Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Probier's mal vor Zeile#7 mit dgvStückliste.SuspendLayout und nach Z#13 mit dgvStückliste.ResumeLayout. Ist das DGV an ne BindingSource gebunden?

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Du mit VS arbeitest, fahr mit der Maus über dieses Attribut, dann müsste doch angezeigt werden, was es "bewirkt". Das bei mir vorhandene VS2017CE kann damit nichts anfangen und Google spuckt mir auf Anhieb auch nix aus. Ist das vielleicht was in den eingebundenen DLLs ein selbst erstelltes Attribut?

  • Benutzer-Avatarbild

    Am einfachsten wäre es wohl, wenn Du einen FileSystemWatcher verwendest, der das Verzeichnis im Auge behält und jedes mal, wenn eine Datei hinzukommt, mittels seinem passenden EventHandler eine neue PicBox erstellt. Letzteres durch VB.NET-Quellcode (3 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Glückwunsch auch von meiner Seite

  • Benutzer-Avatarbild

    Hmok. Ich hätte jetzt einen automatisierten Excel-Import im Sinn, die die Daten in je ein DGV schieben. Danach müssten letztenendes wohl die Daten quasi manuell zusammengestückelt* und am besten in ne tDS-DataTable geschoben werden. Vielleicht erweist sich das tDS-Verwenden als Overkill, aber ich würde es immer aus Prinzip schon machen, denn irgendwann brauch ich immer ein tDS. *D.h. man sagt, dass folgende Daten einen Datensatz ergeben: Spalte 1, 2, 3 aus Tabelle1 + Spalte 7 und 1 aus Tabelle2.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von JoachimStein: „Erst nachdem ein neues "DataReceived"-Event auslöst, kommt es zu der "Exception" in Zeile 77“Wenn Du das Form schließt, dann melde doch einfach per RemoveHandler die Events ab, die Du vorher per AddHandler hinzugefügt hast. Man kann natürlich vor der fehlererzeugenden Zeile auch prüfen, ob DataSeries und Points Nothing sind und dann die Sub abbrechen, aber die Eventabmeldung erscheint mit sauberer. btw: IsNothing() ist doch aus'm Microsoft.VisualBasic-Namespace. Schau ma…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann Plan B: Ich verkrassisiere das Ganze: VB.NET-Quellcode (5 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Was uns wieder zu Post#7 bringt ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Simo1991: „anfangszeit und Endzeit [...] aber kann das die Ursache sein für die verzögerung ?“Ich versteh einfach nicht, was Dein Programm(abschnitt) machen soll. Lassen wir mal den Timer1 raus. Wenn Timer2 und Uhrzeit (nahezu) synchron sein sollen, dann errechne beim Aktivieren von Timer2 die Zeitdifferenz bis zur nächsten vollen Sekunde und stell diese Differenz als Timer-Intervall ein. Und im Timer_Tick-EventHandler schreibst Du dann, dass das Intervall wieder 1000 (ms) ist und das …

  • Benutzer-Avatarbild

    Woher kommen die Daten? Denn ich rieche Datenredundanz. In allen Tabellen scheint 0024=Müller. Wenn man die Daten sauber in Datentabellen (Stichwort DataTable, ggf. DataSet (tDS)) trennt/aufteilt, kann man sehr gut mit beliebigen DGVs die Daten zusammenschustern. Ohne eigenen Code zu schreiben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wozu brauchst Du genau 2 Timer? Laut Deiner Beschreibung reicht es doch, wenn ein Timer jede Sekunde tickt und Date.Now an ein Anzeige-CE überträgt, ggf. noch mit z.B. .ToShortTimeString formatiert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von ClonkAndre: „wenn ich versuche die Form "normal" zu öffnen“Was heißt bei Dir normal öffnen? Was ist settings? Zitat von ClonkAndre: „wird das "settings.show" blau unterstrichen“ Zitat von ClonkAndre: „wird das "launcher_UC.CreateNewQuicklauch" blau unterstrichen“Und wenn Du mit der Maus drüber gehst, wird auch angezeigt, was das Problem ist. Wenn ich ein UC erstelle, Deinen CreateNewQuicklauch-Code dort reinhaue, auf meinem Form jenes UC draufziehe und dann in einem Button die CreateNe…

