Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 975.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von GünterD: „die Tabelle wird aber auch nicht aktualisiert“Da sollte angesetzt werden. Klingt nämlich so, als ob da der Compiler oder die DB noch schwer beschäftigt ist, auf jeden Fall das Ganze blockiert und beim 2. Versuch dann der Crash vorprogrammiert ist. Also: Erstmal schauen, warum es beim "speziellen Button" nicht mit dem TableContentUpdate klappt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es erklärt zwar noch nicht die Ursache, aber probier mal: VB.NET-Quellcode (21 Zeilen) Das ist mein bei mir beliebter Delay-Workaround, vielleicht reicht das schon. Stichwort Async/Await

  • Benutzer-Avatarbild

    Willkommen im Forum. Du könntest die Textzeilen hernehmen (TextBox1.Lines), Zeile 1 nach " absuchen (IndexOf verwenden), ab da den restlichen Text hernehmen (SubString verwenden) und dann bis zum nächsten " gehen. Oder RegEx, aber da bin ich raus.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann mal so rum: Du hast ja nen Button, der beim Klick dazu führt, dass das Label gedruckt wird. Funktioniert der? Wenn Du jetzt noch einen Button hast, der dazu führt, dass die Daten in die Datenbank wandern: Funktioniert das? Kannst Du also einen Button mit Drucken "beauftragen" und einen mit "Daten speichern" und beim jeweiligen Anklicken passiert das, wofür es gedacht ist?

  • Benutzer-Avatarbild

    Was passiert denn, wenn Du die Reihenfolge vertauschst: VB.NET-Quellcode (5 Zeilen) Allerdings: Zitat von heinosh: „Ich habe ein Code bekommen, welches ich etwas umgeschrieben habe.“Das aus Post#3 wird ja wohl nicht das sein, was Du zu dem in Post#1 gemacht hast, oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    Welche Zeile musst Du denn deaktivieren, damit nicht gedruckt, aber gespeichert wird? Wie sah denn der Originalcode aus? Ist es gewollt, dass alle 36 Sekunden gedruckt wird? Wie lange dauert der Druck?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Amelie: „das ich den Original Pfad in einer Variablen abspeicher“Aber den hast Du doch schon. Deine Zip-Schleife fängt an mit: For Each Datei In TargetFiles. Da Datei vom Typ IO.FileInfo ist, steckt der Ordnerpfad dort drin: Datei.Directory. Und als String: Datei.Directory.FullName.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit dem TabControl1.Selected-Event/TabControl1_Selected-EventHandler kannst Du ja direkt mitbekommen, wenn gewechselt wurde. Dort steht auch drin, welche TabPage nun aktiv ist. Wenn die UserControls ein Interface implementieren, von wegen IReactOnActivating, kann man über die TabPage-Controls durch Casting auch das konkrete UC auffordern, was zu machen. Also im Sinne von: »aktuelle TabPage: Nimm Dein erstes Control, welches IReactOnActivating implementiert und führe dafür die Aktion WasAuchImmer…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gegenfrage: Wie würdest Du Dein Programm umschreiben*, welches auf viele Backgroundworker angewiesen ist? * also nicht im Sinne von: Codeänderung, sondern im Sinne von: beschreiben

  • Benutzer-Avatarbild

    Hab bei CodeProject was gefunden. Hab's mal nach VB.NET übersetzt. Wenn Du diese Klasse als Datenhaltung verwendest, geht's, siehe Beispiel. (Versteckter Text) Beispiel: VB.NET-Quellcode (15 Zeilen) Starten, ColumnHeader klicken, ist sortiert.

  • Benutzer-Avatarbild

    VB.NET-Quellcode (1 Zeile) Das wäre aufsteigend. Absteigend: Da gibt's was ähnliches wie OrderBy. Find's mal selbst raus.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit HideSelection auf True ist der selektierte, aber "defokussierte" Node mit gleicher Hinttergrundfarbe wie das TreeView-Control auch - standardmäßig also weiß. Mit HideSelection auf False ist der selektierte, aber "defokussierte" Node hellgrau hinterlegt. Sieht man bei normalem Theme nicht sonderlich gut.

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum lädst Du das nicht forenintern hoch, sondern bemühst eine externe Seite, die vielleicht irgendwann Deine Datei löscht? ist doch Deine, oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    Die komplette Ordnerstruktur zu behalten, wird etwas schwierig, abhängig davon, wie verzweigt alles ist. Schließlich sind da doch bestimmt auch Dateien in den Verzeichnissen, die nicht mit auf die Platte sollen. Aber sonst: Alle gezippten Dateien zusammensammeln, bevorzugt als IO.FileInfo-Liste, dann kommst Du an alle benötigten Verzeichnisinfos. Die musst Du dann nur noch auf der Platte nachbauen. Die Infos sind ja da. Aber: Ist das noch das Async/Await-Problem? Sonst muss das vom Ursprungsthem…

  • Benutzer-Avatarbild

    So danke auch ich dafür, dass Du dieses Forum ins Leben gerufen und bis heute aufrecht erhalten hast. Möge es Euch beide noch lange geben. Herzlichen Glückwunsch @Marcus Gräfe

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Code macht was anderes als Du denkst. Node.ImageKey ist ein String. An dieser Stelle setzt man den Namen der Datei, die angezeigt werden soll, wenn der Knoten nicht ausgewählt ist. Woher weiß das TreeView, welche Namen es gibt? Dazu muss man dem TreeView eine ImageList mitgeben (aus der ToolBox auf's Form ziehen und dann bei der TreeView-Eigenschaft ImageList diese neue ImageList einstellen). Und dieser ImageList kann man Bilder hinzufügen. Und dann sind die Namen klar, die man eben bei Node…

