnte man die Eingabe für HEX und RGB doch ins gleiche Textfeld bringen

      Ich glaube das mache ich.

      @Drahuverar Danke :thumbup: Und nein, dieses Bild hab ich leider nicht selber machen können. In den Wäldern Schwedens in denen ich war, war es leider noch nie so schön nebelig ;( .
      Update

      Ich hab den Farbe-hinzufügen-Dialog überarbeitet und auch schonmal für die kommenden Farbräume vorbereitet. Zudem gibt es nun ein kleines Vorschaufeld für die jeweilige Farbe. Update gibts im Startpost.



      Das mit der Umfrage läuft ganz gut, allerdings muss ich gestehen bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich die ganzen Farben umrechnen soll
      :whistling: . Mal schauen was das Internet dazu sagt :D .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Vainamo V“ ()

      Wäre es nicht sinnvoll, einen Standard-Input anzubieten, welcher alle häufig vorkommenden Formate akzeptiert und automatisch zuordnet? Um mal ein "paar" Beispiele zu bringen:
      Hex: ​#AARRGGBB, ​AARRGGBB, ​#ARGB, ​ARGB, ​#RRGGBB, ​RRGGBB, ​#RGB, ​RGB
      Dez: ​aaa rrr ggg bbb, aaa, rrr, ggg, bbb, ​rrr ggg bbb, ​rrr, ggg, bbb, ​(aaa, rrr, ggg, bbb), ​(rrr, ggg, bbb), ​rgb(rrr, ggg, bbb), ​rgb(aaa, rrr, ggg, bbb), ​argb(aaa, rrr, ggg, bbb), rgba(rrr, ggg, bbb, aaa)​, ​rgba(rrr, ggg, bbb, 0.a), ​rgba(rrr, ggg, bbb aa%)
      Natürlich gibt es noch viele weitere Kombinationen und viele weitere Trennzeichen - das sollte sich mit einem Regex eigentlich ganz gut implementieren lassen :P
      @nafets Klingt nicht schlecht, nur wie soll ich am besten zwischen den einzelnen Farbräumen unterscheiden? Ich würde stattdessen deine formatunabhängige-Lösung mit der bestehenden ComboBox kombinieren. Nur wird das ein deutlich längerer Regex-Pattern als der, den ich bis jetzt benutze ^^ . Ich würde zwar sagen ich kann ziemlich gut mit Regex umgehen, aber eventuell musst du mir da ein bisschen helfen :rolleyes: . Außerdem ist es ja Open-Source (na ja, bis morgen nur so halb :whistling: ) da ist jeder willkommen mitzuhelfen.
      Für Hex-Input könntest du mal folgenden Regex versuchen: ​^\s*#?\s*(((?<A>[\dA-Fa-f]{2})?\s*(?<R>[\dA-Fa-f]{2})\s*(?<G>[\dA-Fa-f]{2})\s*(?<B>[\dA-Fa-f]{2}))|((?<A>[\dA-Fa-f])?\s*(?<R>[\dA-Fa-f])\s*(?<G>[\dA-Fa-f])\s*(?<B>[\dA-Fa-f])))\s*$
      Der parst alles von Hexcodes mit & ohne ​#, groß und klein geschrieben, mit ein- und zweistelligen Werten pro Kanal und mit Alpha-Kanal oder ohne. Habe ich jetzt zwar nur auf die schnelle hingeschrieben und nicht ausgiebig getestet, sollte aber funktionieren ;)
      Also einfach überprüfen, ob es deinen Input matcht und wenn ja, die Hex-Werte in den Gruppen ​R, ​G und ​B auslesen, bei ​A prüfen, ob es gematcht wurde und wenn ja auch auslesen.

      Viel Spaß :P
      @nafets Was hast du da angerichtet?! Ich habs mir jetzt nicht genauer angesehen, aber für Hex reicht eigentlich das da:
      (?<ht>#?)(?:[a-fA-F0-9]{2}){3,4}

      Grüße
      "Life isn't about winning the race. Life is about finishing the race and how many people we can help finish the race." ~Marc Mero

      Nun bin ich also auch soweit: Keine VB-Fragen per PM! Es gibt hier ein Forum, verdammt!
      @Nikx
      1. Ignorieren von eventuellem Whitespace
      2. Direkte Zuordnung zu den einzelnen Kanälen -> keine weitere Verarbeitung wie bei dir nötig
      3. Nur erfolgreiches Parsen, wenn der ganze String passt - bei dir matcht es auch bei einem Teilstring
      4. Erlauben von Hexcodes mit einstelligen Kanalwerten, bspw. #F00
      Ich hab eben mal die Konvertierungen für HSB/V, HSL und HSI geschrieben. Kann das eventuell jemand mal überprüfen?


      Echt cooles tool, aber mir ist das .Net-Framework ein bisschen zu hoch.
      Bekommst du das nicht auf 3 oder vielleicht auch zurück?
      Aber sonst ist das echt praktisch wenn du die Suchunktion noch einbaust :)
      Logbuch V2 ist die neue Art ein Logbuch zu führen. Kostenlos, schnell und einfach.
      Website: Technic-World.de
      Software: Logbuch V2
      Kostenlose Teamspeak 3 und Mumble Server: Orangesoftware.org
      Wieso zu hoch? Gurkst du noch mit WindowsXP durch die Welt?
      4.0 find ich völlig in Ordnung, selbst wenns auch mit 3.5 gehen würde. Wer noch nicht die Möglichkeit hat 4.0 zu benutzen macht irgendwas gewaltig falsch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rinecamo“ ()

      Vermutlich noch Windows 3.1 8o ;)
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
      Update

      Inzwischen hab ich die FestivalColorConverter-Klasse um so ziemlich jeden gewünschten Farbraum erweitert. Nur RGB in CMY will irgendwie noch nicht. Falls jemand das berichtigen mag, hier gehts zur Klasse. Auch brauche ich noch die ganzen Rückumwandlungen in RGB. Ich hab allerdings keinen Plan davon ehrlich gesagt und bis jetzt nur CMYK zurückrechnen können. Auch hier würde ich mich über die ein oder andere helfende Hand freuen.

      @BlueSoftware Die Suchfunktion ist in Arbeit, wird sich aber auf die Beschreibung und den HEX-Wert als Suchtexte beschränken
      ^^ .

      Frage: Welche Formate findet ihr zur Eingabe noch angebracht? Bisher gibt es HEX, RGB und CMYK. Wobei ich noch AHEX und ARGB hinzufügen werde.

      Die neue Version ist im Startpost wie immer über den Download-Button verfügbar.
      Hier mal die Rechnung von RGB->HSL HSL->RGB:
      niwa.nu/2013/05/math-behind-colorspace-conversions-rgb-hsl/
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen