Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 999.

  • Benutzer-Avatarbild

    DAFUQ (Directly Appended FUll Quote). Vollzitate sind unerwünscht, vor allem, wenn sie den direkten Vorpost wiedergeben. Zukünftig weglassen oder falls nötig, einzelne Teile direkt zitieren. Wenn, dann TimeOfDay.Hour = 18, richtig? Das Ganze ginge notfalls. Allerdings ist der Timer nicht sonderlich genau. Da kann sich über einige Tage/Monate hinweg ergeben, dass das länger als eine Stunde bis zum nächsten Tick braucht und dann irgendwann mal einen Monat keine Updates geprüft werden, weil vorher …

  • Benutzer-Avatarbild

    Was Du auch für zukünftige Anwendungsfälle jener Art im Kopf behalten solltest: Du kannst den EventArgs auch noch was mitgeben: VB.NET-Quellcode (21 Zeilen) Letzterer Teil nochmal das andere Thema: nicht Namen, sondern Objekte vergleichen Stellt sich natürlich gleich die Frage, ob Du nicht gleich die UcControl-Dinger mit den UcFileMp3-Teilen zu je einem Komplett-UC verbinden willst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Du schickst den Dateipfad vom FileDialog-UC ans Form, z.B. per Event. Und das Form schickt diesen Pdaf Pfad dann direkt weiter ans PlayPause-UC.

  • Benutzer-Avatarbild

    Argh. Hast recht. Notepad hat ja n "Edit"-ChildWindow. Dessen Handle hergenommen und der Mausklick kommt auch an. Und bei MSPaint nennt sich das Teil "Afx:00007FF66BA90000:8". Dank meiner SpyApp krieg ich zumindest Name und Handle der anzuvisierenden Komponenten her.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab das auch probiert, einmal mit der ausführenden Form selbst und dann noch mit Paint und notepad. Das Form registriert den simulierten Mausklick, Paint und notepad nicht. Win10 64Bit mit Adminrechten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, hab ich unzureichend ausgedrückt, danke für die Klarstellung. In diesem obigen Kontext hatte ich - weil es da um Nothing-Zuweisung an ein Objekt oder an eine Integer-Variable ging, von Besonderheit geredet. Zitat von VaporiZed: „Nothing ist für Objekte aber etwas anderes. [...] Dass ein Integer aus einem Nothing eine Null macht, ist eine Integerbesonderheit.“Dass diese Besonderheit dadurch entsteht, weil es sich bei einem Integer um einen Werttypen handelt, hatte ich zwar im Hinterkopf, aber…

  • Benutzer-Avatarbild

    Offizieller Geburtstags-Glückwunsch-Thread

    VaporiZed - - Off-Topic

    Beitrag

    @Mangafreak1995: Solltest Du nochmal auftauchen: Glückwunsch zum Geburtstag.

  • Benutzer-Avatarbild

    Willkommen im Forum. Zitat von NoIde: „Um die Position des Cursors zu setzen“dürfte etwas sein, was der TE wohl gar nicht will, sonst würde ich mit mouse_event arbeiten. Du willst also in bluestacks was anklicken. Schau mal hier und hier zum Thema »andere Programme auslesen und fernsteuern« rein. Vielleicht lässt sich so das bisher leider nicht näher beschriebene Problem lösen. Was zur Frage führt: Was willst Du erreichen? Einen Mausklick irgendwo abzusetzen ist ja nur Mittel zum Zweck. Und ist …

