Desktop PC zusammenstellen

Es gibt 37 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Rinecamo.

    Desktop PC zusammenstellen

    Hey Community,

    nach längerer Abwesendheit bräuchte ich mal Hilfe von Hardware-Spezialisten.
    Ich möchte mir, sobald ich zuhause bin, einen Desktop-PC zulegen und es liegt wohl auf der Hand, warum ich mir den selbst zusammen bauen möchte.
    Ich habe leider zu wenig Ahnung um mir die Einzelteile selbst herauszusuchen, wenn mir also jemand behilflich sein mag, bin ich demjenigen sehr verbunden.

    Meine Anforderungen sind folgende:
    - Zunächst mal, werde ich den PC hauptsächlich für Gaming nutzen, dabei hauptsächlich LoL und vllt BF3 oder FarCry. Das bedeutet letztendlich, ich brauche nicht etwas wie Crysis auf Ultra spielen zu müssen, aber LoL bei guten Einstellungen bei 144FPS wäre nett. Programmieren werde ich logischerweise auch, aber dafür werde ich wohl kaum besonderes Equipment brauchen ;)
    - SSD is gewissermaßen Pflicht. Ob ne 128GB SSD und ne Extra HDD oder ne SSHD, was auch immer. Aber OS und ein zwei Softwares würde ich gern auf einer schnellen Platte haben.
    - Da es fürs Gaming hauptsächlich gedacht ist, wären ne nette CPU und GPU schon toll ^^. Ich preferiere aus mir nicht bekannten Gründen Intel, falls es nicht-subjektive Gründe gibt AMD zu nehmen, sag ich natürlich nicht nein. Ob ich einen i7 wirklich brauche, kann ich nicht einschätzen. Des Weiteren brauche ich aus selbem Grund maximal 16GB RAM, vllt langen auch 8GB, nehme auch hier gerne Ratschläge entgegen.
    - Als OS werde ich mir wohl Win10 raufpacken und ggf noch Linux parallel.
    - Ansonsten halt Standardsachen. Ein Optisches Laufwerk werde ich wohl auch brauchen, sowie eine WLAN-Karte. Um Dinge wie Monitor, Tastatur etc. kümmere ich mich dann selbst, die sind ja von nix abhängig :)

    Ich habe kein direktes Budget-Limit, aber sagen wir so, je dichter es bei 1000€ bleibt, desto besser.

    Vielen Dank im Voraus,
    falls ich irgendwas vergessen habe, sagts mir.
    Plexian!
    Also, bei Ram solltest du auf die Takt-Sequenz schauen.
    Die Takt-Sequenz sollte wiederum das Board vertragen.
    Bei der CPU auf den Socked, denn die gleiche Größe sollte auch dein Board managen können.
    Welche Grahikkarte: hier
    Dann kommt das Netzteil, wie viel Watt brauch denn nun mein Pc, ganz einfach alle Komponenten zusammen rechnen
    und dafür sorgen, das du noch etwas Reserve hast so das, das Netzteil nicht auf 100% läuft.

