Wie viele Geräte verwendet ihr?

Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KingTimon.

    Wie viele Geräte verwendet ihr?

    Welche Geräte nutzt du am Arbeitsplatz? (bitte so viele Antworten wie möglich ankreuzen) 44
    1.  
      Smartphone (38) 86%
    2.  
      PC (35) 80%
    3.  
      zusätzliche Bildschirme (32) 73%
    4.  
      Laptop (31) 70%
    5.  
      Tablet (19) 43%
    Sehr geehrte Community,

    aufgrund eines neuen Projektes möchte ich hier eine kurze Umfrage machen.
    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helft, eure Geräteauswahl am Arbeitsplatz besser zu verstehen.

    Bitte führt auch auf, welche Barrieren das Verwenden von mehr als einem Gerät mit sich bringt.

    Danke!
    Auf der Suche nach Coding-Kursen auf Lence.at

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KingTimon“ ()

    Sind mehr als 2 Geräte nicht auch mindestens 2 Geräte?
    Ggf. erläutern was du damit meinst.
    Wenn das Leben wirklich nur aus Nullen und Einsen besteht, dann laufen sicherlich genügen Nullen frei herum. :D
    Signature-Move 8o
    kein Problem mit privaten Konversationen zu Thema XY :thumbup:
    @Acr0most Jou.
    @KingTimon
    mindestens 2 Geräte bedeutet 2, 3, 4, ...
    mehr als 2 Geräte bedeutet 3, 4, 5, ...
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!
    Barriere ist vllt, dass man seine Daten synchron halten muss...jedenfalls die mit denen man Geräte übergreifend arbeiten möchte...In der Firma haben wir mehrere Server auf denen wichtige Dokumente liegen so kann man von jedem Gerät, welches im Firmennetz ist daran arbeiten...privat nutz ich dafür ein NAS
    Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist!
    Rettet den Regenwald
    Da ich mit mehreren PCs, Laptops, Smartphones und Tablets arbeite, ist das "Kabelmanagement" sowie "Akkumanagement" eine Art Barriere, da ich nicht alle Geräte gleichzeitig benutze, und nicht für jedes Gerät seine eigenen Kabel habe.
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen

    EaranMaleasi schrieb:

    Kabelmanagement
    Ja des kenn ich :D

    Hab mir erst gestern meinen Monitor/Fernseher mit einer Wandhalterung montiert, jetzt sind nicht mehr ganz so viele kabel bei mir auf und unter dem Schreibtisch unterwegs :D

    Das einzige, was ich dann noch lösen müsste, ist wie ich es schaffe, dass mein Laptop (steht auf der linken Seite des Tisches) Strom bekommt, denn die Steckdose, in den ich einstecke, ist auf der rechten Seite. Habs bisher so gelöst, dass ich unter dem Tisch mit kleinen Haken eine Art Kabelkanal gebaut hab. Da häng ich dann die Kabel ein.

    @KingTimon: Ich geb @Acr0most Recht, deine Formulierung ist etwas seltsam.
    Wenn jemand 3 Geräte verwendet, dann muss er die letzen zwei anwählen -> Statstike ist (auch wenn das hier nur so eine Pi mal Daumen Sache ist) im Eimer. Also entweder lässt du den letzen Eintrag weg oder du sagst weniger als 3 oder mehr als 3. Damit hast du eine bessere Statistik :D

    Lg Radinator
    @
    In general (across programming languages), a pointer is a number that represents a physical location in memory. A nullpointer is (almost always) one that points to 0, and is widely recognized as "not pointing to anything". Since systems have different amounts of supported memory, it doesn't always take the same number of bytes to hold that number, so we call a "native size integer" one that can hold a pointer on any particular system. - Sam Harwell
    Danke für eure Rückmeldung.

    Bisher haben 25 Personen insgesamt angegeben, 72 Geräte (zusätzliche Monitore ausgeschlossen) am Arbeitsplatz zu verwenden.

    Laut dieser Statistik verwendet jeder hier durchschnittlich 3 Geräte.

