OnlineIDE Version 1.4.1 [neu: IntelliComplete]

    • Beta
    • Closed Source

    SSL ist deaktiviert! Aktivieren Sie SSL für diese Sitzung, um eine sichere Verbindung herzustellen.

    Es gibt 210 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von BjöNi.

      OnlineIDE Version 1.4.1 [neu: IntelliComplete]



      HINWEIS: BjöNi steht in keinem Verhältnis zu Microsoft Corp., Mozilla Corp. und/oder Google Inc. Das Copyright der in diesem Bild verwendeten Logos der Webbrowser
      Internet Explorer (Microsoft Corp.), Mozilla Firefox (Mozilla Corp.) sowie Google Chrome (Google Inc.) liegt ausschließlich bei den jeweiligen Markenrechtsinhabern.


      Beschreibung:
      • Die OnlineIDE ist eine IDE für VB.NET-Programme, die komplett online im Browser funktioniert. Sie bringt einen WYSIWYG-Editor wie Visual Studio mit sich sowie dessen Grundfunktionen.

      Einige Features:
      • IntelliComplete: Kontextbasierte Autovervollständigung
      • Online-Debugging ohne Download
      • Steuerelemente per Drag&Drop komfortabel aus der Toolbox auf die Form ziehen
      • Bearbeiten der Eigenschaften wie in Visual Studio
      • Bearbeiten des Codes mit Syntax-Highliting und automatischem Einrücken
      • Doppelklick auf ein Steuerelement fügt Sub mit Event-Handler ein
      • Verschieben von Steuerelementen über das Kontextmenü
      • Speichern von angefangenen Projekten (ZIP)
      • Ausführen (Download als EXE) von Projekten
      • u.v.m.

      Hinweis:
      • Online-Debugging ist derzeit mangels Ressourcen deaktiviert. Falls Du noch Platz auf deinem Windows-Server übrig hast, bitte melden!

      Screenshot:




      Verwendete Programmiersprachen und IDE:
      • IDE: VS 2012 Pro
      • Serverseitig: ASP.NET / VB.NET
      • Clientseitig: JS, HTML, CSS

      Systemanforderungen:
      • Browser (getestet unter Chrome 26+, Firefox 21+ [eingeschränkt funktionsfähig], Internet Explorer 10 / Edge [noch eingeschränkter funktionsfähig])
      • Aktiviertes Javascript

      Zur IDE:
      Verwendete Bibliotheken:
      • dhtmlxSuite (Layout, Menu, Tabbar, Toolbar, Windows)
      • CodeMirror

      ToDo-Liste
      • IntelliComplete
      • Titel hinzufügen (kp, warum ich den vergessen habe)
      • Formen löschbar machen
      • Auswahl von Schriftarten ermöglichen
      • C#-Support
      • Bildauswahl als Background- (o.ä.-)Images
      • Auswahl eines Icons für Formen
      • Auswahl eines Icons für die Datei
      • Einbetten von Ressourcen
      • MSDN-Hilfe-Shortcut
      • Auswahl einer Startform (derzeit wird einfach die standardmäßig hinzugefügte verwendet)
      • evtl. Unterstützung von My.Settings
      • Imports in die Settings verlagern
      • Online-Debugging (Root- / vServer?)
      • Fehlererkennung in Echtzeit
      • Option Strict On highliten + als Standard
      • RegEx-Unterstützung
      • Weitere (wichtige) Controls aufnehmen...
      • Speichern als ZIP und in Dropbox und Google Drive
      • Öffnen
      • Umzug auf einen schnelleren + zuverlässigeren Server?

      Changelog:

      Dieser Beitrag wurde bereits 73 mal editiert, zuletzt von „BjöNi“ ()

      Ich habe den Beitrag oben nun mal durch eine ToDo-Liste sowie die verwendeten Bibliotheken bzw. Controls ergänzt - das hatte ich vorhin ganz vergessen.

      Positive wie negative Kritik und weitere Vorschläge für die (neu hinzugefügte) ToDo-Liste sind willkommen! :thumbup:
      (Bugmeldungen natürlich genauso, auch wenn es mir lieber wäre, wenn alles ohne Bugs funktionieren würde ;))
      Hallo,

      ich habe es mir mal angeschaut und es funktioniert, wie es seien sollte.
      Ich sehe gerade keine Bugs.

      Man könnte noch IntelliSense einbauen, dass man einfacher die Klassen findet und
      dass man Verweise wie bei VS in den Einstellungen importiert, sodass man nicht mehr
      die ganzen Imports braucht, sondern wenn man ein Import in den Einstellungen macht,
      dass es automatisch in die ersten Zeilen eingefügt wird. Und könnte man die Fehlererkennung
      in Echtzeit machen? Das wäre sehr nett.

      Wenn du willst, kann ich dir ein Login-System schreiben.

      Schreib mir einfach eine PN und sage bitte in welcher Sprache programmiert werden soll
      (In PHP hätte ich schon ein fertiges Script mit SQL-Injection-Schutz, das ich für mein feedBox
      benutze. Kannst du gerne haben, musst du einfach dann noch sagen, ob mit Sessions oder nicht.)

