Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von FormFollowsFunction: „Weil unbedingt gewartet werden muss, bis der Dienst auch tatsächlich beendet ist.“Dann stimmt die While-Bedingung eh nicht. Und durch das Exit While Statement wird die Schleife immer beim ersten Mal verlassen (was es zum If-Statement macht). Was du wirklich machen willst:VB.NET-Quellcode (4 Zeilen) Hingegen dein verlinktes C#-Beispiel ist ganz OK.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ordner löschen

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Ich möchte jetzt nicht grundsätzlich böse Absicht unterstellen. Bei Firmenrechnern, die in einer Domäne hängen, wird von jedem Benutzer, der sich irgendwann mal auf diesem Rechner in das System einloggt, das Serverprofil auf die Systemplatte kopiert (Stichwort Roaming). Bei Rechnern, die (intern) öffentlich rumstehen, kann das schon mal eine Flut an toten Benutzerprofilen erzeugen. Aber dafür gibt's DelProf bzw. DelProf2 und wer will, kann sich das sogar mit dem DelProf GUI verschönern. Und wenn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von FormFollowsFunction: „While Service.StartType = ServiceStartMode.Disabled RaiseEvent ServiceModeEvent(Me, New ServiceModeEventArgs(ServiceModeEventArgs.ServiceModeEvent.Disabled)) Exit While End While“ Was ist denn das für eine umständliche Konstruktion, die man ebenso gut mit einem einfachen If-Konstrukt lösen könnte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Pack die Parameter einfach hinter Sprung.exe

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von user2100: „für bekannte die sich nicht soooo gut mit dem pc auskennen“ist es vielleicht besser, wenn du den Dienst nicht deaktivierst. Oder weißt du so genau, wofür sie das System sonst noch verwenden?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von KlausJochen: „prüfen ob es einen Wert den ich im String gespeichert hab“Warum nimmst du dann nicht eine WHERE-Abfrage in der Art SQL-Abfrage (1 Zeile)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Hilfe0987: „Das Ändern der sqlite Datei im Ordner "C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\31trph9x.default" hat auch nicht gebracht.“Dort werden aber die Cookies gespeichert. Du musst halt die sqlite halt mal analysieren. Und dann kannst du im Firefox die entsprechenden Cookies löschen und dann wieder analysieren. support.mozilla.org/en-US/kb/d…cookies-for-a-single-site

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von bahnski: „eine Klasse Project die zwei zusätzliche Klassen beinhaltet“VB.NET-Quellcode (11 Zeilen) Warum diese Verschachtelungen? Warum dürfen die Klassen Table, Form und Field nicht in derselben Hierarchiestufe wie Project stehen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Gehe zurück zu Post #4

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von TomTheCoder15: „Ich möchte nicht den Pfad in der ListBox haben, sondern nur den Dateinamen“VB.NET-Quellcode (1 Zeile)Wenn der Pfad eh konstant ist, musst du ihn ja nicht anzeigen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von TomTheCoder15: „Listbox1.Items.Add(DllFileName) = IO.File.ReadAllText("G:\Datei.dll")“ VB.NET-Quellcode (1 Zeile)

  • Benutzer-Avatarbild

    Du musst halt eine AdoDb-Connection verwenden support.microsoft.com/de-ch/he…aset-object-from-an-ado-r Aber wieso der Umweg über Ado, um einen Adapter zu befüllen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von ledoctore: „https://www.ak-berlin.de/nc/mitgliedersuche/mitglieder/svl/K/page/11.html?tx_sisimembers_memberlist%5Bmember%5D%5Barea%5D=K“ Stichwort: UrlDownloadToFile mit der Adresse https://www.ak-berlin.de/nc/mitgliedersuche/mitglieder/page/1.html und die Seiten einfach hochzählen bis 155 (oder bis nichts mehr kommt). Dann kriegst du einzelne HTML-Dateien, die du analysieren kannst. Darin gibt es dann Einträge wie HTML-Quellcode (12 Zeilen) Ob du zum Analysieren einen HTML-Parser verw…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann solltest du der cmd.exe den Parameter /c mitgeben. Oder eben, wie @slice vorschlug, mit DirektaufrufVB.NET-Quellcode (5 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Debugger zeigt Anführungszeichen in einem String als doppelte Anführungszeichen an. Wenn der String in die Datei geschrieben wird, kommt er schon so wie du willst. Du könntest die Zuweisung auch so machen: Dim CmdLine = "start C:\""Program Files""\""uvnc bvba""\vncviewer.exe ..." Ich hätte es übrigens so gemacht: Dim CmdLine = "start ""C:\Program Files\uvnc bvba\vncviewer.exe"" ..."

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich würde zumindest das Löschen auf ältere Files begrenzen. Sonst läufst du Gefahr, einem aktuellen Vorgang die Arbeitsdatei unter den Füßen weg zu ziehen. Am einfachsten geht es vermutlich mit PowerShell. Schau dir mal hier die Variante 4 an. Wie du eine Konsoleingabe implementierst, siehst du hier.

