Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 900.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich wäre weiterhin für async await. Da musst Du Dich dann nicht mit Invoken rumärgern, wenn nicht alles grade in ein Task.Run gewrappt ist. BGW und EAP sind imho längst schon überholt. Wobei ich mich eh frage, wozu Du das da asynchron machst. Oder ist das nicht alles von der Methode? Auf jeden Fall würde ich hier ehe eher zu Enumerable.Range und der AddRange-Methode greifen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann wäre es (wieder mal) hilfreich, wenn Du uns mal Deinen Code zeigen würdest... Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Matix Media: „For i As Integer = 1 To 20 ListView1.Items.Add(i) Next“Mach erstmal Option Strict On. Keine Überladung der Add-Methode nimmt einen Integer. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von xChRoNiKx: „Desweiteren ist es nicht besser System.Threading.Thread zu verwenden anstatt den Backgroundworker?“Wäre eher für Tasks und async await. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Da hier wohl eh nichts bei herumkommt und der TE scheinbar kein Interesse an Hilfestellung zu einem konkreten Problem hat bzw. keine ausreichenden Information bereitstellt: Thema geschlossen.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Maik39 Der Thread ist von 2014 und daher tot. Eröffne somit bitte ein neues Thema, wo Du Dein Problem ausführlich beschreibst. Thema geschlossen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von drschef: „Wäre nach so langer Zeit vielleicht ein neues Thema wert“Bitte dann auch einhalten. Thema geschlossen.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Der Laie Bitte unterlasse das Stellen von Programmier-Fragen über Konversationen. Genau dafür ist das Forum da. Formuliere in Deinen zukünftigen Threads bitte auch mal ein konkretes Problem bzw. eine konkrete Frage, damit Dir geholfen werden kann. So bringt das nichts. Da hier keine Eigeninitiative und auch keine wirkliche Fragestellung zu sehen ist: Thema geschlossen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Thread ist über 10 Jahre alt und die Teilnehmer nicht mehr registriert. Ich glaube, das hat für keinen mehr Relevanz. Thema geschlossen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kleines Logik-Spiel

    Trade - - Off-Topic

    Beitrag

    @RushDen Definiere „auswerten“. Einfach Belegungen suchen, die beides erfüllen oder kann man da durch Konjunktion und Umformungen was machen? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Kleines Logik-Spiel

    Trade - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von φConst: „Wobei A Hans, B Müller und C Rofl ist.“Du meinst sicher A ist "Hans sagt die Wahreit" usw. Also ich hab mir jetzt noch keinen genauen Ansatz überlegt, würde aber gerne eher auf Deinen eingehen: Zitat von φConst: „Wenn nun Hans recht hat, lügt Müller, aber rofl lügt nicht.“Ich würde sagen, wir können aufgrund der Implikation für den Fall wegen ex falso quodlibet nichts über Rofl aussagen. Zitat von φConst: „Wenn Rofl nicht lügt, dann lügt Müller, und Hans hat recht.“Das wäre de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Indizes gehen in C# über eckige Klammern, nicht runde. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Kannst Du mir mal Deine Projektdatei (.nupdproj) (per PN) zukommen lassen? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Du den Private Key hast, kannst Du evtl. eine RsaCryptoServiceProvider-Instanz bauen und daraus dann den PublicKey extrahieren. Das ist genau das, was in Post 2 schon vorgeschlagen wurde. Weiß aber nicht auswendig, ob das einfach so geht. Der Public Key ist normal auf jeden Fall (kA, ob implizit o. explizit) im Private Key enthalten. Das Problem ist halt, wie @EaranMaleasi schon angedeutet hat, das Format des Schlüssels. Ohne XML geht da nichts in .NET. Daher wäre relevant, woher die vorher…

