Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 478.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kein einfaches Sache. Ich nehme an, du willst auf der yield-Variante bleiben. Ich hab noch zu wenig Übung mit diesen yield's. Bin mir aber sicher, dass es eine Möglichkeit gibt. Ich hätte das so gemacht, dass ich alle Primzahlen der höchsten Zahl in einem Array festhalte, und dann von so weg eine Möglichkeit suche, die Faktorisierung umzusetzen. Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hoppla mein fehler erschreckend schnell

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Rikudo Ich habs jetzt kurz von dir kopiert, und musste zwecks meinem Dinosaurier-System Anpassungen machen. Meine Variante besitzt z.B. keine Return-Tubel. Deine 10s finde ich erschreckend. Zeiten: int.maxvalue-1 >> ~23ms 1'000'000 >> ~20ms (Versteckter Text) Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Das hört sich schon interessant an. Ich werde mich eventuell wieder melden, wenn ich wieder daran arbeite. Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    @jvbsl Den Code kann ich leider nicht hier veröffentlichen, auch wenn ich es gerne täte. Ich bin mir aber sicher, wir würden ein einfaches Beispiel finden, wo das Sinn (vielleicht auch Unsinn) machen würde. Wie zum Beispiel Sieve of Eratosthenes. Die LONG-Version. Also alle Primzahlen präsent zu halten bis long.maxvalue oder sogar ulong.maxvalue. z.B. Prime(N). @RodFromGermany Ein neues (bei mir heisst das) Active Solution Plattform zu machen, geht schon, nur das ändern von prefer 32 geht nicht.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    @jvbsl wie meist du das von der Festplatte? Irgend so was wie MemoryMappedFile? Das wäre bei mir noch möglich. Edit: Sorry: hab gerade gsehen, genau das hast du ja geschrieben Ich habe soeben heute morgen das angeschaut, und ich fand das noch ziemlich interessant. Ich werde mich auf jedenfall in dieses Thema einarbeiten. Dies würde natürlich eine entsprechende Optimierung angepasst auf das MMF mitbringen, was so auf den ersten Blick auch aus meiner Sicht noch umsetzbar wäre.

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Guten Morgen UNd danke für die Antworten. @jvbsl Das macht natürlich voll Sinn. Erklärt auch, warum schon bei "int.maxvalue / 100" ein 'System.OutOfMemoryException' geworfen wird. @RodFromGermany Das habe ich naürlich alles schon ausprobiert. Es ist mit meiner Version wirklich nicht möglich, entsprechende Änderungen vorzunehmen. @mrMo Da fallen mir gleich ein paar Möglichkeiten ein. - Bildverarbeitung - Wo keine DB erwünscht ist, z.B. aus Performencegründen - Mathematische Berechnungen, die kurz…

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Diese Seite habe ich vorher schon angeschaut. Es ist also tatsächlich nicht möglich bei mir die Prefer 32 zu verändern. Hier zu Hause: Vista-32 / Fw4.0 Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Danke @jvbsl Bei meinem Visualstudio gibt es Prefer 32 nicht VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Du meist doch die von hier. Die habe ich gerade vorher ausprobiert. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich FW4.0 habe. Trotzdem Danke

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Guten Abend Die Idee von @EaranMaleasi find ich auch gut, nur leider funkst die so nicht. Das wäre jetzt schön gewesen. Ich komm nicht einmal auf eine Sizegrösse von int32.maxvalue sondern bin wie bei einer 1D-Array bei ungefähr int32.maxvalue / 100 was gerade noch geht. Ist aber nicht so schlimm, ich werde es so sein lassen wie es ist. Es funktioniert, auch wenn es sehr langsam ist. Danke nochmals Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Danke @EaranMaleasi Ich werde mir die Links mal anschauen, das sieht doch schon mal ganz gut aus.

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    @RodFromGermany Ich vermute da hast du recht. Es gibt Berechnungs-Beispiele im Internet, die haben aber bis jetzt nicht funktioniert. Ein Test ist wahrscheinlich die einzige Möglichkeit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Ja. So wie ich das bis jetzt recherchieren konnte, ist es eine Frage des Arbeitsspeichers sowie des Systemes. Den Try-Catch-Block wäre sicher eine Möglichkeit, möchte ich aber wirklich nur in Erwägung ziehen, wenn es keine andere Möglichkeiten gibt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    exc-jdbi - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Hallo Community Bis jetzt konnte ich das immer irgendwie umgehen. Nun bin ich aber an einem Standpunkt angelangt, wo ich eine genaue Berechnung haben muss (sofern es sowas gibt), die auch in jeder Situation gewährleistet, dass eine Instanzierung möglich ist. Gibt es eine exakte Möglichkeit die Maximale Sizegrösse einer Array herauszufinden, die während der Laufzeit noch erlaubt ist? VB.NET-Quellcode (4 Zeilen) Ich frage hier, weil es für mein Projekt eine enorme Performencefrage ist. Es muss für…