      MFG

      Alex-Digital :D

      EDIT: Ich müsste dann noch schauen, ob ich das Login-System in der Sprache umsetzen kann.
      ~ Alex-Digital :D

      if(!Internet.VBP.Get<User>("Alex-Digital").IsOnline) this.Close(); :D
      Hallo,

      danke erstmal für deine Vorschläge. Ich habe sie oben aufgenommen. Eine Fehlererkennung in Echtzeit... lässt sich vmtl. nur per dauernder Requests an den Server umsetzen, da der Code erst dort Compiled wird. IntelliSense muss ich mal schauen und das mit den Imports wird umgesetzt, sobald ich einen Settings-Tab erstellt habe.

      Ein Login-System brauche ich leider zur Zeit nicht. Projekte speichern /öffnen wird in Zukunft vmtl. als einziges mit einem Passwort versehen - per Dropbox-API. Alternativ auch als Download als ZIP-Archiv.
      So ne Web-IDE hab ich mir damals, als wir noch bei der Telekom waren und somit schlechtes Internet hatten, gewünscht. Damals, wo es wirklich lange gedauert hat, VS herunterzuladen. :D Sehr gute Idee und bisher gute Umsetzung. Mach weiter.
      KEINE FRAGEN ÜBER VB PER PN - DIESE WERDEN IGNORIERT UND LANDEN IM PAPIERKORB

      Wow das sieht ausgezeichnet aus :thumbup:

      Kannst du das irgendwie Bewerkstelligen dass das Ausführen auch ohne download klappt? Dann würde ich das öfters nutzen :D
      @faxe1008: dafür bräuchte es sowas wie ein Browserplugin oder Java-Browserplugin. Oder halt simulieren, aber das ist, denke ich, unmöglich.
      KEINE FRAGEN ÜBER VB PER PN - DIESE WERDEN IGNORIERT UND LANDEN IM PAPIERKORB

      Wow, echt gut umgesetzt, ist ziemlich gut geworden :thumbup:
      Trotzdem, zwei Sachen habe ich gefunden :D :
      Option Strict On wird nicht gesyntaxt
      Wenn man einen Fehler macht, kommt für 1 Sekunde ein gelbes Fenster mit Text, aber das ist so schnell, das kann man nicht lesen ;)

      Mfg
      Vincent

      faxe1008 schrieb:

      Kannst du das irgendwie Bewerkstelligen dass das Ausführen auch ohne download klappt?
      Genau wie @Myrax: schon sagte: Das per JS zu simulieren ist sehr schwierig bzw. eigentlich unmöglich und auf ein Plugin habe ich keine Lust - dann kann man ja gleich die EXE ausführen.

      VincentTB schrieb:

      Option Strict On wird nicht gesyntaxt
      Ja, stimmt. Das liegt daran, dass ich eine vorhandene Highliting-Datei genommen habe, die aber offensichtlich noch auf dem Stand von VB Classic war, und dann geändert habe, was mir auffiel. Allerdings wird Option Strict On aus unerfindlichen Gründen bei CodeDom (womit ich die EXEs logischerweise generiere) nicht beachtet. Mal schauen, was sich daran ändern lässt, aber das Highliting kann ich auf jeden Fall ändern.

      VincentTB schrieb:

      Wenn man einen Fehler macht, kommt für 1 Sekunde ein gelbes Fenster mit Text, aber das ist so schnell, das kann man nicht lesen
      Dann sollte das kommen (und auch für 2 sec stehen bleiben oder bis man mit der Maus darüber fährt):

      Ich kann deinen Bug leider nicht rekonstruieren - welchen Browser nutzt du denn?
      Es wäre vielleicht hilfreich, wenn Klassennamen wie in VS auch ne andere Farbe bekommen, damit man Klassen besser von Methoden unterscheiden kann.
      Und in VS wird, wenn ich nen Methodenkopf geschrieben habe und auf Enter drücke, die End-Anweisung automatisch erzeugt. Wenn du das einbauen könntest wäre das auch sehr gut.
      also auf internetexplorer kann man alle programm (ohne download) ausführen! wollte ich nur ma so gesagt haben! nur firefox blockt da (zum glück)

      aber wie kommt man den auf so eine idee? bist du oft unterwegs? wenn man jetzt noch sachen speichern könnte und man "online" seine programme bauen könnte dan wäre das bestimmt witzig...
      ich sehe es schon vormir... mit dem handy wird ein pcprogramm gebaut :rolleyes: 8o
      Mindora-Arts mindora-arts.de/
      Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/

      MVN050 schrieb:

      also auf internetexplorer kann man alle programm (ohne download) ausführen! wollte ich nur ma so gesagt haben! nur firefox blockt da (zum glück)


      Hmmh.... bei mir nicht. Hast du ein spezielles Plugin/AddOn drin?
      OT: Warum zum Glück?
      Richtig cool gemacht :thumbsup:, allerdings ist es zumindest aufm iPhone 4s, dem iPhone 5, dem iPod Touch 4G (oder wie das Ding auch immer heißt :P) und nem Blackberry (Firmenausführung, einfach eins mit Tastatur^^) sehr buggy:
      Man kann kein Drag&Drop nutzen
      Der Codeeditor spinnt (auswählen oder bearbeiten so gut wie unmöglich)
      Und überall tauchen zwischendrin noch kleinere Bugs auf, die sind aber nicht so relevant, würde ich sagen :).
      Hallo,

      könnte auch noch, wenn Javascript deaktiviert ist, das "Javascript ist deaktiviert" noch
      zentriert machen, weil es dann einheitlicher wäre.

