Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von super95: „Wo genau muss das hin? “na, das muss einmalig durchlaufen werden, bevor dein Proggi den ersten Web-Zugriff tätigt. Wo das bei deim Proggi der Fall ist kommt auf dein Proggi an - vlt. Application_Startup - Event, oder Form_Shown, oder Sub Main()... Zitat von super95: „Und inwiefern wirkt sich das denn aus, wenn das Programm auf zwei verschiedenen PCs bzw Laptop läuft?“Probiers aus und sag du's uns.

  • Benutzer-Avatarbild

    naja, wie das Bild durch die BildBeschriftung schon sagt, die Permutation, die du suchst, ist mathematisch eindeutig formuliert eine "Kombination ohne Wiederholungen nimm 9 aus 47" Hab mich vor Weilen intensiv damit beschäftigt, und eine alles erschlagende Lösung veröffentlicht: codeproject.com/Articles/1111639/Permutations-2 Ist halt nix, was man so eben im Vorbeigehen mitnimmt. Erstmal muss man die verschiedenen Möglichkeiten zu permutieren verstehen, und bisserl programmieren muss man auch no…

  • Benutzer-Avatarbild

    na, der Fehler liegt wohl in der nun auskommentierten Zeile. Gibts auch eine Fehlermeldung dazu?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von loerrz: „@ErfinderDesRades die Youtube-Videos konnten mir auch gar nicht weiterhelfen.“Dann ist ja gut. Wirklich verheerend ist nämlich, wenn man das Gefühl hat, es hätte geholfen. Dann hat man nämlich meist den größten MIst sich angeeignet.

  • Benutzer-Avatarbild

    Man sollte übrigens unbedingt unterscheiden zwischen Runden und Formatieren. Beim Runden kommt eine neue Zahl heraus - Information (die Nachkommastellen) gehen verloren. Beim Formatieren (was hier passiert) bleibt die Zahl unverändert - es wird nur eine gerundete Text-Darstellung (String) erzeugt. Und von YouTube-Videos ist abzuraten - die allermeisten sind der grösste Schrott. Und bestätigt sich mal wieder, wie schnell man bei Utube an schlechte Ratgeber gerät: Utube faselt von Math.Round(), wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von bahnski: „ich habe einem DataGridView als Datasource eine BindingList zugewiesen. So weit so schön. Die Daten werden angezeigt. auch kann ich neue hinzufügen, ändern oder löschen. Was ich aber versuchen möchte ist, das wenn ich ein Wert bearbeite ich eine Auswahl Möglichkeit (Selectbox) einer anderen Bindinglist bekomme...“ Wies aussieht wachsen deine Anforderungen. Da täte ich jetzt schon empfehlen, auf typisiertes Dataset umzusteigen. Bindinglist als DataSource ist ziemlich beschränk…

  • Benutzer-Avatarbild

    Deswegen kannste ja trotzdem die Textboxen binden - odr? Und Wennde Änderungen der Auswahl mitkriegen willst, nimm BindingSource_CurrentChanged. Auf Controls muss man nur in allerseltensten Fällen zugreifen. Trenne Daten und Gui. Und das ist v.a. eine Kopf-Sache, dass man anfängt, in Daten zu denken - etwa Bedarf und Büromaterial, und nicht in Textboxen etc. Weil es geht um Büromaterial - nicht um Textboxen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Schoofi: „Ich wollte auf einem Formular ein gebundenes numericpudown Steuerelement verwenden.“Fein - und wenn du schon dabei bist, binde die Textboxen doch auch. Dann kannste zeilen #18-38 löschen. Achte darauf, dass bei der Nud-Bindung der DatasourceUpdatemode auf PropertyChanged steht. solch stellst du in den erweiterten Eigenschaften des Bindings ein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ähm - mit MySql bin ich nicht sonderlich die Leuchte. Sieht mir nach Installations-/Konfigurations- Problem von MySql oder MySqlConnector oder Workbench oder was auch immer aus. Generierte TableAdapter benutze ich auch garnet - ich täte dieses preferieren: Dataset->Db

  • Benutzer-Avatarbild

    auch an diesem gezeigten Code kann es nicht liegen. ah - evtl. ändert sich der SelectedIndex, während der Adapter fillt. Damit hättest du eine Ereigniskette, in der .Fill ein zweites Mal aufgerufen wird, während der erste Fill-Vorgang noch nicht abgeschlossen. Dazu könnte auch die Fehlermeldung iwie passen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das muss an Code liegen, den du uns hier nicht gezeigt hast. Weil bei mir Fillt der DataAdapter, wenn ich Fill aufrufe.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von LassMichInRuhe: „Mache ich das ganze als Integer, funktioniert das Anzeigen in der Datagridview nicht und in der ersten Spalte steht nur "Int32".“vlt musste die ValueType-Property der DGV-Column setzen

  • Benutzer-Avatarbild

    vlt. verstehe ich nicht richtig, aber imo kann das nicht gehen. Entweder ein Property-Setter ist Public, oder er ist es nicht. Er kann nicht für einen Aufrufer Public sein, und für einen anderen Private. Mit Interfaces könnte man was kompliziertes basteln, aber umständlich, und wer den Code sieht, wird erstmal fragen: "Hä??" Und mit Json + Serialisierung hat das garnix zu tun, aber deshalb glaube ich ja auch, dass ich das Thema nicht richtig verstanden habe.

  • Benutzer-Avatarbild

    dazu 2 Fragen: 1. Von welcher der beiden Funktionen sprichst du? 2. Und was bedeutet dieser in Wpf auftauchende Begriff?

