Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 939.

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Aber irgendwie müssen die Netzwerkgeräte (WLAN-Router) auch zu diesen Infos kommen. Da muss es doch einen richtigen Weg geben. Auf den Cache, den MS angelegt hat verlassen - das ist eher ein Glücksspiel. Kann man da nicht irgendwie auf Netzwerkebene runter

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Ich richte die Sachen leider nicht direkt beim Kunden ein. Beispielsweise müssen die Kunden in der Software die IP-Adresse des Wechselrichters eingeben. Aber diese ist weder auf der Wechselrichter-App noch am Wechselrichter selbst ablesbar. Diese kann man nur über den Router auslesen. Aber das ist für die meisten User bereits zu kompliziert und für manche gar nicht durchführbar. Da wäre es ja super, wenn die Software das Netzwerk scannt und dann die Geräte die in Frage kommen (durch den Hos…

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Es handelt sich um sehr verschiedene Geräte im Netzwerk. Meist IOT-Geräte, Drucker und im speziellen ein WLAN-Modul des Wechselrichters. Im Screenshot anbei siehst Du den "Hostnamen", so wie es das TP-Link Omada System von den Geräten ausliest:

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Funktioniert grundsätzlich (habs ausprobiert), leider ist der Hostname bei jedem Kunde ein anderer. Und eigenartigerweise bekomme ich auch über die IP-Adresse bei diesem Gerät den Hostnamen nicht herausgefunden. Oder ich mach es falsch. @siycah Da konnte ich für mich leider nichts verwertbares finden. Hier ein holpriger Versuch, der mir aber nur "echte" PCs zurückgibt. Bei allen anderen Geräten im Netzwerk wird kein Hostname angezeigt. (siehe Screenshot) VB.NET-Quellcode (22 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, ich möchte im lokalen Netzwerk nach Geräten mit bestimmten Kennungen suchen und deren IP4-Adresse ermitteln. Das soll meinen UserInnen helfen, für ein bestimmtes Gerät die IP-Adresse rasch ermitteln zu können. Beispielsweise meldet sich ein Gerät mit der Netzwerkkennung "SDongleA-....." im Netzwerk an oder meldet sich mit der Kennung "BOPV ...." (enthalten nur diese Strings, können aber dahinter auch veränderliche Seriennummern haben). Nun soll ein kleines Programm gestartet werden,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich mach das in meinen aktuellen Projekten so: VB.NET-Quellcode (5 Zeilen) MessageboxSelf() ist eine Custom-Messagebox Das hat bisher immer funktioniert, egal welche Version man verwendet (IOT, Value, Enterprise ...).

  • Benutzer-Avatarbild

    Man kann es aber auch ganz einfach machen: 1. prüfen ob generell eine Netzwerkverbindung besteht 2. wenn eine Netzwerkverbindung besteht, dann einen Ping auf eine bekannte und zuverlässige IP durchführen. Für den ersten Schritt verwende ich das bei mir: (ich logge mit, wenn sich bei laufender Anwendung der Netzwerkstatus ändert - um dem Kunden zeigen zu können, dass das Netzwerk weg war und es kein Problem der Anwendung ist). VB.NET-Quellcode (5 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    @Dideldum Probier es einfach aus und setzte Dir Haltepunkte oder gib eine Logdatei aus. Dann siehst Du was alles durchlaufen wird. Form.Close verwende ich nicht, weil ich diese aus einem Modul heraus starte und erst wenn das Modul beendet wird, soll alles gespeichert werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    @VaporiZed Zitat: „​Bei einer WinForms-App gibt es auch bei einem »Abschuss« das FormClosing-Event. “ Das Problem bei sehr schnellen Rechnern mit SSD ist aber, dass die schneller ausgeschaltet sind als noch eine Datei geschrieben werden könnte. Man muss also das Herunterfahren selbst verzögern. VB.NET-Quellcode (1 Zeile) VB.NET-Quellcode (7 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank @RodFromGermany und @VaporiZed . Habs erst jetzt gelesen, weil ich heute erst aus Japan zurückgekommen bin.

  • Benutzer-Avatarbild

    Am einfachsten mit einer selbst geschriebenen API. Setzt natürlich auch voraus, dass man rund um die Online Datenbank auch ein Programmiergerüst aufbauen kann (z.B. PHP /ASP). Dann einfach per API Aufruf die gewünschten Daten von der Datenbank holen. Da kann man dann auch alle wichtigen Sicherheitsparameter (z.B. Zugriffstokens oder Verschlüsselungen) etc. verwenden um auch dem Datenschutz zu entsprechen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Scanner übermittelt nur den Inhalt. Du kannst aber (abhängig von Scannermodell) oft auch Prefixes oder Suffixes an die eingelesenen Zeichen anhängen und somit die Art des Barcodes ermitteln. Das können aber meist nur sehr teure Exemplare. Oder noch einfacher: Einfach die Länge der Zeichen zählen. Viele Barcode-Typen haben fixe Zeichenlängen und können darüber einfach identifiziert werden (z.B EAN13 = 13 Zeichen).

