Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie funktioniert eine CPU?

    Niko Ortner - - Off-Topic

    Beitrag

    Mir haben die Erklärungen von Harry Porter (ja, mit "r") in meinen frühen Tagen sehr geholfen: web.cecs.pdx.edu/~harry/Relay/VideoTutorial/index.html Die Videos von Ben Eater sind ebenfalls sehr gute Ressourcen zu genau diesem Thema. Die Videos, die eher "low-level" erklären, sind leider nicht in einer Playlist. Deshalb musst Du Dich da leider manuell durch den Kanal arbeiten. Sobald die Basics erklärt sind, geht's hier weiter: youtube.com/playlist?list=PLowKtXNTBypGqImE405J2565dvjafglHU

  • Benutzer-Avatarbild

    Sowas sporadisches hab ich ja noch nie gesehen! (Versteckter Text) ping -4 -t vb-paradise.de läuft jetzt seit einigen Minuten mit einzelnen verlorenen Paketen alle paar Minuten mal. ping -6 -t vb-paradise.de läuft jetzt seit einigen Minuten mit ca. 23% Paketverlust. Im Browser kann ich allerdings keine Aussetzer erkennen. Standort ist in Tirol.

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    Niko Ortner - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Oh, das ging an mir vorbei.

  • Benutzer-Avatarbild

    Maximum Size from a Array

    Niko Ortner - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Vielleicht nicht unbedingt eine List(Of Byte) sondern eine List(Of Byte()). Jedes Teil-Array hat eine bekannte Größe (z.B. jedes Array 1 GB). Damit kann ich bei mir 38 GB (38 Arrays zu je 1 GB) anlegen (OutOfMemoryException beim 39. GB), was weit über dem verbauten RAM (12 GB) und der Auslagerungsdatei (3.5 GB) liegt. Also das löst nicht das Problem, dass Dir Windows irgendwann sagt, dass jetzt nix mehr geht, aber es löst das Problem mit der Begrenzung einzelner Arrays.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Sekki Ich kann Dir da nicht im Ganzen zustimmen. Präzise Kommunikation ist wichtig. Besonders bei so einem komplexen Thema wie der Programmierung. Wenn nicht von Anfang an auf präzise Kommunikation geachtet wird, entstehen Konstrukte wie "eine Klasse aufrufen", "einen Button ausführen" oder die allseits beliebte "If-Schleife" (oder weiter gefasst: "ich habe das Internet gelöscht" oder, um es auf die Spitze zu treiben, "es geht nicht"). In solchen Fällen auf gut Glück eine Lösung für eines der m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Definiere "Auflösung". Meinst Du damit: * Die Breite und Höhe des Fensters in Pixel? * Die von Windows auf das Fenster angewandte Skalierung? * Die Pixeldichte in Dots Per Inch (DPI) des Bildschirms, auf dem sich das Fenster befindet? * Irgendwas anderes?

  • Benutzer-Avatarbild

    Was soll passieren, wenn jemand einen UNC-Pfad reinschmeißt? Also z.B. \\VBOXSVR\Share\Foo\Bar\Baz.txt. In dem Fall würde bei Dir \Foo\Bar herauskommen (also Share wird auch weggenommen). Ist das OK für Dich? Das mit dem Replace funktioniert auch nur zuverlässig, weil ein Doppelpunkt vorkommt, welcher im restlichen Pfad nicht mehr vorkommen darf. Bei einem UNC-Pfad ist kein solcher Doppelpunkt drin. Es kann problemlos so einen Pfad geben: \\VBOXSVR\Share\Foo\Bar\\VBOXSVR\Share\Frob\Flub\Baz.txt …

  • Benutzer-Avatarbild

    C-Quellcode (10 Zeilen) Das ist ein äußerst unübliches Konstrukt. Bist Du Dir darüber im klaren, wie ein switch-Block funktioniert? Die geschwungenen Klammern machen hier nichts, außer einen Scope abzugrezen. Eine Schleife in einem switch-Block würde man z.B. so hinschreiben: C-Quellcode (15 Zeilen) ergebnis = (zahl1, zahl2); ist sicher auch nicht gewollt. Alle (durch Komma getrennte) Ausdrücke in der Klammer werden ausgewertet (was bei einfachen Variablen keinen Effekt hat), aber bis auf den le…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bezogen auf Post #3: Spricht was dagegen, eine Exception zu fangen? C#-Quellcode (16 Zeilen) Einzig auf die Performance könnte das drücken, wenn häufig Überläufe auftreten. Ist aber meiner Meinung nach sehr gut lesbar, da sofort klar ist, was der Code macht. Ist auch extrem leicht veränderbar, wenn man andere Typen verwenden möchte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ursprüngliche Problem ergibt sich durch Option Strict Off. Option Strict auf On stellen, dann sieht man sofort, was das Problem ist. Visual Studio - Empfohlene Einstellungen vbCrLf ist ein String, der aus zwei Zeichen besteht. String.Split(Char) erwartet ein einziges Char. Option Strict Off nimmt einfach das erste Zeichen von vbCrLf (also Cr) und daran wird dann gesplittet. Dann bleiben die Lf-Zeichen natürlich in den Teilen enthalten. Option Strict On!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin immer wieder erstaunt, mit welchen kreativen Lösungen sich Einsteiger trotz Option Strict On durchmogeln. Wobei das in diesem Fall wohl auf die unsinnigen Vorschläge von Visual Studio zurückzuführen sein dürfte. Das sind eher Symptombehandlungen, als richtige Lösungen. Es bringt jetzt auch nichts, Dir einfach zu sagen, dass die bei Dir aufgerufene Überladung der String.Split-Funktion aus dem String "Hallo" & vbCrLf & "Welt" nicht das Array {"Hallo", "Welt"} macht, sondern {"Hallo", "", "…

