Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 904.

  • Benutzer-Avatarbild

    Du musst mit Pointern arbeiten. Deine erste Karte wird nie ein Verweis auf diese sein, sondern nur eine lokale Kopie im Stack Deiner Funktion, weil Du keinen Zeiger übergibst (Call-By-Value-Prinzip). Das heißt Deine ganze Kette ist nach dem Funktionsaufruf weg, weil Du auf ein Objekt zeigst, dass es nur darin gibt. Davon abgesehen fehlt Dein Return. Und da ist dann eben das nächste Problem, was ich schon mal angesprochen habe: Du musst für die zurückgegebene Karte Speicher alloziieren (Heap), da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Konstruktor öffnet keine Verbindung. dev.mysql.com/doc/dev/connecto…_MySqlConnection_Open.htm Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, wie beschrieben. C-Quellcode (5 Zeilen) Das ist Deine Struktur für die Liste. Somit kannst Du sie aufbauen. Das erste Element hat dann kein vorheriges (NULL) und dann nur ein nächstes und so musst Du die nacheinander setzen und anfügen.Für das erste Element wirst Du halt dann Speicher alloziieren müssen in Deiner Erstell-Methode. Das heißt: free nicht vergessen! Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Also das Vergleichen der einzelnen Chars ist ziemlich unschön. Nutze doch lieber strcmp. Und wo genau hängst Du jetzt? Versuche Dir zu überlegen, was Du genau tun musst und versuche das dann in Code umzusetzen. Wo willst Du dann überhaupt das Deck speichern? Weil globale Variablen dürft Ihr ja nicht benutzen. Also gehe ich davon aus, dass das Array (Kartendeck) in der Schleife erstellt wird und Du mit Parametern und Rückgabetypen für die jeweiligen Funktionen arbeiten musst. Spätestens da brauch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also unabhängig davon, ob die Architektur dann gut ist oder nicht (kann ich jetzt so nicht beurteilen): Hier könnte eine Common Table Expression helfen, die dann einen rekursiven Self-Join ausübt. Ich kann jetzt nichts genaues hinzimmern aus dem Stegreif, aber sowas in der Art: SQL-Abfrage (13 Zeilen) Dann müsste man quasi nur noch schauen, wie bzw. dass man den Join auf Belegpos noch anhängt. Allerdings ist das wohl sehr ineffizient, wenn erst alles aufeinander gejoint wird und nicht anfangs sc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also Dein Artikel ist quasi ein Konzept, das auf sich selbst mit einer 0..*-Assoziation zeigt. Entsprechend kannst Du ja dann eine Methode entwerfen, die erstmal die Basisartikel findet und dann auf jedem dieser Artikel eine rekursive Funktion aufrufen, die dann eine entsprechende Formatierung zurückgibt und diese dann noch anpassen. Innerhalb der rekursiven Funktion gehst Du dann halt alle Kinder-Artikel durch mit Abbruchbedingung, dass keine vorhanden sind. Edit: Ach mist. Ich war auf Anwendun…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sowas ist nicht möglich. Was genau hast Du denn vor? Das muss sich auch anders lösen lassen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    MVVM und Dialoge

    Trade - - WPF und verwandte Technologien

    Beitrag

    Ich kann Dir aus dem Fließtext leider nicht so ganz folgen. Du hast also eine Liste von ViewModels in Deinem GripperListViewModel? Warum nicht eine Liste von Grippern? Vielleicht kannst Du noch so ein paar Grobdefinitionen der Klassen posten, dass man sieht, wie sie jetzt genau architektonisch zusammenhängen. Also geht es Dir im Grunde darum, wie bzw. von wo aus Du quasi neue Dialoge aufrufen sollst, oder? Hierfür kann man tatsächlich einfach das Codebehind benutzen (MVVM bedeutet kein absolutes…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das heißt, bei unendlichen Intervallgrenzen wird implizit einfach der Grenzwert als Rechenwert verwendet? Scheint mir mathematisch etwas suspekt, denn rein sauber ist das ja ein anderer (unbestimmter) Wert als der Grenzwert. Wie Rod sagte wird man dann vermutlich einfach ab einem gewissen Punkt das Intervall trimmen und sich darauf beschränken, oder? Weil unendliche Signale gibt es ja i.d.R. eh nicht. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Genau, soweit hatte ich das auch verstanden. Aber wo wird das dann konkret angwandt? Hat das bei Signalübertragung selbst dann einen effektiven Nutzen? Oder ist das auf Anwendungsebene dann erst relevant, wenn man bspw. was mit Audiosignalen bastelt? LaTeX-Code für Formeln musst Du in $$ setzen, dann geht das. Ist ein regulärer Informatik-Studiengang. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Shunting yard, Tokeniser & Co