  • Benutzer-Avatarbild

    Oder den hier. Ich würde auch ein eigenes Control erstellen. Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Rikudo Versuchs mal probehalber so (ungetestet): Sollte das funktionieren, kann man sich gedanken machen, wie man die Routine optimiert. Den Vorschlag von RFG würde ich auch in betracht ziehen. C#-Quellcode (38 Zeilen) Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Rikudo Ich vermute mal, dass Zeile 87 bei der letzten Zahl einen Overflow verursacht (n = 2147483646). Der letzte Divisor ist sowieso 2147483646. Zwischen Zeile 84 und 85 könnte man doch so was noch reinschreiben, habs aber nicht getestet. C#-Quellcode (1 Zeile) Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Forum kurzzeitig nicht erreichbar?

    exc-jdbi - - Boarddiskussionen

    Beitrag

    Ich konnte mich den halben morgen und bis jetzt nicht einloggen. Hab aber auch nicht jede 1/2 Std probiert. Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Das finde ich jetzt zwar ein bisschen komisch. VB.NET-Quellcode (1 Zeile) Dass das nicht funktionieren kann versteh ich, da myCtrl in Type-Datentyp ist. Das hier sollte aber gehen, da sender vom Typ Object ist. Es entspricht genau dem, was RFG vorgeschlagen hat. VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab bis jetzt noch keine konkrete Lösung gefunden, für den restlichen Bereich. Das Problem ist das durch die obige Formel alle 3 Variablen a,m,r im Verhältnis stehen. Nimmt man eine Zahl im obigen Bereich versagt die Formel (r + m) % m = r. Es ist mir bis jetzt nicht bekannt, das dies möglich ist, muss aber auch zugeben, dass ich mich nicht sehr tief damit befasst habe. Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Rikudo Deine Umformung zu a = n*b + x sieht schon korrekt aus. Ich schreibe es nochmals anders hin, ist wahrscheinlich auf den ersten Blick verständlicher. Die Basis: (b + x) % b = x. Mit dieser Formel kann gearbeitet werden. Edit: Ich hab das jetzt nochmals kurz angeschaut, und wie ich feststellen konnte ist es sogar noch einfacher, als ich gestern abend vermutet hatte. Der EEA wird dafür nicht einmal gebraucht, und die oben erwähnte Bedingung habe ich auch nicht verwendet. Ganz einfache…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die von @φConst vorgeschlagenen Interfaces, sowie der Hinweis auf Struct, würde ich auch so in Erwägung ziehen. C#-Quellcode (6 Zeilen) Schon aus dem Grunde, weil Microsoft das genau auf die gleiche Weise macht. Schlussendlich bewirkt es, die Einschränkung auf einen numerischen Wert. Numerische Datentypen besitzen in .Net eine Strukture. Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Rikudo Zitat: „(a - x)/n = b“ Meines erachtens muss trotzdem noch x % ggT(a,b) = 0 gelten. Damit das zügig lauft, also auch für die grösseren Zahlen, wirst du nicht um den EEA kommen. Edit: Korrigiert: x % ggT(a,b) = 0 Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist genau das was ich meinte. Für mich macht die Asynch-Variante nur wirklich Sinn, im Zusammenhang mit Threads. Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich erkenn den genauen Zusammenhang nicht genau, aber Ich finde das irgendwie gefährlich. Oder täusche ich mich jetzt? Fehlt da nicht noch ein SyncLock-Block, gerade weile es Asynchron ist, und da mehrere solche Events abgehandlet werden? Oder ist das im ab FW4.5 geregelt? Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Ohne Checked mit de beiden Funktionen CheckHigh und CheckLower (Versteckter Text)

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist PausedAsync eine eigene Funktion? Sollte es dann nicht so heissen? (FW4.0) VB.NET-Quellcode (1 Zeile) Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Abend Hourmin Mach mal VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Man wird dann feststellen, dass die Funktion angefehlert wird. Eine Funktion besitzt einen Rückgabewert, nebst der Parameterübergabe. Darum könnte das irgendwie so heissen VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Eine Sub besitzt keinen Rückgabewert. Nur die Parameterliste. VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Freundliche Grüsse exc-jdbi

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin mir sicher, wenn man sich nur ein wenig das Internet bemüht, findet man das hier. (Ungetestet) (Versteckter Text) Jetzt muss man sich nur noch ein bisschen mehr bemühen (z.B. wiederum mit dem Internet), und dann findet man sicher auch noch die Zeiträume. Freundliche Grüsse exc-jdbi