Welchen Antivirus verwendet ihr?

Es gibt 40 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gangsterkrafter.

    Man kann es auch mit AV nicht wirklich wissen, dass ist ja der Witz an der "AV ist Snakeoil"-Sache.
    Man kann höchstens die Chance reduzieren, aber da ist der Unterschied zwischen dem Windows Defender und was kostenplichtigem eben so marginal, dass es sich nicht lohnt (zumal es viel bessere Möglichkeiten zum Schutz gibt, z.B. Browserplugins).
    Dank euren Meinungen habe ich nun Avira deinstalliert und benutze nur mehr den vorinstallierten Windows Defender.

    Auf jeden Fall sehr interessant mal andere Meinungen zu der Sache zu hören.
    @Mokki Wie soll bitte dein Virenscanner feststellen, dass schon längst jemand alle Daten von dir hat? Das musst du mir mal erklären...

    Naja, mach was du willst, aber beschwer dich später nicht.
    Besucht auch mein anderes Forum:
    Das Amateurfilm-Forum

    Marcus Gräfe schrieb:

    Wie soll bitte dein Virenscanner feststellen, dass schon längst jemand alle Daten von dir hat? Das musst du mir mal erklären...

    Das kann er in dem er Fragmente davon findet oder indem er den aktiven Virus entdeckt. Natürlich ist es dann scho zu spät. Vor Ramsonware etc bin ich durch Backups geschützt und Online Banking mach ich auch nicht von diesem PC. Das einzige was man auf meinem PC findet sind Bilder(hier aber auch nur ganz normale, nix mit dem man mich erpressen könnte), Dokumente (auch keine Bankdaten, pws etc. enthalten) und Programme. Bei meinem Handy würe es dann ev interessanter werden, aber da schützt mich das System besser wie jedes 3rd Party Tool.

    Marcus Gräfe schrieb:

    Naja, mach was du willst, aber beschwer dich später nicht.

    ​Mach ich sicher nicht. Ich bin der Überzeugung und wenn ich auf die Schnauze flieg dann bin ich daran Schuld und dann sollte ich meine Meinung dahingehen ändern.

    ​Lg Mokki
    ​Smartnotr - ein intelligentes Notizprogramm
    zum Thread

    Windows Defender bzw. Microsoft Security essentials.

    Doch die Antivirenmaßnahmen fangen bereits im Browser an. Flash komplett deaktivieren, AdBlock, Noscript/ScriptSafe, und HTTPS Everywhere.
    (Achtung neuerdings verkaufen Browser add-ons wohl Daten über den Browserverlauf und Surfverhalten)

    Des weiteren ist die Benutzerkontensteuerung auf absolut Paranoid gestellt.
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EaranMaleasi“ ()

    Hallo,

    Ich finde zB. Die Alternative mit Virus Total Perfekt.

    Für "Schlecht Programmierte Viren" Reicht das Völlig aus.

    Und Jetzt sind wir doch mal ehrlich, Ein Gut Programmierter Virus, bei dem der Programmierer Wirklich ernsthaft dein System Infizieren Möchte, bei diesem Virus bringt dann ein Virenscanner auch nichts.

    Solange der Virus nicht von dem Letzten Scriptkiddy aus der 3. Klasse geschrieben wurde, wird der Scanner den Virus nicht finden insofern viel Zeit in Seine Programmierung gesteckt Wurde.

    Achja und Zu dem Thema von wegen "Woher willst du wissen ob sich nicht jemand in deinen Account einloggt?"

    Also Seitens der Web Anbieter, wäre da wahrscheinlich die Variante welche Google und Steam verwenden wahrscheinlich die Beste.

    Sobald man sich mit einer Anderen IP oder an einem Anderen Standort Einloggt, muss man Soweit meiner Kenntnis eine Bestätigungs Email Aktivieren, damit der Zugang Gewährt Wird.

    Falls man dann in dieser Email auf "Ich war das nicht" Klickt, wird die IP und das Land Angezeigt welche Versucht hat sich in deinen Account einzuloggen, Somit weiss man Schonmal, dass jemand Mein Passwort hat.


    lg
    Begeisterter BF4 Spieler :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gangsterkrafter“ ()

    chenjung schrieb:

    verwende ich seit Jahren Avira
    Und dir geht die ganze Werbung (in eigener Sache natürlich) nicht auf den Keks?
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
    Ich bin da auch ganz Gongers Meinung - ich mache nur oft auch Programme, die ich kaum verwende und nicht voll vertrauenswürdig sind in ne VM - die sind innerhalb einer halben Minute gestartet und nochmal viel sicherer :thumbup:

    EaranMaleasi schrieb:

    chenjung schrieb:

    verwende ich seit Jahren Avira
    Und dir geht die ganze Werbung (in eigener Sache natürlich) nicht auf den Keks?