  • Benutzer-Avatarbild

    @ErfinderDesRades: Deinen Vorschlag mit der FastColoredTextBox hatte ich zwar schon in Post#3 gegeben, aber der TE wollte trotzdem nicht. Vielleicht fehlten aber einfach nur die passenden Argumente.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DerTuner: „Du meinnst“was anderes: VB.NET-Quellcode (5 Zeilen) Zeile#1 bei mir: letter = " " <- eine Suche nach einem Leerzeichen. Du such(te)st bei Dir aber nach 2 Leerzeichen. Und das geht mit Deinem Restcode nicht. Zitat von DerTuner: „rtb_code.SelectionStart = " "“das wäre aber ganz schon Option Strict Off. Du arbeitest doch aber bestimmt mit Option Strict On, richtig?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zeile#6 und #9 widersprechen sich schonmal. Du suchst nach einem doppelten Leerzeichen (Z#6) in einem "einzeichigen" Abschnitt (Z#9, Substring mit Länge 1). Mach in Z#6 ein " " draus und der Effekt kommt schon mal. Ich vermute mal, dass Du es selber basteln willst und nicht z.B. auf die FastColoredTextBox zurückgreifen willst, richtig?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Humax: „Mein Code funktioniert doch soweit zuverlässig“Na dann passt's ja. Wir geben ja nur Verbesserungsvorschläge, denn Zitat von Humax: „gibt es noch andere Eventualitäten, die ich jetzt nicht sehe, weshalb der Code z.B. auf einem anderen System so nicht funktionieren könnte“Zitat von RodFromGermany: „Sobald die Schriftgröße geändert wird, z.B. über den Pitch beim System, funktioniert da nix mehr.“Oder lass es alternatives Design sein. Bildschirmskalierung, Umstellung des NUD, dass …

  • Benutzer-Avatarbild

    @Gonger96: Hast recht, hab erfolgreich Dein Snippet übersehen. Es ist natürlich sinnvoller, das ClickEvent des konkreten Spinnercontrols herzunehmen als zu berechnen, wo die Maus ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hab im MSDN-Forum was gefunden. Nicht schön, aber funktioniert: VB.NET-Quellcode (7 Zeilen) Man muss allerdings auch irgendwann an sinnvoller Position wieder den Handler entfernen (Stichwort RemoveHandler) und das Menü zu Fuß schließen, sonst bleibt es natürlich dauerhaft offen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zwischenfrage: Warum benutzt Du ein NUD, wenn es nicht macht, was Du willst. Wäre da nicht ein passendes UserControl geeigneter? ########## Wenn Du schon die Mauskoordinaten mit den Pfeilbuttons abgleichen willst, dann generell und ohne Absolutkoordinaten. Geht zweifellos schöner, aber es geht: VB.NET-Quellcode (14 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    back2Post#16: In Child1: VB.NET-Quellcode (7 Zeilen) In Parent: VB.NET-Quellcode (10 Zeilen) wegen Zeitmangel ungetestet, aber zumindest vom Prinzip her ########## Ach ja. Und dann natürlich irgendwann in Child1 auch: RaiseEvent MyEvent(Me, New MyEventArgs With {.Panel = New Panel})

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie wär's erstmal mit Option Strict On? Ist die ListBox an irgendwelche Datenquellen gebunden? Wenn ich den Code mit einer rein mit Strings befüllten ListBox teste, läuft es. btw: Warum mit For Each arbeiten, wenn Du dann eh einen Zählindex für Excel hernimmst. Dann wär ne normale For-Schleife sinnvoller - zumindest bei jenem Code.

