Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Cheffboss: „Aber meine Frage ist das mit dem Thread besser als ohne? Weil ich möchte nicht, das die GUI einfriert...“Nebenläufigkeit ist immer eine aufwändige und riskante Krücke. Und lausig zu debuggen. Wenn du ein Problem ohne das lösen kannst, ist immer besser. Async/Await erleichtert ein bischen die Handhabung, aber nur ein bischen, und nur im Vergleich zu vorher. Nebenläufigkeit wird nie einfach werden, weil die Probleme liegen in der Natur der Sache: Nämlich es ist unbestimmt, wo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von jan99: „Es gibt keine Werteangabe (=Null) und Nein (0) und Ja (1).“Lerne deine Programmiersprache! Nullable(Of Boolean) gibts schon sein 13 Jahren

  • Benutzer-Avatarbild

    So willst du doch nicht im Ernst programmieren, oder? Verwende DbCommandBuilder. Die bauen das Command so, wie es funktioniert. gibt es einen Primärschlüssel in der Table, evtl. mit AutoIncrement?

  • Benutzer-Avatarbild

    Fein - aber dennoch: Guck dir meine Solution an, und alle die gegebenen Links. Du hast da ein grösseres Projekt am Wickel, und das wird sich enorm beschleunigen und qualitativ verbessern, wenn du dir das dafür nötige KnowHow auch aneignest.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von BEU: „aber beide haben als ComboBox.Datasource keine RowFilter-Eigenschaft.“Arbeite mit BindingSource - die zieht man aus der Toolbox aufs Form. Habs jetzt gefixt, indem ich TextUpdate-Event verwende statt TextChanged. Und ganz viel GruselCode von dir aufgeräumt - also das kann jetzt eine Fundgrube für deinen Programmierstil sein. Das Wichtigste: Visual Studio – Empfohlene Einstellungen Dann ganz viel zum Lernen: Datenverarbeitungs-Vorraussetzungen (Dort ist gleich auf eine ganze Reihe…

  • Benutzer-Avatarbild

    So würd ichs machen: Tabelle Tageszeit, Spalte ID, Name, enthält 3 Stammdatensätze: "Morgens", "Mittags", "Abends" Tabelle Measurement enthält StationID, TagesZeitID, Temperatur, Luftfeuchte, also je eine Messung: Temp + Feuchte Relationen: Station->Measurement<-Tageszeit (Und ich würds natürlich DatasetOnly machen. SqlLite finde ich ganz unnütz - ist ja auch nur eine Datei.)

  • Benutzer-Avatarbild

    ich hab für sowas einen ownerdrawn ItemHighlighter. DragDrop-Sample - dort die SampleSolutions (Erläuterungen glaub in post #9,10) nurso als Ansatz, und um zu zeigen, dasses möglich ist. Wird aber nicht einfach, die Lösung zu verstehen, und was entsprechendes bei dir hinzubasteln

  • Benutzer-Avatarbild

    Measurement sollte nur ein Measurement enthalten, nicht morgens mittags abends im selben Datensatz.