    Trade - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Ich habe damals ja auch einen Parser umgesetzt und da wird das beim Berechnen der InfixTokens geregelt. Je nachdem, was da ankommt, wird der Token entsprechend mit einer spezifischen Funktion gelesen und oder angepasst. Ich habe das damals so gelöst, dass ich unäres - durch ein ! ersetzt habe. Also quasi wie ein Komplement/eine Negation. Das Ausrufezeichen erschien mir da irgendwie am besten als Wahl. Man kann natürlich auch z. B. eine Thilde (​~) nehmen. Dann kann man die beiden auseinander hal…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich habe mal ein paar Fragen zur Bitübertragungsschicht und speziell der Fourier-Analyse sowie Fourier-Transformation. In unserer Vorlesung haben wir die ganzen Formeln natürlich nicht tiefgründig hergeleitet, aber halt vorgestellt und sollen sie entsprechend benutzen. Jetzt haben sich mir allerdings noch einige Fragen aufgetan, die ich leider nicht beantwortet bekommen habe (unser Dozent sowie der Übungsbetrieb des Lehrstuhls ist etwas ... naja, schwierig. :D). Was mir zum Beispiel gar n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, ich stimme Dir auch uneingeschränkt zu. Das Problem ist einfach die Zeit... Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    @TTX.exe Kann sein, dass Du erst die alten Pakete in die Statistik miteinbeziehen musst. Dazu musst Du die nochmal editieren und schauen, ob der Haken dafür gesetzt ist. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    docs.microsoft.com/de-de/dotne…number-with-leading-zeros Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von BornToBeRoot: „wäre es Möglich TLS1.2 für HTTPS und FTP zu verwenden?“Müsste ich mal schauen, ob ich das implementieren kann. Bei FTP bin ich leider etwas auf die angebundene FTP-Bibliothek beschränkt. Da gibt es aber mittlerweile eine bessere, die ich auch in v4 schon integriert habe. Glaube die unterstützt auch TLSv1.2. Ist nur die Frage, wann ich dazukomme. Zitat von TTX.exe: „Funktioniert eigentlich dieser Statistic-Server überhaupt?“An sich sollte er das schon, aber der ist insges…

  • Benutzer-Avatarbild

    docs.microsoft.com/de-de/dotne…les?view=netframework-4.8 Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja daran wird das vermutlich liegen. Setze die mal, dann sollte das gehen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Puh, das hatte ich noch nie. Könnte das vllt. an den VisualStyles liegen, dass die deaktiviert sind? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Puh, da bin ich überfragt. Ist das der Windows 95-Look? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hast Du ein eigenes UI gebaut? Oder ist das der integrierte Dialog? Und Du meinst den Darstellungsfehler, oder? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Von VB.NET habe ich leider nicht die Ahnung wie von C#, aber das Festlegen der Projekteigenschaften müsste genauso eine AssemblyInfo erzeugen, wo dann die Version drinsteht. Da das allerdings lediglich eine normale Version im Format Major.Minor.Build.Revision ist, habe ich mich entschieden, ein Attribut einzuführen, bei dem man eine UpdateVersion angeben kann (für zusätzliche Informationen). Die UpdateVersion in v3 ist eigentlich ziemlich schlecht umgesetzt, aber gut, das spielt jetzt keine Roll…

  • Benutzer-Avatarbild

    Entschuldige, bei Dir werden mir irgendwie nie Hinweise angezeigt, dass es einen neuen Beitrag gibt. Erwähn mich am besten immer direkt. Wenn Du das nicht über die AssemblyInfo machen willst, dann kannst Du dem UpdateManager beim Instanziieren noch eine Version als Parameter im Konstruktor mitgeben. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Wo genau musst Du eine AssemblyInfo angeben? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Du quasi nur den Assistenten (also das UI) haben willst, das automatisiert durchläuft, dann reicht auch WithoutTAP. Solange Du die Funktionen nicht explizit aufrufen willst, um ne eigene Updateroutine zu schreiben (also mit eigenem UI z. B.), rufst Du ja auch nichts explizit mit async-await auf. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nofear23m: „Wenn du mit einem aktuellem .Net Framework programmierst benötigst du nicht die "TAP Variante".“Nicht ganz. Die TAP-Variante benutzt intern das TAP und die ohne ist rein eventbasiert implementiert. Mit dem aktuellsten Framework braucht er dann nur theoretisch die entsprechenden Dependencies nicht. Das Framework entscheidet aber nicht darüber, ob das TAP-Package gebraucht wird oder nicht. @TTX.exe Nutzt Du async-await selbst oder würdest Du eh nur das integrierte UpdaterUI v…

  • Benutzer-Avatarbild

    Achso, das habe ich mal eingefügt gehabt, aber dann wieder rausgenommen. Also in der Administration. Warum genau weiß ich gar nicht mehr. Glaub das lag daran, dass nUpdate damals noch nicht 100% lief. Ich kann das mal wieder einbauen, aber mal sehen, wann. Eher in der v4 dann. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    @Montoyafan Die Eigenschaft heißt UpdateManager.RunInstallerAsAdmin. Diese ist standardmäßig true, um keinen Major-Change auszulösen, da das bisherige Verhalten ja auch so war, immer mit Admin-Rechten starten. Man kann es jetzt eben explizit auf false setzen. Die Dateien von nUpdate kannst Du auch in einem Update selber mitliefern, richtig. Das sind ja nur DLLs in Deinem Programm-Verzeichnis. Da ist dann auch nichts in Benutzung, weil der Installer ja separat gestartet wird und Deine Anwendung d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Trade-Updater-Logo-v3-x48.png Update auf Version 3.5.0 - Fixed possible security issue in update installer - Added property to choose, if the installer should be run as admin or not - Wait for host process to safely exit in update installer - Fix possible NullReferenceException Man kann jetzt also den UpdateInstaller auch ohne Admin-Rechte starten. @FantaZimt Sorry, irgendwie scheint Dein Post untergegangen zu sein. Bei welchem Anbieter hast Du denn Deinen FTP-Server? Dass die updates.json leer …

  • Benutzer-Avatarbild

    Genau das ist auch ein Grund, warum ich es jetzt mal damit probiert habe. Hab mich mal mit dem Ionic Framework und Angular rangewagt. Mal sehen. Grüße