DiaryAPI

    • Beta
    • Closed Source

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von jedijaeger.

      Name:
      DiaryAPI

      Beschreibung:
      Mit der DiaryAPI könnt ihr Text durch ein Vokabelverzeichniss übersetzten.
      Eine Beispieldatei können Sie Hier Anschauen:
      Text

      Quellcode

      1. {diaryfile}
      2. VokabelSprache1-VokabelSprache2
      3. Hallo-Hello
      4. Die-The
      5. Der-The
      6. Das-The
      7. Du-You



      Screenshot(s):


      Verwendete Programmiersprache(n) und IDE(s):
      Visual Basic 2012

      Systemanforderungen:
      .NET Framework 3.0

      Systemveränderungen:
      Erstellt mit dem DiaryCreator eine Datei wenn dieser Verwendet wird

      Download(s):
      Download (22,53 kB)

      Lizenz/Weitergabe:
      Freeware

      Weitergabe:
      Das Dekompillieren ist Verboten
      Namensnennung ist Erwünsch z.B. Dieses Projekt nutzt die DiaryAPI von ManuelSoftware
      Der Verkauft ist Verboten
      Das Einkompillieren sodass die DLL nicht sichtbar ist Strengstens Verboten

      Developed by
      http://www.sln-tools.net/
      Current Projects: C-Studio; DevProgress
      Was soll daran eine API sein? Hier kannst du dir mal angucken, was eine API ist: de.wikipedia.org/wiki/Programmierschnittstelle
      Und was soll IsErros sein? Erstmal hört sich der Name eher nach einer Eigenschaft an, zweitens gibt es erros nicht und drittens wäre das dann Mehrzahl, was mit Is nicht vereinbar ist, gleiches zu AddWordToExistsDiary: Google Übersetzer sagt: In Wort zu existiert Tagebuch. Ich glaube, du meinst eher Füge Wort zu existierendem Tagebuch hinzu, das wäre dann AddWordToExistingDiary.
      Was bietet deine Klasse für Vorteile gegenüber dem Dictionary? Und es fehlt die Funktion, dass ich alle Vokabeln (aus dem Tagebuch) als Liste bekomme. Woher weiß ich denn die Anzahl der Vokabeln?


      Tipp: Es ist nun mal so, dass für sowas niemand eine Bibliothek braucht. Gerade für Anfänger ist es immer schwierig, seine Projekte vorzustellen und dann das erwartende Lob zu bekommen. Und du schießt dir mit deinen "Regeln" selbst ins Bein, denn wir können dir ja so nicht helfen. Also versuch mal folgendes: Veröffentliche nur den Sourcecode deiner Bibliothek in dem Bereich Sourcecode-Austauch. Da können wir dir Feedback zu deinem Code und sonst auch echt gute Tipps geben, sodass du schnell besser wirst. Außerdem hat dann deine Arbeit auch einen "Sinn", denn da würde sich eher mal jemand rantrauen oder vielleicht würden andere Anfänger dadurch auch etwas lernen. Außerdem reicht ein Projekt auf einmal. Du fängst schon so an wie @Andy früher (nicht böse gemeint :) ). Jede Woche ein neues Projekt ist einfach nicht gut.


      PS: Wir duzen uns hier im Forum ;)
      Mfg
      Vincent

      Naja egal. Tatsache ist dass diese Dll das nicht unterstützt. Ich verstehe den der dll Sinn nicht. Am meisten irritiert mich der Name :D Diary = Tagebuch und wie gesagt eine API ist nicht vorhanden. Dann eher ein Parser.
      Hmkay. :|