Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 984.

  • Benutzer-Avatarbild

    Würdest Du das Projekt hochladen wollen? Dann kann ich auch einen Blick auf die DataBindings werfen und besser damit rumspielen und nach Verbesserungen schauen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn ich das richig verstehe, liegen folgende Punkte vor:- proprietäre Datanbank (= Eigenbau) - proprietäre Apps - Entwickler ist nicht mehr existient - die Programme sind unternehmenskritisch - Du versuchst, die Situation ohne fundierte Kenntnisse über die Programme oder zur Programmierung durch Neubau zu meistern Wenn das stimmt, habe ich eine grundsätzliche Frage aufgrund der beschriebenen Situation: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du jetzt kritische Teile des Unternehmens retten mu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich würde nen Extrabutton zum Senden an Form2 verwenden. Doppelklick kann manchmal versehentlich passieren. Die Friend-UebergabeTeile-Geschichte: Ich fänd ne Form2-Methode sauberer, da kann man dann auch prüfen, ob das Teil ggf. schon ausgewählt wurde. @andi-n: Wenn Du nicht weißt, wie das mit dem CodeTags-Setzen im eigenen Post geht, dann frag. Die Moderatoren könnten sonst vermuten, dass Du die Anweisung ignorierst, diese zu setzen und verteilen schlimmstenfalls Abmahnungen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Damit hast Du Fragen beantwortet, die keiner gestellt hat

  • Benutzer-Avatarbild

    @Haudruferzappeltnoch: Du hast recht. Die Tabelle heißt Teile, steht ja in Post#8. Also haben wir im DGV Zeilen vom Typ TeileRow angezeigt. @andi-n: Nun kannst Du Dir die gewünschten Zeilen in einer Variable speichern. Diese Variable deklarierst und definierst Du klassenweit und bekommt den Typ List(Of TeileRow). Kannst Du mit dieser Aussage was anfangen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Dass die einzelnen Daten Strings sind, ist noch nicht relevant. Die Zeile selbst ist vom Typ DataGridViewRow. Auch ne mögliche Antwort, aber nicht, worum es geht. Das DGV zeigt ja offensichtlich Zeilen einer DataTable an. Wie heißt die DataTable? Denn wenn sie Cars heißt, sind im DGV Zeilen vom Typ CarsRow. Wenn sie Person heißt, sind im DGV viele mehrere Einträge vom typ PersonRow. Also? @Haudruferzappeltnoch: Warum ich persönlich den Weg der Auswahlspalte im Model/in der DataTable nicht verfol…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ok. Von welchem Datentyp sind die Dateneinträge im DGV? Damit führen wir Dich zur Antwort, wie Du Dein Problem lösen kannst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von andi-n: „Vielleicht ist es eventuell einfacher in Form1 ein neues DGV anzulegen und alle Teile dort hinzu zu fügen und dann nach Form2 schicken ??“Das hat zwar was mit »Datensammlung in einem Paket« zu tun, aber Controls werden bitte nicht als solche Art von Datenspeicher verwendet. Dafür gibt's Variablen mit passendem Datentyp. @Haudruferzappeltnoch: Oha, da hast Du recht. Was die Sache theoretisch vereinfacht, da man dann tatsächlich nach und nach die Daten von Form1 nach Form2 schie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Du Form2 mit ShowDialog aufrufst, kannst Du nicht nach und nach die DGV-Zeilen übertragen, da Du für eine neue Suche Form2 schließen musst. Und dann ist alles weg, was nach Form2 übertragen wurde. Speichere die gewünschten DataTable-Zeilen in einer Variable und schiebe am Ende der kompletten Auswahl alle Daten zusammen nach Form2. Weißt Du, wie das geht?

  • Benutzer-Avatarbild

    Nochmal, um alle Klarheiten zu beseitigen, ganz allgemein:1. gewünschte Zeilen im DGV zusammensuchen 2. diese markieren oder einzeln merken 3. Daten aller gewünschten Zeilen zusammenpacken 4. Paket an Form2 schicken 5. Daten aus dem Paket mittels Form2 in Word schreiben Wenn dies inhaltlich und von der Reihenfolge stimmt, bei welchem Punkt scheitert es als erstes?

  • Benutzer-Avatarbild

    Schuss ins Blaue: Hast Du mal probiert, ob Du mit dem NETworkManager zur gewünschten Info kommst? Das gute Stück soll ja sehr viel können.

  • Benutzer-Avatarbild

    Entsprechend dem Rest des Satzes ist »es« = die Situation, Zitat von tron25: „wenn man ESC drückt.“

  • Benutzer-Avatarbild

    Glückwunsch auch von meiner Seite.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aufgrund des Threads neulich von andi-n glaube ich nicht, dass das Schreiben von Daten in eine Word-Datei (noch) ein Problem ist. Und die Übergabe von Daten von Form1 in Form2 wurde da auch besprochen. Das Zusammensammeln der gewünschten DGV-Zeilen ist noch das Problem, oder täusche ich mich, @andi-n?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich sehe zwei andere Möglichkeiten wären:- eine Zeile selektieren und die Daten ins Form2 schubsen bzw. sammeln, danach mit der nächsten Zeile weitermachen - Variante 2: im DGV die gewünschten Zeilen selektieren und deren Daten ins Form2 schubsen bzw. sammeln

  • Benutzer-Avatarbild

    Ok, wie lautet der erste Schritt, an dem Du scheiterst?