  • Benutzer-Avatarbild

    Property einzeilig

    VaporiZed - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Nee, das haben wir schon richtig verstanden. @VB1963s Antwort war ja quasi auf meine bezogen, in der ich behauptet habe, dass die Änderung des ReadOnlyAuto-Property-Wertes nicht möglich sei. Da er mir das BackingField wieder in Erinnerung gerufen hat, bekam er von mir ein [Hilfreich]. Dass das bei Deinem Problem keine Lösung ist, ist klar.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bin zwar nen Schritt weiter, aber leider bin ich wohl in eine Sackgasse abgebogen. Da ich hier der Zielsub nix anderes als sender und EventArgs mitgeben kann, scheitert das Loggen. Und Test muss auch Shared in VB sein, sonst meckert der Compiler wegen Inkompatibilität der Signatur. VB.NET-Quellcode (14 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist vielleicht für den Anfang ausreichend, wenn Du nicht nur die Werte, sondern tatsächlich den Namen der Property mit dazuschreibst. Aber dann wird's insofern natürlich tricky, wenn Du ein eigenständiges Dateiformat nimmst. Sowas ist mir zuerst in den Kopf gekommen: PropertyName-PropertyValue oder PropertyName:PropertyValue oder Quellcode (2 Zeilen) Aber dann kann Dir immer der Value dazwischenfunken, wenn da das von Dir gewählte Trennzeichen zwischen PropertyName und P-Value drinsteckt. Dann a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Property einzeilig

    VaporiZed - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Nein, das geht nicht. Da wird nur der Initialwert in der verkürzten ReadOnly-Property aufbewahrt: VB.NET-Quellcode (16 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Amelie: „Wenn ich einen USB-Stick oder eine externe Platte anschließe wird die ja nicht angezeigt.“Naja, wenn Du Deine Laufwerk-Auflistungsprozedur nochmal ausführst schon. Entweder, indem Du die durch einen Buttonklick aufrufst oder - more advanced - indem Du durch Dein Programm erkennen lässt, ob ein Laufwerk dazukommt oder entfernt wird. Ggf. gibt's im Forum was zum Letzteren. Aber der Sinn des Codes versteh ich nicht. V.a. auch Zeile#6: Treeview()? Was soll das denn bedeuten?

  • Benutzer-Avatarbild

    Morgendliche Geburtstagsgrüße auch von meiner Seite.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schnell mal was zusammengeschustert, zumindest für's Speichern: VB.NET-Quellcode (19 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Hab's nicht probiert, aber die gewünschten Properties mit nem Attribut markieren und per Reflection diese in ne Datei hauen. Und beim Laden eben wieder die Properties erfassen und mit Daten befüllen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von kiter20: „Backgroundworker“Och, bitte nicht. Stichwort Async/Await Zitat von kiter20: „einem seperatem Dataset“Wozu? Man kann doch alles in einem halten. VB.NET-Quellcode (6 Zeilen) ? -> VB.NET-Quellcode (4 Zeilen) Aber bzgl. Deines Vorschlags, die Bilder zur Laufzeit ins DGV zu schieben: Probier es aus, könnte Dir vielleicht reichen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Und zu welchem Ergebnis bist Du gekommen? Wo war der Fehler? Das interessiert jetzt nicht (nur) mich, sondern auch andere Benutzer, die zukünftig vor dem gleichen oder ähnlichen Problem stehen (könnten). Und: Wenn Du hier fertig bist, dann ganz oben neben dem Titel des Threads ist ein kleines □. Da nen Doppelklick drauf und so das Thema als erledigt markieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nun, wie gesagt: Wenn Du es beim TreeView belassen willst, ist der Code in Post#6 von Dir schon ok. Wenn Du das mit dem DataBinding machen willst, schau Dir nochmal Post#7 an. Denn aus Deinem aktuellen Code werde ich nicht schlau, was Dein Ziel ist: Treeview behalten oder zu DataBinding+ListBox wechseln

  • Benutzer-Avatarbild

    Hm, das wäre mit DataBinding allein nicht möglich. Dazu müsste die betroffene Column ComboBoxColumn und ImageColumn zugleich sein, damit sie 2 Tabellen kombinieren und das Image anzeigen kann. Du könntest versuchen, selber einen entsprechenden ColumnType zu basteln. Aber ich glaub, dass es dann besser ist, die ImageColumn per Code/Hand selber zu füllen. Also im gewünschten EventHandler die BindingSource-/DataTable-Row herzunehmen, schauen, auf welchen Bildindex das Ganze verweist und dann das en…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, genau, sagt ja der Compiler: Er will ne AlleAufträgeRow. Du wolltest ihm aber in Post14 ne EinzelaufträgeRow unterschieben: VB.NET-Quellcode (2 Zeilen) Das war mein Problem. Du willst eine EinzelaufträgeRow erstellen. Die kann aber nur in Abhängigkeit von einer AlleAufträgeRow existieren. Ohne sie fehlt ihr was. Du musst dem Compiler quasi mitteilen, zu welcher ParentRow die neue ChildRow gehört. Aber sag mal: In welche Tabelle gehört denn der Stornoauftrag? AlleAufträge oder Einzelaufträge?…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der erste Parameter stimmt nicht. Da will die Funktion wissen, wer oder was die ParentRow ist. Du gibst da aber ne leere, neue ChildRow an. Kompiliert das überhaupt? Ist doch der falsche Datentyp. Oder ist die DataTable irgendwo mit sich selber verknüpft? Bitte Screenshot des DataSet-Designers hochladen.