    :P natürlich werde ich dir kein Pc zusammen stellen, weil dafür mir selbst das nötige Fehlt aber so ein paar dinge weiß ich denn noch :D
    GamingPC für ~1000€ wird sehr schwer... auser du Planst in 2 Jahren wieder aufzurüsten?
    Mir ist vor ein Paar Monaten auch mein Desktop PC kaputt gegangen... Da ich auch Zocke musste ich mich auch endscheiden was ich nehmen sollte. ich hab mich für ein Gaming Laptop endschieden und muss sagen "Ich hätte nie gedacht das ein Laptop diese Leistung bieten kann!". Klar kann ich nicht alles auf High spielen aber für das Geld als Laptop ausreichend (Asus ROG).
    Zuerst einmal solltest du dir überlegen welche Grösse dein PC bzw dein Gehäuse haben sollte. für Gaming PCs rate ich immer zu ein grosses Gehäuse wegen dem Platz und der Wärme die da besser verteilt bzw abgeführt werden kann.
    Wenn du so einer wie ich bist der Ruhe am PC brauch (ich hasse lautes brummen!) Solltest du dir mal Wasserkühlungen anschauen. Die Teile haben echt eine brutale Leistung. In meinem Rechner hatte ich mega leise Lüfter für die WaKü eingebaut und hab dann fast nichts mehr gehört! Schau dir mal Kompakt Wasserkühlungen an... Aber das is der Grund warum mein Rechner jetz erstmal steht... die Kompakt WaKü bei mir hat kein Wasser mehr... Frag mich nich wie das funktioniert! ist ein geschlossenes System und direkt nach Garantieende kein Wasser mehr drinne... Die Graka hat auchn neuen Lüfter bekommen und selbst beim Hochleistungsspiel ginge das Geräusch etwas lauter als normales "CD/DVD Laufwerk". Das lauteste war meine HDD :D allerdings kostet das alles etwas mehr... aber dein Rechner wird es dir danken wenn er nich so heiss wird... Meiner is jetz in die Jahre gekommen und bleibt jetz aus...

    Für Arbeitsspeicher würde ich dir zu DDR4 raten. gibts es zwar noch nich so lange und noch recht teuer aber die sind nunmal viel schneller UND Stromsparender... Musst aber aufpassen das dein Mainboard das auch unterstützt.
    Zu Festplatten würde ich dir evtl diese neuen MM2 SSD empfehlen. Da weiss ich aber nicht ob man die auch in Desktop Mainboards einbauen kann... Diese kleine SSd Festplatten die nurnoch so gross wie Laptop Arbeitsspeicher sind und direkt aufs Mainboard kommen (ohne Kabel).

    W-Lan zum zocken ist einfach... NEIN! Wenn du die möglichkeit hast Lan zu verlegen dann benutze LAN. Aber die meisten Desktopmainboards ab ca 100€ sollten eigentlich W-Lan mit bei haben... ob die zum Zocken (vom Ping her) ausreichen bezweifle ich! über W-Lan hab ich 10ms mehr als über LAN... Was aber Sinnvoll im Mainboard ist wäre Bluetooth damit man mal sein Handy oder Funkkopfhöhrer oder sowas verbinden kann...

    Ich hatte mir damals noch eine richtige Soundkarte für mein Rechner geholt obwohl er eine Onboard Soundkarte hatte... Eine richtige Soundkarte hat einfach einen viel besseren Sound. Hatte ich mir für meine 5.1 Anlage und 5.1 Headset geholt. Kostet aber auch bissle mehr wie 100€ :D

    Ich hatte Jahrelang AMD und kann zu 100% sagen das die Dinger NICHT zum Zocken sind! AMD arbeitet anders als Intel und is einfach zum ocken totaler ranz! Zum Arbeiten sind die Top! aber zum Zocken werd ich mir soschnell kein AMD mehr holen... Bei einer CPU musst du aufpassen das die auch auf ein Mainboard passt (vom Sockel) und AMD passt nur auf AMD und Intel nur auf Intel! Falls dein Mainboard keine Onboard Graka mehr hat (brauch man auch nich mehr) haben viele Prozessoren jetzt auch eine Graka mit eingebaut... Kumpel mein immer "Kann leben retten". Falls deine High End Graka mal abraucht bekommst du immernoch Bild von der Graka der CPU und/oder Onboard. Musst nur in Windows einstellen welche Graka dann für welches Spiel benutzt werden sollte (Sollte aber automatisch umgestellt werden von W10).

    Nehme dir eine SSD + HDD Festplatte. Wieviel du auf der SSd brauchst liegt ja an dir! das können wir nich sagen... falls du Geld zuviel hast nimm 2 SSD statt eine HDD.

