vb Datenbank erstellen

  • VB.NET
  • .NET 4.5

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

Es gibt 42 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von VB1963.

    vb Datenbank erstellen

    Hallo liebe Comunity, ein Frohes neues Jahr euch allen!


    Ich habe eine kleine Frage bezöglich datenbanken. Es muss doch möglich sein, eine Datenbank innerhalb einer Anwendung zu erstellen, zu befüllen und die Daten anzeigen zu lassen...

    Mit einer Access Datenbank funktioiniert das auch ganz o würde ich sagen. Nur habe ich in einem Example c++ gesehen das eine .mdb datenbank eingebunden wurde.

    Irre ich mich da oder ist das zu kompliziert.



    Die Idee dahinter soll ein User und geräte inventar anzulegen ohne eine extra mssql instanz aufzusetzen. Das dann jeder seine "eigene" datenbank hat ist mir bewusst, aber das ist das Ziel.


    Für Ideen und anregungen bin ich dankbar.


    Ich habe in meinem Visual Studio 17 keine option für das DataTable!

    Verschoben. ~Thunderbolt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thunderbolt“ ()

    Hierfür kenne ich 2 Möglichkeiten:
    Damit kannst du die DB als ein Teil deines Apps bereitstellen. Ich glaube ist genau was du suchst.

    Der Begriff, den du brauchst ist Embedded Database
    Life doesn't give you a datasheet. Sometimes the docs are wrong and you have to try it.
    Hallo,

    also ich habe mich ein wenig reingelesen, superpraktisch und genau das was ich suche.
    Eine Frage habe ich, wenn ich im DataSet eine Spalte anlege wo man das Datum eingeben kann, kann man in "normalen" datenbanken eine art DateTimePicker einbauen. Bin ich blind oder funktioniert das mit dieser Methode nicht?

    Ich habe strings, buttons, comboboxen , aber kein DateTimePicker obwohl das richtig deklariert wurde.
    Bilder
    • asd.JPG

      170,62 kB, 1.831×680, 99 mal angesehen
    Also eine normale textbox aus der Toolbox und diese bilde ich dann mit dem datatable?

    ein hacken gibt es da bestimmt, denn wenn ich das datatable auf die Form ziehe, wird das datagridview selbstständig erzeugt, wenn ich da nun eine textbox reinziehe sieht das einfach nicht gut aus? Oder habe ich einen Denkfehler?
    Macht das DataGrid (wenn die entspr. DataTable als DataSource zugewiesen wurde) das nicht automatisch, wenn der Datentyp Date bzw. DateTime ist?
    "Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben."

    Wie debugge ich richtig? => Debuggen, Fehler finden und beseitigen
    Wie man VisualStudio nutzt? => VisualStudio richtig nutzen

    Blackn0va schrieb:

    Oder habe ich einen Denkfehler?
    Ja, du musst genau erklären was du meinst.
    Oben weiter erzählst du wie das in "normalen" Datenbanken geht - das bringt natürlich nichts - ich kenne keine sone normale Datenbank.
    Und ein Datagridview ist was anneres als eine Textbox - und was willst du nun genau haben?
    DateTimepicker im DatagridView oder was? Sowas ist leider nur mit erhöhtem Aufwand möglich (mein Stand von ca. 2012).

    mrMo schrieb:

    Macht das DataGrid (wenn die entspr. DataTable als DataSource zugewiesen wurde) das nicht automatisch, wenn der Datentyp Date bzw. DateTime ist?


    Das funktioniert bei einem Boolean super, mit einer Combobox aber wie nicht mit dem Datum ^

    Der Sinn von dem ganzen soll sein, das ich ein Inventar einer Firma als Embedded Database erstelle. Ich habe die Personen mit Namen Durchwahl und welchen PC Typ er z.B hat, eine Tabelle mit den Handys, eine mit den Computern.

