Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 114.

  • Benutzer-Avatarbild

    @BlueLagoonX: Das ist sehr nett. Aber ich fürchte das ist auch sehr viel Arbeit. Der Aufbau muss EXAKT so sein, wie in meinem 2. Beitrag gezeigt, sonst nimmt der Taskplaner die XML nicht an. Probleme wird's da vermutlich mit den Attributen innerhalb der Elemente geben. Besonders hier: XML-Quellcode (1 Zeile) Das Projekt nutzt sogar schon die Serialisierung, um eine Collection aus einer Klasse als XML zu speichern. Ich hab aber keine Ahnung, wie man dort eine solche Struktur nachbilden könnte. In…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ehrlich gesagt ist mir die Methode völlig egal! Sie muss nur funktionieren. Gegooglet wurde in den letzen Tagen soviel, dass ich schon Angst hatte da gesperrt zu werden. Wie unter Punkt 3 im ersten Beitrag schon erwähnt hab ich mich schon damit beschäftigt die Nodes, Elemente usw. zu erstellen und als Child einzufügen. Im Prinzip funktionierte das auch. Die oben gezeigte XML-Datei ließ sich damit aber nicht erstellen. In den Childs erstellte das Programm dann einfach einen Namespace xmlns="", wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Scheinbar funktioniert folgendes: (Versteckter Text) Das wäre dann Variante 4. Im Grunde ja nun ganz einfach, aber es hat Tage gedauert, bis ich das Passende endlich gefunden hab. (natürlich wieder kurz NACHDEM ein Beitrag erstellt wurde... ) Vielleicht hilft's ja mal einem... Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, leider gibt es schon wieder ein Problem. Obwohl ich schon 3 unterschiedliche Ansätze versucht habe eine XML zu erstellen, lässt sich mit keiner Methode das gewünschte Ergebnis erzielen. Aktuell versuche ich es über ein xDocument. Das ist einfach und lässt sich soweit korrekt erstellen. Aber wie ändert man dann die Werte? VB.NET-Quellcode (36 Zeilen) Die beiden Methoden auf die Werte zuzugreifen stammen aus dem Internet aus Beispielen. Leider funktioniert keine davon (man soll auf…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bin bei der weiteren Suche auf die Möglichkeit über einen Ping gestossen. Nach ca. 2sec. erscheint die Fehlermeldung, wenn der PC nicht erreichbar ist. Da die Laufwerke / Freigaben auf diesem PC liegen sind sie dann auch verfügbar. VB.NET-Quellcode (8 Zeilen) Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Arbeite hier unter Win7. Aber auf meinem Laptop mit win10 dauert der erste Aufruf (einfach über Button) auch fast 20sec. Jeder weitere Versuch antwortet dann sofort. (also wenn das Laufwerk nicht verfügbar ist) Das gleiche Verhalten zeigt sich auch unter Win7 und sowohl mit deinem Code als auch mit meinem. Wenns da keine offiziellen Möglichkeiten gibt, dann lass ich wohl über nen Timer die Antwort vorwegnehmen. Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, der Befehl My.Computer.FileSystem.DirectoryExists("\\meineFreigabe") stellt fest, ob mein Netzlaufwerk verfügbar ist. Das funktioniert auch fehlerfrei. Leider dauert es sehr lange, wenn das Laufwerk gerade nicht verfügbar ist. (ca 20sec.) Kann man diese Zeit verkürzen, oder den Befehl abbrechen? Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei so viel Neuem hab ich einfach den Wald vor Bäumen nicht mehr gesehen! Ich war so konzentriert die Position aus der Collection zu holen, dass ich ganz die Events vom DataGrid vergessen hab. Über das Events "BeginningEdit" holt das Prgramm jetzt wie folgt die Position: VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Das Event "CellEditEnding" startet dann den Schreibvorgang in die andere Collection. So löst sich auch gleichzeit das Problem zu unterscheiden, ob eine manuelle Änderung stattfand, oder ob aus dem Cod…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, leider hab ich schon wieder ein Problem. Im Code-Behind eines WPF-Programms ist ein Property vom Typ ObservableCollection(of...) angelegt. Das Prgramm soll reagieren, wenn sich ein bestimmtes Property in der Collection verändert. Get und Set des Property vom Typ ObservableCollection(of...) werden bei einer Änderung aber nicht durchlaufen, sondern nur wenn der Collection etwas hinzugefügt oder gelöscht wird. In der zugewiesenen Klasse wird die Änderung des Propertys erkannt. Leider h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke erst mal. War schon klar, dass das Event ins 2. Fenster muss. War nur mal allgemein als Beispiel gedacht. Mir war nur nicht bekannt, wie man in dem MainWindow dann da dran kommt. Wenn man's mal weiss is es ja ganz einfach. Aber 2h Internet haben mich leider nicht weiter gebracht. Immer nur allgemeines zu den Events. Schönen Dank euch beiden für die Hilfe. Damit wär mal wieder eine Etappe geschafft. Bin gesapannt welche Probleme noch auf mich warten... GRuß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Event, OK. Im eigenen Fenster einfach. VB.NET-Quellcode (5 Zeilen) Und das kann man jetzt irgendwo über RaiseEvent starten. Aber wie lauscht man denn im Mainwindow auf ein Event aus dem Window2? Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Musste ne Weile weg, daher hat's jetzt lange gedauert. Mein Testprojekt steht inzwischen. Mich erstaunt es, dass man wie unter Forms auf die Elemente des 2. Fensters zugreifen kann. VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Das ist schonmal sehr hilfreich. Besonders schön wär's jetzt, wenn auch Daten zurück gesendet werden. VB.NET-Quellcode (1 Zeile) funktioniert ja leider nicht. Oder kann man die Collections statt einfach zu kopieren anders verbinden? Auch eine simple Property vom Typ Boolean wär mir im Main…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unter Windows Forms habe ich Daten nicht übergeben. Sie wurden einfach global angelegt und so konnte z.B. Fenster 1 auf eine DataTable zugreifen und Fenster 2 dann halt auch. Nun musste bin ich ja von den DataTables auf die Objektbasierte Datenverarbeitung und die Collections umgesteigen. Der Versuch ObservableCollectins einfach in einem Modul global verfügbar zu machen scheiterte, weil in einem Modul nicht alles zur Verfügung stand. (weiss nicht mehr was genau) Eben hatte ich aber den Gedanken,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen! Nachdem nun wieder sehr viele Stunden mit dem tollen WPF verschwendet wurden, nur um ein paar Daten in einem 2. Fenster zu zeigen, bleibt mir wieder nur das Forum. In einer Klasse liegen 3 Obsevable Collections. Aus jeder davon sollen Teile in einem neuen Fenster angezeigt werden. WPF sei Dank ist das natürlich nicht so einfach. (und das ist ja auch gut so, wenn man den Experten glauben darf ) Der Plan sieht aktuell so aus, dass die benötigten Daten erst einmal in 3 kleine Observ…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, hast recht. Wenn man es einschaltet markiert die Software die Zeile auch gleich als fehlerhaft. Hat jetzt etwas länger gedauert, weil nach der Änderung angeblich kein passendes Element (oder so) gefunden wurde. Hat aber alles gepasst. Erst nach dem Neustart von Visual Studio gings dann. Vielen Dank für deine Hilfe. Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Option Strict nicht manuell auf on gestellt ist, dann ist off, oder? Wär bei mir also aus. Aber wird das nicht durch DirectCast gewandelt? Außerdem klappt der Converter solange das DataGrid im 1. Tab liegt. Fügt man in meinem Testprojekt nur einen weiteren Tab vorher ein, dann tritt auch schon der Fehler auf. Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei dieser: Return _tooltipKeyValuePairs.Single(Function(x) x.Key = DirectCast(value, DataGridColumnHeader).DataContext).Value

