Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der berühmte Doppelcast

    VaporiZed - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Dir fehlt der Doppelcast. z.B.: C#-Quellcode (1 Zeile) Oh, zu langsam. Aber getestet

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab zwar keine Ahnung von SQL, aber dieses Then: Sicher, dass das da reingehört? (Ich folge damit nur dem Hinweis der Fehlermeldung) btw: Stichwort Backups und Versionskontrolle

  • Benutzer-Avatarbild

    Schuss ins Blaue: nimm Or statt And Einstellungen/Optionen werden normalerweise bitweise kombiniert. Und das geht mit Or.

  • Benutzer-Avatarbild

    VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Wenn Dein tDS defaultmäßig DataSet1 und Deine auszuwertende DataTable Autos heißt, in der eine ID-Spalte (Int32), Name (String) und PS (Int32) wäre, dann z.B. VB.NET-Quellcode (3 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch von mir alles Gute zum Geburtstag, @Trade

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn man von leichten inhaltlichen Abweichungen zwischen Post#3- und Post#5-Code absieht: Ich bin auch zu doof den Fehler zu finden. Eigentlich bin ich Rätsellöserfan und mag es nicht, wenn man mir die Auflösung gibt, aber hier bin ich raus. Ich habe das Szenario aus Post#3 nachgebaut und - wenn man von von einer Kleinigkeit absieht, die hier aber nicht als Fehler erwähnt wurde - funktioniert der Code wie gewünscht. Ich kann problemlos zwischen den Fenstern mittels [Kunde suchen] und [Abbruch] h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn man z.B. schreibt VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) dann wird durch das End Using das FileStream-Objekt sauber entsorgt, sodass die Datei in diesem Fall wieder freigegeben wird. Das Using-Konstrukt ersetzt auch die Aufräum-Funktion Dispose und sollte immer dann eingesetzt werden, wenn nur im lokalen Block ein Disposable-Objekt genutzt werden soll. Wird ein entsprechendes Objekt länger genutzt als nur in einer Prozedur, dann nimmt man Using nicht. Aber dann sollte man abschließend das Dispose nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kann ich nicht nachvollziehen. Läuft bei mir. Auch bei einer 1000-Zeilen-Datei. Was ist src_lines? btw: Bitte CodeTags benutzen. Und die Farbe Rot entfernen, sonst gibt es Mecker mit den Moderatoren. Bei solchen Zeilen: VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Kannst Du die erste weglassen. Die 2. überschreibt es eh. ########## Eh, Moment mal. Du kannst in dem Ordner C:\Users keine Datei erstellen. Wenn ich es versuche, kommt bei mir System.UnauthorizedAccessException: "Der Zugriff auf den Pfad "C:\Users\Tes…

  • Benutzer-Avatarbild

    Aus einem Dateistream konnte ich das Problem jetzt auch nicht reproduzieren. Aber hey: Welche Fehlermeldung ist es denn überhaupt? Nicht, dass wir an der falschen Stelle suchen. btw: Warum eigentlich dieses doppelte Read? Kann man doch in die Schleife packen und es so bei einem Read belassen, wenn man ein Do...Loop While draus macht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Tasten Druck

    VaporiZed - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Natürlich nicht. Eine PicBox ist kein Button. Das, was beim Button_Click passiert, verschiebst Du einfach in eine eigene Sub und rufst diese dann beim Escape-Drücken auf.

  • Benutzer-Avatarbild

    VB.NET-Quellcode (1 Zeile) 4. Element (quasi Zeile 4), 3. Teilelement (die Indizes fangen alle bei 0 an)

  • Benutzer-Avatarbild

    Es stellt sich jetzt eben die Frage, ob noch die alte Deklaration verwendet wird oder die neuere, die ich gepostet habe.