    In der Anwendung selber soll derjenige der das Inventar Pflegt soll die Daten in einem Datagridview schreiben oder per Combobox aus der anderen Tabelle auswählen können, wie zum Beispiel den Computer Typ. Neim Beenden wird dann alles in eine XML Gespeichert so wie du es in deinem Tut erklärst ^


    EDIT:

    @ErfinderDesRades an welcher stelle sage ich , welche datentypen eingelesen werden?
    Bilder
    • asd.JPG

      57,16 kB, 784×274, 77 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Blackn0va“ ()

    Hat sich erledig, ist ja noch einfacher als gedacht ^

    EDIT:

    Ich habe doch noch eine Frage:

    Ich habe in der Form ein Datagridview, das mir die Eingetragenen Daten anzeigen soll, funktioniert auch soweit. Wen ich aber das feld nicht per Datagridview, sondern direkt mit einem textfeld kopple, zeigt er mir in diesem textfeld den ersten eintrag aus der "datenbank" - ich möchte dieses feld aber für einen neuen Eintrag nutzen, es soll also leer sein.

    Hat jemand eine Idee?
    Bilder
    • ddd.JPG

      34,51 kB, 523×539, 71 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Blackn0va“ ()

    Blackn0va schrieb:

    Weil ich dann auch eine Excel tabelle nehmen kann ;)


    ?(

    Also Excel ist keine Datenbank und mMn ist es das einfachste das DGV, welches die vorhandenen Daten anzeigt, auch zum Hinzufügen zu nutzen.
    Das DGV bietet diese Funktionaltiät von Haus aus - warum also nachproggen?

    Dass das DGV von der Usability die Einfachheit von Excel hat spricht nur mehr für das DGV. Stell dir vor du kannst im Excel die Daten in den Zellen nur anzeigen, musst zum Hinzufügen aber den Inhalt für jede Zelle über eine separate Textbox irgendwo anders eingeben.

    Ist natürlich nur meine Meinung :D
    Gruß Murdoc
    Okay, ja das mag sein das das eine DGV ist :) nur sieht es Excel like aus, ich hätte gerne eine Normale User form ohne DGV :) Das DGV soll zur Detailansicht gehören.

    Ich hab bisher noch keine loginmaske mit einem DGV gesehen :) daher ^


    EDIT:
    Also das hinzufügen funktioniert nun, aber er fügt es immer an erste stelle ein. Wie deviniere ich, das das erstellte Textfeld nicht den ersten, sondern einen Neuen eintrag anzeigt?
    Event button Click

    PersonBindingSource.AddNew()



    Blackn0va schrieb:

    Okay, ja das mag sein
    Ich hab bisher noch keine loginmaske mit einem DGV gesehen :) daher ^


    Das ist eine wichtige Information dass es sich um eine Loginmaske handelt ;)

    Ich versteh die geplante Funktionsweise noch nicht ganz:

    Weiter oben schreibst du:
    zeigt er mir in diesem textfeld den ersten eintrag aus der "datenbank" - ich möchte dieses feld aber für einen neuen Eintrag nutzen, es soll also leer sein.


    Weiter unten schreibst du:
    Wie deviniere ich, das das erstellte Textfeld nicht den ersten, sondern einen Neuen eintrag anzeigt?


    Was steht denn in der Textbox? Wird da etwas eingegeben (ein Name bspw.) und das soll als neuer Datensatz in die Datatable? Oder wird es mit einem Wert vorbelegt?
    Gruß Murdoc
    Oh, ja da ist der Wurm drin :)


    Nein also, es gibt keine Loginmaske, aber eine Form bei der ich einfach kein DgV verwenden möchte (unschön)

    Das Textfeld (später kommen mehr) Soll leer sein, der User kommt her und trägt seinen Namen ein. Nach einem Klick auf einen Button wird der eingegebene Name in die Datenbank geschrieben.

    Aktuell ist das so, das das leer ist.

    TextBox1.Text = "" (Was aber keinen Sinn macht, da der Text eigentlich aus der Dadenbank geholt wird und ein eintrag mit dem namen Heiko" in der Datenbank steht.)

    Daher muss ich die TextBox nicht an den ersten eintrag der DGV binden, sondern quasi an den Neuen, doof zu erklären.

    Es wird eine Maske mit ca 20 Texfeldern, wenn alles ausgefüllt ist und der Button gedrückt wird, sollen die eingaben gespeichert und nicht jedesmal überschrieben werden.

    Also so wie im Bild soll es aussehen, aber wie ein DGV Daten speichern
    Bilder
    • ddddd.JPG

      32,05 kB, 923×413, 75 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Blackn0va“ ()