Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Philipp: „Das heisst ich muss ja das dataset filtern können“Und da sind wir bei dem, was ich hier neulich auch hatte: Linq2DataSet - vorausgesetzt, dass es um schnelle, aber ggf. komplexe, gefilterte Anzeigen in nem DGV geht. Aber Du kannst auch mit normalem LINQ filtern, wenn es um codeseitige Weiterverarbeitung geht. Als Beispiel: VB.NET-Quellcode (5 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Offizieller Geburtstags-Glückwunsch-Thread

    VaporiZed - - Off-Topic

    Beitrag

    Glückwunsch auch von mir.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei mir geht's mit Process.Start("explorer.exe", ",")

  • Benutzer-Avatarbild

    Hat zwar nix mit der Frage zu tun, aber offensichtliche Codeverbesserungen vereinfachen auch das Finden von Lösungen. Mach mal aus dem If laenge > 10 Then ein If laenge >= 10 Then, dann hast Du den letzten Case raus. Für die anderen: VB.NET-Quellcode (1 Zeile) btw: Was IST überhaupt namenslaenge?

  • Benutzer-Avatarbild

    Bitte erstmal Option Strict On, da ein String keine Text-Property hat. Zu VB6-Zeiten gab es noch die Index-Property, aber nun eben nicht mehr. Man könnte das über die Tag-Property nachholen, aber es geht eben auch z.B. mit VB.NET-Quellcode (4 Zeilen)Über den Namen anzusprechen ginge zwar auch, geht aber dann in die Hose, wenn der CE-Name geändert wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei mir passiert es, wenn ich mit der Maus auf den Auswahlblock des Scrollbalkens gehe, diesen »packe« und jenen heftig hin- und herziehe. Ich häng hier nachher mal Screenshots dran. ########## Das Ganze vor dem Draggen: vb-paradise.de/index.php/Attac…903812f9501fdd2dc8b389389 3,6 GB ausgelastet. Während ich den dunkelgrauen Positionsblock des Scollbalkens dragge, also die Maustaste unten lasse und die Maus bewege und so das Scrollen bewirke, steigt der RAM-Verbrauch schnell an. Einen Screenshot…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich glaub ich versteh das Datenmodell noch nicht ganz. Du hast Fragen und passende Antworten. Wozu braucht es da mehrere Tabellen? Da reicht doch eine. Die hat dann die Spalten ID, Frage, Antwort. Und dann eben x Zeilen, wobei jede Zeile eine Frage und die dazugehörige Antwort enthält. Aber es scheint wohl komplizierter zu sein, oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    Willkommen im Forum. Öhm ... 1296 PicBoxes? Hui. Nuja, wer's braucht. Mein Win10-PC ist damit nach ca. 0,3 Sekunden fertig, ohne abzuschmieren. Probier doch mal, Dich langsam an die kritische Zahl ranzutasten. Geht eine PicBox? 10? 100? 250? 500 1000? btw: bitte CodeTags verwenden ########## Hab das Wichtigste vergessen. Das Scrollen Ja, da wird's wirklich übel. Der RAM-Verbrauch schießt in die Höhe, obwohl keine neuen PicBoxen mehr entstehen. Und irgendwann laggt das ganze heftig. Wenn ich das …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Buzii: „Was ist wenn ich aus Thread 2 ein SUB aufrufe, läuft es dann auch auf Thread 2?“korrektZitat von Buzii: „Was währe wenn ich ein SUB in beiden Threads gleichzeitig aufrufen würde, würden die sich gegenseitig beeinflussen?“Kommt auf den Inhalt drauf an. Sie greifen nicht auf dieselben Daten zu, wenn Du das meinst. Wenn in der Sub ne Variable deklariert wird, wird die in beiden Threads unabhängig voneinander deklariert. Die Subs laufen parallel nebeneinander (aber selten synchron!…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nun, Du könntest das z.B. in eine Function auslagern und als Parameter ne DataTable übergeben, also z.B. VB.NET-Quellcode (5 Zeilen) Aber: Was soll das werden, wenn's fertig ist? Warum sollten viele Tabellen die gleichen Columns haben? Nenn mal bitte ein Beispiel, damit wir ggf. passende(re) Lösungen aufzeigen können. Da Du mit diesem String-Gesuche untypisiert arbeitest, kann es ganz schnell mal murks werden. Ich selbst habe sowas noch nie gebraucht, da außer der Spalte ID bei mir selten eine C…

