Angepinnt Sammelthread "IT-News"

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

Es gibt 1.397 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von xChRoNiKx.

    Google Map (Beta ) ist auf google.com online gegangen. Google Map bietet (demnächst) detailierte Stadtkarten und Satelitenbilder von der GANZEN Welt ! Genaue Straßen- und Firmensuchen und Routenplanung sind ebenfalls möglich! In der Beta ist aber erstmal nur Nordamerika detailiert vertreten, schaut es euch einfach selber mal an...
    Gruß, Agent Smith 8-)

    activeFlags = (lazy OR weary)

    Lemgo-Verschwörung | Mathematics | VB-Paradise in blau
    *g* hab ich vorhin auch gesehen...

    Ist ziemlich lustig aber hat mal wer versucht in Washington DC (Deutschland ist ja noch nicht abgedeckt, deshalb hab ich mal ein paar bekannte Sachen in den USA gesucht) die Regierungsgebäude zu suchen? Alle ausgepixelt. Total lustig.

    Ich bin gespannt wie die das in Deutschland mit den Zonen regeln bei denen Luftaufnahmen komplett verboten sind.

    Blu-ray Disc

    Wer von euch hat schon mal von der Blu-ray Disc gehört? Ich habe gelesen das sie die DVD ablösen könnte, pro Layer 25 GB sind ja auch nicht grade wenig.
    Gruß, Agent Smith 8-)

    activeFlags = (lazy OR weary)

    Lemgo-Verschwörung | Mathematics | VB-Paradise in blau
    also ich hab davon auch schon gehört (ich guck ganz gern den Conrad-Katalog durch), da gibts glaub ich sogar welche, die 50GB speichern können. Aber der Brenner für den PC kostet noch um die 700€, also würde ich noch warten...

    Edit: Ach so, das mit den 50 GB waren die DL...
    hihi, gehört hat sicher schon jeder davon. Aber im Moment ist ja der Kampf zwischen Blue-Ray Discs und HD-DVD. Aber es gibt jetzt die ersten Laufwerke, die beides lesen können! Aber solange sich nicht eins von beidem nehauptet hat, lass ich die Finger davon, weil ich sonst am Schluss auf die falsche Technik (bzw die Technik, die dann untergeht) gesetzt habe und dann kann man ich schön alles nochmal kaufen.
    Mfg dusti
    Also bei uns (in Wien) gibts bereits ne menge Filme auf BluRay (1 layer) und HD-DVD (mehrere layer). Beide Medien mit 25GB.
    Ich finde das ganz ehrlich fast verschwendung ... mit MPEG-4 bekommt man Full HD bei spitzen Qualität auf etwa 10GB. Nachteil ist dabei nur, dass das zur CPU-Last geht, somit wirds vielleicht für Player nie soweit kommen...
    Ob ein Film als HD-DVD oder BluRay raus kommt, hängt vom Produzenten ab. Bei uns gibts aber vieles als HD-DVD und BluRay.

    BluRay soll als Datenspeicher bis zu 50GB mit 2 Layern haben, gibts hier auch schon zu kaufen. Von HD-DVD weiß ich nix genaueres über Limits, hab auch noch nicht nach Rohlingen geschaut. Da weiß die Wikipedia aber sicher mehr :D
    Da die Brenner ein Vermögen kosten, wird das auch noch ein bisschen dauern. Ich überleg mir nen Hybrid-Brenner (der beides kann) oder nen Hybrid-Leser mit einer Schreibfunktion zuzulegen, wenn die draußen und günstiger geworden sind.


    so long..
    Andy
    ~
    Ist ja witzig, ich konnte eben von rechts nach links schreiben, aber jetzt gehts wieder richtig...

