Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab nur zwei VMs, dachte das lohnt sich nicht

  • Benutzer-Avatarbild

    Sehr gut, läuft alles. Hier nochmal die aktuellen ViewModels (Versteckter Text) (Versteckter Text) Und XAML (Versteckter Text) Ich bitte um Kritik falls noch irgendwas ungut ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    DisplayBrush ist allerdings eine Property im PaintCollectionVm und BlendFactor eine Property im PaintVm.

  • Benutzer-Avatarbild

    Man man UWP ist doch anders als WPF Ich habe jetzt ein IDialogService und einen PaintDialogService der das Interface implementiert. Für Dialoge gibt's da den ContentDialog. Somit ist das Problem auch gelöst. (Blöd ist dass man keine TypeConverter implementieren kann). Damit bleibt nur noch meine letzte Frage: Wenn sich durch die Slider in der ListBox ein BlendFactor im PaintVm ändert, muss ich die DisplayBrush Property im PaintCollectionVm neu berechnen. Wie stell ich das an?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ah, soweit. Also das hinzufügen mit dem Dialog und löschen klappt sehr gut. Habe es so wie beschrieben über ein IDialogService Interface gemacht. Allerdings steht im Codebehind meines Dialogs noch dies C#-Quellcode (5 Zeilen) Für den Ok Button. Sieht mir nicht sehr MVVM mäßig aus. Deswegen, wie lässt sich so ein Ok-Button bzw. Abbrechen-Button besser gestalten?

  • Benutzer-Avatarbild

    @Nofear23m Link vergessen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey, ich versuche mich gerade an einer UWP App mit Einhaltung des MVVM Patterns. Das ist mein Ziel: Auf der MainPage soll eine ListBox mit Farben sein (zu Anfang leer). Jede Farbe hat einen Farbwert und einen BlendFactor. Über Slider in der ListBox lässt sich der BlendFactor einstellen. Die Hintergrundfarbe der Page soll jetzt die "Farbmischung" aus allen Farben in der Liste sein. Mit einem Button soll man zur nächsten Page kommen um eine Farbe aus einer Liste auszuwählen, die zur Liste in der M…

  • Benutzer-Avatarbild

    Setting Speicherort

    Gonger96 - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Hash zum Dateipfad gehört. Verschiebst du die exe dann wird ein neuer Ordner erstellt. So könnte man das gleiche Programm an verschiedenen Speicherorten mit verschiedenen Settings haben. Ist aber nur Vermutung, müsste man mal testen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Muss das so genau sein? Reicht dir nicht ein umschließendes Polygon? Dann kannste das Seperating Axis Theorem nehmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    ListBox in ListofDouble

    Gonger96 - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Nimm ne BindingList<double> und setze die als DataSource der Listbox. Die Werte fügst du nicht der Listbox zu, sondern der Liste. Die Listbox merkt Änderungen in der Liste und aktualisiert sich automatisch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Setting Speicherort

    Gonger96 - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Das ist ganz normal. Da werden die Settings abgelegt. Dein Problemordner ist ein Hash des Pfades. Bei mir liegts unter AppData\Local\CompanyName\*Name*.exe_Url_*Hash*\Version. Erhöhst du die Version, dann haste ne neue Settingsdatei. Du kannst Vorgängerversionen mit Settings.Upgrade() migrieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    TreeViews haben den großen Vorteil das nicht sofort alle SubNodes geladen werden müssen. Du musst immer nur 2 Ebenen gleichzeitig laden. Wenn der Nutzer eine Node expandiert lädst du die nächste Ebene.

  • Benutzer-Avatarbild

    Technisch gesehen liegt es entweder an einem zu kleinen Leiterquerschnitt, zu langer Kabellänge oder durch einen erhöhten Übergangswiderstand am Stecker. Also irgendwas was den Gesamtwiderstand erhöht (I = U/R , P = U * I => P = U^2/R => P ~ 1/R) es kommt also weniger Leistung an. Ob man das beim Kauf sehen kann weiß ich nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Rechenoperator "and"

    Gonger96 - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Dann nimm aber besser << 8 anstatt *256 bzw >> 8 anstatt \ 256. ​x*2^n == x<<n Finde ich auch logisch sinnvoller.

  • Benutzer-Avatarbild

    Leg dir am Besten ein Dictionary<string, Bitmap> an. Wenn ein Pfad im Dictionary nicht vorhanden ist, lädst du die Bitmap, skalierst sie auf 16x16px und fügst sie dem Dictionary hinzu. Ist der Pfad im Dict. vorhanden, nimmst du diese Bitmap. Wenn die Bildchen nicht mehr gebraucht werden alle Disposen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn das ne normale LED ist die ganz kurz ganz hell und dann für immer dunkel. Die wird irgendwas zwischen 1,2-2V haben. Normalerweise legt man Masse auf blau und nicht auf rot. Den Taster kannst du nicht einfach auf Masse legen. Was passiert wenn er geöffnet ist? Der Pin ist komplett galv. getrennt, weder High noch Low. Er muss entweder mit nem Pullup Widerstand an + liegen (Hi) oder auf Masse (Lo). Vielleicht gibt's auch interne Pullups in deinem Controller, das weiß ich nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jo stimmt, blöd ausgedrückt. Awaitable ist der Task der zurückkommt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von EaranMaleasi: „So mal ganz nebenbei, normalerweise, sofern man mit Async/Await richtig umgeht, benötigt man keine Invoke()/BeginInvoke() aufrufe mehr. “ Man muss beachten, dass der Sync.-Context bei einem Task.Run() nicht gesetzt wird. Ein Beispiel: Wir haben eine Methode die lange braucht und dann und wann mal ein UI Update macht: C#-Quellcode (10 Zeilen) Sie gibt einen Task zurück und ist awaitable (durch das async Keyword). Man könnte nun auf die Idee kommen und diese Methode mit Ta…