  • Benutzer-Avatarbild

    Und da ware sie wieder, meine 3 Probleme... Der Converter bringt leider eine Fehlermeldung, wenn er im 2. Tab aufgerufen wird. Im 1. Tab funktioniert ert mal alles. Öffnet man den 2. Tab mit der nächsten DataGrid, dann erscheint folgende Fehlermeldung. {"Fehler beim Auflösen der Überladung. Kein Public = kann mit diesen Argumenten aufgerufen werden: " & vbCrLf & " 'Public Shared Operator =(a As String, b As String) As Boolean':" & vbCrLf & " Der mit dem Argument übereinstimmende Parameter b kann…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja klar, man kann es zuklappen. Aber trotzdem find ich es besser, wenn es nicht so übertrieben viel ist und das dann auch noch bloß für die Tooltips. Außerdem arbeite ich immer wieder auf 2 Rechnern an dem Projekt. Dann ist immer wieder alles aufgeklappt. Wie gesagt; die Methode mit dem Converter find ich sehr gut und übersichtlich. Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    @Sascha: Mal wieder vielen Dank für die Hilfe. Der Converter klappt prima und gefällt mir sehr gut! Schön kurz und knapp. Auf diese Art der Lösung wär ich allerdings in den nächsten 10 Jahren noch nicht alleine gekommen. Zu dem ersten Lösungsvorschlag: Es wunderte mich auch schon, dass man für einen Tooltip extra einen Trigger mit angeben muss. Macht ja irgendwie keinen richtigen Sinn und ist vor allem bei Buttons (oder anderen Controls) wieder nicht nötig. Die Variante findet vielleicht zukünft…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen! Momentan geht's um Tooltips für den Header einer DataGrid. So funktioniert's im XAML: XML-Quellcode (12 Zeilen) Leider wurden nun aus einer Zeile gleich 12. Bei geschätzten 40 Spalten macht das 440 zusätzliche Zeilen. Ich konnte auch erfolgreich den Tooltip in die Resourcen der einzelnen DataGrid verschieben, aber dann ist der Text natürlich für alle Spalten gleich. Der Versuch nun den Text im Code zu überschreiben schlug fehl. VB.NET-Quellcode (1 Zeile) Legt man im XAML einfach …