    Nun zum Thema:

    BlueRay hört und liest man wesentlich öfter und auch auf der letzten Messe war BlueRay stärker vertreten. Ich hatte Ice Age von einer BlueRay Disc auf einem riesen Plasma FullHD gesehen. Das war schon beeindruckend. Jedes einzelne Haar der "Tiere" war wunderbar zu erkennen. Jedoch kaufe ich mir ein solches Gerät noch nicht, da die wohl immer noch ein bissel an den Systemen rumfeilen.
    Gruß
    Peterfido

    Keine Unterstützung per PN!
    Hey,

    ich bin ja nun schon von der älteren Generation und mich erinnert der Kampf zwischen Blue-Ray Discs und HD-DVD sehr stark an denjenigen Anfang der 80er Jahre zwischen dem VHS- und dem Beta-Format im Video-Sektor; die Älteren unter uns erinnern sich 100%ig noch daran. Wie heute jeder weiß, hat VHS das Rennen gemacht, was aber damals gar nicht so klar war; wer auf das in der Presse hochgejubelte Beta-Format gesetzt hatte, konnte bereits sein gesamtes Equipment Anfang der 90er als Antiquariat betrachten.

    Es ist auch diesmal wohl schwer voraus zu sehen, wer letztlich die Nase vor haben wird. Ohne Zweifel ist Blue-Ray eine tolle Sache, aber meine Meinung ist es, dass HD-DVD das Rennen machen wird. Im Moment ist natürlich das von Sony hochgejubelte Blue-Ray-Format in aller Munde, aber das liegt nicht zuletzt daran, dass die Playstations (vor allem V3) dieses Format benutzen. Spielen ist aber, wie ich meine, nicht alles und wenn sich dieses Format von Sony nicht etabliert bevor sich die Spiellust der Nation mit der Playstation - und es gibt ja auch noch andere - gelegt hat, werden sich die anderen Hersteller, die ihre Geräte (Player, TV, Konsolen, usw.) auf HD-DVD abgestimmt haben (oder habt Ihr schon mal was von einem Blue-Ray-Fernseher gehört?), sich auf die gemeinschaftliche Entwicklung von HD-DVD besinnen, diese Technologie weiter entwickeln und sich damit durchsetzen.

    Ein tolles Thema wurde hier angeschnitten, man könnte lange darüber diskutieren und das oben Gesagte ist auch nur eine Meinung von vielen, aber mein Tipp stimmt absolut mit dem von dusti überein:
    ... Aber solange sich nicht eins von beidem nehauptet hat, lass ich die Finger davon, weil ich sonst am Schluss auf die falsche Technik (bzw die Technik, die dann untergeht) gesetzt habe und dann kann man ich schön alles nochmal kaufen.
    mfG DHB

    Ich meine:
    :P Es sollten nur ernstzunehmende Beiträge eingestellt werden!
    :( Beiträge, die nur deren Anzahl in die Höhe treiben sollen, stehlen Lesern deren Zeit und schenken nur Frust.
    ;) Wenn ein Autor sein Thema für erledigt hält, sollte er dies kurz als letzten Eintrag vermerken.
    8) Leser wüssten dann, dass hier weitere Beiträge nicht mehr sinnvoll sind.
    Naja, wenn man den Artikel liest, der sich hinter meinem zuletzt geposteten Link verbirgt, so glaube ich, dass BlueRay "gewinnen" wird, da alle großen Filmgesellschaften auf BlueRay setzen.
    Besucht auch mein anderes Forum:
    Das Amateurfilm-Forum

    MS Nachrichten

    Was sagt ihr dazu

    ^^
    AMD Athlon XP 32-1,8 GHz-512 MB RAM-233 GB HDD-64 MB GeForce4 MX 440-XP Home
    Intel Core Duo 2,0 GHz-3 GB RAM-250 GB HDD-256 MB ATI RADEON HD3450-Windows 7 Home Premium
    VB.NET-C/C++-Java-Ruby-HTML-CSS-PHP-Javascript-AJAX-Groovy-VHDL-Assembler
    Hi!