  • Benutzer-Avatarbild

    Habe mir dank @Hourmins Infos und einem neuen Thread die Frage beantworten und mein Problem lösen können.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich nutze VS2017CE oder auch mal VS2019 Preview. Darin problemlos möglich.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dies ist eine andere Herangehensweise zur Problematik des andere Programme fernsteuern-Threads von @RodFromGermany, basiert auf den Infos vom Thread von Hourmin und beantwortet meine einst gestellte Frage über das Auslesen anderer .Net-Anwendungen. Mit der hier beschriebenen Vorgehensweise können externe .Net-Programme (größtenteils) ausgelesen und auch beeinflusst werden. Anmerkung für diesen Text: CE = control element (Button, TextBox, DGV, …) Einschränkungen: Dieses Vorgehen funktioniert nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nein, den von Dir genannten Fehler bekomme ich nicht. Aber der sollte ja auch schon zur Designzeit auftreten. Da ich SharePoint nicht nutze (was ich in Post#2 mit "Ich kann Dir nicht weiterhelfen" andeuten wollte), kann ich es auch nicht adäquat nachbauen. Das einzige, was ich jetzt erhalte, ist eine System.IO.FileNotFoundException. Ich hab ja auch erstmal nur die Syntax Deines Codes getestet. Nur inhaltlich kommt er mir komisch vor, weil Du mit Dim site As SPSite = SPContext.Current.Site anfäng…

  • Benutzer-Avatarbild

    Post#7, Zeile#1 und #2: CurrentValue wird als Doublewert mit 0 festgelegt und dann mit TryParse ggf. befüllt, falls es befüllbar ist. Falls es nicht befüllbar ist, weil in e.Value nix sinnvolles drinsteht, wird die Prozedur vorzeitig verlassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Grund für On Error ... ist wurscht. Das gehört in kein zeitgemäßes Programm. Try-Catch ist zeitgemäß - wenn man es richtig einsetzt! Zitat von nightrider63: „Das liegt wohl daran, dass mindestens ein Zellwert = 0,00 ist.“Nein. Die Exception sagt, dass irgendwas ausgewertet wird, was nicht existiert. Daher wäre es sinnvoll, wenn Du angibst, in welcher Zeile das Problem auftritt. Ich vermute mal, dass es um e.Value geht, weil ggf. eben nix in der Zelle steht. Das ließe sich abfangen mit: VB.NE…

  • Benutzer-Avatarbild

    On Error Resume Next??? Ich dachte, das ist ein VB.Net-Thread. Und wo soll da ein schwerer Fehler auftreten? Weg damit. Gegenvorschlag, damit Du weißt, wie es anders gehen kann: VB.NET-Quellcode (13 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch für den Fall, dass ich jetzt querschieße, aber ich hadere bei Post#3. Die Fehlermeldung dürfte dadurch bedingt sein, dass Du eine eigene Function FindWindow geschrieben hast, die ebenfalls 2 Parameter nimmt und bei der Du den 1. Parameter auf Nothing setzt. Da könnte der Compiler ins Straucheln geraten. Probier es mal ohne Deine eigene Function. Oder besser: benenn sie um. Denn wenn Du notepad ohne Dokument öffnest, muss mit folgendem Code was in hWndAsText stehen: VB.NET-Quellcode (11 Zeil…

  • Benutzer-Avatarbild

    Jep. Dienen Code habe ich 1:1 übernommen. Ist in Deinen Verweisen dank Nuget jetzt auch die im Screenshot gezeigte DLL drin? Wird zwar ein anderer Pfad sein, aber das ist ja klar.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ahso. Ja gut. Kannst ja auch mit ner For-Schleife von 1 bis 12 gehen: VB.NET-Quellcode (5 Zeilen) (weiß jetzt natürlich nicht, ob's zum Rest passt).