  • Benutzer-Avatarbild

    Abgewandelt von hier: Mit diesem Code bekommst Du z.B. schon mal alle offenen URLs vom IExplorer. COM-Verweise auf Microsort Internet Controls nicht vergessen! Die anderen Browser bieten ggf. auch ne Unterstützung. VB.NET-Quellcode (7 Zeilen) Müsstest dann aber ggf. pollen, da EventRaising zwar für neu entstandene Fenster existiert, aber die Browser laufen ja normalerweise schon. Du musst Dich dann nur noch drum kümmern, die Daten an die richtige Stelle der Seite zu schicken, was bei Programmen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Willkommen im Forum. Sobald Du Dein Programm gestartet hast, prüfst Du, ob bestimmte Tabellen des tDS oder das komplette tDS leer sind. Wenn ja: Default-Daten reinladen. Entweder sind jene Daten fest im Code verankert (unflexibel, aber ggf. ausreichend, wenn klar ist, was gebraucht wird) oder Du lässt sie per Dateiladen (Stichwort DataSet.ReadXML) in Dein Programm (flexibel, aber ggf. kritisch, wenn der User auf die Idee kommt, die Daten vor dem Erststart zu manipulieren; ggf. behebbar durch Ver…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die MitteilungZitat von BeSt: „Zugriff des freigegebenen Members, konstanten Members, Enumerationsmembers oder geschachtelten Typs über eine Instanz; der qualifizierende Ausdruck wird nicht ausgewertet.“würde höchstens durch Deinen Versuch, Zitat von BeSt: „Auch das setzen der Properties auf "shared" hat keine Besserung gebracht.“noch schlimmer werden. Auch wenn man da nicht von schlimmer reden kann. Denn es geht ja nur darum, dass Du laut dieser Warnung kein instanziiertes Objekt brauchst, um D…

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles Gute zum Geburtstag, @Vainamo

  • Benutzer-Avatarbild

    1. siehe diese beiden Threads: Post vom EdR, Thread mit Diskussion 2. Zitat von STH_Wirl: „Hauptfenster.StammdatenBindingSource.DataMember“ Da riech ich doch sofort RfGs Einspruch: Dialoge: Instanziierung von Forms und Aufruf von Dialogen und vielleicht noch der hier. Kurz gefasst: Das Subform sollte nie nie mittels jener Syntax auf das Hauptform zugreifen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von VaporiZed: „Schreibe testweise nicht TextBox_KontostandHF.Text in die Datei, sondern "Test"“Zitat von Auris: „Habe ich schon getestet mit dem gleichen Ergebnis.“Zitat von Auris: „Nach einiger Suche bin ich darauf gestoßen, dass ein Zugriff auf die TextBox wohl das Problem ist.“Da stimmt aber dann doch was nicht. Wenn Du "Test" nicht in Deine Datei schreiben kannst und die TextBox komplett weglässt, aber trotzdem der selbe Fehler kommt, scheint die TextBox nicht das aktuelle Problem zu …

