Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Linux: Lecker oder nicht so lecker

    nafets - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Elanda: „Da stimme ich mit all meinen noch verbliebenen Gehirnzellen (nicht viele) zu. Linux ist nichts was man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Man muss sein Leben dafür aufgeben, es ist ja auch nicht für jeden geeignet.“ Also so hab ichs nicht erlebt muss ich sagen. Ich bin für meine Arbeit gezwungenermaßen auf Linux (Ubuntu 20.04 LTS) umgestiegen und hatte quasi keine Eingewöhnungszeit nötig, bis ich damit produktiv arbeiten konnte. Klar ist alles ein bisschen anders, aber sc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Code Kürzer

    nafets - - WPF und verwandte Technologien

    Beitrag

    Ich vermute das Missverständnis kommt von der ungünstigen Benennung der Argumente. Vielleicht ists so besser verständlich: C#-Quellcode (6 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Das geht hier tief in die Rechtsberatung rein, was wir hier nicht wirklich machen können. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass du, wenn du nur lang genug suchst, ziemlich sicher einen Anwalt finden kannst, der auf genau sowas spezialisiert ist. Bei meinem letzten Fall (deutlich spezieller glaube ich - Datenbank-Urheberrecht in Kombination/im Konflikt mit klassischem Urheberrecht im Kontext von wissenschaftlicher Forschung mit ein paar speziellen Aspekten) hab ich am Ende einen Anwalt f…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also der sinnvollste Weg (wenn du nicht ne komplette korrekte Berechnung machen willst) wär vermutlich, einige (möglichst viele) Paare von (Anzahl Buchstaben, Gewünschte Breite) zu sammeln, und darauf ne Regression zu machen. Damit kriegst du dann ne Funktion, die dein gewünschtes Verhalten möglichst gut annähert. Ne quadratische Annäherung wie von VaporiZed vorgeschlagen bringt da vermutlich nicht wirklich dein Verhalten, weil die bei ganz langen Zeilen dann wieder gegen 0 geht (und sogar negat…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also ich hab in meinen ActionLists immer noch nach jeder Änderung einer Property dem Designer explizit mitgeteilt, dass sich das Control geändert hat: github.com/stefan-baumann/Aero…gnerActionListBase.cs#L93 Vielleicht ist das der fehlende Aspekt?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe generell an industriellen Qualitätskontrollsystemen für einige verschiedene Bauteilen gearbeitet, nichts einzelnes spezifisches. Bei Cognex hab ich schon ein bisschen was mit deren Software gemacht, aber generell bin ich eigentlich in der Forschung unterwegs und hab entsprechend fast alles selbst entwickelt, da halt experimentell (bei meiner Arbeit ging's genau darum, die Verarbeitung mit neuen Methoden zu machen, also hätte es keinen Sinn ergeben, da "alte" groß zu verwenden). Ich hatt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hm okay, mit Micro-Epsilon-Scannern hab ich ehrlich gesagt bisher nur Systeme mit komplett eigener Verarbeitung gebaut. Ich hatte jetzt erwartet, dass die, wenn sie solche Anwendungen wie die mit dem Reifenprofil schon im Angebot haben, auch solche 3D-Rekonstruktions-Features in ihrer Software drin hätten

  • Benutzer-Avatarbild

    Also in der Industrie holt man sich für sowas oft Systeme, wo die Software zum Laserlinienscanner dazu gehört. Ich weiß jetzt nicht, ob das für dich ne Option ist. Wenn ja, schau mal bei Micro-Epsilon oder Cognex, ggf. auch Faro vorbei - das sind zwei der typischen Anlaufstellen für solche Sachen. Micro-Epsilon speziell bietet auch grob zu deinem Problem ähnliche Systeme schon als Komplettpaket an: micro-epsilon.de/measurement-s…reifengeometrie-pruefung/ Wenn solche gebündelte Systeme aus Hard- …

  • Benutzer-Avatarbild

    Offline OCR

    nafets - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    In dem Fall lohnt es sich vmtl, an der Wortliste herumzuschrauben. Trainieren ist nicht ganz so einfach - das Problem dabei ist, dass du dem Ding zum trainieren (bzw in dem Fall hier "Finetuning", d.h. du nimmst ein schonmal trainiertes Modell und trainierst es mit für dich relevanten Beispielen weiter) nicht nur Wörter, sondern Bilder mit dem dazugehörigen Text und der präzisen Position des Textes geben musst. Das ist mit erheblichem Aufwand an manueller Datenerstellung verbunden. PS: Hast du a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Offline OCR

    nafets - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Selbst trainieren musst du normalerweise nicht, es gibt schon vortrainierte Modelle. Ne Übersicht über die "offiziellen" vortrainierte Modelle gibt's hier: tesseract-ocr.github.io/tessdoc/Data-Files.html In deinem Fall ist das jetzt nicht nötig, aber generell gibt's dort auch Varianten für andere Sprachen als Englisch. Wenn die vortrainierten Modelle in deinem Fall gar nicht funktionieren, würde ich mich an deiner Stelle erstmal nicht am selbst trainieren versuchen (das braucht immense Datenmeng…