    Wie @Runshak bereits sagte: die Barriere ist, Daten synchron zu halten, Daten schnellstmöglich vom einen Gerät zum anderen zu bekommen oder um es zu konkretisieren: Daten vom einen Gerät ohne Aufwand auf dem anderen Gerät verwenden.

    Das habe ich mir zum Ziel gesetzt und ich komme gut voran. Auf jeden Fall gut zu wissen, dass etwas in der Art auch einen Markt hat :)

    Danke für eure Rückmeldungen! Ich freue mich natürlich auf weitere Kommentare im Bezug zu "Barrieren beim Arbeiten mit mehreren Geräten".
    Auf der Suche nach Coding-Kursen auf Lence.at

    KingTimon schrieb:

    Bisher haben 25 Personen insgesamt angegeben, 72 Geräte (zusätzliche Monitore ausgeschlossen) am Arbeitsplatz zu verwenden.

    Laut dieser Statistik verwendet jeder hier durchschnittlich 3 Geräte.
    Leider geht deine Rechnung nicht ganz auf, da ich z.B. alle Punkte gennant habe( außer Bildschirme), ich aber nicht alle Geräte nennen konnte.
    So Arbeite ich (nicht immer gleichzeitig) mit 3 PCs, 2 Laptops, 2 Tablets und 2 Smartphones. Das wären 9 benutzte Geräte gegenüber den 4 Geräten die du für mich gezählt hättest.
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen

    KingTimon schrieb:

    Daten synchron zu halten
    Der Klassiker: Dropbox
    In general (across programming languages), a pointer is a number that represents a physical location in memory. A nullpointer is (almost always) one that points to 0, and is widely recognized as "not pointing to anything". Since systems have different amounts of supported memory, it doesn't always take the same number of bytes to hold that number, so we call a "native size integer" one that can hold a pointer on any particular system. - Sam Harwell
    Hi,
    ich konnte leider auch nicht alle Geräte angeben :D
    Auf der Arbeit nutze ich ein Surface + einen festen PC. Das Surface ist an einem externen Monitor angeschloßen und der PC hat 2 Monitore.
    Zu hause nutze ich ein Laptop + Monitor und das Surface (dann ohne Monitor).
    Meine größte Barriere ist auch immer das Synchron halten der Daten. Ich nutze auch zum Backup das Tool von @ErfinderDesRades SolutionExplorer. (vielleicht könnte EDR mal ain AutoBackup dazu basteln :P )
    Ich habe meinen ProjektOrdner auf dem OneDrive liegen und beide Geräte, mit denen ich Programmiere zeigen auf diesen einen ProjektOrdner.
    Das funktioniert soweit auch ganz gut, wenn man nicht vergisst ein Projekt auf dem einen Gerät wieder zu schließen bevor man auf dem anderen anfängt ;(
    "Hier könnte Ihre Werbung stehen..."
    @MichaHo Dann schau dir mal Git sowie GitKraken an.
    Das is genau dafür da mit mehreren Rechnern an einem Projekt zu arbeiten. Git ist seit VS2013 in Visual Studio integriert und musst nur einen Haken setzen bei "Create Repository" wenn du ne neue Solution anfängst.
    Du kannst zu jedem Zeitpunkt auf einen älteren Stand zurückkehren. Man sollte nur regelmäßig "Commits" machen. Damit hast du dann eine Versionskontrolle, und "Backup" in einem. Leidglich das Zippen fehlt ;)
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
    @EaranMaleasi: ist es bei Git nicht so, das die Codes (Projekte) dann grundsätzlich öffentlich sind? Oder ist auch bei der Free Version ein privater Bereich verfügbar?
    Ich hatte auch den Beitrag von @RodFromGermany gelesen ->Quellcodeverwaltung-mit-TortoiseSVN und auch versucht umzusetzen, aber das war mir zu kompliziert... ;(, also ich meine die Verwendung, nicht das Tutorial, DAS war nämlich spitze... hat mit der Installation alles funktioniert (es sollte nur dazu gesagt sein, das das Plugin für VS nur eine Trial ist und Geld kostet). Aber die Verwendung ist einfach kompiliziert...