  • Benutzer-Avatarbild

    offtopic Dann werf ich nochmals zu dem Thema ein, was ich ebenfalls schon ein paar Mal in den vergangenen Jahren dazu schrieb und hier auch kurz erwähnt hatte: Jedes Form hat seine tDS-Instanz FtDS, man packt ne BS BsTds auf's Form, die an FtDS bindet, alle anderes BSs binden an die BsTds statt an FtDS und wenn man dann ein Form F2 von einem anderen Form F1 aus aufruft, legt man die tatsächliche tDS-Instanz als DataSource der F2-BsTds fest, z.B. mit F2.BsTds.DataSource = F1.BsTds.DataSource. All…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bringt es Dir was, beim ProfileToolStripMenuItem im Code die Autoschließen-Eigenschaft auf False zu setzen? Also ProfileToolStripMenuItem.DropDown.AutoClose = False In den EventHandlern aller gewünschten anderen Profile-Einträge kannst Du dann ProfileToolStripMenuItem.DropDown.Close() schreiben, um das Menü aktiv zu schließen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „wieso ist das ein Notfall?“Weil es der Standardweg ist, eine tDS-Instanz auf dem Form zu erstellen und in dem Components zu haben (soweit gleich mit dem BS-VM-Paket) und dann eben auch direkt daran zu binden. Wenn man jetzt da das tDS rausnimmt, um bei der App diesbezüglich eine View-VM-Trennung zu machen, wird das auch eine Umstellung für den ein oder anderen "DDD"-Entwickler. Naja, oder vielleicht auch nicht. Man könnte ja ne BS für das tDS erstellen, so wie ic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Und gerne dazu auch, was Dich hindert das zu machen, was in Post#2 steht. Oder war das zu trivial?

  • Benutzer-Avatarbild

    Meinst Du, notfalls das tDS nicht auf dem GUI nutzen, sondern die GUI-Anbindung tDS-unabhängig machen? Also das tDS nur als Datenverwaltung verwenden? Das würde das dann tDS zu Model und ViewModel machen, oder? Was auch keine Schichtentrennung wäre. Model soll VM nicht kennen, VM soll View nicht kennen. Welche Rolle würde dann das tDS einnehmen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Daten in Form1 sammeln und in einem Atemzug nach Form2 schieben?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich werde niemanden von DDD (Domain "DataSet" Driven Development) abhalten. Aber MVVM ist m.E. dafür da, eine grundsätzlich GUI-unabhängige App zu entwickeln. Das wäre auch mein nächster Vorschlag @Amelie gewesen, ihr VM auf GUI-Unabhängigkeit zu prüfen: Erstellung eines Konsolenprojektes innerhalb der Projektmappe und dieses als Startprojekt festlegen und dort die Daten mithilfe des ViewModels anzeigen zu lassen. Wenn das klappt, scheint erste GUI-Unabhängigkeit zu bestehen. Ein tDS-Support sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Farben im DGV -> Aufgabe des Views. Das DGV ist ein Control. Das Control wird vom Aussehen her manipuliert. Das ist GUI-Arbeit, also in View, will heißen z.B. in die Form-Klasse damit. Daten sortieren -> Aufgabe des ViewModels. Die Daten werden dort aufgearbeitet, aber wer und warum die sortierten Daten anfordert und was damit passieren soll, ist nicht für das ViewModel interessant. Es führt nur den Befehl aus, die Daten zu sortieren und meldet das, wenn es damit fertig ist. Einheiten vergeben: …

  • Benutzer-Avatarbild

    Da liegst Du richtig, das ist mein DataListPanel, von dem Du ja schon weißt.Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Also ein Control gehört für mich zum View, weil der User das gucken und anfassen kann.“Auf jeden Fall. Eine eventuelle Stilbearbeitung ließe sich ebenfalls im View ansiedeln. Aber sobald es um die Datenaufbereitung geht: ViewModel. Die Daten selbst: Model. Aber das ist Dir ja eh schon klar gewesen. Ein MVVM-Testprojekt hatte ich schon in einem anderen Thread erstellt. Da aber solch ein Be…

  • Benutzer-Avatarbild

    Beschreib mal bitte mit Worten, nicht mit Code, was Du mit den DGVs machen willst. Du weist ihnen Datenquellen zu und sortierst und filterst Daten, richtig?

  • Benutzer-Avatarbild

    Was ist das für eine gezeigte Datei? Ist das eine Partial-Forms-Datei? Wozu gehört sie?Zitat von Amelie: „Auszug aus dem "ViewModel"“Ehh … dass das ViewModel garnixnixnix mit irgendwelchen Controls machen soll, ist Dir schon noch in Erinnerung, oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    Der relevante, mir bekannte MVVM-Unterschied in den Möglichkeiten zwischen .NET-FX und .NET: in .NET-Fx brauchst Du die Menübutton- und Button-Eventhandler, um die (Relay)Commands des VM aufzurufen, in .NET nicht. Alles andere dürfte nicht im CodeBehind der Forms sein. Du hattest die Tupel-fragen noch nicht beantwortet, allem voran: Warum werden dem VM DGVs übergeben? btw: Zitat von Amelie: „warum gibts hier nicht die 3 Affen“könntest Du als Bild im Fließtext einfügen: vb-paradise.de/index.php/A…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Amelie: „Nein das ist die Form-Class“Najaaa, aber Dein Screenshot sagt, dass Du die Datei LoadProcessWeatherData.vb im Ordner Models ausgewählt hast und angezeigt bekommst: vb-paradise.de/index.php/Attac…506b469371d14e8638d9ad204 Und wenn dem so ist, wär das ganz schönes Codemischmasch. Zum Thema RemoveHandler hatte ich mal was rausgesucht. Schlussfolgerung: brauchste normalerweise nicht. ########## Ich glaube zwar irgendwie nicht, dass Du den Form-BehindCode brauchst, aber bitte. Das …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hm. Sehe ich da die ViewModelDatei mit einem Methodennamen beginnend mit Frm? Und darin enthalten RemoveHandler? Falls ja: kein gutes Omen.