  • Benutzer-Avatarbild

    Entweder suchst du dir n Framework, oder du zeichnest dein UI auf eine Textur und renderst diese auf ein Quad.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gute Idee, für eine TextboxColumn ists ganz easy. Bei einer ComboboxColumn etwas mühselig, aber es klappt. Ich hab mal ein Projekt angehängt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Also dieses Gehampel (manuell Spalten hinzufügen) mach ich eigentlich nur damit er für die Enums ne ComboboxColumn nimmt. Wenn AutoGenerateColumns auf true ist und ich setze die BindingList als DataSource, dann packt er mir auch alle Spalten automatisch rein (nur für die Enums nimmt er ne TextboxColumn). Bei dem DataSet kann ich anscheinend gar keine eigenen Typen angeben. Wie sag ich dem DGV denn dass es das Attribut anzeigen soll anstatt .ToString() zu benutzen? Jo das Hinzufügen klappt. Die L…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab mal etwas herumprobiert. Grundsätzlich klappt das mit dem DataSet. Wenn ich aber einfach die BindingList als DataSource angebe komm ich zum gleichen Ergebnis (ohne extra ein DataSet anzulegen). Damit die Enums zu einer ComboboxColumn werden muss ich die Spalten händisch hinzufügen. C#-Quellcode (24 Zeilen) Das kanner wahrscheinlich nicht automatisch oder? Gibt es vielleicht eine Möglichkeit für die Enum Values alternative Namen anzeigen zu lassen? Bspw. bei enum Test { Test2 } anstatt "T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich habe Daten die aus einem NetworkStream ausgelesen werden (in einem anderen Thread). Jetzt würde ich gerne eine Liste haben, in der der Nutzer eine Zieladresse, Datenlänge, Darstellungstyp etc auswählen kann, und die Daten dann angezeigt bekommt. Diese Anzeige müsste ich dann ca alle 0.5s oder jede Sekunde aktualisieren. Erstmal habe ich mir Folgendes gedacht: (Versteckter Text) Ich hab jetzt eine ​BindingList<Variable>. Jetzt zu den Fragen: Wie binde ich die Liste so ans DGV, dass ich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ideen für kleine Spiele

    Gonger96 - - Off-Topic

    Beitrag

    Wo wir bei alten Handys sind, Stack Attack fand ich damals cool. Naja, heute immer noch

  • Benutzer-Avatarbild

    Offizieller Geburtstags-Glückwunsch-Thread

    Gonger96 - - Off-Topic

    Beitrag

    Vielen Dank

  • Benutzer-Avatarbild

    GDI3D - 3D Rendering in WinForms

    Gonger96 - - Libraries / Controls

    Beitrag

    Natürlich kannst du die nutzen, aber versprech dir von der Geschwindigkeit nicht Zuviel. Wenn es schneller sein soll, sollte es allerdings nicht allzu schwer sein zu optimieren und den Algo zu parallelisieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das glaub ich auch. Der Button so wie er früher war (neben Antwort-Button), war eindeutig besser. Diese kleine Checkbox ist sehr leicht zu übersehen. Es gibt auch oft genug User die ihr Thema abschließen wollen aber nicht können und dann nachfragen wo den der Button sei.

  • Benutzer-Avatarbild

    GDI3D - 3D Rendering in WinForms

    Gonger96 - - Libraries / Controls

    Beitrag

    Erstmal Danke Zitat von ThuCommix: „Edit: Ich finde der Viewport als zentrales Objekt zum verwalten von resourcen ist etwas unglücklich gewählt.“ Fand ich eigentlich garnicht schlecht. Die Kamera nimmt ja die Fotos auf. Letzten Endes ist es aber eine Rendererklasse mit einem extra Konstruktor der gleichzeitig die Projektionsmatrix erstellt. Zitat von fufu: „Der Name ist allerdings ein bisschen unglücklich gewählt“ Mist Also bei Bear.ply krieg ich 26,82 Frames/s (nur Draw() und Clear() 100s lang …

  • Benutzer-Avatarbild

    GDI3D - 3D Rendering in WinForms

    Gonger96 - - Libraries / Controls

    Beitrag

    So, jetzt gibt's ein Update Habe Folgendes implementiert:- Alpha blending - Stencil testing - CullMode wurde erweitert und verbessert - FastInvSqrt wurde hinzugefügt (schnelle Approximation der inversen Quadratwurzel) inkl. der Funktion NormaliseF() und der Eigenschaft NormalisedF in Vector2, Vector3 und Vector4 - Ein paar Optionen für den DepthTest wurden hinzugefügt (u.A. Disable, ReadOnly) - DepthBuffer, ColourBuffer und StencilBuffer sind nun seperat und auch durch ClearFrameBuffer() gemeins…

  • Benutzer-Avatarbild

    GDI3D - 3D Rendering in WinForms

    Gonger96 - - Libraries / Controls

    Beitrag

    Name: GDI3D Beschreibung: Ich hatte mal irgendwann vor eine kleine Grafikkarte aus einem Mikrocontroller zu bauen (ist noch aber noch nichts geworden ). Dazu hatte ich in C++ einen einfachen Rasterizer implementiert und diesen jetzt nach C# portiert. Mit GDI3D könnt ihr, ähnlich wie mit OpenGL oder DirectX, Dreiecksnetze auf eine Bitmap zeichnen. Das alles ist softwarebasiert und absolut langsam, aber das Funktionsprinzip wird deutlich. Aktuell werden folgende Features unterstützt:- Eigene Verte…