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Erkenntnis kam ja auch später, nämlich 12:53 (Edit des Posts#13). Der andere Thread, bei dem noch falsch gearbeitet wurde, begann aber schon 12:20. Wieauchimmer, ich glaub er weiß jetzt inzwischen, wie es gehen kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zum Glück hat er das in Post#13 schon rausgefunden und erfolgreich angewandt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nein, da der angezeigte der letzte Beitrag jener Seite ist. Diese Seite des betroffenen Threads hatte ich schon gelesen. Sonst wären mir die Vorposter als Meldung gekommen. Nuja, dieser Bug ist ja nur ne unwichtige Kleinigkeit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Öhm. Ja, Na das ist aber ein Quiz für ein kleines Kind ... Ah, hab den Verständnisfehler gefunden. Bei mir ging es nicht um Durchmischung der Fragen, sondern der Antwortreihenfolge. Zum Code von @Cheffboss:- ungarische Notation ... nuja, etwas anachronistisch bei Variablen, aber sei's drum. - Try-Catch, wenn man den ListBox-Index erhöht? N bisken Overkill, oder? Da geht doch auch eine einfache If-Abfrage. - CE-Benennung ... - String.Format -> interpolierte Strings. So wird aus String.Format("Fal…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hier mal, wie ich es dachte. Vielleicht n bisken Overkill, aber hoffentlich verständlich. Da ist einiges an LINQ dabei, ein m.E. wichtiges Thema. Die Prozedur FitFormToContent ist nicht gerade so, wie ich es wollte (nämlich dass man komplett ohne auskommt), aber für den Anfang reicht's. Den Fragekatalog hätte man dateitechnisch auch mit z.B. XML machen können, aber das manuelle Erweitern ist dann aufwendiger. Eine tDS-Variante ist von meiner Seite nicht in Planung. Man braucht es ja nicht überal…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bevor Du weitermachst, bitte die empfohlenen VS-Einstellungen verwenden. Das schließt Option Strict On ein und das wiederum Funktionen ohne Rückgabewert aus, sobald alle Kompilierhinweise/Warnungskonfigurationen scharf (will heißen auf "Fehler") eingestellt sind. Schau dazu in den Projekteinstellungen in den Tab |Kompilieren| Klugscheißeritis @NoIde: Ein Apfel muss gar nichts. Wenn dann Apfelmus

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist eine Möglichkeit, richtig. Ansonsten wie MichaHo schrieb: SetButton zu einer Function machen, die den neuen Button zurückgibt und Form1 fügt den neuen Button selber zu den eigenen CEs hinzu.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Duster: „Das Click-Event reagiert nur auf CmdButton“Nö. Alle Buttons lösen das gleiche Ereignis aus. Hast Du ja so festgelegt: Codeblock#2, Zeile#19. Das mit dem TextBox-Ansprechen geht deshalb nicht, weil Du festlegst, dass TxtBox von Form1 anvisiert werden soll. Diese TextBox gibt es aber zur Designzeit nicht. Erst später, zur Laufzeit. Und da legst Du auch nicht fest, dass das Ding TxtBox heißt, sondern pName - was auch immer da dann als Namensparameter übergeben wird. Wie in dem an…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dein Formular verwendet die ControlService-Klasse, um etwas zu machen. Das Form ist also der Erschaffer und Besitzer des ControlService-Klassenobjektes. Anders ausgedrückt: Das ControlService-Objekt wird von jemandem genutzt, nämlich dem Form. Und das sollte Dein Gedankengang sein, wer was von wem weiß. Das Form kennt die Details des ControlService-Objektes. Aber das ControlService-Objekt darf nicht wissen, von wem es genutzt wird. Daher darf die ControlService-Klasse nicht Form1 direkt manipuli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vergessen wir aber dabei bitte nicht die durch den Herausgeber gemachten Bedingungen der Hausaufgabe: Zitat: „ 'Benutze hierfür bitte die 3 Gruppen von Kontrollstrukturen der strukturierten Programmierung. 'a) eine kopfgesteuerte Schleife 'b) eine fußgesteuerte Schleife 'c) eine Zählschleife “

  • Benutzer-Avatarbild

    Das geht dann am besten, indem Du das mit dynamischer CE-Erstellung beschäftigst. Bedeutet: Erstellung von CheckBoxen zur Laufzeit. Das ist natürlich ein wenig fortgeschritten, aber Du wolltest es ja so Du hast auf Deinem Form erstmal gar keine RadioButtons/CheckBoxen, sondern nimmst ein FlowLayoutPanel (FLP) (zu finden bei ToolBox -> Container). Dann sagst Du im Code: "Schau in der Datei, wieviele Antworten es gibt, erstelle dann für jede Antwort eine neue CheckBox und füge diese CheckBox dem F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Variablen aus Datei einlesen

