Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

  • Benutzer-Avatarbild

    meist ists ein datengebundenes DGV, was die Befüllung-Performance der DataTable versaut. sehr selten, aber auch möglich: grosse Blob-Felder - sodass eben wirklich enorm viele Bytes rumgeschaufelt werden. Man sollte deshalb Blobs immer in eine Extra-Tabellen legen, auf die verwiesen wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Ich habs nachgeprüft , der Fill-Befehl ist was die gesamte Zeit konsumiert. Das Dgv braucht auch n Moment aber das ist verhältnismäßig hätt ich gesagt.“Wie hast du das nachgeprüft? Hast du wirklich eine new DataTable befüllt, an der auch kein DGV angebunden ist? Aber dein Sql ist tatsächlich auch möglicherweise performance-problematisch. Auf Arbeit hatte ich auch mal mit Left-Joins zu tun - das ging überhaupt nicht auf, und haben wir schlussendlich ganz anders lö…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist ein DGV-Bug, dass es in die Knie geht, wenn bei einer oder mehreren Spalten AutoSizeColumnMode.AllCells aktiviert ist. Hier habich mich mal damit beschäftigt: Datagridview-Performance

  • Benutzer-Avatarbild

    wennschon, dann so:VB.NET-Quellcode (1 Zeile) oder auch gleichVB.NET-Quellcode (1 Zeile)Quizfrage: Welchen Datentyp hat k?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „DataSet1 ist ein Objekt“das solltest du genauer bestimmen können: Video-Tut: Welchen Datentyp hat das Objekt? Und dann natürlich auch bestimmen, welchen Typ der Ausdruck DataSet1.dtbase hat - wenns das überhaupt gibt. Ich nahm natürlich aufgrund deines Codes aus post #12 an, dass es das gebe. Andererseits, wenn ich mir dein Sql angucke - dazu kann es eiglich kein typisiertes Dataset geben - und damit wäre ordentliches Linq eh hinfällig - (man könnte höchstens noc…

  • Benutzer-Avatarbild

    jo, scheinbar ist dein DataSet1 ein typDataset und hat eine typTable namens dtbase. Aber was ist denn das, was dein Sql abruft?(Versteckter Text)Damit kannst du Dataset1.dtbase doch wohl kaum befüllen, oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    nein, ich wundere mich nur bischen:SQL-Abfrage (1 Zeile)Nach meim verständnis kann diese Abfrage nur dann eine typDataTable befüllen, wenn dieselbe auch die entsprechenden Spalten aufweist. Hat deine dtbase tatsächlich die SpaltenQuellcode (1 Zeile) und noch 21 weitere? Kann ja garnet sein - zB col1 kommt ja mehrfach vor - zum einen aus basetable.col1, zum andern aus bonustable1.col1. Oder ist das durch ieine Hexerei doch möglich? Poste dochmal Screenshot von deim typDataset - wie man Bilder in …

  • Benutzer-Avatarbild

    was denn für ein Teststand? Ich frug nach eim Foto des typDatasets. Das kann man ja im Dataset-Designer öffnen, und alle Tabellen mit all ihren Spalten angucken. Besonders die Tabelle dtbase ist von Belang - davon reden wir ja grad.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jo, komisch. Eiglich müsste die Art-Property vorhanden sein, und auch columnArt verfügbar - bei mir isses jdfs. immer so. vielleicht kannste ja iwas anhängen, was das Dataset enthält, dass man mal reingugge kann. Allerdings bin ich jetzt erstma verreist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „ VB.NET-Quellcode (1 Zeile)“Es muss so lauten:VB.NET-Quellcode (1 Zeile)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Aber wusste gar nicht das (hier z.b.) t eine DataRow ist und keine Table“sowas ist eiglich einfach herauszufinden: Video-Tut: Welchen Datentyp hat das Objekt? Tatsächlich muss man da nichtmal was rausfinden, sondern man weiss, dass eine typDataTable eine Auflistung von typDataRows ist. Und Linq funzt immer auf dieselbe Tour: Hat man eine Auflistung kann man mit Linq diese kleinen Funktiönchen drauf anwenden. Wobei Argument des Funktiönchens ist immer das einzelne…

  • Benutzer-Avatarbild

    Doch, so auch. Aber so nicht:VB.NET-Quellcode (8 Zeilen)(Preisfrage: Welchen Datentyp hat nu view?)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Liegt das daran, dass eine Collection dynamisch befüllbar ist und ein Array nicht?“Das liegt an .ToArray(). To Array ist englisch und bedeutet "zu Array" - die Methode macht also aus dem IEnumerable(Of T) ein T(). Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Oder anders gefragt wie sehe ich welches Kommando eine Abfrage letztlich durchzieht.“Äh - watt? "Kommando durchziehen" - hä? Ach - nochn Tipp: Nenn die Dinge so, wie was sie sind. Eine Query ist eine Query - sie ist kein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Also in ein Array umwandeln bedeutet, dass das Resultat der Abfrage gespeichert wird...“So ungefähr. Genauer: Die Resultate der Abfrage (ich nenne es lieber "Query", weil Linq ist Akronym für "language integrated Query") werden in ein Array gefüllt. Zitat von Haudruferzappeltnoch: „... es folgen also keine weiteren Abfragen aus der Verwendung der Array-Inhalte.“natürlich nicht - ein Array ist ja keine Query. Zitat von Haudruferzappeltnoch: „Wenn ich widerum die g…

  • Benutzer-Avatarbild

    Huch - eine EnumerableRowCollection(Of T)! Tja, tut mir leid - ich fürchte es gibt keine wasserdichte Möglichkeit, anhand des Datentyps zu bestimmen, ob ein IEnumerable(Of T) eine Query ist, oder nur eine Auflistung. (EnumerableRowCollection(Of T) ist übrigens auch eine IEnumerable(Of T), denn es erbt davon) Und Ich schulde noch eine Definition von was ich als "Query" bezeichne: Query ist ein IEnumerable(Of T) mit Lazy Evaluation. Lazy Evaluation bedeutet, dass die Elemente nicht fertig in einem…