  • Benutzer-Avatarbild

    (hmm - er wird wohl kaum eine Datenbank verzippen können... oder?) Vielleicht ist da eine Ereigniskette im Spiel - also dass der Mouseclick ein TextChanged auslöst, das refresht die DataSource, und damit ist die Klickposition flöten. Vielleicht Lösungs-Ansatz: Im MouseDown das TextChanged-Event de-abonnieren, und im MouseUp wieder re-abonnieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Cheffboss: „Ich hoffe ich könnte das Problem gut Beschreiben!“leider nein. Irgendwas mit 2 Forms, einem Timer, oder zwei (auf jedem Form einer?), und Systray, und wenn irgendeine Zeit abläuft, soll ein anderes Form geöffnet werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von jan99: „Da ist die Basis eine Zeichenkette und Werte werden unter anderem über die Enums eingebunden. Das ganze wird dann über String.Format verbunden. Dafür brauche ich das Konvertieren.“Zunächstmal siehe Vorpost - es scheint (bei deim Kollegen?) an Kenntnis der DbParameter zu mangeln. Zum andern brauchst auch String.Format keine Konvertierung nach String - es kommt sehr gut mit Integer klar.VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Und heutzutage verwendet man String.Format auch garnimmer, sondern…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Amelie: „Zitat: „Als Programmierer weisst du doch, welcher Code im NebenThread läuft“Na so sicher bin ich da noch nicht, das ich dass immer genau weiß.“Da würde ich aber drauf bestehen. Du weisst, wie man Nebenläufigkeit umsetzt (entweder mit Async, oder oldfashioned mit Thread.Start), und hast es doch selbst hinprogrammiert. Ansonsten müsste ich ja denken, du kopierst dir iwelche Code-Schnippel zusammen, ohne Plan davon, was die eiglich tun.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Fakiz: „GetEnumString braucht man doch eigentlich auch nicht.“ jo, stattdessen muss man umständlich schreiben: Dim sEnum = cint(theEnum).Tostring Ich denke auch, da sollte man keine Extension von machen, weil da steckt ja ein Architekturfehler drin: Nämlich dass des TEs Kollege darauf besteht, Integers als String zu verarbeiten - eiglich ein Unding. Und dieses Unding würde ich nicht grade mit einer Extension zementieren wollen. Sondern da muss der Code halt hässlich aussehen - ebenso h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Amelie: „wo ich nie genau weis, wann denn nun ein Control auf der GUI ein Invoke brauch oder eben nicht.“Dazu braucht man üblicherweise auch kein InvokeRequired. Als Programmierer weisst du doch, welcher Code im NebenThread läuft (und dann brauchst du Invoke oder vorzugsweise BeginInvoke). Es ist extrem selten, dass eine Methode mal vom MainThread, mal vom Nebenthread gerufen wird (nur da täte man .InvokeRequired brauchen).

  • Benutzer-Avatarbild

    VB.NET-Quellcode (1 Zeile)ungetestet

  • Benutzer-Avatarbild

    Offensichtlich wird bei dir zur Designzeit Code ausgeführt, der zur Designzeit nicht funktioniert. Bei der Initialisierung der Viewmodels muss man Sorge tragen, dass da zur Designzeit nicht auf Dateien oder Datenbanken oder INet zugegriffen wird. Hingegen zur Laufzeit will man natürlich sein Viewmodel mit sinnvollen Stammdaten initialisieren. Das ist bei mir ein Pattern der Anwendungsstruktur, dass zur Designzeit code-generierte Dummi-Daten geladen werden, und zur Laufzeit richtiges Brot. Man br…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von VaporiZed: „Await Task entspricht Task.Wait. Await kam einfach syntaktisch später.“Nein. Task.Wait blockiert den aktuellen Thread. Da geht dann nichts mehr - eingefrorene Bildschirm. In einer Console mag das sehr erwünscht sein. Await returnt die Async-Methode vorzeitig.sodasss der MainThread nicht blockiert. Wenn der NebenThread dann durch ist, springt er wieder an die Await-Stelle und macht danach weiter. Kaum zu glauben, schwer zu verstehen, aber in Winforms ungemein praktisch. Hier…

  • Benutzer-Avatarbild

    jo, und nu probierma so:VB.NET-Quellcode (9 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    fein. Wenn du's nu anhängst, kann ich ein paar signifikante Verbesserungen einbauen. Es geht schneller wenn ich das mach, und du verstehst's am funktionierenden Beispiel, als wenn ich bei jeder Verbesserung mir die Finger wund erklärtete

  • Benutzer-Avatarbild

    VB.NET-Quellcode (3 Zeilen)Zeile#1 erzeugt 2 Tasks, und die rennen schon. In zeile#2 wird zunächstmal auf Task1 gewartet. Wenn er durch ist wird direkt danach auf Task2 gewartet. Der ist aber schon die ganze Zeit gelaufen, und deshalb ist die Rest-Wartezeit natürlich kürzer. Bzw. wenn Task2 schon fertig ist, wenn auf ihn gewartet werden soll ist die Rest-Wartezeit 0. Insgesamt wird also bei dieser Konstruktion auf den langsamsten der beiden Tasks gewartet, egal obs Task1 ist oder Task2.