    VaporiZed - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Willkommen im Forum. Der Ansatz ist richtig/möglich. Woran scheitert es nun? Nach dem Zeilen-Split hast Du ein StringArray. Und Dessen Einzelbestandteile wandelst Du um. So wie es aussieht, hast Du dort Ganzzahlen. Also Integers. Und um die aus Strings zu erzeugen, nimm Dim EineIntegervariable = Integer.Parse(DeinZahlenText). Oder Du nimmst eine List(Of Integer): VB.NET-Quellcode (5 Zeilen)Geht vielleicht noch anders, aber so für den Anfang. btw: Du schreibst Konsole, aber wir sind hier in WPF. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Laaangsam. Eine Null ist ein definitiver Wert für einen Integer. Dieser Wert ist größer als -1 und kleiner als 1. Es ist Teil der natürlichen Zahlen. Soweit so klar. Nothing ist für Objekte aber etwas anderes. Eine Variable kann auf ein Objekt zeigen bzw. dieses repräsentieren. Oder man weist einer Objekt-Variablen Nothing zu. Dann verweist/repräsentiert sie eben nichts. Also gar nichts. Mit diesem Nothing kann man dann auch nichts machen. Mit einer Null kann man was machen, z.B. +1 rechnen. Das…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von nogood: „Im Event Fall, Checkbox checked, kann das Property "XYZ as Trackbar" von dem Object (UcMp3Player) in der Mainform ausgelesen werden. So rum sollte es dann richtig sein?“Versteh ich insofern nicht, weil das UC doch schon eine zugängliche Komponente hat, die As TrackBar deklariert ist: das TrackBar-CE! Da braucht es doch keine Zusatzproperty mehr dazu. Main hat doch schon Zugriff. Genauso wie auf die CheckBox des UCs. Bzgl. neuem UC: Kommt drauf an. Wenn es effektiv nur eine umg…

  • Benutzer-Avatarbild

    Beachte unseren Codeunterschied. Du vergleichst Namen der UC-CheckBoxen. Die werden alle gleich sein. Ich vergleiche die CheckBoxen selbst, indem ich vom sender (das UC) die CheckBox hernehme und mit den CheckBoxen aus Deiner Liste vergleiche: If UC.CheckBox Is CheckBoxAusListe. Also: Kein Namensvergleich, sondern Identitätsvergleich. Daher belass es bei Deiner jetzigen For-Schleife mit: VB.NET-Quellcode (1 Zeile) Bzgl. TrackBar: Das liefe dann in der gleichen Sub ab wie der andere Code. Denn da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Offizieller Geburtstags-Glückwunsch-Thread

    VaporiZed - - Off-Topic

    Beitrag

    Bitte nicht zensieren : Alles Gute zum Geburtstag, @Nofear23m

  • Benutzer-Avatarbild

    Um die Frage zu beantworten: Du könntest statt dem Me bei RaiseEvent die UC-CheckBox hernehmen. Aber: belass es beim Me, caste den sender in ein ... richtig UserControl (oder wie die Klasse auch immer bei Dir heißt) und nimm dann dessen CheckBox her. Denn auf die kannst Du ja zugreifen, wenn Du weißt, dass es eines Deiner UserControls ist. Aber die For-Schleife lässt sich dank LINQ schönder gestalten. Ein Vorschlag: VB.NET-Quellcode (3 Zeilen) Aber: VB.NET-Quellcode (4 Zeilen) Was ist Main und w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Word Dokument bearbeiten

    VaporiZed - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Ich verweise nochmal zurück auf Post#2, da das Replacing wohl innerhalb von Word verwendet werden soll. D.h. auf klassischem klassischer Weg im Visual Studio-Projekt den COM-Verweis auf Word setzen, im Code auf Word zugreifen, das Dokument öffnen und dann mithilfe des Word-Objektes das VBA-Replace aktivieren/ausführen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich arbeite so ziemlich immer das Dashboard ab. Daher verstehe ich den beigefügten Screenshot nicht. Schließlich habe ich den dort oben angezeigten Thread schon "abgearbeitet"/angeschaut.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die vorgegebene des TEs aus Post#7, Codeblock#1, Zeile#2. Dass es schöner wäre, wenn er die Standardsignatur nimmt, indem er schreibt: VB.NET-Quellcode (6 Zeilen) weiß ich, aber so war die Vorgabe. Den Boolean-Parameter brauch er ja nicht, da das Event eh nur gefeuert werden soll, wenn ein UC meldet, dass sein RadioButton angewählt wurde. Und der Event-Name ist auch ausbaufähig.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nicht auf das UC im Designer selber klicken, sondern auf die Variable namens mp3player1, also im Code-Editor. Und dann mit F12 oder dem Kontextmenü zur Definition gehen. Ja, das mit dem Blitz ist das was ich u.a. meinte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Solche, die über den Designer aufs Form gezogen werden, stehen bereits in der FormX.Designer.VB-Datei drin, inkl. WithEvents. Einfach mal auf mp3player1 klicken und dann mit F12 oder über das Kontextmenü zur Definition wechseln. Daher kannst Du gleich mit VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) weitermachen. Entweder selber schreiben oder im Code-Editor oben oder Deisgner im entsprechenden Fenster bei den Events raussuchen. Und dann dort in der Sub bzw. dem EventHandler an alle anderen UCs die Nachricht wei…