Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 980.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Nur um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen und der Möglichkeit das wir aneinander vorbeireden wäre ein bischen XAML und die Klasse auf die das Visibility gebunden ist sicher Hilfreich. Lade die mal hoch. Denn normalerweise ist das mit dem ausblenden von Tabitems nämlich überhaupt kein Problem. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Weder bin ich da um den Oberlehrer zu spielen noch um unnötig zu kritisieren. Klar, wenn mir was auffällt wo ich mir denke das es falsch ist werde ich es immer ansprechen, aber. . Jeder lernt, auch ich, und jeder muss seinen Weg zu Ziel finden. Ob der immer gut ist weis man oft erst zum Schluss. Und wenn nicht, tja, aufstehen und nochmal versuchen. Ps: Da es öfters angesprochen wird, auch ich mach das alles nur zum Hobby. Ich bin kein Programmierer und habe nichts Studiert. Genau genommen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Kannst du ein Testprojekt hochladen. Das muss ich mir genauer ansehen. In meinem TestApp funzt ja alles Tadellos. Vieleicht sehe ich dann auch besser was genau du vorhast. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Nene, er erwartet ein Image-Control kein Image Objekt. Meine Solution funzt bei dir ja oder? Hast du Image Controls in deinem WrapPanel? Wenn ja, wie sind diese gebunden? Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Du hast da nen wurm drinnen. Vermutlich einen falschen Import und willst nicht in Control.Image sondern in Drawing.Image parsen. Wenn du selbst nicht debuggen willst/kannst, wie wäre es mit der genauen Fehlermeldung? Edit: oder du lädst das Projekt hoch. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von r0tzi: „er erwartet wohl ein image“ Ja logisch. Mein Beispiel ist ja auch auf Images ausgelegt. Du musst schon versuchen zumindest das bischen Code zu verstehend. Ausserdem: Wenn er in die Zeile springt, dann fahr doch mal mit der Maus über obj, damit du siehst was denn ankommt. Debuggen musst du schon. Weiters: Public Function GetFileIcon(Filepath) ist nicht schön. Was gibt die Funktion zurück. Birnen? Option Strict Off ist unter Winforms schon ne schlechte Idee, unter WPF ist das noc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mach mal STRG + Shift + B Dann schieße den Designer ab und lass ihn neu initialisieren. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Und? Was soll uns/dir deine Antwort nun bringen? Du musst das eben lernen. Das ist wichtig. Wenn du Codepassagen nicht verstehst dann guckst du im Netz danach. Sollte es immer noch nicht klarere werden kann man hier gezielt nachfragen. Ohne zu lernen wirst du nicht weit kommen. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Warum machst du es dir so kompliziert. Wenn ein Code in C# vorhanden ist und der funktioniert kannst du ja ne dll draus machen. Hab das gerade probiert. Anbei die dll und ein Projekt. Die dll musst du im Projekt selbst new referenzieren. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von thommy1972de: „Wenn ich eine Pause mit sleep verwende, lädt er die form erst garnicht.“ Weil der UI Thread blockiert wird. Schau dir mal Async/Await an. PS: Bitte die richtigen CodeTags verwenden. Danke. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Das ist ein JSon Formatierter String. Sieh dir mal das NuGet Packet JSonNet an. Damit gehts schnell und unkompliziert. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Das sieht schon mal gut aus. Du hast nun Templates für gewisse Datentypen definiert. Die WPF weis nun also "OK, wenn ich den Datentyp "Restaurant" bekommen dann rendere ich diesen mit einem Label. Gut, aber welche Eigenschaft enthält die Auflistung? Das musst du der WPF noch sagen. XML-Quellcode (15 Zeilen) Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Also ich finde es hält sich in Grenzen. Dafür das der Code quasi universell einsetzbar ist und du nicht für jedes einzelne Control viel Code benötigst ist es überschaubar. Sicher gehts anders auch. Es kommt nur darauf an in wie weit das ganze dann auch universell einsetzbar sein soll. Ich finde es auch gut gelöst. Meine Wahl wäre auch ein Adorner gewesen. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Dksksm So, ich habe mal ein Beispiel erstellt welches auf das mindeste Reduziert ist. Bitte nicht wundern wenn da ein paar Klassen drinnen sind die du noch nicht kennst (ServiceContainer, RelayCommand) oder Interfaces - die benötigt es einfach nur um MVVM einhalten zu können (ich kann hald nicht anders ). vb-paradise.de/index.php/Attac…aa49b93ff6f0bb501fe5ff172 vb-paradise.de/index.php/Attac…aa49b93ff6f0bb501fe5ff172 Aber im Grunde sollte der Code leicht verständlich sein, insbesonders de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @KingLM97 Kennst du schon mein Tutorial? In Kapitel 2.1.1.2 gehe ich auch auf HirachicalDataTemplates ein und habe ein Projekt angehängt wo ich an Klassen binde. Vieleicht hilft dir das ja schon weiter. Ansonsten gebe mir bitte bescheid, dann schau ich mir das mal genauer an. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Habe ich das richtig verstanden, du willst das der MouseCursor sich in dem Moment wo man ein Bild "dragt" so ändert das der Cursor das Bild ist? Merkwürdiges verhalten. Also der normale Cursor soll dabei komplett werg sein und stattdessen das Bild in Miniaturansicht zu sehen sein? Oder meinst du das neben dem MouseCursor eine Miniaturansich "mitschwebt"? Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo OK, ich werde heute Abend mal ein Beispiel mit Produkten und Produktattributen erstellen wo es viele Attribute gibt. Jedes Produkt kann dann x ttribute mit einem Wert haben. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    @'mxrxtzzzz' es gibt die Möglichkeit Codeteile im Forum mithilfe von CodeTags des Editors einzufügen. Bitte diese zu nutzen. Und bitte vergebe einen besseren Titel. Danke Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ich habe gerade mal reingesehen. So ganz konnte ich nicht folgen, zumindest nicht auf die schnelle, aber so wie ich das sehe haben die Attribute jetzt nicht unbedingt direkt was mit UserNode zu tun und sich so im Model auch nicht miteinander "verbunden". Insofern ist die Methode welche du verwendest schon das richtige. Mein Ansatz wäre gewesen (wie es in MVVM wäre) das Model vom ViewModel zu trennen, da man hier dann gerade bei solchen Konstrukten mehr an überblick gewinnt. Das Model ist d…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Akanel da hast du recht. Ist wohl was passiert beim Enkodieren mit Adobe Premiere. Da aber da dann nicht mehr wirklich viel zu sehen ist (nach ich glaube einer Minute läuft es dann eh wieder normal) werde ich es jetzt so lassen. Werde aber bei den nächsten Videos besser darauf achten. Danke für die Info. Freut mic das es dir gefällt, ist ein wichtiges Thema. Bei Fragen kannst du dich ja gerne melden. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo OK, jetzt begreife ich langsam wie das bei dir ist. Die gute Nachricht. Dadurch das "wir" ja in der WPF Model und ViewModel normalerweise Trennen ist es uns egal wie die XML ist und/oder wie der Aufbau ist. Der Knackpunkt ist das ViewModel. In diesem bereiten wir die Daten auf wie wir sie haben wollen. Also so wie die View diese anzeigen soll. Das ist sogar simpler als du denkst. Man muss nur mal wissen wie, der Rest ist wirklich einfach. Kannst du eine Beispiel-App hochladen mit einem Bei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Dksksm: „Was mir die ObservableCollection(Of UsedNodes) dabei helfen soll, habe ich nicht verstanden.“ Die ObservableCollection hilft dir insofern das sich die Listbox aktualisiert wenn Objekte in der Auflistung hinzukommen, entfernt werden oder aber verschoben werden. Zitat von Dksksm: „Ich habe einen Fehler noch beim Binden gemacht, im XAML musst ich nicht nur den DisplayMemberPath, sondern auch den SelectedValuePath setzen. Dann habe ich noch unter SelectedNode die ObservableCollect…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Dksksm: „Danke für Deine stetige Hilfe.“ Kein Problem. Dafür ist das Forum ja da. Das wird schon, richtig aufgebaut ist "die Execute" auch kürzer, da bin ich mir sicher. Gehe meinen letzten Post einfach Schritt für schritt durch, das wird schon. Glaub mir. Es geht im Grunde nur um die ObservableCollection(Of usedNodes) statt der List(Of usedodes). Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Dksksm: „Ich möchte nach der Auswahl eines Node in einer zweiten Combobox die zu diesem Node gehörenden Attribute anzeigen lassen.“ Ja, und jetzt kommen wir fast zu dem Problem welches ich mir fast dachte. Du hast ja deine usedNodes. Eine Liste von UsedNode. Jetzt hast du eine Collection gemacht wo du die Liste in eine Observable ladest aber auf Strings reduzierst. Am besten gehst du einen schritt zurück. Du machst aus deiner List(Of UsedNodes) eine ObservableCollection(Of UsedNodes) a…