  • Benutzer-Avatarbild

    Offline OCR

    nafets - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Das Beispiel von VB1963 ist etwas umständlich, weil es nicht nur Tesseract sondern auch noch OpenCV verwendet, das muss aber eigentlich nicht sein. Für C# gibts jede Menge Beispiele, bspw. das hier: c-sharpcorner.com/article/ocr-using-tesseract-in-C-Sharp/ Den Code kannst du ganz einfach mit nem Konverter (der hier scheints bei dem Code zu tun: carlosag.net/tools/codetranslator/) übersetzen lassen. Alternativ gibts auch offizielle Beispiele, wie z.B. hier: github.com/charlesw/tesseract-…src/Tess…

  • Benutzer-Avatarbild

    Offline OCR

    nafets - - Sonstige Problemstellungen

    Beitrag

    Für OCR ist Tesseract einer der Klassiker, kann ich eigentlich uneingeschränkt empfehlen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das geht bspw. über Impersonate - dann kannst du einfach als anderer Nutzer die Datei speichern. Dann würden deine Berechtigungen nicht durcheinander gebracht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Du brauchst halt ne Library, die dir den Zugriff auf den MSSQL-Server ermöglicht. Ich persönlich nutze aufm ESP8266 gern MicroPython, da gäbs dann auch ne Library direkt von Microsoft (pymssql), die man verwenden könnte. Ansonsten musst du dir halt ne entsprechende C-Library heraussuchen, mit der das geht, wobei ich da jetzt spontan keine kennen würde. Vielleicht funktioniert die Lib, die MrTrebron gepostet hat, wenn du deinen ESP über die Arduino-IDE programmierst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn du nicht so viele Extra-Features brauchst, kannst du das auch relativ einfach selbst bauen: xlsx-Dateien sind nur Zip-Dateien (kann man auch einfach umbenennen und dann entpacken), und alle nötigen Informationen liegen da drin in sehr einfach zu verarbeitenden Formaten (hauptsächlich XML) vor. Da ist ein Parser ziemlich schnell geschrieben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Anscheinend geht das nicht ohne wenigstens ein bisschen Code: stackoverflow.com/questions/31…-for-a-windows-10-uwp-app

  • Benutzer-Avatarbild

    Gib doch einfach den gemeinsamen Datentypen kurz in deiner Arraydeklaration explizit an, wenn der (aus welchen Gründen auch immer nicht implizit abgeleitet werden kann. Also halt ​New Control() {Button1, ListBox2, TextBox3}....

  • Benutzer-Avatarbild

    Mal nen anderer Gedanke, den wir bisher noch nicht angeschaut haben: Läuft deine App als x86 oder x64, oder AnyCPU? Wenn du solche Aufrufe verwendest, ist es oft nötig, die Architektur explizit auf entweder x86 oder x64 festzulegen, damit man die Libraries nutzen kann. Ansonsten verwundert es mich, dass __fastcall-Aufrufe irgendwie nicht unterstützt werden, aber wenn das am Ende fastcalls sind und du von VB.NET aus keine fastcalls ausführen kannst, wird der Aufruf halt vmtl. auch nicht funktioni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das _VI_FUNC macht wohl aus dem Methodenaufruf nen __fastcall oder __stdcall (siehe github.com/rbmj/wpilib/blob/master/visa/visatype.h#L18 - das ist wohl die visatype.h, die in der in deinem Header verlinkten vpptype.h verlinkt wird, wenn mein Googeln stimmt). Entsprechend musst du die CallingConvention anpassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Du willst doch auf den Propertywert von den Listeinträgen zugreifen. Entsprechend sollte das z.B. p.GetValue(source[0]) heißen. Edit: Du kannst übrigens auch deutlich direkter auf die Properties von T zugreifen, weil du T ja schon so in der Methode verwenden kannst. Anstatt den Umweg über source zu gehen, kannst du direkt Dim tp = GetType(T) machen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich nehme an das hängt mit dem Punkt in den Kommazahlen zusammen - schau dir mal das Ergebnis von deinem ​CDbl-Aufruf an.