  • Benutzer-Avatarbild

    Offizieller Geburtstags-Glückwunsch-Thread

    Trade - - Off-Topic

    Beitrag

    Alles Gute

  • Benutzer-Avatarbild

    INSERT INTO ohne Duplikate

    Trade - - Datenbankprogrammierung

    Beitrag

    Was spricht dagegen ArtNr einfach als Primary Key (bzw. zumindest unique) zu kennzeichen? Oder was genau repräsentiert die Tabelle denn? Eine Entity? Eine Relation? Dann könntest Du z. B. INSERT IGNORE benutzen. Ansonsten könnte man sicher noch mit Constraints oder irgendwelchen Triggern rumspielen, aber das ist wohl eher overkill. Edit: Ach, MSSQL. Habe mich verlesen, sorry. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Okay, verstehe. Ja, also bin auf jeden Fall offen dafür, dass nUpdate an die Methoden der modernen und agilen Softwareentwicklung angepasst wird. Ist ja eh noch auf einem veralteten Stand momentan. Das sollte natürlich dann alles auch noch einfacher sein. Daher finde ich die Ideen echt gut und wäre auf jeden Fall dafür, das alles umzusetzen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Okay, alles klar. Genau das meinte ich. Klingt interessant. Ein paar Sachen sind ja grundsätzlich schon umgesetzt, aber das kann natürlich noch erweitert und verbessert werden. Ich hab halt jetzt u.a. nicht so die Erfahrung mit CI/CD z.B., daher müsste man da erst schauen, wie das alles aussehen soll. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Kannst Du vielleicht noch kurz erklären, wie Du Dir welche Kategorie vorstellst und auch jew. die einzelnen Punkte? Also manches ist ja selbsterklärend, aber sowas wie Feature Toggles oder so wäre ganz gut erklärt zu haben. Ist es möglich, diese Projektboards in einen PullRequest zu packen oder kann ich die nur selber hinzufügen? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja dann hast Du doch alles schon fertig da. Dann kannst Du die Credits abfragen und ändern. Wo ist da die Schwierigkeit? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von der_Freezey: „Man kann 2 Benutzer mit den Gleichen Namen erstellen, was natürlich kritisch ist“Dann musst Du eben vorher noch abfragen, ob dieser Benutzer schon in der Datenbank vorhanden ist. Das ist ja ein einfaches ​SELECT mit den zu prüfenden Daten und dann auswerten in PHP. Zitat von der_Freezey: „Wie frag ich denn später die "Credits" eines Users ab, und wie kann ich die ggf. ändern, falls ein User etwas kauf oder dazu verdient?“Das ist ja mehr eine Schemasache statt PHP-spezifis…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich denke, man sollte daher dort im Branch für v4 arbeiten. Für die v3 lohnt sich der Aufwand eher nicht mehr. Sind dann ja vmtl. eh auch Major Changes dabei. Dieses Semester wird es eher schwierig noch. Aber ab Ende Februar könnt ich dann auch wieder Zeit investieren. Dann könnte man sich mal überlegen, wie das alles aussehen soll und dann ne Architektur hochziehen. Eine WebAPI sollte auf jeden Fall noch her. Man kann sowas immer auch mal ausweiten dann auf ne Remote Administration über den Bro…

  • Benutzer-Avatarbild

    PullRequests sind jederzeit willkommen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Auf IntelliSense gebe ich da eh immer nie was, weil die meistens da bei mir auch nicht funktioniert. Wenn es also klappt, passt ja alles. Nur Dein PropertyChanged muss halt noch rein, sonst kriegt die View nichts von Änderungen mit. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    ja genau. Und das kompiliert nicht? Oder ist das eher einfach ein IntelliSense-Problem? Was ja bei WPF nicht unüblich wär. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein ViewModel muss INotifyPropertyChanged implementieren. Das solltest Du noch über eine ViewModel-Basisklasse machen und davon erben. Und dann musst Du eben Deinen DataContext auf das ViewModel setzen. Sonst kennt die View das ViewModel nicht. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist natürlich dann die Frage. Konkreten Plan habe ich da noch keinen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    String ist kein struct, daher macht das für mich schon mal keinen Sinn. Problem ist halt auch, dass das relativ unperformant ist, aber gut. Musst halt dann wieder casten und vmtl. mit Reflection ran. Allgemein wäre jetzt aber die Frag, was Du genau machen willst. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit IP Adresse WLAN sperren?

    Trade - - Off-Topic

    Beitrag

    Dazu braucht er nicht zwingend ein iPhone mit Jailbreak.^^ Wenn er sich im Netzwerk befindet, sieht es natürlich nochmal anders aus. Allerdings meinte der TE ja, dass er alle Zugangsdaten geändert hat. Ist aber jetzt wohl eh hinfällig, da der TE sich hat löschen lassen. Grüße