DataGridView - Sortierung per Code vorgeben

  • VB.NET

SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von jan99.

    Neu

    Moin!

    ok, dann werde ich mich bei Zeiten nochmal melden.

    Eine neue Frage habe ich zu diesem Thema noch - Nun habe ich die Anforderung bekommen eine zweite Tabelle anzuzeigen. Hierzu habe ich ein Tab-Control eingebaut und auf die zweite Registerkarte die neue Tabelle eingefügt.

    Baue ich die Filterung in die Load-Funktion ein und führe das Programm in den verschiedenen Varianten aus funktioniert das.

    Damit die Filterung auch beim Wechsel der Tab-Register nachgeführt wird habe ich folgendes geschrieben.

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub SetDataSetFilter(sender As Object, e As EventArgs) Handles TabControl1.SelectedIndexChanged
    2. Try
    3. Select Case TabControl1.TabIndex
    4. Case 0 'Namenskonvention
    5. DateibezeichnungBindingSource.Sort = "FileName DESC"
    6. DateibezeichnungBindingSource.Filter = "Namenskonvention = true"
    7. Case 1 'unsortiert
    8. DateibezeichnungBindingSource.Sort = "FileName DESC"
    9. DateibezeichnungBindingSource.Filter = "Namenskonvention = false"
    10. End Select
    11. Catch ex As Exception
    12. MsgBox("unerwarteter Fehler in EBL_Ex2GrundDok > frm_GrundstDoku > SetDataSetFilter" & vbCrLf & _
    13. ex.ToString, MsgBoxStyle.Critical, k_AppName)
    14. End Try
    15. End Sub


    Es wird aber immer nur die Datenfilterung aus der Load-Funktion angezeigt.

    Eine Art DateibezeichnungBindingSource.Refresh habe ich nicht gefunden.

    Bin ich auf dem Holzweg?

    Gruß Jan

    PS: mir fängt schon langsam das Arbeiten mit den Tabellen an Spaß zu machen! .-)

    Neu

    1. Wie sieht Dein Form_Load-Filtercode aus?
    2. Setz mal Haltepunkte an den Zeilen#7 und #8. Kommt der Compiler dort vorbei?
    3. "unsortiert" ist für mich verwirrend. Es wird doch sortiert. Absteigend nach FileName. Nur der Filter ist anders. Es werden also andere Daten angezeigt. Ist das gewollt?
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von VaporiZed, mal wieder aus Grammatikgründen.

    ― häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    ― If Not GrammarIsOk() Then AssumeThatCodeIsOk = False
    ― »Oh, großes Spaghetticodemonster. Bitte schicke mir Durchblick! Oder zumindest eine Gabel. Oder – wenn es kein Besteck mehr gibt – zumindest Glasnudeln.«