Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mir ist nicht wirklich klar was genau du möchtest. Wenn du die User unterhalb einer OU auflisten möchtest, würde sich PrincipalContext bzw. PrincipalSearcher anbieten: PrincipalContext(ContextType, String, String) Alternativ, wenn du dir die Finger schmutzig machen möchtest, könntest du DirectorySearcher benutzten. Vom kurzen überfliegen, dürfte die beiden Artikel hier das ganze gut beschreiben: Using Active Directory in .NET Two Approaches to Searching Users in Active Directory

  • Benutzer-Avatarbild

    Reden wir hier von Assimp.Net? Wenn ja, solltest du nochmal genauer hinschauen: Zitat: „Supported Frameworks This version of the library is focussed on modern .NET, targeting specifically: * .NET Standard 2.1 <- das hier wäre für dich Interessant * .NET 6 * .NET 7“ Edit: Und das "original" unterstützt .NET Standard 1.3 - was ebenfalls folgende Versionen unterstützt: 1.0, 1.1, 2.0, 2.1, 2.2, 3.0, 3.1, 5.0, 6.0, 7.0, 8.0

  • Benutzer-Avatarbild

    Achja, ich würde auch noch ein Limit einbauen, damit der While-Loop nicht unendlich läuft. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, die Gefahr besteht trotzdem. Entweder mit ner zusätzlichen Variable oder direkt als for-Loop und dann eine Fehlermeldung zurückgeben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Uhm, schreibst du mit der aktuellen Schleife, nicht jedes mal den Wert in die Datenbank, egal ob gefunden oder nicht? Edit: Zeile 32 ist nicht teil der Bedingung von Zeile 30. Ohne es ausprobiert zu haben: PHP-Quellcode (11 Zeilen) PS: Bau deine Queries nicht mit String-concatenation, benutze eher PDO prepared statements/Prepared Statements Siehe: SQL Injection Edit: Wobei ich das eventuell in eine eigene Funktion packen würde: PHP-Quellcode (12 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich glaube nicht, das .Net so eine Funktion hat. Du könntest dir imagemagick besorgen und dann mit [tt]magick mogrify -format jpg *.heic[tt] konvertieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn dir die Reihenfolge wichtig ist, was spricht dann gegen eine Queue<T>?

  • Benutzer-Avatarbild

    Das klingt vielleicht wie ein einfaches Thema ist aber etwas komplizierter. Wie definierst du "keine Internetverbindung"? Vielleicht beschreibst du erst mal den Kontext und was genau du erreichen möchtest.

  • Benutzer-Avatarbild

    Da du eine Verbindung wohl herstellen kannst, hätte ich noch zwei Punkte: 1. Latenz zwischen dir und dem Server: ping db-server.fqdn.de/tracert db-server.fqdn.de 2. Datenmenge/Zeit die der Server brauch um deine Abfrage zu bearbeiten Sagen wir mal, du möchtest eine Liste von Nachnamen aus "Köln" haben: Abfrage 1 (bad): SELECT * FROM customer Abfrage 2 (ok): SELECT Nachname FROM customer WHERE Ort = 'Köln' Edit: Die "Queries" sind nur exemplarisch

  • Benutzer-Avatarbild

    Nur mal so am Rande, die "Ordner" "Eigene Bilder" etc. (die anderen Namen kenne ich nicht, habe keine deutsche Installation) sind in der Standardinstallation keine Ordner sondern Symlinks - das kann zu sehr vielen Problemen führen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Und Infos zum Zip wären auch nützlich. Da in der Fehlermeldung was mit FileTime steht, würde ich das Zip mal normal öffnen und die Spalten Modified, Created und Accessed anschauen. Beispiel: vb-paradise.de/index.php/Attac…702cdf0621a63c2d9553bb41c Sind dort eventuell leere oder fehlerhafte Werte?

