Verknüpfung anlegen mit „Ausführen IN“!

  • VB.NET
  • .NET 2.0

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

    Verknüpfung anlegen mit „Ausführen IN“!

    Moin! :)
    Ich möchte eine Verknüpfung im AutoStart anlegen.
    Den Code habe ich bereits gefunden!
    Aber leider kann ich damit nur eine Verknüpfung erstellen, ohne „Ausführen in“.
    Habe bereits gegoogelt, ohne Erfolg! ;(
    Weiß Jemand weiter? ?(
    BIG THX

    VB.NET-Quellcode

    1. Public Function CreateShortcut(ByVal sLinkFile As String, _
    2. ByVal sTargetFile As String, _
    3. Optional ByVal sArguments As String = "", _
    4. Optional ByVal sDescription As String = "", _
    5. Optional ByVal sWorkingDir As String = "") As Boolean
    6. Try
    7. Dim oShell As New Shell32.Shell
    8. Dim oFolder As Shell32.Folder
    9. Dim oLink As Shell32.ShellLinkObject
    10. ' Ordner und Dateinamen extrahieren
    11. Dim sPath As String = sLinkFile.Substring(0, sLinkFile.LastIndexOf("\"))
    12. Dim sFile As String = sLinkFile.Substring(sLinkFile.LastIndexOf("\") + 1)
    13. ' Wichtig! Link-Datei erstellen (0 Bytes)
    14. Dim F As Short = FreeFile()
    15. FileOpen(F, sLinkFile, OpenMode.Output)
    16. FileClose(F)
    17. oFolder = oShell.NameSpace(sPath)
    18. oLink = oFolder.Items.Item(sFile).GetLink
    19. ' Eigenschaften der Verknüpfung
    20. With oLink
    21. If sArguments.Length > 0 Then .Arguments = sArguments
    22. If sDescription.Length > 0 Then .Description = sDescription
    23. If sWorkingDir.Length > 0 Then .WorkingDirectory = sWorkingDir
    24. .Path = sTargetFile
    25. ' Verknüpfung speichern
    26. .Save()
    27. End With
    28. ' Objekte zerstören
    29. oLink = Nothing
    30. oFolder = Nothing
    31. oShell = Nothing
    32. Return True
    33. Catch ex As Exception
    34. ' Fehler! ggf. Link-Datei löschen, falls bereit erstellt
    35. If System.IO.File.Exists(sLinkFile) Then Kill(sLinkFile)
    36. Return False
    37. End Try
    38. End Function



    edit:
    Ich habe den Code gerade nochmals angeschaut, und das Problem ist gelöst!
    Lösung:

    VB.NET-Quellcode

    1. sWorkingDir = Application.StartupPath
    :)
    Bilder
    • ausführenIN.png

      34,2 kB, 370×536, 20 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cheffboss“ ()