    Stell doch mal was zusammen und wir schauen ob das was werden könnte? aber für 1000€ ein Gaming PC ird schwer auser du willst in 2 Jahren wieder Geld ausgeben?
    Mindora-Arts mindora-arts.de/
    Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/

    MVN050 schrieb:

    Für Arbeitsspeicher würde ich dir zu DDR4 raten. gibts es zwar noch nich so lange und noch recht teuer aber die sind nunmal viel schneller UND Stromsparender... Musst aber aufpassen das dein Mainboard das auch unterstützt.

    DDR3 kostet mittlerweile genauso viel wie DDR4, weil die Nachfrage einfach geringer ist und DD3 nicht mehr in dem Maße wie früher hergestellt wird.
    Neue PCs werden nicht mehr mit DDR3 ausgestattet, das macht einfach keinen Sinn. Die neuen Prozessoren unterstützen fast alle nur noch DDR4.

    MVN050 schrieb:

    Zu Festplatten würde ich dir evtl diese neuen MM2 SSD empfehlen.

    Es macht hier keinen Sinn eine direkte Empfehlung für die M2 SSDs zu geben. Kauf dir ne normale SSD und gut ist, ansonsten musst du noch extra drauf achten ob dein Mainboard diese nativ unterstützt und stößt eventuell noch auf NVMe SSDs, die einen Tacken mehr kosten als die normalen.

    MVN050 schrieb:

    W-Lan zum zocken ist einfach... NEIN!

    Kommt auf die Umstände an. Ein klares "Nein" ist hier ebenfalls Schwachsinn.

    MVN050 schrieb:

    Ich hatte Jahrelang AMD und kann zu 100% sagen das die Dinger NICHT zum Zocken sind!

    Und die neuen Prozessoren hast du auch schon in dieser Aussage miteinbezogen?
    Hör auf ihn mit deinem Halbwissen zu füttern.
    @Rinecamo

    Ich dachte er will ein Gaming Rechner? Da is DDR4 viel besser! Alleine schon weils schneller is! nicht jedes Mainboard das DDr4 unterstützt kann auch DDR3! Einen neuen Rechner jetzt mit DDr3 zu bestücken sind in der Tat Schwachsinn...
    M2 Festplatten sind schneller als normale SSD Festplatten! ob das für ihn Sinn macht muss ER selber wissen!
    und zum Thhema AMD CPU... Mach dich doch mal schlau was AMD CPU und Gaming auf sich hat. Sag mir ein Vorteil für Gaming für AMD... Ich kenne keinen! und gerade in BF ist AMD langsamer als Intel. wurden ja genug Tests und erfahrungsberichte gemacht!
    W-Lan = Hoher Ping = Schlecht für EgoShooter

    Statt Sinnlos Müll zu posten solltest du Ostereier essen gehen ;)
    Mindora-Arts mindora-arts.de/
    Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/

    MVN050 schrieb:

    Ich dachte er will ein Gaming Rechner? Da is DDR4 viel besser! Alleine schon weils schneller is! nicht jedes Mainboard das DDr4 unterstützt kann auch DDR3! Einen neuen Rechner jetzt mit DDr3 zu bestücken sind in der Tat Schwachsinn...

    Ich habe nichts gegen DDR4 gesagt, im Gegenteil. Wenn er sich einen neuen PC zusammenstellt, dann ist der Weg um DDR4 praktisch unumgänglich.

    MVN050 schrieb:

    M2 Festplatten sind schneller als normale SSD Festplatten! ob das für ihn Sinn macht muss ER selber wissen!

    M2 SSDs sind nicht zwangsläufig schneller als normale SSDs. Es gibt normale M2 SSDs und PCIe M2 SSDs. Letztere sind in der Tat schneller, kosten jedoch auch mehr. Die Geschwindigkeitsvorteile sind im Bereichn Gaming & Office jedoch kaum zu spüren. Die normalen M2 SSDs sind auch nur über das SATA 6G Interface angebunden, genauso wie normale. Unterschiede wirst du hier praktisch keine finden.
    Da du hier keinerlei Fallunterscheidung gemacht hast, ist dir der Unterschied offenbar gar nicht bewusst.