  • Benutzer-Avatarbild

    unabhängig vom Datenmodell - mach das im Designer, indem du die ggfs eingeschachtelten) Tabellen aus dem Datenquellfenster aufs Form ziehst. Da kriegst du erstmal 7 DGVs (+ 7 BindingSources, und die sind wichtig!) anschliesend kannste die DGVs entfernen und durch eine ebenso gebundene Combobox ersetzen. gugge vier Views-Videos, "ParentChild-View".

  • Benutzer-Avatarbild

    sieht mir aber falsch aus. .Update schreibt in die DB - sollte mittm DGV nix zu tun haben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die BindingSource raist ListChangedEvents - etwa wenn eine Zeile hinzukommt. Und die werden vom DGV empfangen - um die neue Zeile auch anzuzeigen. Peng - hast du einen threadübergreifenden Vorgang. Und zwar einen der durch die CheckForIllegalCrossThreads-Prüfung durchflutscht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von VB1963: „Löse beim Laden der Daten die Bindung zum DGV und nachher nimmst du sie wieder auf...“BindingSource.SuspendBinding() reicht da nicht hin. Tatsächlich habich keine Ahnung, was das macht. Ich verwende folgende Extension:VB.NET-Quellcode (5 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    ja, also was du mal probieren kannst ist, das Datenquellfenster zu suchen und da eine Datenquelle hinzufügen. Da geht ein Assistent auf, wo du die Datenbank und Tabellen aussuchen kannst. Das generiert dir ein typisiertes Dataset sowie typisierte DataAdapter, damit kann man schon typsicher arbeiten, und hat nicht diese endlosen "String-Smells" am Hals. Leider weiss ich kein Video dazu - MS hat die "Beth Massi - Series" iwie umgeschichtet für ihren Daten-Kraken - da muss man sich wohl iwo anmelde…

  • Benutzer-Avatarbild

    ich könnte mir vorstellen, dein Beispiel beantwortet deine Frage. Und? Verhält sich dein Beispiel wie gewünscht? BZW inwiefern nicht?

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum muss es gleich eine DB-Anwendung sein? Da kann man endlos Dinge verkehrt anfangen, und was man erst ungeschickt anfängt (wie der von dir gezeigte Code), setzt man meist auch ungeschickt fort. Es gibt wesentlich einfachere und sicherere Ansätze, Daten zu speichern und zu laden. Übrigens der Author heisst "Theiss", und seine VB.net-Bücher sind grauenhaft. Auch setzt eine Datenverarbeitung (ob nun mit oder ohne DB) ein solides Grundlagenwissen vorraus. Ich empfehle für den Wissensaufbau immer…

  • Benutzer-Avatarbild

    naja - schreib eine Shared Function, der du ein Bild + ZoomFactor übergibst, und die es vergrößert returnt. Solch wäre wiederverwendbar, und leichter versteh- und -wartbar.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von MK_CGN: „Man kann doch aber nicht immer alles direkt wissen, wenn man am Anfang der Programmierung steht, oder ?“Natürlich weiss man nicht alles, und dann muss man halt lernen. Anleitung habich dir ja gegeben - und - welches der empfohlenen Bücher knöpfst du dir vor?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Niko Ortner: „Es gibt genau zwei abstrakte Delegattypen: System.Delegate und System.MulticastDelegate (erbt von System.Delegate).“Inne Praxis gibts glaub nur einen, den MultiCast. Ich hab jdfs. noch nie einen Delegaten am Wickel gehabt, der nicht Multicast gewesen wäre, und ich hab auch kein Plan, wie ich einen Delegaten erstellen sollte, der nicht Multicast ist. Aber vlt. wisst ihr da ja was...

  • Benutzer-Avatarbild

    hmmVB.NET-Quellcode (13 Zeilen)Aber wie willst du eine Datenbank-Anwendung proggen, wenn du noch nichtmal die For-Next - Schleife kennst? Such dir aus Entwickler-Ressourcen und Tools, Bücher und WebCasts eines der Bücher aus, die dort empfohlen werden, und mach dich sachkundig. Programmieren muss man lernen - da muss man die Abstrakta verstehen und(!!) konkret anwenden können. Nur mit vorgesagtem Code - so wie hier - kommt man zu nix.

  • Benutzer-Avatarbild

    hier, was Winforms dafür bereithält: Layout in Windows.Forms Es ist allerdings sehr geraten, nachdem du dich in die Layoutmöglichkeiten eingearbeitet hast, nochmal neu zu überdenken, wie die Oberfläche deines Proggis aussehen soll. Endlos viele Textboxen und Knöppe, und dann nicht sizeable - für mein Geschmack ist das ein Design, was man nirgends abliefern kann. Mein persönlicher Favorit ist das TabControl, weil man durch mehrere Tabs die verfügbare Arbeitsfläche vervielfachen kann. Ausserdem ka…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist eine Aufgabe, an die zunächstmal konzeptionell herangegangen werden muss. Bbei der du also zuerst ein relationales Datenmodell konzipieren musst. Also es gibt Spieler und Begegnungen, und jede Begegnung verweist auf 2 Spieler. Vermutlich willst du auch Ergebnisse festhalten, also eine Begegnung muss auch einen Spielstand aufweisen - oder? ein bereits konzeptionelles Problem tut sich auf, wohl ungefähr ab 10 Spielern - das werden nämlich - wenn du wirklich jeden gegen jeden antreten lasse…

  • Benutzer-Avatarbild

    du kannst dir mal CSCore - Highperformance Audiobibliothek - angugge, möglicherweise hat die Visualisierungs-Module. Weiß ich aber nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Peter329: „Warum die Sache mit dem "ConvertTo" auch mit gültigen Daten nicht funktioniert ("System.NotSupportedException" in System.dll) lasse ich jetzt mal dahingestellt sein.“Es ist eiglich ganz einfach und ganz logisch, und im Objectbrowser nachzulesen.