  • Benutzer-Avatarbild

    wie gesagt: MIt Connection.GetSchema bekommst du solche Informationen. Das Bild in post#2 zeigt es beispielhaft: Die Spalte 'Bemerkung' der Tabelle 'Foto' hat Character_Maximum_Length = 50 Im Bild die Tabelle rechts stellt die DataTable dar, die du erhälst, wenn du connection.GetSchema("Columns") aufrufst. Das setzt natürlich voraus, dass du mit einer DataTable was anfangen kannst.

  • Benutzer-Avatarbild

    sorry, irrtun. kann gelöscht werden

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Was ist "synchroner Ablauf von paralellem Code"?“Dann hab ich dich ja doch richtig verstanden, und bereits geantwortet: .WhenAll ist dein Froind. Aber du solltest nicht mit einer Console experimentieren, sondern mit einem Winform. Da kannst du etwas bauen, was beide Prozesse nebenläufig anstösst, ohne die Gui zu blockieren. Und .WhenAll fertig poppt eine Meldung dazu auf: "alle fertig". Und im Tut ist fast gezeigt, wies gemacht wird. Nur da poppt die Meldung nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von bahnski: „InvalidOperationException: 'VB.NET_WPF_MVVM_Datagrid.Models.Kunden.Kontakt' kann nicht serialisiert werden, weil dafür kein parameterloser Konstruktor verfügbar ist“Der Fehler hat nix mit Wpf oder sonstwas zu tun. Mach einfach, was da steht: Gib der Klasse Kontakt einen parameterlosen Konstruktor (= Sub New). Wenns funzt sag bescheid - und hängs an. Dann kann ich das mal vereinfachen. (ZB eine Klasse Kunden brauchst du nicht. Und der DateiZugriff sollte im MainViewmodel erfol…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Leute nu lests doch einmal was ich schreibe.“Ok - offsichtlich habich ühaupt nicht verstanden, was du willst. Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Nu war die Frage aber von Beginn an, ob das nicht mit Async Await -Ansatz funktioniert, wo das Async Await eben notwendig/Hauptoperator is.“Worauf bezieht sich das "das"? Auf den Code von post#13? Funktioniert der? Wenn ja, Warum sollte man dann dort Async/Await einbringen, wenn es doch funktioniert? Zitat von Haudruferzap…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Dideldum: „Dann habe ich testhalber alle im folgenden Code bestehenden Font-Eigenschaften im Designer - also die leeren wie auch die vorbefüllten - im Designer auf MS Sans Serif 10Px gesetzt und mein Projekt neu gestartet.“Ich hab dein Problem immer noch nicht nachstellen können, aber bei verschiedenen Fonts im Grid kann ich mir gut vorstellen, dass dann die TopRow-Berechnungen Mist bauen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Ich finde in deinem Tutorial keinen Hinweis. Welches Run soll ich denn durch WhenAll ersetzen?“nee, so simpel isses nicht, dass du nur ein Wörtlein austauschst und alles gut. Du musst dich schon auseinandersetzen. Zum Beispiel dein Problem ühaupt verstehen: Du hast mehrere Jobs, die gleichzeitig arbeiten sollen. Erst wenn alle fertig sind (WhenAll), solls weitergehen. Jo, entsprechend musst du programmieren Hier ein Hinweis aus msdn: Zitat: „Task.WhenAll Methode …

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Task kann ja noch mehr als nur .Run, da gibt zB auch Task.WhenAny, oder Task.WhenAll guggemol Async, Await und Task

  • Benutzer-Avatarbild

    ich kanns nicht nachstellen, weil bei deim Code fehlt, was als schriftart etc denn nu genau angegeben ist. Magste das mal vervollständigen? (Am besten schreibt man für sowas eine ganze Methode (und postet sie auch ))

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Amelie: „ob das mit meinem "CleanCode" usw nun besser geworden ist.“- ConToDatabase() kann weg - der Code sollte in Sub New ausgeführt werden, ausser: connection.Open(). Das sollte da aufgerufen werden, wo die connection geöffnet werden soll. - CloseConnection() kann weg - stattdessen reicht der direkte Aufruf: connection.Close(). - Wozu Property SelectedTable erforderlich ist ist nicht ersichtlich. - LoadTableColumns() führt eine beliebige Query aus - macht somit etwas ganz anderes al…