    Die meisten, wichtigen Schnittstellen sind schon durch diverse Reverse-Engineering-Verfahren o.Ä. enthüllt worden ^^

    Das Problem ist, dass bisher die diversen Protokolle und "Standards" (z.B. Samba aka "Windows Share", HTML-Parser, alte Office-Formate) zumindestens bis WinXP und teils auch bis Vista weder offenen Standards (bei FTP und HTML z.B.) noch den eigenen veröffentlichungen (bei Samba z.B.) entspricht. Das alles im nachhinein zu ändern ist in vielen fällen nicht möglich.

    IE5, IE6 und auch IE7 werden für Web-Entwickler auch nach dem Release von IE8 ein Problem darstellen.

    Microsoft sollte nicht die eigenen "Standards" veröffentlichen, sondern sich einfach den offenen Standards angeleichen, soweit es welche gibt. Das ist imho besonders im Web-Bereich wichtig. Sowohl für Benutzer als auch für Entwickler.
    Ich will weder als Linux- noch als Windows-User an die vorgehensweise von Microsoft gebunden sein :(
    ~
    Hm.

    Was lernen wir daraus? Kauft euch keine Virenschutzsoftware, dass macht nur Ärger. :P
    Richtig Apfel !
    Ich bin genau deinen Meinung Apfel, ich nutzte seit 6 Jahren die Antivieren (Personal Edition) und bin damit sehr zufrieden, bis heute hat die Soft noch nie mein Rechner im Stich gelassen, immer wenn irgend-was vedächtiges kommt, wird sofort gemeckert.Soft steht Frei zum Donwload, alle Updats kostenlos !


    Mfg Alex
    Was dem Russen da passiert ist, ist sicher nur ein bedauerlicher Einzelfall und sicher nicht die Regel.

    Alex2000 schrieb:


    Ich bin genau deinen Meinung Apfel, ich nutzte seit 6 Jahren die Antivieren (Personal Edition) und bin damit sehr zufrieden, bis heute hat die Soft noch nie mein Rechner im Stich gelassen, immer wenn irgend-was vedächtiges kommt, wird sofort gemeckert.Soft steht Frei zum Donwload, alle Updats kostenlos !

    Ich vertraue AntiVir nur in der VM, sicher ist sicher.
    Auf einem Produktivsystem würde ich es selber nicht einsetzen, da hab ich schon zu viel negatives erlebt. Auch die Premium taugt nicht sonderlich viel, der MailGuard ist da viel zu unzuverlässig.

    Ich bleibe weiter bei Norton und seit v2005 ist NAV auch keine Systembremse mehr.
    @scotty paar Wörter zu deinem Beitrag:
    1. mir ist nichts passiert
    2. den Link habe ich veröffentlicht als Information
    3. was für Antivier Soft DU oder andere nutz das geht mir 1000 km lang am.....vorbei
    4. wenn man eine Antivir Soft richtig einstellt und konfiguriert dann passiert auch nichts

    und kannst vieleicht mir erklären wie du auf sowas dämliches kommst
    Was dem Russen da passiert ist, ist sicher nur ein bedauerlicher Einzelfall und sicher nicht die Regel.
    ich hab kein Wort von irgend-einen Falll geschrieben.
    Hab nur über meine Erfahrungen geäusert und sonst kann nichts !


    Mfg Alex 8-) :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Alex2000“ ()

    Ich verwende auf allen Rechnern BitDefender. Da ich die Rechner gewerblich nutze, kommt AntivirPE für mich nicht in Frage. Ich kenne AntivirPE sehr gut und finde es auch gut.

    BitDefender hat immer wieder Probleme. Immer wieder geht es nach einem Update nicht. D.h. dann neu installieren oder auf das nächste Update warten.

    Ein Update, das Windows lahmlegt habe ich zum Glück noch nie gehabt.
    AMD Athlon 64 X2 6000, Windows XP home, 2 GB Ram, NVidia256MB G-Force 8500GS PCI-E Karte, 500 GB HDD, Visual Basic 6.0 Professional, PowerBasic 7.0?