    MVN050 schrieb:

    Mach dich doch mal schlau was AMD CPU und Gaming auf sich hat. Sag mir ein Vorteil für Gaming für AMD... Ich kenne keinen!

    pcgameshardware.de/Ryzen-5-160…iew-Mainstream-1225280/2/

    Da wir im 1000€ Preissegment sind, läufts hier auf Ryzen 5 oder i5 aus. Guck dir die Benchmarks an und urteile selber.
    Generell sind sie beim Gaming aber fast gleich auf mit Intel CPUs und bieten darüber hinaus mehr Leistung bei anderen Dingen (Encoding, Compiling, etc.), also sehr gute Allrounder.

    MVN050 schrieb:

    W-Lan = Hoher Ping = Schlecht für EgoShooter

    Kommt auf die Umstände an. Ich sitze 4 Meter von meinem Router entfernt, es macht bei mir praktisch keinen Unterschied ob ich mit LAN oder WLAN drin bin.
    WLAN kategorisch auszuschließen ist Schwachsinn.

    MVN050 schrieb:

    Statt Sinnlos Müll zu posten solltest du Ostereier essen gehen

    Google mal nach "Dunning-Kruger-Effekt" nachdem du dich noch mal über den Mist informiert hast den du hier von dir gegeben hast.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rinecamo“ ()

    @Rinecamo
    deine AMD Ryzen 5 1600X kostet ca 280€
    deine Intel Core i5 7600K kostet 240€
    der AMD is langsamer wie in deinem Link zu sehen und Teurer. Der AMD hat 6 Kerne. der Intel hat 4 Kerne (auch nur 4 Threads). AMD is langsamer... Also warum eine CPU kaufen die Teurer ist und beim Gaming langsamer ist? er sagt "NICHTS" von Streaming und CO! hat die AMD auch ne GPU?

    Deine SATA SSD ist immer langsamer! SATA gammelt noch mit 6GB rum... und ja das macht grosse auswirkungen auf Gaming! Ladezeiten verkürzen sich! Habs doch selber getestet... leider hab ich das Geld nich um alle meien Spiele auf ne SSD zu schieben ;) aber wie du deine M2 SSD an SATA Port anschliessen willst soll mir egal sein M2 is meist billiger also normale SSD... hardwareschotte.de/magazin/all…er-m-2-wissen-muss-a41637

    Ich würde mal dein Internet überprüfung... Mit LAN hab ichn Ping von ca 20ms, Über W-Lan 30-35ms.
    Mindora-Arts mindora-arts.de/
    Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MVN050“ ()

    MVN050 schrieb:

    der AMD is langsamer wie in deinem Link zu sehen und Teurer

    Der 1600x ist in genau 2 von 8 Spielen langsamer. Wie du dabei auf ein generelles "der AMD ist langsamer" kommst ist mir schleierhaft.

    MVN050 schrieb:

    Deine SATA SSD ist immer langsamer! SATA gammelt noch mit 6GB rum...

    Kleiner Auszug aus deinem Artikel:
    ​Wie weiter oben bereits erwähnt, kann M.2 sowohl SATA als auch PCI Express als Schnittstelle zur Verfügung stellen. Das bedeutet, dass M.2-SSDs nicht zwangsläufig schneller sind als herkömmliche 2,5-Zoll-SSDs mit Sata-3-Schnittstelle. Tatsächlich sind viele der derzeit im Handel befindlichen M.2-SSDs mit SATA 3 angebunden. Sie unterliegen damit den gleichen Tempolimits und bieten keinen Geschwindigkeitsvorteil.


    MVN050 schrieb:

    Ich würde mal dein Internet überprüfung... Mit LAN hab ichn Ping von ca 20ms, Über W-Lan 30-35ms.