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum Option Strict On so dringend benötigt wird, ist im ersten Post des verlinkten Threads ausführlich erklärt. Ohne Option Strict On erlernt man nicht den korrekten Umgang mit den Datentypen. Also "Mir bringt Option Strict On nichts" ist schon eine starke Ansage. Mich würde jetzt interessieren, ob meine Vermutung gestimmt hat. Wo hast Du denn das Problem gefunden? (Es gehört sich übrigens, im Forum immer auch die gefundene/gewählte Lösung zu zeigen, damit andere, die das gleiche Problem haben,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Toni03: „Apfel Kirsche [...]“ Nein, ich meinte den Text, den mein Code in die Zwischenablage kopiert. Aber ich sehe schon das Problem: Zitat von Toni03: „Für das auslesen aus der Datei [...]“ Mal sehen, ob Du nicht selber drauf kommst, wenn ich Dich in die richtige Richtung schubse. Diese Richtung wäre Post #2, der Link gaaanz unten. Ich schreib ja nix umsonst

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Toni03: „Sie werden entweder aus der Datei ausgelesen oder durch zwei Textboxen hinzugefügt.“ Naja, aber wie genau? (Ich würde hier erwarten, dass Du den entsprechenden Code postest.) Der Teufel steckt im Detail. Du musst unbedingt auf die Details achten! Zitat von Toni03: „​32-33-32-32-31-31-31-31-31-31-31-31-31-31-3341-70-70-6C-65“ Mein Code kann gar nie solchen Text erzeugen. Irgendwas muss beim Einfügen danebengegangen sein. Zitat von Toni03: „Ich hatte es einmal mit der einen List…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gilt das jetzt für ListBox1 oder ListBox2? (Aussagekräftigere Namen wären hier auch hilfreich.) Hast Du tatsächlich nur einen Eintrag in der ListBox? Bist Du sicher, dass diese Einträge nur aus den Zeichen "1", "2" und "3" bestehen sollen? [1] Du hast auch meine Frage bezüglich der Herkunft der Einträge nicht beantwortet. [1] Edit: Ich sehe gerade, dass man das falsch verstehen kann. Das Zeichen "1" hat den Wert 0x31, "2" den Wert 0x32 und "3" den Wert 0x33. Der Eintrag in der ListBox wäre hier …

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine Möglichkeit wäre, dass die Einträge in den ListBoxen bereits Zeilenumbrüche beinhalten. Wie kommen die Werte denn in die ListBox? Kopier mal den folgenden Code an die Stelle Deines Codeschnipsels und poste dann hier das Ergebnis: VB.NET-Quellcode (5 Zeilen) Nebenbei: Keine Strings in die File-Listbox! Visual Studio - Empfohlene Einstellungen

  • Benutzer-Avatarbild

    1. [Forum] Wie füge ich Quellcode korrekt im Forum ein? 2. Was sind Injections? - Kleine Erklärung 3. C# oder C? Das SQLWCHAR* query; lässt auf C schließen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Deine Matrix immutable ist, was sie sein sollte, dann kannst Du den Fall, dass das Array null ist, in Deinen Berechnungen mit dem Fall gleichsetzen, dass alle Array-Elemente 0 sind. Wenn sie mutable ist, dann funktioniert die Struct ja unterm Strich wie eine Klasse, und dann kannste auch gleich eine Klasse daraus machen. Beachte auch, dass durch das Array sowieso immer auch was im Heap angelegt wird. Eine Option wäre, jedes Array-Element separat zu deklarieren. Dadurch enthält die Struct di…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist immer etwas umständlich bei der WinAPI. Am Beispiel HResult erklärt: Auf docs.microsoft.com/en-us/windo…inprog/windows-data-types steht, wie der Typ definiert ist. Bei HRESULT steht typedef LONG HRESULT;, also nachgucken, was LONG ist: A 32-bit signed integer.. Der äquivalente Typ in .NET ist Int32. Deklariere also Deine funktion mit dem Rückgabetyp Int32. Ich empfehle hier auch, wirklich die expliziten Namen auszuschreiben und nicht die C#- bzw. VB-Aliase (also int bzw. Integer) zu verw…