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Code selber ist ok - wenn man von der My-Namespace-Nutzung absieht, siehe Empfohlene Einstellungen; alternativ IO.File.WriteAllText. Aber die Zeile ist kein Grund für den Fehler. Nähere Dich somit Schritt für Schritt dem Problem:- Ist der Text der TextBox ok? Schreibe testweise nicht TextBox_KontostandHF.Text in die Datei, sondern "Test" - Ist das Zielverzeichnis erlaubt? Nimm als Ziel statt Deines Pfades z.B. IO.Path.Combine(Environment.GetFolderPath(Environment.SpecialFolder.Desktop), "1.t…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn ich ein entsprechendes Element umbenenne, kann ich, während ich aus Test z.B. Test1 mache, Alt+Enter drücken und erhalte vb-paradise.de/index.php/Attac…903812f9501fdd2dc8b389389 Alternativ mit 2x Strg+R kommt vb-paradise.de/index.php/Attac…903812f9501fdd2dc8b389389 und ich kann live umbenennen und auch sehen, wo sich in der näheren Umgebung dann auch was verändert. Dann wird auch gezeigt, wenn es Namenskonflikte gibt, wenn der gewünschte Name schon vergeben ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dein Code mithilfe eines Flags (ein Boolean-Markierer) erweitert Visual Basic-Quellcode (19 Zeilen) Aber wenn Du eh schon die Zaehler-Variable hast, kannst Du natürlich die gleich verwenden: Visual Basic-Quellcode (16 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Gar nicht. Mit der Funktion des genannten google-Threads findet man heraus, wie das Fenster des aktuell selektierten Fensters heißt. Da aber der Start des Scriptes Deinem aktiven Fenster den Fokus nimmt und es deaktiviert, erhält man mit der API-Funktion effektiv nix. Sonst müsste man ja nicht die Titelleiste des Fensters anklicken, um den Kopiervorgang zu erreichen. Mit einem laufenden Programm, z.B. in VB.Net ist das alles leichter, aber mit einem erst zu startenden Script? Wohl eher nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Willkommen im Forum. Zitat von etze877: „wenn eine Datei mit einer anderer Endung in meinen ausgewählten Ordner ist, geht mein Programm in die die Else-Schleife und meine msgbox sagt keine Datei gefunden.“Dann weißt Du doch, wo der Fehler liegt. Lass den Else-Zweig weg oder setze ein Flag, wenn die Endung gefunden wurde und lass die Box erscheinen, wenn das Flag noch im Initialzustand ist. btw: Bitte CodeTags verwenden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich glaube nicht, da das Script ja erst angeworfen wird und daher keine Kenntnisse über den Vorzustand hat, also nicht weiß, welches Fenster zuvor aktiviert war. Vielleicht gibt es einen Weg, aber mir ist keiner bekannt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Du musst schnell sein. Wenn ich zwischen Zeile#1 und #2 noch ein WScript.Sleep 2000 setze, sehe ich auch, dass der Cursor zum Wartecursor wird. Dann auf das Zielfenster klicken. Wenn man in jener Wartezeit das rechtzeitig macht, kommt das gewünschte Verhalten heraus.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist aber jetzt ein anderes Problem als zu Anfang:Zitat von Sub7evenHH: „wird die Textbox immer farblich markiert obwohl ich keine Änderung vorgenommen habe“Nun ist es wohl so, dass sich das Programmverhalten geändert hat, wenn ich leseZitat von Sub7evenHH: „Wenn ich nun mit dem anderen PC etwas an der Datenbank verändere, wird weiterhin false ausgegeben.“Es stellt sich nun die Frage: Ändert sich denn definitiv was, wenn an PC2 was an der DB geändert wird oder kommt das gar nicht an PC1 an? D…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zur Verdeutlichung: Nachdem Du Dein tDS mit Daten befüllt hast, führe DBDataSet.AcceptChanges() aus. Nun weiß das tDS, dass es auf dem neusten Stand ist. Dann sollte - wenn keine weiteren Änderungen irgendwo durchgeführt werden - DBDataSet.HasChanges False zurückgeben und wenn Du auf Dein ToolStripMenuIcon klickst, sollte keine TextBox-BackColor gesetzt werden. Ist dem so?

  • Benutzer-Avatarbild

    Wird vorher irgendwann denn mal DBDataSet.AcceptChanges() aufgerufen? Denn mit HasChanges wird geprüft, ob sich seit dem letzten Aufruf von AcceptChanges was verändert hat.

  • Benutzer-Avatarbild

    VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Endlosschleife. Dürfte das GUI blockieren. Egal, ob Befehle kommen oder nicht. Nutze Nebenläufigkeit für den Befehlsempfänger, Stichwort Async/Await. btw: Bitte CodeTags nutzen und nicht Code in den Fließtext einarbeiten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann hast Du vielleicht irgendwann mal vielleicht in i "25t" drinstehen und wunderst Dich, warum i - 1 nicht 24 ergibt. Mit Option Strict On verhindert man, dass man irgendwelche eigentlich inkompatiblen Datentypen durcheinanderwürfelt und den Compiler dazu verpflichtet, das Ganze irgendwie zusammenzuführen. Manchmal klappt es, manchmal fliegt ne Exception. Und manchmal, wenn es ganz dumm läuft, verhält sich das Programm einfach nicht so wie man dachte, weil der Compiler "wieder mal was falsch v…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bisheriges Zwischenergebnis:- Text markieren - Script per Shortcut ausführen - Titelleiste des Zielanwendungsfensters anklicken - Daten aus der Zwischenablage verarbeiten Visual Basic-Quellcode (9 Zeilen) Modifiziert nach diesem Beitrag. Das Script dauert trotzdem lange, wohl objektinstanzerstellungsbedingt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Sub7evenHH: „die aktuell markierte Zeile in einem String speicher“Und was soll dann in dem String drinstehen? Wie speicherst Du jenen String und lädst ihn wieder? Schau Dir mal CurrentCell des DGVs an. Das ist jene Zelle die bei Aufruf/Abfrage den Eingabefocus hat. Deren RowIndex und ComlumnIndex solltest Du wohl speichern, notfalls mittels CurrentCellAddress. Wenn es um mehrere ausgewählte Zellen oder Zeilen geht, geht es bei SelectedCells bzw SelectedRows weiter.