  • Benutzer-Avatarbild

    OK, wichtig ist nur das man nicht beides macht. Klar, dann würde die FluentAPI gewinnen. Also setzt du einen DefaultValue für eine Eigenschaft per Annotation und und dann einen anderen Wert per Fluent API gewinnt die Fluent API. Und du schaust dir die Annotation an und denkst dir. Whaaat? Warum hab ich denk komischen Wert da drinnen. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Akanel: „wird im Model Annotation und FluentAPI genutzt. Jetzt mein Frage: Warum beides? Welchen Vorteil hat dies?“ Im Model gibt es keine FluentAPI, die gibts nur im Context. (Methode OnModelCreating) Wo wurde beides genutzt? Man sollte immer entweder oder verwenden. Ich mache das so das ich die Dinge die man per Annotation komfortabel und ohne einschränkung konfigurieren kann auch über Annotation konfiguriere. Alles andere dann über die FluentAPI. Zitat von Akanel: „Ich habe dazu noc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Da gebe es z.b. DebugView von den Sysinternals. Meinst du sowas? Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Elanda: „So weit ich das verstanden habe aber, darf ich laut meinen Framework nur unter der GPL v3 veröffentlichen, und die verhindert nicht den kommerziellen nutzen.“ Wenn du uns bekannt gibst um welches "Framework" es sich denn nun handelt könnten Leute die sich damit auskennen mal drübersehen ob dies wirklich der Fall ist. Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Sehr gut gemacht. Hier eine vereinfachung: Statt: XML-Quellcode (5 Zeilen) einfach: XML-Quellcode (1 Zeile) Und statt: C#-Quellcode (3 Zeilen) einfach: C#-Quellcode (1 Zeile) Grüße Sascha

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Dksksm: „Bzw. falls meine Bindung stimmen sollte (was ich bezeweifle), dann aktualisiert sie nicht, auch nicht weiter verwunderlich, denn ich weiß gar nicht wie ich das anschubsen kann.“ Wenn ein Binding nicht stimmt siehst du das in der ausgabe. Die ist extrem wichtig. Behalte diese in sachen Binding immer im Auge. Wenn die List(Of) erst nach dem setzen des DatenKontext gefüllt wird musst du unbedingt eine ObservableCollection nehmen. die List(Of) hat keinen Benrachrichtgungsmechanism…