  • Benutzer-Avatarbild

    Erst mal Danke für die Antworten. Wenn jetzt nicht noch eine böse Überraschung kommt (wie vorhin), dann ist das Problem jetzt gelöst. Hauptsächlich durch hinzufügen einer Listbox. Aber von vorne. Ich versuche die Einstellungen zu meinem Programm (Ordnervorgaben, Zeitvorgaben usw.) anzuzeigen und kann sie hier auch ändern. Dabei gibt es pro Einstellwert drei Teile: Name der Funktion, der eingestellte Wert, eine Hilfe zum Wert. Diese 3 Teile sollen in einer Reihe nebeneinander stehen. Darunter dan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Musste das Projekt leider ne Weile verlassen, daher hat's jetzt länger gedauert. Wenn ich Sascha richtig verstanden habe meint er ungefährt das hier. XAML (Versteckter Text) Code (Versteckter Text) Wenn ich die Collection auch eigentlich in die Klasse setzten sollte, aber es soll mal gezeigt werden wie's aussieht. Das ist jetzt eigentlich die Methode, von der ich weg wollte. Das könnte man ja so auch einfach in ein DataGrid packen. Dann muss man aber entweder die eigenlichen Werte nochmal in ein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Grundidee ist es 3 Stackpanel nebeneinander zu platzieren, die je mehrere Textboxen enthalten. 1. Reihe enthält den Namen des Wertes 2. Reihe enthält den Wert 3. Reihe enthält eine Info / Beschreibung zu dem Wert Der Wert und die Info sollen änderbar sein. Das Ganz soll als XML gespeichert und beim Laden dees Projekts wieder gelesen werden. Speichern und laden in die XML hab in einem anderen Test grundsätzlich schon gemacht. Hier liegen die Werte aber im DataGrid. Im Grunde wäre mit auch ein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, jedes Property einer bestimmten Klasse wird nur einen Wert enthalten. Jeder Wert soll jeweils an eine Textbox gebunden sein. Und bevor ich es vergesse; die Textboxen sollen später in einem Stackpanel sitzen. Alle Versuche schlugen fehl. XAML (Versteckter Text) Code: (Versteckter Text) Klasse (Versteckter Text) Der hier gezeigte Code ist nur der aktuelle Versuch; einer von vielen... Kann ja nicht alle Varianten posten. Ich weiß nicht einmal, ob der Ansatz über die Collection korre…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit einer DataGridTextColumn funktioniert es tatsächlich auch ohne die Angabe des UpdateSourceTrigger (gerade gestestet). Dafür gibt's da wieder ungelöste Probleme mit dem Zugriff auf den Text und den Background. Daher lasst ich es wie es ist. Zeilen spart es im XAML auch keine, soweit ich das gesehen habe. Den UpdateSourceTrigger auf PropertyChanged zu setzten löst mir sogar ein weiteres Problem in meinem richtigen Projekt. Danke nochmal. Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke! Der UpdateSourceTrigger war das Problem. Bei automatisch generierten Spalten funktionierte in dem Miniprojekt alles. Nachdem ich sie dann manuell erstellt hab nicht mehr. Durch den UpdateSourceTrigger funktionierte es dann wieder. Verstehen kann ich es allerdings ehrlich gesagt nicht. Wenn der Cursor die Zeile verlässt, dann müsste doch die Nachricht, dass eine Änderung stattfand an das Property raus, oder? Gruß eddi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Sascha, dass sich in den Propertys nichts tut hab ich gestern schon festgestellt. Die Bindung auf TwoWay umzustellen war auch mein erster Gedanke. Leider ohne Erfolg. Habe das Binding der Itemssource und die einzelnen Bindings der Spalten auf TwoWay umgestellt, aber ohne Erfolg. Mit der nromalen TextColumn kan ich bei den Einstellungen einfach nicht zurecht. Z.B. wusste ich nicht wie man an den Text rankommt und ihn formatiert. Auch mit dem Background der nomalen Spalte klappte es nicht. V…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo! Nachdem ich mein Lernprojekt jetzt fast fertig hatte, fiel mir vorhin ein ganz enormer Fehler auf. Werte, die manuell im DataGrid geändert werden, gelangen nicht in die Collection. Der neue Wert bleibt nur solange in der Zelle stehen, bis ich z.B. sortiere. Ändert sich ein Wert über den Code in der Collection, dann zeigt das Grid den neuen Wert an. Die Daten liegen in einer ObservableCollection, die an eine ICollectionView gebunden ist. Diese wiederum ist dann an das DataGrid gebunden. XA…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen. Wie lässt sich eine einzelne Spalte in einem DataGrid mit automatisch generierten Spalten mit Stringformat versehen? Das Ganze soll aus dem Codebehind geschehen. Die Spalten lassen sich z.B. wie folgt ansprechen: MeinGrid.Columns(1).Width = 200 Beim Formatieren hab ich aber einerseits das Problem im Codebehind einen Style überhaupt zu erstellen und andererseits die passenden Parameter für den CellStyle einer Spalte zu finden. Im XAML ist es mir gelungen Spalten anzulegen und eine…