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von miles1980: „wie hast du das ermitteln können für ISO8859-1“de.wikipedia.org/wiki/ISO_8859…_regionalen_Sonderzeichen Zitat von miles1980: „in diesem PDF sind meine Werte falsch“Dann musst du dich bei dem beklagen, der das PDF erzeugt. Das hat nichts mehr mit dem Kommunikationsweg zu tun. Wenn du das PDF überhaupt kriegst, hast du schon mal alles richtig gemacht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von JackCimberly: „Alternative“Die Alternative ist System.Net.NetworkInformation.Ping My.Computer.Network.Ping macht nämlich auch nichts anderes als diese Methode aufzurufen. Nur dass du beim Direktaufruf kein Boolean zurück kriegst, sondern ein PingReply-Objekt. Zitat von JackCimberly: „Fehler abfangen“ Kannst du mit Try..Catch

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von miles1980: „48797669736e6be4e4“Das passt schon mal zu ISO8859-1. Dann kann es eigentlich nur in der Weiterverarbeitung liegen. Ab wann siehst du denn die ää nicht mehr?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Hariboo83: „Super wäre es, wenn man den Code um einen dritten Kanal erweitern könnte.“ Die von dir verlinkte Methode verwendet den System.Media.Soundplayer. Der will WAF-Format und das ist nur zweikanalig. Wenn du Dolby Digital verwenden willst, brauchst du ein entsprechendes Format (z.B. AC3) und einen Player, der das unterstützt. Keine Ahnung, wer so was unterstützt. Ich könnte mir vorstellen, dass man bei deinen Anforderungen mit Microsoft.DirectX.DirectSound weiter kommt. Edit: Zit…

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Und wo sind die Umlaute drin? Und ab wann sind sie "falsch"? In den Daten, die du aus der Datenbank ziehst, im WebRequest, in der WebResponse oder in der PDF? Zeig mal aus jeder Stufe den Hex-Code der Strings (oder wenigstens der Umlaute). Du musst zunächst mal eingrenzen, wo die fehlerhafte Konvertierung passiert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von miles1980: „Ich bekommen nur ein PDF“Du bekommst wo ein PDF? Ich bin glaub hier raus, bevor du das Problem vernünftig und mit allen Informationen beschrieben hast und die dazu passenden Code-Snippets hier rein stellst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Interessanter wäre die Hex-Darstellung der eingelesenen Bytes.

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Dann würde ich einfach überprüfen, welche Codierung die Daten in der DB tatsächlich haben. Vielleicht lagern die dort auch völlig anders, als du annimmst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist irgendwo logisch, dass es bei einer Concurrent-Auflistung kein RemoveAt gibt. Der Enumerator kann ja jederzeit durch einen anderen Thread beeinflusst werden. Du kannst das nur lösen, wenn du eine zusätzliche selbstverwaltete Indexierung einführst. Das geht mit einem ConcurrentDictionary. Dort hast du einen Key, der dir einen Direktzugriff auf die Elemente ermöglicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von miles1980: „connetionString = "DRIVER={Client Access ODBC Driver (32-bit)};SYSTEM=SYSTEM1;CMT=0;DBQ=ALTFILE;NAM=1;DFT=0;DSP=0;TFT=0;TSP=0;DEC=0;XDYNAMIC=1;RECBLOCK=2;BLOCKSIZE=512;SCROLLABLE=0;TRANSLATE=1;LAZYCLOSE=1;LIBVIEW=1;REMARKS=0;MGDSN=0"“Du kannst ja mal versuchen den CCSID-Parameter zu spezifizieren. ibm.com/support/knowledgecente…rzaik/connectkeywords.htm ibm.com/support/knowledgecente…nnstrkeywordstranprop.htm

  • Benutzer-Avatarbild

    Encoding Problem

    petaod - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Zitat von miles1980: „IBM297“Ist CodePage 20297. msdn.microsoft.com/de-de/libra…wscodepage(v=vs.110).aspx

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann musst du halt einen DB-Lookup von Alarmschleife auf Token machen. Hättest du dir eine einigermaßen vernünftige Programmstruktur und ein dazu passendes Datenmodell angelegt, wäre es etwas einfacher.

  • Benutzer-Avatarbild

    Und wenn du das Ganze jetzt noch kompakt und lesbar haben willst: Visual Basic-Quellcode (20 Zeilen) Aber dann bin ich hier raus. Zitat von cry.baby: „Wie bist darauf gekommen, dass es 'Content' heißen muss“ Selection ist vom Typ Range. Dann schaut man sich im Document-Objekt an, was da sonst noch an Ranges beinhaltet sind. Entweder man hat das Objektmodell (einigermaßen) im Kopf. Oder man nimmt den Debugger zu Hilfe. Oder man schaut sich das Objektmodell in der Dokumentation an: msdn.microsoft.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann stimmt dein WorkDirectory nicht. Adressiere die uwfmgr.exe mit vollem Pfad.