  • Benutzer-Avatarbild

    Schon gut, ich glaube Dir mit Option Strict On Das Jahresproblem ist einfach zu lösen. Statt "2019" hinzuschreiben, nimm SelectionStart.Year.ToString* her. Für den Monat kannst Du entweder SelectionStart.Month* hernehmen und dann noch ein selbstgemachtes Array, wo die Monatsnamen drinstehen, oder ... (ich schau grad mal) ... mit Application.CurrentCulture.DateTimeFormat.MonthNames()(SelectionStart.Month - 1) * Also als Langfassung z.B.: YourMonthCalendar.SelectionStart.Year.ToString

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich sehe nur 5 Controls: ein Tab-Control und 4 Buttons. Das sechste, welches mit Controls(5) angesprochen wird, hingegen scheint zu fehlen. Aber vielleicht ist es auch die TextBox, die Probleme macht. Das ist leicht rauszufinden, indem Du schreibst: VB.NET-Quellcode (6 Zeilen) Aber wieder stellt sich die Frage: Warum das TabControl nicht mit seinem Namen anpeilen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Na, Controls(5) klingt doch verdächtig danach, dass es gar keine 6 (ja, richtig: 6!) Haupt-Controls auf dem Formular gibt. Aber es wäre auch sinnvoll erstmal zu erfahren, bei welchem Codeabschnitt der genannten Zeile der Fehler auftritt. Aber da wären wir ja wieder beim Debuggen und wie man es richtig macht. Und RfG hat absolut recht: Warum mit Indizes auf Controls zugreifen? Welchen Sinn hat das? Ist das Design so volatil, dass das Ansprechen über den CE-Namen nicht infrage kommt?

  • Benutzer-Avatarbild

    Das verlinkte Teil führt zur SharePoint-Runtime-Komponente (wo ich auf Anhieb keine einbindbare DLL fand). Nutze ich hingegen das SharePoint-Paket, welches über Nuget angeboten wird, wird der MS-SharePoint-Beispiel-Code als fehlerfrei erkannt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hake mich mal als Mitfragesteller ein, da es um quasi genau dieses Thema geht: Kann man die DBMS dazu bringen, dass man ne Info bekommt, wenn die einst angeforderten Tabellen von einem anderen Programm geändert wurden? Unterstützen die most common DBMS (welche immer das auch sein mögen) dieses Feature - falls es denn ein erwünschenswertes ist? Ich selber habe mir zur Erweiterung meiner tDS-Benutzung ein Pseudo-Mini-"DBMS" gebastelt, welches alle Tabellen bereithält und sich auch merkt, welch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Menüpunkt in Combobox

    VaporiZed - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Du könntest es so machen, dass Du nach dem SelectedIndexChanged-Event prüfst, was ausgewählt wurde und dann, wenn eine Menüüberschrift angeklickt wurde, automatisch der 1. entsprechende Menüpunkt gewählt wird. Eine andere Darstellung der Menütitel ist aber mit ner ComboBox nativ nicht möglich. Aber das ganze ist für mich CE-Missbrauch/Fehlbenutzung. Dafür wurden Menüs entwickelt, keine ComboBox. Alternativ: ComboBox 1 für die Menüauswahl, ComboBox 2 für die Menüpunkte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich kann Dir nicht weiterhelfen, aber die Zeilen #1, #2, #10 und #11 ergeben überhaupt keinen Sinn. #1 und #2, weil sie syntaktisch falsch sind; #10, weil File wahrscheinlich nicht vom Typ String ist (ein Schuss ins Blaue von mir), und #11, weil Du da einem Datentypen was zuweisen willst. Woher kommt der Code? Und späßleshalber: welche DLL muss ich einbinden, um dem Problem näher zu kommen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von exc-jdbi: „Ist pArray überhaupt instanziert (ALSO NICHT NOTHING) und hat pArray auch schon werte drin (pArray.Length > 0)?“Dann kämen andere Fehlermeldungen, zumindest in VS19: Quellcode (2 Zeilen) Quellcode (2 Zeilen) Aber wie RfG schon schrieb: Debuggen. Schauen, was Index ist, was pArray so alles enthält und was ist pArray(Index) zum Fehlerauftretenzeitpunkt ist. ########## btw: Hast Du uns ne Testdatei, womit wir den Fehler reproduzieren können?