    Dann liegt das entweder an der Entfernung, der Art des WLANs oder am Adapter. Spielt alles eine Rolle. Deshalb: Auf die Umstände achten ;)
    Okay okay, vorab, ich habe nicht gesagt, dass ich einen Gaming-PC für 1000€ haben möchte. Wenn jemand einen Vorschlag erstmal hat, die bei 1.5k liegt, guck ich lieber dann ob ich iwo sparen kann, und wenn nicht, dann ist es mir die Investition vllt sogar wert. Ich brauche nur nicht jeden High-End Shit ;)

    DDR4, muss ich nicht mehr viel sagen, ich denke 2 8GB DDR4 Riegel kommen gut.
    Wegen der SSD, ich brauch nix spezielles, eine einfache 64/128GB SSD sollte reichen, geht nur darum, dass das OS und ein bisschen Software auf der schnellen Platte liegen. Der Intel Core i5 7600K Prozessor klingt auch nett, ich kenne nicht die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen.

    Ich brauche eher Hilfe dabei, ein passendes Mainboard zum Processor zu finden, auch wenn ich eig nur auf den Sockel achten muss, aber sicher ist sicher. Und genauso das Netzteil und Lüftung, davon habe ich keine Ahnung.

    Danke soweit!
    Mag mir jemand den Gefallen tun und mir daraus einen Vorschlag machen? Ich habe wirklich keine Ahnung welche Unterschiede es zwischen einzelnen Modellen gibt, ich bräuchte zumindest eine Basis auf der ich aufbauen könnte.
    Danke!
    Ich kaufe gerne auf Alternate.de ein.
    Die haben für leute wie dich einen PC-Konfigurator. Da bekommst du wenn du nen CPU auswählst nur passende Mainbords usw. angezeigt.
    There is no CLOUD - just other people's computers

    Q: Why do JAVA developers wear glasses?
    A: Because they can't C#

    Daily prayer:
    "Dear Lord, grand me the strength not to kill any stupid people today and please grant me the ability to punch them in the face over standard TCP/IP."
    Habdir mal 2 Versionen, ca. in deinem Budetrahmen zusammengestellt Quelle: Alternate

    Die mit der GTX1070 liegt erwartungsgemäß über 1100, wäre aber auf jeden Fall zukunftssicherer (mehr Vram)
    Die andere bei knapp unter 1000, in beiden ist eine 120 GB M2-SSD mit 120 GB verbaut sowie eine 1 TB Datenplatte
    Da du ( zumindest hast du das nicht erwähnt) nicht groß am Video oder 3D - Rendern bist, sollte ein I5 völlig ausreichen
    die gewählte Plattform ermöglicht allerdings problemlos (in der fernen Zukunft) den I5 zu verkaufen und gegebenenfalls gegen einen I7 zu tauschen

    Ram liegt bei 8 GB sollte es denn notwendig sein kann der auch jederzeit erweitert werden

    Druckübersicht als PDF von beiden Versionen im Anhang

    Greets
    Dateien
    If Energy = Low Then
    Drink(aHugeCoffee)
    Else
    Drink(aHugeCoffeeToo)
    End If

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „asusdk“ ()

    Hallo @Plexian,

    Generell kann ich zu der Zusammenstellung von @asusdk nicht wirklich widersprechen.
    Im Anhang trotzdem mal die komplette Zusammenstellung (knapp über 1000€)

    ich setze auf eine etwas schwächere GPU (in lol etwa ~217 FPS) dafür aber ein etwas schnelleren CPU (~13% zum vergleich mit dem Core i5-7400).
    Des weiteren ist das Mainboard bereits mit einen M2. Steckplatz ausgestattet weshalb ich auch eine M2 als Boot und eine 1TB für alles weitere nutzen würde!

    Am meisten könnte bei diesen Aufbau an der M2 und an der All in One Wasserkühlung gespart werden. (um die 100€)

    Ein Gehäuse ist nicht in der Rechnung vorhanden aber die meisten bekommt man schon ab 40-60€ solltest Du was hochwertigeres da wollen würde ich zb. Liam-Li empfählen aber dort sind die preise locker mal über 100 oder 200€
    Dateien
    Trainii: 5.0%
    Abstandshalter
    Unfortunately, this Signature is not available in Germany because it may contain music for which GEMA
    has not granted the respective music rights. Sorry about that.