  • Benutzer-Avatarbild

    Anmerkung: Du erstellst in Zeile#2 immer ein neues Dokument und verknüpfst es mit Printtext. Dadurch entstehen immer neue Dokumente, die Du aber weder irgendwo wieder vernichtest noch sie wieder von DruckVorschau mittels RemoveHandler entkoppelst. Erstell doch formularweit nur ein einziges PrintDokument und wiederverwende es.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein untergeordnetes Form(ular) kann seinem ParentForm m.E. nur auf einem vernünftigen Weg etwas mitteilen, da es selbst keinen Einfluss auf seinen Parent hat*: Mit Events. D.h., dass im jeweiligen ChildForm ein eigenes Event erstellt wird, dieses nach Erstellung des ChildForms im ParentForm mit einer Sub im ParentForm verbunden wird und im Bedarfsfall das ChildForm das Event auslöst. Das bekommt dann das ParentForm mit und kann dann ggf. darauf reagieren, z.B. durch Veränderung eigener CEs. * wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    1. Werd mal etwas konkreter, vielleicht mit passender Namensgebung. Form1, Form2, Button1. Das ist ziemlich nichtssagend. Form1 ist also ein ChildForm von Mainform. Woher kommt jetzt plötzlich Form2? Von welchem Typ ist Form2? Soll es ein MdiChild von Mainform werden? Oder gar von Form1? 2. Es sei gegeben: das Hauptformular namens Mainform, eingestellt als MdiContainer. Darin enthalten folgender Code: VB.NET-Quellcode (7 Zeilen) Und in Form2, der ChildFormKlasse: VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Habe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was meinst Du? Dass Du nicht mit Nebenläufigkeit arbeitest oder dass mrMos Code nicht bei Dir läuft? Nun, dazu 2 Kleinigkeiten: in seiner Zeile#10 ist bei Boolean ein "o" zuviel und nach Zeile#11 muss stehen: InitializeComponent()

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DragsTrail: „In meinem HauptProjekt läuft das nicht.“Weil Du mit Threads oder allgemein Nebenläufigkeit arbeitest? Denn ich versteh gerade den Sinn des Themas hier nicht, wenn Du Code postest, der angeblich nicht funktioniert, tatsächlich aber doch funktioniert und wir in Wirklichkeit über etwas anderes reden sollten. Aber sei's drum. mrMo hat ja schon gezeigt, wie es (besser) geht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Combobox in Datagridview

    VaporiZed - - Datenbankprogrammierung

    Beitrag

    Die DGV-ComboBoxColumn braucht dazu eine DataSource, also die Daten, in denen Deine Paketdienste drinstehen. Wenn Du dann bei Displaymember den Paketdienstnamen einstellst und bei Valuemember Deine Dienst-ID, sollte es klappen. Man wählt dann quasi eine ID im Hintergrund aus, aber gezeigt wird die ganze Zeit der Dienst-Name. So wie gewünscht. Die Spalte an sich ist ja an eine Zeilen/Tabellen-Property gebunden. Und die hat dann Einfluss auf den Valuemember. Beispiel: Du hast in Deiner Tabelle: Pa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich komme Rod zuvor und verweise gleich mal auf seinen passenden Thread zum korrekten Instanziieren von Formularen und Dialogen. Warum? Deshalb: Warum »Form1.Show« und Co. einem irgendwann ins Bein schießen btw: auch wenn der von Dir gezeigte Code no-go-Code ist, läuft er bei mir.

  • Benutzer-Avatarbild

    Fangen wir doch erstmal mit Option Strict On an, denn das hier widerspricht dem sehr wahrscheinlich: VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Wenn ich die Daten zu Fuß eingebe, läuft es: .Filter = "Datum >= '01.12.2001' and Datum <= '31.12.2001'" Daher stellt sich tatsächlich die Frage, was in den Texten für Angaben stehen und was in der Datenquelle. Und was ist denn überhaupt die Datenquelle der BindingSource? Und welchen Typ hat die Datums-Property?

  • Benutzer-Avatarbild

    @Hourmin: Was versprichst Du Dir von System.Windows.Automation? Hast Du dazu ein Tutorial? Denn auf den 1. Blick ist das m.E. zur Automatisierung von eigenen WPF-Apps, also z.B. für automatische Integrationstests.