Desktop PC zusammenstellen

Es gibt 37 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Rinecamo.

    @Plexian

    Das Angebot von @asusdk ist ok. Wenn du dir doch eine Intel CPU nehmen willst brauchst du ein anderes Mainboard. Ja es ist richtig das dein Intel i5 den Arbeitsspeicher nichts schafft. Das musst du dan im Bios vom Mainboard runtertakten auf "DDR4-2133/2400, DDR3L-1333/1600 @ 1.35V" ark.intel.com/products/97123/I…r-6M-Cache-up-to-3_80-GHz
    Wobei in der Heutigen Zeit ein 4Kerner/4Thread CPU nich gerade das Wahre zum Zocken ist aber vollkommen ausreichend... Ich würde da ehr den RAM behalten und eine bessere CPU zulegen.

    Bei CPU musst nur du aufpassen wie die verpackt sind. "BOX" steht meistens dafür das auch ein Lüfter dabei ist. Falls du sowieso einen anderen Lüfter draufbasteln willst kannst du nur die CPU kaufen.
    Das Mainboard hat ein M2.0 Anschluss und somit passt auch die M2.0 SATA. Hier knallst du mit der vollen Leistung von M2.0 und nicht über SATA. Laut Asus unterstützt das Mainboard auch das Booten von M2.0 Platten. Dein Windows ist somit in ca 3 Sekunden einsatzbereich... Visual Studio brauch in schlechten Zeiten bei mir ca 2- Sekunden.

    3GB Graka ist etwas wenig zum datteln... Für Dota/LOL reicht das vollkommen aus. Für neuere Spiele nicht mehr... Weiss aber nicht ob dir 30FPS reichen oder du die Voll Leistung von Monior und FPS rausprügeln willst.

    Ich würd auch ein anderes Gehäuse nehmen. Wenn du keine Wasserkühlung sondern einen dicken fetten Lüfter draufbasteln willst musst du schauen ob das Gehäuse nicht zu dünn/klein ist...
    Wenn du doch eine Intel CPU willst und dann doch ein anderes Mainboard brauchst würde ich mir ein Mainboard direkt mit W-Lan nehmen... geht auch kein USB-Slot verloren. Da hab ich so meine Probleme :D Maus,Tasta,Headset, Controller, Externe Festplatte, USB-Stick, Headset/Handy aufladen... Ja da wirds mal Eng :D
    Das Mainboard hat zwar genug USb-Anschlüsse aber falls du ein anderes brauchst solltest du dran denken. Auch hat das Mainboard angeblich 7.1 Sound aber garnich die Anschlüsse dafür... Wie man 7 Boxen + Subwoofer an 2 Klinke (einer is für Mikro) anschliessen will ist mir nicht bekannt. Mehr wie Klinke hat das Teil ja nich... Das Nainboard hat 4 RAm Slots. Musst mal schauen ob es nich besser ist alle 4 Slots voll zu machen damit die besser im Dual Channel laufen können... Bringt zwar nich sonderlich viel aber beim Zocken sollten das 1-2 FPS sein :D
    Mindora-Arts mindora-arts.de/
    Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/
    @MVN050
    Ich bin jz etwas verwirrt. Du sagst jz der i5 nicht unbedingt toll sei, sowieso eine 3GB GraCa. Das widerspricht sich mit so ziemlich den letzten 10 Posts. Und es ist doch die ganze Zeit von einer Intel CPU die Rede? Und was ist an einem normalen CPU-Kühler so verkehrt, außer dass er womöglich etwas lauter ist und größer?

    Plexian schrieb:

    Also letztendlich, i5-7500 CPU, denke Wasserkühlung brauch ich nicht, eine GeForce GTX 1060 mit 3GB, dann eine 120GB SSD und 1TB HDD, und 16GB DDR4 RAM.