  • Benutzer-Avatarbild

    Vermutlich tritt eine Exception im Form_Load oder OnLoad auf. Die werden vom Framework verschluckt (beziehungsweise war das ein Problem, das ich in der Vergangenheit hatte und das auch sicher schon 50 Mal hier im Forum am Ende die Ursache für so Verhalten war) und du kriegst keine Meldung. Beweg den Code mal testweise in nen Button auf der Form und führ ihn dann aus - wenn das das Problem war, kriegst du dann die Fehlermeldung, die du brauchst, um den Fehler zu finden (und dann nach dem Fixen de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schreiben lässt sich so ein Emulator in fast jeder Programmiersprache, es ist nur unterschiedlich performant und unterschiedlich aufwendig zum Programmieren. Bei VB.NET speziell sollte es ziemlich sicher nicht an der Programmiersprache scheitern, wenn man es nicht hinkriegt, speziell in Anbetracht der ganzen erfolgreichen C#-Projekte, die oobdoo verlinkt hat (wobei man aber auch nicht alles, was in C# möglich ist, auch in VB.NET machen kann).

  • Benutzer-Avatarbild

    Du Disposest deine Bilder direkt, nachdem du sie in die Liste gepackt hast. Deswegen kommt auch deine Fehlermeldung. Mach den Using-Block weg und dispose die Bilder beim FormClosing oä.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Facebamm Jo, das ist zwar nett, und ich hab selbst auch Spaß am Programmieren (bin zwar aus der Softwareentwicklung zum Selbstzweck mittlerweile größtenteils raus, aber das ist ein anderes Thema), aber wäre es nicht sinnvoll, den TE erstmal auf eine für ihn nutzbare Lösung hinzuweisen, bevor man über 4 Tage hinweg Sachen bastelt, die der TE weder nutzen kann noch überhaupt stabil funktionieren (wenn ich der Nachricht von Rod dazu vertrauen kann). Danach kann von mir aus liebend gern noch versuc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gibts einen Grund, warum ihr alle versucht, irgendwas selbst zu basteln, anstatt einfach was fertiges zu nehmen, was direkt funktioniert? Das Problem, an dem ihr hier arbeitet, nennt sich "Template Matching" und ist in jeder guten Computer Vision-Library fertig implementiert. In OpenCV nennt sich die Methode ​matchTemplate, in AForge.NET ​ExhaustiveTemplateMatching. Ich persönlich würde OpenCV empfehlen und es über OpenCVSharp einbinden (einfach über NuGet installieren). OpenCV gibt dann standar…

  • Benutzer-Avatarbild

    In dem Referenzprojekt sind die UserControls einfach über den Code drin. Rods Vorschlag kommt daher, dass es einfacher ist, den C#-Code 1:1 in eine eigene C#-Library zu kopieren und diese dann im VB-Projekt einzubinden, als den Code zu übersetzen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei Kursen/Büchern/etc spezifisch kenne ich mich jetzt persönlich nicht besonders aus, worauf du aber bei Python achten musst, sind die Libraries: In Python gibt es einige Ökosysteme von Libraries, die teilweise sehr unterschiedlich aufgebaut sind, und ggf. lohnt es sich, zumindest mit ein paar von denen mal Erfahrungen zu sammeln. Erwähnenswert wären da bspw. Flask oder Django (Webserver), PyTest (Unit-Tests), Numpy & Scipy (mehrdimensionale & wissenschaftliche Rechensachen), Pandas (Tabellen),…

  • Benutzer-Avatarbild

    In deiner Property ist jeder Wert, der ​Spieleranzahl zugewiesen werden kann (also jeder Wert, der im Setter in ​value ankommt), schon ein ​int - da musst du nichts weiter checken. Wenn es darum geht, einen String aus dem Konsoleninput zu interpretieren, würde ich statt Regex einfach ​int.TryParse() empfehlen - das gibt dir direkt ​false zurück, wenn die Zahl kein Integer ist, ohne dass du zu so komplexen Tools wie Regex greifen musst.

  • Benutzer-Avatarbild

    OBS hat diese Funktionalität zum Beenden der Aufnahme schon selbst - wenn du das nicht unbedingt selbst über ne Fernsteuerung mit Hotkeys machen willst, kannst du einfach unter Tools > Output Timer selbst so nen Timer für das Beenden der Aufnahme einstellen.