      Könnte man auch hinzufügen, dass man über einen neuen Tab neue Textdateien erstellen
      kann und das Projekt als *.zip gedownloadet wird?

      MFG

      Alex-Digital :D
      ~ Alex-Digital :D

      if(!Internet.VBP.Get<User>("Alex-Digital").IsOnline) this.Close(); :D

      Artentus schrieb:

      Es wäre vielleicht hilfreich, wenn Klassennamen wie in VS auch ne andere Farbe bekommen, damit man Klassen besser von Methoden unterscheiden kann.
      Ich weiß noch nicht, wie ich die Unterscheidung machen sollte: Per JS habe ich ja keinen Zugriff auf das .NET FW, kann daher auch nur anhand von Keywords highliten. Wenn ich dagegen Klassen von Methoden unterscheiden will, benötige ich kontextbasiertes Syntaxhighliting, was dafür imo ein zu großer Aufwand wäre.

      Artentus schrieb:

      Und in VS wird, wenn ich nen Methodenkopf geschrieben habe und auf Enter drücke, die End-Anweisung automatisch erzeugt. Wenn du das einbauen könntest wäre das auch sehr gut.
      Ja, mal schauen. Kann ich noch einbauen.

      nafets3646 schrieb:

      aufm iPhone 4s, dem iPhone 5, dem iPod Touch 4G (oder wie das Ding auch immer heißt ) und nem Blackberry (Firmenausführung, einfach eins mit Tastatur) sehr buggy:
      Man kann kein Drag&Drop nutzen
      Wie würdest du Drag&Drop auf einem Touch-Device umsetzen? Abgesehen davon: Imo unnötig, da dort sowieso keine EXEs ausgeführt werden können und dass eine JS-Simulation zu aufwändig wird, hatten wir ja schon.

      nafets3646 schrieb:

      Der Codeeditor spinnt (auswählen oder bearbeiten so gut wie unmöglich)
      Das konnte ich jetzt nicht reproduzieren...

      Alex-Digital schrieb:

      könnte auch noch, wenn Javascript deaktiviert ist, das "Javascript ist deaktiviert" noch
      zentriert machen, weil es dann einheitlicher wäre.
      Kann ich auch noch machen - das war ja auch eine in 3 sec dahingeklatschte Seite, die normalerweise gar nicht gezeigt werden sollte. Ich zumindest kenne keinen (naja, fast keinen) der heutzutage JS deaktiviert hat.

      Alex-Digital schrieb:

      Könnte man auch hinzufügen, dass man über einen neuen Tab neue Textdateien erstellen
      kann
      Das fällt dann wohl in die Kategorie "Ressourcen einbetten" (siehe ToDo-Liste).

      Alex-Digital schrieb:

      das Projekt als *.zip gedownloadet wird?
      Kommt schon noch, das öffnen natürlich auch.

      BjöNi schrieb:


      Wie würdest du Drag&Drop auf einem Touch-Device umsetzen? Abgesehen davon: Imo unnötig, da dort sowieso keine EXEs ausgeführt werden können und dass eine JS-Simulation zu aufwändig wird, hatten wir ja schon.

      Grundsätzlich geht das Ausführen von Windows-Programmen sogar :P, ist zwar aufwändig, aber auf meinem Android Tablet habe ich es hinbekommen (Linux & Mono installiert), jetzt gehen da sogar manche .Net-Programme drauf, allerdings ist die Rechenleistung dahingehend beschränkt, dass ich nichtmal anständig kompilieren kann, deswegen würde ich das Programm so als Art Tester für aus dem Kopf geschriebene Funktionen nehmen, wenn ich gerade keinen PC zur Verfügung habe. Sonst fällt mir kein anderer sinnvoller Verwendungszweck ein :(. Für das Problem mit dem Drag&Drop habe ich keine Idee, wie man das lösen soll, allerdings funktionieren sogar Scrollbars einigermaßen anständig.

      BjöNi schrieb:


      Das konnte ich jetzt nicht reproduzieren...

      Mit was für einem Gerät hast du es probiert?
      Ich habe es mit Google Chrome unter Android 4 probiert, da hat es halbwegs funktioniert (naja, lange nicht so gut wie am PC aber immerhin). Jetzt habe ich es nochmal mit einem iPod Touch 2 (iOS 4) unter Safari probiert, da ging gar nichts.

      Aber ich glaube, die Unterstützung für Mobilgeräte ist eh unnötig - wer installiert sich schon Linux auf einem Android-Gerät und dann Mono?! ;)