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Zitat: „Bei mir flackert nichts, nur perfekt ist das auch nicht.“ Bei einer Linie flackert bei mir auch nichts. Aber wenn die Grafik aus 8 Linien und zusätzlichen Grafiken besteht und die Form sonst auch was anderes zu tun hat - dann wird es flackerig

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Zitat: „​War beim Control/Form denn DoubleBuffered == True? Wenn nicht, kann das eine Ursache sein warum es so geflackert hat.“ Ja, das habe ich sowieso aktiviert. Sonst würde der generelle Aufbau zu sehr flackern. Je öfter man aber das Paint-Event aufruft, desto mehr sieht man das Flackern.

  • Benutzer-Avatarbild

    @-Franky- Zitat: „​darüber manipulieren und erneut rendern. Hab ich bisher selbst noch nicht gemacht.“ Auch wenn man das so machen würde, dann müsste man die damit erzeugte Grafik ja wieder in der Form anzeigen - sehr oft hintereinander. Dann kann ich das ja genausogut mit e.graphics machen. Was ich aber schon probiert habe - und das ergibt keine flüssige Animation, sondern ein unschönes Flackern (trotzt doublebuffering).

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Mit Forms/Timer/e.Graphics habe ich es bereits versucht. Das ruckelt und flimmert mir etwas zu viel. Ist nicht wirklich brauchbar. @-Franky- Ja, das Thema SVG hatten wir schon mal. Wie schon damals, habe ich auch kein Problem das SVG zu erstellen und auch das Rendering gelingt mit "vielen" Komponenten recht einfach. Aber eben immer nur als Standbilder. Aber hier geht es ja nicht nur einfach um ein starres SVG-Bild, sondern um eine Animation im SVG.

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF Bin gerade dabei das mit einem Webbrowser Control zu testen. Leider kann aber das alte "Internet Explorer" Webbrowser Control keine Styles in der SVG Datei darstellen. Die Brauche ich aber für die Animation. WebView als Control ist mir aber zu aufgebläht und hat zu viele Abhängigkeiten. Am liebsten wäre mir eine einzige .dll im Anwendungsordner und ein einfaches Webbrowser-Control, welches auch die Animierte CSV interpretieren kann. Hier ein Beispiel CSV: HTML-Quellcode (2 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke Euch. Aber WPF kommt für mich aktuell so überhaupt nicht in Frage. Werde mir das mit WIC und SVG mal näher ansehen - womöglich ist das die Lösung. Kann mir da ja ein UserControl dafür bauen, dem ich einfach die SVG-Infos übergeben muss. Stell mir das jetzt einfach vor - wird aber wohl schwieriger werden - wenn schon Ihr Profis da "erzittert" .

