[C++/C#] USBLogon - Windows Anmeldung mit USB-Stick

    • Release
    • Closed Source

    SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

    Es gibt 190 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MichaHo.

      Funzt wunderbar, allerdings habe ich einen kleinen Bug(?) entdeckt.
      Ich habe meinen Stick so konfiguriert das er bei entfernen den PC lockt und bei einstecken wieder entlockt.
      Wenn ich den Stick entferne und er zur Benutzerobfläche kommt, ich dort solange warte bis der Bildschirmschoner aktiv wird, und dann während dem Bildschirmschoner den Stick einstecke, wird man nicht gleich angemeldet bzw entlockt, erst wenn ich die Mause bewege kommt eine Meldung, "Noch nicht richtig entfernt".
      Ich muss ok drücken, dann loggt er mich ein bzw entlockt den PC, diese msgbox ist doch unnötig? =D
      C# Developer
      Learning C++
      Diese MessageBox kommt eigentlich wenn du deinen PC selbst (z.B. mit WIN + L) sperrst ohne den Stick abzuziehen!
      Ich Antworte nach bestem Wissen und Gewissen. Ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit oder Fehlerfreiheit meiner Texte.


      Ich konnte dir helfen?
      - Das ist schön :) Ich würde mich über ein "Hilfreich" freuen ^^
      Hallo,
      ein ziemlich gutes Programm. Allerdings funktioniert es leider nur mit USB-Sticks.
      Ist es villeicht möglich, das mit jedem (USB-)Gerät zu realisieren? So könnte man dann bspw. auch mit einer SmartCard anmelden. Beispielcode dafür gibt es hier: OWOK Computersperre
      Mit freundlichen Grüßen,
      mbfan
      You should live for that what you belive. - Drag-Drop Beschreibung
      Die haben sich das ehrlich entgehen lassen?
      "Power-Tricks mit USB-Sticks"
      Hätten se halt noch ein paar Sticks mehr aufs Cover werfen sollen, wenn der Name zu kurz is :D

      Ansonsten, Coole Sache :thumbup:
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
      Nur ne kleine Frage: läuft das ganze auch unter Windows 10?
      In general (across programming languages), a pointer is a number that represents a physical location in memory. A nullpointer is (almost always) one that points to 0, and is widely recognized as "not pointing to anything". Since systems have different amounts of supported memory, it doesn't always take the same number of bytes to hold that number, so we call a "native size integer" one that can hold a pointer on any particular system. - Sam Harwell
      NEUE VERSION 1.7

      - Englische Programmversion
      - Ausblenden der Anmeldekachel auf dem Login-Bildschirm möglich
      - Bugfixes und Verbesserungen

      Website: usblogon.quadsoft.org

      Screenshot:

      Hi,
      als erstes: Dein Programm klappt bestens unter Windows 10 Pro 64Bit in einer Domain....
      Eine Frage habe ich allerdings, ist es möglich das Script, welches man bei Anmeldung im Adminmodus starten lassen kann, nur EINMAL starten zu lassen? Also beim ERSTEN anmelden?
      Danke Dir
      "Hier könnte Ihre Werbung stehen..."
      Hi @Quadsoft.
      Das mit dem einmaligen starten hat sich soweit erledigt, ich hab in der Batch die gestartet wird ne Prüfung auf eine bestimmte Datei drinn, wenn vorhanden dann nix abarbeiten, wenn nicht vorhanden dann abarbeiten und datei erstellen..

      Klappt bestens.

      Wofür ich das im Unternehmen benutze.
      Zum einen nutze ich den Admin Account auf einem Stick um mich an verschiedenen Notebooks anzumelden und zum zweiten habe ich Produktionsmitarbeiter, die keinen eigenen Acvcount haben, die holen sich dann beim Vorgesetzten einen Stick und können damit dann an vordefinierten Rechnern anmelden und zum Beispiel Urlaubsanträge in der Zeiterfassung erstellen. Vorteil ist das ich keinen unbeaufsichtigten Rechner da stehen habe den ich umständlich schützen muss, ich weis immer welcher Nutzer genau an dem Ding dran war und ich benötige nur 1 Account für ca. 20 Mitarbeiter... läuft bisher super...

      Das nur nochmal als Rückmeldung... :thumbsup:
      "Hier könnte Ihre Werbung stehen..."