  • Benutzer-Avatarbild

    @ErfinderDesRades Nö, das geht schon. Die Attribut-Syntax ist OK so. Auch die Syntax zur Deklaration einer Funktion (Ein Parameter, Rückgabetyp int). Ungewöhnlich ist allenfalls, dass "Boolean" verwendet wird, ist aber keineswegs falsch. Der Typ, der in mscorlib.dll deklariert ist, heißt nämlich wortwörtlich Boolean (genauso wie Int32, Single, etc.). bool, int, float, etc. sind nur Aliase, die von C# bereitgestellt werden. Dass die Funktion keinen Körper hat (das Semikolon am Ende) lässt sich da…

  • Benutzer-Avatarbild

    e^{-x^2} vb-paradise.de/index.php/Attac…4d7f8b907b660d7bec4d49991

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe hier ein Williams D-11581 Audio Board und bereits einiges an Infos zusammengesammelt. Erst mal ein paar Resourcen: Foto des Teils: vb-paradise.de/index.php/Attac…4d7f8b907b660d7bec4d49991 Offizieller Schaltplan: vb-paradise.de/index.php/Attac…4d7f8b907b660d7bec4d49991 Meine - übersichtlichere, wie ich finde - Interpretation des Schaltplans: vb-paradise.de/index.php/Attac…4d7f8b907b660d7bec4d49991 Eine kurze Liste der relevanten Bauteile. Äquivalente Typen in Klammern angegeben.- 68B90E …

  • Benutzer-Avatarbild

    @ErfinderDesRades Stell Dir vor, Du würdest die LINQ-Erweiterungsmethode <Extension()> Function Sum(IEnumerable(Of T)) As T implementieren. Die Funktion soll natürlich für alle gängigen Zahlentypen (Integer in allen Größen, mit und ohne Vorzeichen, Gleitkommazahlen in allen Größen, eventuell auch Decimal) funktionieren. Wie machst Du das?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „gibt garantiert einen overflow error“ Byte.MaxValue ist immer noch 255. 128 passt problemlos in ein Byte. (Du meinst vielleicht den Typ SByte, also eine vorzeichenbehaftete 8-bit Ganzzahl. Da würde 128 nicht mehr reinpassen. Bei sbyte a = 127 + 1; beschwert sich der Compiler: Der Konstantenwert "128" kann nicht in "sbyte" konvertiert werden.) Zitat: „Cannot implicitly convert type 'int' to 'byte'. An explicit conversion exists (are you missing a cast?)“ Eine Verwendung eines Ausdrucks vo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank an euch alle!

  • Benutzer-Avatarbild

    Dieser Base16-String ist 32 Zeichen lang. Jedes Zeichen encodiert 4 Bits. 32 * 4 = 128. Also 128 Bits. Guckt man sich diese Liste an und sucht nach "128": en.wikipedia.org/wiki/List_of_hash_functions Dann ist die wahrscheinlichste Option MD5. Wenn Du uns sagts, wo genau die Hashfunktion in diesem Spiel zum Tragen kommt, dann können wir vielleicht recherchieren, welche Hashfunktion verwendet wurde. Am Ergebnis der Hashfunktion kann man jedenfalls nicht erkennen, welche Hashfunktion es ist (abgese…

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Funktion sortiert das erste Array und verschiebt gleichzeitig die Elemente im zweiten Array nach dem gleichen Schema, wie sie im ersten Array verschoben werden: msdn.microsoft.com/en-us/library/85y6y2d3(v=vs.110).aspx Du kannst also als zweites Array irgendwas verwenden, wodurch Du erkennen kannst, welcher Wert es ist. Ein Beispiel wäre: VB.NET-Quellcode (6 Zeilen) Das ist aber von hinten durch die Brust ins Auge. Hier böte sich sowas an: VB.NET-Quellcode (18 Zeilen) Oder wenn man den Inde…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hier hab ich ihn: msdn.microsoft.com/de-de/library/gg712952(v=vs.110).aspx Ist der leaveOpen-Parameter auf True gesetzt, bleibt der stream offen. So meinte ich das.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Snake3000 Das dürfte auch interessant für Dich sein: Was sind verwaltete / nicht verwaltete Ressourcen @RodFromGermany Ich glaube beim StreamWriter/Reader gibt es das Konzept, dass im Konstruktor (die Überladung, die einen BaseStream annimmt) angegeben werden kann, ob der BaseStream ebenfalls disposed werden soll, wenn der StreamWriter/Reader disposed wird. Das wäre also eine Option. In diesem konkreten Fall wäre es aber sinnvoll, alle Pens, die im Konstruktor ankommen, zu klonen. Pen implement…

  • Benutzer-Avatarbild

    Beim 2010-er, 2015-er und 2017-er kann man den Text markieren und rauslöschen, um eingestellte Farbwerte zu entfernen. Beim 2010-er muss man den Text entweder mit der Maus durch Ziehen oder durch einmaliges Reinklicken und anschließendes Ctrl+A markieren. Beim 2015-er wurde das Verhalten verbessert und ein Doppelklick markiert den Text (hat vorher die nächste Farbe gesetzt). Beim 2017-er wurde das Verhalten wieder zum Verhalten des 2010-er verschlechtert. (╯°□°)╯︵ ┻━┻ Edit: Ach, nee, das Verhalt…