    Ja, die Variante von @Ruerte ist auch nicht verkehrt, je nach gewünschtem Anwendungsszenario

    Ich selbst geh halt davon aus das die CPU so oder so dicke ausreicht, und da ich selber gerne zocke weiss ich halt das meist die Graka der Flaschenhals ist, aber kommt halt drauf an was man bevorzugt =)
    Ruerte hatt vor allem die Größere SSD, das ist nicht verkehrt, M2 hat das von mir gewählte Board auch, allerdings ist das von Ruerte mit einem Z Chipsatz, die sind durchaus etwas performanter ^^

    evtl. als zwischenlösung Ruertes Vorschlag, jedoch statt der Corsair60 die Kühlung die ich gewählt hatte, und die kleinere SSD (auch die die ich gewählt hatte) dann ist für die 40 Euro noch mein Gegäusevorschlag mit dabei,
    dann haste eigentlich alles was du brauchst, des weiteren wenn du "schon" auf ne GTX 1060 zurückgehst, dann reicht eine mit 3 GB locker aus, der chip ist eh nicht wirklich performant genug für 4K und bei FHD reichen 3 GB aus,
    damit könntest nochmal knapp 90 euro sparen
    If Energy = Low Then
    Drink(aHugeCoffee)
    Else
    Drink(aHugeCoffeeToo)
    End If
    Alternate unterstüzt keine sharebaren Warenkörbe? ?(

    Edit: Hier mal was anderes:
    mindfactory.de/shopping_cart.p…1803b5b14b3aabc88af1e3f69
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EaranMaleasi“ ()

    Oh, sehr schöne zusammenstellung @EaranMaleasi !

    Nur bei der Graka würd ich so nicht zuschlagen, aber ist ja alles geschmackssache

    hier mal mit günstigerem Case und der GTX 1060

    hier mal mit günstigerem Case und der GTX 1070
    If Energy = Low Then
    Drink(aHugeCoffee)
    Else
    Drink(aHugeCoffeeToo)
    End If
    logicalincrements.com/ Wenn du gar keine Ahnung hast und auch zu faul zum lesen bist und somit das Geld sehr locker sitzen hast empfehle ich das Segment "großartig" oder "exzellent". Die sind für deine Zielspiele schon enorm überdimensioniert, denn diese 3 Spiele sind uralt. Was MVN050 schreibt klingt sehr nach Halbwissen und ich würde persönlich garnicht auf Ihn hören... aber das ist nur mein Bias. Ne Wlan-Karte kannste vermutlich quasi jede von Alternate nehmen. Einfach die bestbewertete die noch verfügbar ist.
    Okay, vielen Dank soweit!

    Also mir gefällt die Zusammenstellung von @asusdk schon ziemlich gut, mit folgenden Änderungen:
    Warum hast du zwei CPU-Kühler drin? Spricht etwas dagegen anstatt des i5-7400 den 7500 zu nehmen? Und ich denke ich tendiere dann doch zu 16GB RAM und die 1060er langt, das wars aber auch.
    Wenn ich jz mit dem Konfigurator von Alternate.de rumspiele, wird mir gesagt, meine CPU sei zu langsam für den RAM und die RAM-Riegel unterstützen nicht den JEDEC-Standard?
    Muss ich mir da Gedanken machen? :D
    Letztendlich gedenke ich auch ein anderes Gehäuse zu nehmen, aber da muss ich eig auf nichts achten bei bisherigen Komponenten oder?

    Danke soweit, Dinge wie Tastatur Maus Headset werde ich wohl selbst finden, bei nem Monitor gucke ich einfach mal, wenn jemand da konkrete Vorschläge hat, nehme ich auch gern an!


    Also letztendlich, i5-7500 CPU, denke Wasserkühlung brauch ich nicht, eine GeForce GTX 1060 mit 3GB, dann eine 120GB SSD und 1TB HDD, und 16GB DDR4 RAM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Plexian“ ()