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, ich habe eine Windows Anwendung für Photovoltaik-Wechselrichter und Smarthome. Dort habe ich eine Energy-Flow Grafik integriert. (Bild mit den bunten Kacheln). Die Energiefluss-Linien sind fixe starre Linien mit Pfeilen. Nun habe ich in den vergangenen Tagen eine Web-Version davon erstellt (CSS/HTML/Javascript/PHP). Dort wollte ich das ganze identisch umsetzen. Ich habe das zuerst mit <canvas> und Zeichnen per Javascript gemacht. Das sah dann 1:1 so aus wie in der VB.NET Anwendung. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Bedenke aber, dass sich nicht jeder Anwender/Unternehmer mit der "nicht vorhandenen Sortierung" der Artikeltasten zufrieden geben wird. Manchmal möchte man ja oft genutzte Artikeltasten schneller aufrufbar haben. Ich empfehle (so mache ich es zumindest seit 20 Jahren): Trenne Oberfläche von den Daten. Lass den Kunden die Oberfläche selbst gestalten. Ich bin sogar so weit gegangen, dass jede Taste nicht nur ein Artikel sein kann, sondern auch ein grafisches Element, eine Zahlart oder eine beliebi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Leider funktioniert mein obiger Code nicht, wenn die Umleitungsseite ein PHP Script auf einem PHP Server ist. Daher mache ich diese Frage wieder auf. Habt Ihr eine Idee, wie ich noch auf anderem Wege die komplette URL https://www.seitea.com/a.asp?Wert=1 auf die Seite https://www.seiteb.com/a.php?Wert=1 weiterleiten kann und die Rückgabe der Zielseite (kurzer String wie OK oder ERROR) auf der ASP Seite ausgeben kann?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe das Problem gestern noch lösen können . Da ich einfach mit Windows eine neue Textdatei erstellt und diese dann in meineseite.php umbenannt hatte und dort den Code reingeschrieben habe, war das php Dokument selbst ein falsches Dateiformat. Ich habe es testweise mit dem Editor "Brackets" als neue Datei gespeichert und dann neu hochgeladen. Dann funktionierte es wie erwartet. Dürfte also an der Dokumenten-Codierung gelegen haben. PS: Wohl exakt das, was @Link beschrieben hat.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, ich portiere gerade eine kleine Webanwendung von Classic ASP auf PHP. Es geht darum, dass ein Gerät (Arduino Code) eine GET-Anfrage mit Parametern schickt und die Webanwendung mit einem einfachen "OK" String antwortet. Bei Classic ASP funktioniert das mit <% response.write("OK")%> . Bei PHP probierte ich es bereits mit Echo, Print und Die echo 'OK'; mit Anführungszeichen, ohne und auch mit doppelten. In Arduino Code rufe ich die "Seite" ab und es sollten lediglich die zwei Zeichen "…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, ich habe alle meine Webanwendungen aktuell auf Windows Webservern mit Classic ASP laufen. Da viele Daten in Access-Datenbanken untergebracht sind, wird das bei immer höher werdendem Traffic immer langsamer. Nun möchte ich teile meiner Anwendungen auf andere Server mit PHP und mySQL umsetzen. Das ist ja generell nicht das Problem. Das Problem ist, dass eine Anwendung auf einem ESP23 Gerät läuft, welche anonymisierte Daten per URL an die Webanwendung übermittelt und von dort einen Wer…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vorstellung AndyNET

    dive26 - - Kleinkram

    Beitrag

    Zitat: „​Abgesehen vom usecase sieht das Design aus wie Paint 1980“ Ich verstehe sowieso nicht, wie man es hinbekommt, dass ein Interface so altbacken aussieht. Macht doch wesentlich mehr Arbeit das so altbacken auszusehen als wenn man gleich die Standard Fensterrahmen verwendet. Ich rede da gar nicht von Formhintergründen oder Icons. Sondern das "sonderbare" Fenster"design". Wenn es ein alter Code ist, der aus dem "Jahre Schnee" stammt, dann versteht man das - früher war der Geschmack etwas and…

  • Benutzer-Avatarbild

    Und auch "SophiaMayer"

  • Benutzer-Avatarbild

    @ISliceUrPanties Die funktionieren aber nur, wenn die App Intent-Filter im Manifest hat. Das ist in meinem Fall aber leider nicht der Fall. Ich bräuchte eine Funktion die die App so aufruft als würde man auf dem Smartphone auf das APP-Icon klicken. Oder als würde man am PC eine .exe starten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, heute habe ich einmal eine Frage zu einem ganz anderen Thema. Ich habe eine App programmiert, welche ausschließlich in einem Webbrowser läuft (als Server arbeitet dahinter zwar ein VB.NET Programm mit http-listener, aber das ist für diese Frage relativ egal). Nun möchte ich mit einem Klick auf einen HTML-Link im Webbrowser eine auf dem Android Gerät installierte Anwendung starten. Dass es App-Spezifische Intent-Links gibt, das weiß ich. Zum Beispiel ​https://api.whatsapp.com/send?ph…

  • Benutzer-Avatarbild

    @DTF hat es korrekt beschrieben: Zitat: „​Trennzeichen Gewisse Datenelemente (z.B. mit variabler Stellenanzahl) sind, sofern sie nicht am Ende eines Symbols stehen, mit einem Trennzeichen (FNC1 Zeichen) abzuschließen. Das Trennzeichen wird in den übermittelten Daten als ASCII Wert 29 (GS) übertragen.“ Gilt nicht nur für QR-Code, sondern auch für andere Barcodetypen: gs1.at/sites/default/files/202…o-GS1-Austria-GS1-128.pdf

  • Benutzer-Avatarbild

    @VaporiZed Zitat: „​@dive26 freut sich bestimmt über die Erwähnung/Verwendung seines Codes.“ Das ist kein Problem. Alles was ich hier einstelle darf gerne verwendet werden. @DTF Ja genau. Mein Code ist nur zur Feststellung gedacht, ob im Spooler Aufträge vorhanden sind. Aber tiefer geht der Code nicht.