  • Benutzer-Avatarbild

    Keine Ahnung wie aktuell die Links noch sind, aber das Verfahren dürfte gleich geblieben sein: CEF / CEFsharp neuen Codec unterstützen

  • Benutzer-Avatarbild

    @DragsTrail Darf ich dir eine Gegenfrage stellen? Du weißt das ein Auto ein Motor hat, richtig? Und verstehst grob wie der Funktioniert? Wenn es dort Probleme gibt, würdest du den selbst auseinandernehmen, auch wenn du keine Ahnung von den einzelnen Teilen hast/dein Hobby-KFZ'ler anrufen und fragen ob der dir die Schritte aufschreibt oder fährst du zur Werkstatt? Klar, könnte man versuchen dir hier jeden einzeln Punkt zu erklären, aber damit könntest du fast ein Buch füllen und das ist nicht zie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist so ein weites Thema, das alles hier zu beschreiben sprengt den Rahmen. Ich würde einfach mal die Doku von Github Actions lesen und dann konkrete Fragen stellen: Building and testing .NET Ich selbst halte nichts von ClickOnce, aber das ist nur meine Meinung. Insgesamt, hängt das aber auch von deiner Anwendung ab, wenn die keinerlei Abhängigkeiten zum System hat oder als Service registriert werden muss oder oder oder, reicht es die Anwendung als ZIP bereitzustellen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ups, da fehlt in dem Satz die "drei". Dein trace in Post #11 zeigt 11 hops, hier mal meine Ausgabe zu meinem remote Host: Quellcode (10 Zeilen) @DTF Die Provider behaupten viel, wissen/prüfen kann man das aber nie. Ich wollte mit dem Post auch nur erwähnen, das mit einem VPN das Problem nur verschoben wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jo, in dem Kontext, von dem wir hier sprechen ist der Punkt völlig irrelevant und so ganz am Rande erwähnt: Ein VPN bringt niemals mehr Privatsphäre, es "verschiebt" alles nur zu einem anderen Punkt (der eventuell weniger Daten loggt aber, das weiß man nie). Ok, dein ISP sieht nicht, das du eine Pornoseite aufrufst, dafür aber der Betreiber des VPN. PS: Auch bei OpenVPN kannst du statische IP-Adressen konfigurieren @VaporiZed Interessanter trace, bei mir im Netz sind das gerade mal Hops (lokaler…

  • Benutzer-Avatarbild

    Uff, also auch wenn es eher Offtopic ist, aber wie @siycah schon erwähnt hat: Mach es dir nicht unnötig komplizierter als es sein muss! Klar kann man das Problem mit Reflection lösen, aber dafür sollte man verstehen was da passiert, was es bedeutet und wie man es benutzt debuggt. Meine Empfehlung: Bleib bei der Lösung mit der Implementierung von Equals und gut ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von VaporiZed: „Den Ziel-PC konnte ich im Szenario von Post#1 nicht anpingen, aber die andere Fritz!Box per Web-UI erreichen.“ Na das ist doch immerhin etwas? Heißt die VPN-Verbindung an für sich wird wieder erfolgreich hergestellt. Das mit tracert ist eine gute Idee, ich würde zusätzlich auf dem remote Host auch mal ins Event Log schauen, wenn der Fehler auftritt (falls du das irgendwie hinbekommst).

  • Benutzer-Avatarbild

    Und den Code versuchen zu verstehen? Keine Ahnung ob das so passt, aber kannst es ja mal versuchen: VB.NET-Quellcode (12 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Uhm was für ein Webserver benutzt du? Bei Apache könntest du mit RewriteEngine arbeiten. Ungetestet: Quellcode (2 Zeilen) Edit: Ach mist, da hab ich den ersten Post nicht wirklich beachtet und den zweiten falsch verstanden, sorry. Kann ignoriert werden

  • Benutzer-Avatarbild

    Fangen wir mal einfach an: Benutzt du die IP-Adresse oder den Hostnamen für die RDP-Verbindung? Wenn Hostname: was sagt nslookup rdp-machine-name? Kannst du die remote Fritzbox via Ping (IP-Adresse) erreichen? Kann man in der lokalen Fritzbox die aktuellen Routen auslesen? Wenn ja, ist dort die Route zu dem Remote-Netz hinterlegt und geht über die VPN-Verbindung?