    Warum sollte mich das stören?

    Ein klick aufs X und fertig :D

    Ich bin da recht genügsam, was das an geht.
    Ihr sucht Webspace für eure Projekte? Dann sagt bescheid - kostenfrei und ohne Werbung!
    Hey,

    ich habe ca 2 Jahre für einen AntiViren Hersteller gearbeitet und kann definitiv bestätigen das die Aufklärung bzw. Verständnis für Malware der beste Schutz sind.
    Es stimmt zwar nicht das AntiViren Software nur Signaturenbasierend Malware erkennt, aber die proaktive Erkennung ist im Moment noch immer nicht wirklich tauglich (Erkennung unbekannter Viren ist dabei stark abhängig vom Aufwand. Und je aufwändiger man zB jedes Programm in einer Sandbox simuliert, desto langsamer wird das System. Und trotzdem werden nicht mal 50% der unbekannten Viren dadurch erkannt)

    Also ich selber verwende keinen Virenscanner mehr im privat Bereich.
    Meiner Familie und im Arbeitsbereich würde ich aber IMMER einen Virenscanner installieren. Gerade Leute die nicht so aufgeklärt sind, sind damit zumindest besser geschützt als gar nicht. Es muss ja nicht immer ein neuer Virus sein. Aber man muss den Leuten auch eintrichtern, dass ein Virenscanner kein 100%iger Schutz ist, sondern nur eine Art Joker der mal eine Infektion verhindert.

    Und MS Essentials bzw Windows Defender sind sicher ausreichend als kostenlose Version. Aber die Erkennungsraten können natürlich nicht mit den kostenpflichtigen Varianten von Kaspersky, Norton, ESET, Trend Micro, McAfee usw mithalten. Das ist defintiv so (auch wenn iwelche Tests hier und da anderes behaupten). In einem Unternehmen sollte man da eher auf eine Gesamtlösung mit Mailsecurity und Proxy mit Webschutz setzen.

    Ein weiterer Punkt ist zudem eine gute Backupstrategie, was aber auch kostspielig wird ^^
    Das ist meine Signatur und sie wird wunderbar sein!
    Wie gesagt, ich habe lange Ruhe vor Viren und all dem gehabt. Bis jetzt läuft mein System stabil und sauber (mit Ausnahme des MB, welches durch den defekt meiner alten GTX 670 wohl einen schlag abbekommen hat) - aber das tritt eher nur selten auf :D

    Neue Hardware kommt 2017 und bis dahin muss die Kiste halten ^^

    Aus der Sicht eines IT Technikers, niemals OHNE Anti Viren Programme arbeiten. Firewall an, Antiviren Programm auf den neusten Stand halten und eben keine Sachen runterladen, die nicht ganz koscher sind. Und falls man mit einem Server arbeitet, sollte man so wieso nicht arbeiten wie an einem normalen Client PC :D Aber das ist für viele eher zweitrangig glaube ich.

    Wichtig ist:
    - Sauberes System als Basis
    - Antiviren Programm + Firewall
    - Niemals Software runterladen oder Webseiten aufrufen die einem nicht geheuer sind
    - Augen auf und Hirn an

    Dann ist alles gut.
    Ihr sucht Webspace für eure Projekte? Dann sagt bescheid - kostenfrei und ohne Werbung!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „chenjung“ ()

    brain.exe und Avast Free Antivirus.
    Wie schon gesagt wurde, Schutz fängt schon im Browser an.
    Aber vorbeugen, generell mit brain.exe.

    Grüße, ExteNesia.de
    Ich designe Grafiken, Homepages und mehr | Schreibt mir PNs | Meine Webseite: extenesia.de
    Also ich nutze seit jeher Avira seit knapp 1,5 Jahren in der Pro Version (Nein, weder gekauft, noch illegal, gecracked oder whatever) und kann dazu nur sagen, dass es bis auf das Icon in der Taskleiste unbemerkt seinen Dienst verrichtet.... Verbarucht knapp 27MB Ram und selten mehr als 2-3% CPU leistung....
    Ob's AV nun drauf ist oder nicht wirkt sich (zumindest bei meinem PC nicht auf die leistung aus - auf jeden fall nicht wahrnehmbar, messbar ist das sicherlich) auch nicht in Spielen, frage mich nämlich grad auf welchem Taschenrechner man Minecraft spielen muss damit durch das AV knapp 20fps weniger durchkommen? ^^