    Git ist ja das bekannteste soweit und oft bereits implementiert... da ich mich im Moment "zwinge" Code ohne Visual Studio zu schreiben (benutze sehr häufig Visual Studio Code), dort ist Git auch integriert, wäre das natürlich ein Riesenvorteil. Denn VSCode nutze ich aufm Mac, und auf den beiden Windows Geräten...
    Backups sind für mich auch nicht das Prob, benutze ja den SolutionExplorer, aber es wäre schon toll, wenn ich in der Firma an einem Tool sitze und Feierabend mache, das ich dann zu Hause nahtlos weiter machen kann, natürlich auf unterschiedlichen Geräten....
    "Hier könnte Ihre Werbung stehen..."

    MichaHo schrieb:

    Oder ist auch bei der Free Version ein privater Bereich verfügbar?
    Ein Privates kostet 7$ pro Monat.

    Oder einfach einen Webspace mieten, auf dem man selber Softwar einstallieren kann, Git drauf packen und ein eigenes Git repository haben
    In general (across programming languages), a pointer is a number that represents a physical location in memory. A nullpointer is (almost always) one that points to 0, and is widely recognized as "not pointing to anything". Since systems have different amounts of supported memory, it doesn't always take the same number of bytes to hold that number, so we call a "native size integer" one that can hold a pointer on any particular system. - Sam Harwell
    Danke für die allgemeine Teilnahme an der Umfrage und der Diskussion

    @EaranMaleasi
    Ich weiß, Umfragen auf VB-Paradise sind von der Funktionalität eingeschränkt - die Ergebnisse so reichen mir - danke trotzdem für die umfangreiche Beschreibung! Siehst du auch irgendwo Barrieren beim Arbeiten zwischen all deinen neun Geräten?

    @Radinator
    Klar, Dropbox is eine super Option zum Speichern von Dateien, um Zugriff von mehreren Geräten zu erhalten. Genauso wie andere Cloudspeicher wie z.B. OneDrive oder Google Drive.

    MichaHo schrieb:

    Meine größte Barriere ist auch immer das Synchron halten der Daten.

    Interessanter Aspekt. Auf jeden Fall wert, darüber nachzudenken.

    Freue mich über weitere Diskussionen zum Thema "Barrieren mit mehreren Geräten am Arbeitsplatz"
    Auf der Suche nach Coding-Kursen auf Lence.at

    KingTimon schrieb:

    siehst du auch irgendwo Barrieren beim Arbeiten zwischen all deinen neun Geräten?

    EaranMaleasi schrieb:

    ist das "Kabelmanagement" sowie "Akkumanagement" eine Art Barriere, da ich nicht alle Geräte gleichzeitig benutze, und nicht für jedes Gerät seine eigenen Kabel habe.
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
    :thumbsup: würd dir ja gern ein "hilfreich" geben... :) sry hab's wohl überlesen. Danke dir!

    Ja ich kenne, das - da müsste mal was neues her - ein universelles Kabel^^ Bei Android-Geräten ist das schon umgesetzt mit den USB-Kabeln
    Auf der Suche nach Coding-Kursen auf Lence.at

    KingTimon schrieb:

    da müsste mal was neues her - ein universelles Kabel

    Bitte nicht, zumindest nicht so was wie USB, was inzwischen ein Clusterfuck aus Features ist, die unterstüzt werden können, aber es jedem Hersteller überlassen ist, wie kompatibel er zu welchen Features ist. Mir ist es sehr recht, wenn sinnvolle Sachen zusammengelegt werden, PoE Bspw. oder HDMI.
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
    ich suche 5 Leute, die gerne die Verwendung von mehreren Geräten am Arbeitsplatz erleichtern wollen und die Alpha-Version meiner neuen Software testen.

    Würde mich dann natürlich über konstruktive Kritik darüber freuen, damit ich vor der offiziellen Veröffentlichung noch was dran ändern kann.

    Falls jemand Interesse dafür hat, den bitte ich sich bei mir via PN zu melden.

    Grüße
    Auf der Suche nach Coding-Kursen auf Lence.at
    Ich will noch nicht zu viel vorwegnehmen, schreib mich bitte via PN an dann erklär ich es dir :)
    Auf der Suche nach Coding-Kursen auf Lence.at