  • Benutzer-Avatarbild

    Nö, ich hatte welche

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab mir die Seite nur ganz kurz angeschaut, die benutzten auf der Form onsubmit="return dontsubmit();" was dann den "Senden"-Prozess unterbricht. Da sich die Seite bei dir neu lädt, tippe ich auf ein Problem mit dem JavaScript. Bist du dir sicher, das du den neuen Edge der auf Chromium basiert benutzt und nicht eventuell den alten mit EdgeHTML oder schlimmer noch, IE? Alternativ: Hast du dir mal WebView2 oder CEFSharp angeschaut?

  • Benutzer-Avatarbild

    Uh, 84 war ich noch nicht mal in Planung aber habe auch schon ein "paar" Jahre am PC verbracht und ganz ehrlich? In all den Jahren habe ich so eine Funktion noch nie gebraucht oder auch nur daran gedacht. Ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber am Ende läuft es für mich darauf hinaus, das das Zählen von Wörtern nicht direkt mit den grundlegenden Datentypen zusammenhängt. Vor allem stellt sich mir (in dem Kontext) die Frage: Wie definiert man Wort? Oder anders: Sieht man ein String…

  • Benutzer-Avatarbild

    Uhm du könntest es mit DirectoryInfo versuchen: C#-Quellcode (3 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Hast du Sonderzeichen in dem Benutzernamen/Password? Die kannst du mit \ escapen oder in Quotes packen: http://foo:'b?ar'@Host.de Generell möchte ich aber anmerken, das das eine doofe Idee ist und kein Schutz bietet. Wenn jemand anderes deine Anwendung hat, kann er die Daten extrahieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Uh ok, daran habe ich nicht gedacht, ich fügt das schon ohne drüber nachzudenken hinzu, wenn ich mit JSON und dem HttpClient arbeite Ne die Library an sich ist ziemlich klein (54,2 KB in der aktuellen Version für net8.0).

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum benutzt du StringContent? Du könntest JsonContent benutzten, damit könntest du dir auch das setzten von dem Content-Type Header sparen. Edit: Oder direkt mit PostAsJsonAsync

  • Benutzer-Avatarbild

    Noch als allgemeiner kleiner Tipp über den ich leider noch heute oft stolpere: Keep it simple! Wir neigen oft dazu Dinge zu verkomplizieren und denken "Oh das könnte ich aber demnächst dort noch gebrauchen". Das trifft selten zu und wenn es doch so kommt, füge nur die entsprechende Funktionalität hinzu. Kleines Beispiel: ServiceCollection Extension mit Dependency als Parameter? Der dort gebauten Extension habe ich bis heute immer nur fest definierte DelegatingHandler übergeben, heißt die Arbeit …

  • Benutzer-Avatarbild

    Kann ich verstehen, bin da auch lieber zurückhaltender, weil ich immer das Gefühl habe nichts zu Wissen aber lass dich davon nicht bremsen, manchmal muss man einfach Fragen und wo wenn nicht bei denen die das Ding geschrieben haben. Danke, es wird schon wieder besser aber doof ist es trotzdem PS: Frohe Weihnachten!

  • Benutzer-Avatarbild

    Du könntest vielleicht das ganze in ein minimal Testprojekt umsetzten und bei xunit ein Issue dazu erstellen? Kurzer Nachtrag zu: Zitat von slice: „Ich hatte auch Testweise zu deinen "Console.WriteLine" ein "File.Write..." hinzugefügt, um auszuschließen, das es vielleicht Probleme beim ITestOutputHelper gibt, aber auch in der Textdatei kamen immer unterschiedliche Ausgaben an (bei dotnet test).“Das schmerzt irgendwie Das ist natürlich Müll, aber ich habe eine Ausrede: Ich bin krank xD