Datenaktualisierung in MDB aus dBASE

  • VB.NET

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

Es gibt 91 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von markusbreitenstein.

    <p>Jetzt sprechen wir vom selben&nbsp;<img alt="yes" src="https://www.vb-paradise.de/wcf/js/3rdParty/ckeditor/plugins/smiley/images/thumbs_up.png" style="height:23px; width:23px" title="yes" /></p>

    <p>&nbsp;</p>

    <p>Muss nur noch rausfinden, wie ich das layout anpassen kann, dann ist es perfekt :)</p>
    Am lernen...
    Betrifft das Layout der Tabelle, Transponieren, aber vermute mal das geht ned.. muss mal Tante Google konsultieren

    beim folgenden SQL teil bekomme ich laufend den fehler, das ein Koma fehlt..
    IIF(ist_ende = DATE(1899-12-30),' ',ist_ende) AS ist_ende

    Hast ne Idee? oder wie kann ich ne If in die Konfiguration der Tabelle einfügen ?
    Am lernen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „markusbreitenstein“ ()

    ErfinderDesRades schrieb:

    Also falls du unter "Layout" dasselbe verstehst wie ich, gugge Layout in Windows.Forms

    Guten Morgen Erfinder

    Ich habe jetzt 2 Applikationen erstellen können, die beide wunderbar funktionieren.
    ein Problem, das jedoch besteht, ist die falsche Darstellung von Umlauten... Das heisst, ich muss beim DBF import irgendwie die Codepage definieren können. Im Forum gab es leider nur ein Beispiel, und Tante Google war auch ned hilfreich... darum die Frage an dich ;)

    Hoffe mal, hast nen Tip

    Gruss

    Markus
    Am lernen...
    Der Connection String :

    Quellcode

    1. <connectionStrings>
    2. <add name="Ettikette.My.MySettings.ConnectionString" connectionString="Provider=VFPOLEDB.1;Data Source=F:\BOSS\"
    3. providerName="System.Data.OleDb" />


    Problem ist, das Sonderzeichen falsch dargestellt werden....
    Am lernen...
    Das ist der ConnectionString.
    Tatsächlich weiß ich garnet, was man unter Dbf-Import zu verstehen hat, und hoffte, durch deine Antwort zumindest zu erlernen, was du darunter verstehst. Also offsichtlich den ConnectionString.

    Dann frage ich also mal nach dem Code, mit dem du Daten lädtst - evtl. kann man da die Codepage einstellen.
    ConnectionString ist richtig... Import wohl der falsche Ausdruck... Verknüpfung oder Abfrage wäre eher zutreffend...

    Das mit der Codepage klingt plausibel, habe aber dazu leider nichts gefunden im Web, das funktioniert...
    Am lernen...
    schon wieder ein Kommunikationsproblem.

    Ich frage dich nach dem Code, mit dem du die Daten lädtst, und du antwortest, dass du im Internet nichts gefunden hast, was funktioniert.

    Ist das iwie schwer zu begreifen, was da steht?

    ErfinderDesRades schrieb:

    Dann frage ich also mal nach dem Code, mit dem du Daten lädtst


    Also wenn du verbesserungswürdigen Code hast, und du zeigst ihn nicht, wie soll man ihn dann verbessern können?
    Falsche Interpretation meinerseits, sorry

    VB.NET-Quellcode

    1. <connectionStrings>
    2. <add name="Ettikette.My.MySettings.ConnectionString" connectionString="Provider=VFPOLEDB.1;Data Source=C:\BOSS\"
    3. providerName="System.Data.OleDb" />
    Am lernen...

    ErfinderDesRades schrieb:

    schon wieder ein Kommunikationsproblem.

    Ich frage dich nach dem Code, mit dem du die Daten lädtst, und du antwortest, dass du im Internet nichts gefunden hast, was funktioniert.

    Ist das iwie schwer zu begreifen, was da steht?

    ErfinderDesRades schrieb:

    Dann frage ich also mal nach dem Code, mit dem du Daten lädtst


    Also wenn du verbesserungswürdigen Code hast, und du zeigst ihn nicht, wie soll man ihn dann verbessern können?


    Ich habe folgende zwei Connectionstrings versucht :

    Visual Basic-Quellcode

    1. ​connectionString="Provider=Microsoft.JET.OLEDB.4.0;Data Source=c:\BOSS;
    2. Extended Properties=dBASE IV;"
    3. providerName="System.Data.OleDb" />

    Damit werden die Daten geladen und auch die Sonderzeichen korrekt dargestellt... allerdings werden DBF-Files mit Memofeldern nicht geladen, aber auch die Dateien werden teilweise benötigt...

    Visual Basic-Quellcode

    1. <add name="Ettikette.My.MySettings.ConnectionString2" connectionString="Provider=VFPOLEDB.1;Data Source=C:\BOSS\"
    2. providerName="System.Data.OleDb" />

    Damit lädt er alle Dateien korrekt und ich kann verknüpfen wie ich will... aber alle Sonderzeichen werden falsch dargestellt....

    Ich finde weder bei connectionstrings.com noch über Google irgendwas, wie ich die Sonderzeichen richtig gelesen bekomme....
    Am lernen...

    ErfinderDesRades schrieb:

    schon wieder ein Kommunikationsproblem.

    Ich frage dich nach dem Code, mit dem du die Daten lädtst, und du antwortest, dass du im Internet nichts gefunden hast, was funktioniert.

    Ist das iwie schwer zu begreifen, was da steht?

    ErfinderDesRades schrieb:

    Dann frage ich also mal nach dem Code, mit dem du Daten lädtst


    Also wenn du verbesserungswürdigen Code hast, und du zeigst ihn nicht, wie soll man ihn dann verbessern können?


    Hallo Erfinder und alle andern...

    Nachfolgend die die Lösung zu meiner falschen CodePage:

    SQL-Abfrage

    1. ​SELECT artikel.name1,CPCONVERT(850,1250,LEFT(artikel.code + ' ', 22) + artikel.name1) AS TEXT, artikel.code
    2. FROM artikel, fertig_k
    3. WHERE artikel.code = fertig_k.art_code
    4. GROUP BY artikel.code, text, artikel.name1
    5. ORDER BY artikel.code


    Mit CPCONVERT lies sich das Problem beheben

    Danke an alle die mitgedacht haben

    Gruss

    Markus
    Am lernen...