    M.M.n brauchst du keine Wasserkühlung/AIO, in dem Leistungsbereich ist das nur unnütze Geldverschwendung.
    Eine GTX 1060 mit 3GB ist ebenfalls verschwendung, wenn du für 40€ mehr die 6GB bekommen kannst.
    Eine zu kleine SSD lohnt nicht, da würde ich lieber auf etwas Geschwindigkeit verzichten und dafür eine Größere (2,5") nehmen.
    @Plexian
    Ich sagte das er fürs "ZOCKEN" nicht wirklich gut ist für die "HEUTIGE" Zeit/Spiele. ABER vollkommen ausreichen sollte! Das Hängt aber davon ab was du alles zocken willst und vorallem wie! Für Dota/LOL reicht der Intel Problemlos aus! Für ein "The Witcher 3" wird es da schon etwas Knapp! Die verlangen zb einen I7 (der 4Kerne/8Threads hat). store.steampowered.com/app/292030/
    Auch Battlefield 1 will einen I7 battlefield.com/de-de/games/battlefield-1/tech
    COD brauch wohl "nur" ein I5 aber eine stärkere Graka game-debate.com/games/index.php?g_id=23843&game=Call of Duty: Infinite Warfare
    Natürlich sind das "Recommended Requirements". Ich weiss ja nich was du genau unter "zocken" verstehst. Wenn du Battlefield1 mit 4k und 200FPS Spielen willst reicht dein System sicherlich nicht aus ;) aber mit mitlerer Einstellungen und 30FPS in FullHD sollte das garkeine Probleme machen! Dota/LOL sind von der Hardware Anforderungen ehr unteres Mittelfeld in Sachen Gaming. Natürlich sind das jetzt auch Spiele die hohe Anforderungen haben aber daran kann man sich meistens halten wenn man in 2-3 Jahren nich aufrüsten will... Aber das hängt halt davon ab "wie" du zocken willst. Für die ~1000€ is das System TOP! fpr Paar 100€ bekommst du was besseres das vllt 1-2 Jahre länger hält und Spiele auch besser abspielen kann... Da is aber die Frage ob du das willst/brauchst oder ob du mit mittleren Einstellungen bei High End Games zufrieden bist ;)
    Um mal noch ein schönen Bericht über GTA5 zu zeigen golem.de/news/gta-5-pc-rocksta…-bekannt-1504-113419.html

    Der Nachteil an einem normalen CPU Lüfter ist das sie meistens zu gross sind. Hier mal ein (übertriebenes) Bild wie es aussehen könnte pcgameshardware.de/screenshots…rmaster_V8_GTS_5-pcgh.jpg
    Das Ding muss erstmal ins Gehäuse passen. Da musst nur nur auf die Grösse achen. meistens sind die Teile aber so gross das die Problemlos in die meisten Gehäuse reinpassen. Früher sagte man mal das ein zu Schwerer Lüfter am Mainboard Schaden verursachen "könnte". Is aber heute quatsch. WaKü ist dagegen vom Platz her kleiner und die Abwärmer kann besser im Gehäuse rumfliegen... is aber alles Mäkern auf hohen niveau :)
    Wasserkühlung kühlt meistens besser weil das Wasser nur von der bewegung schon abgekühlt wird. Meine Wakü Lüfter sind zb erst ab 50-60c° angegangen (Was bei normalen arbeiten nie der Fall war). Wenn du dir aber einen normalen Lüftkühler nimmst und evtl noch andere Lüfter holst als die die dabei sind solltest du auch auf ~20dB kommen (also auch fast unhörbar).
    Mich hat es damals nur genervt wenn beim Programmieren ein Föhn am laufen war... Das lauteste an meinem Rechner war die HDD (beim normale Arbeiten).

    Solltest nur achten das CPU und RAM auch komplett zusammen passen... Wenn der RAM runtergetaktet werden muss ist das rausgeworfenes Geld gewesen... Funktionieren wird das Problemlos. Nur wird der RAM dann nich mit 100% Takten sondern halt mit 95%. Die 25€ die eine bessere CPU mehr kostet oder anderer RAM weniger kostet "könnte" man sich sparen oder halt ignorieren...
    Mindora-Arts mindora-arts.de/
    Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/
    Grüß dich, freut mich dass dir die Zusammenstellung passt ^^

    naja ich hab relativ hochgetakteten speicher genommen, diesen kann man wenn ihn dein Prozesser so nicht will problemlos im Bios/Uefi niedrieger einstellen.
    Naja du "musst" keinen 2ten lüfter dazunehmen, aber ich bin sozusoagen so "erzogen" worden :P niemals den Boxedlüfter nehmen, der is zu laut und zu warm,
    ob das heute noch so zutrifft kann ich dir nicht genau sagen, kannst den aber auch weglassen und wenns zu laut wird irgendwann mal nen anderen lüfter kaufen
    If Energy = Low Then
    Drink(aHugeCoffee)
    Else
    Drink(aHugeCoffeeToo)
    End If
    Erst mal vorweg, ich weiß zwar auch nicht alles perfekt aber was @MVN050 da teilweise schreibt stimmt nicht so ganz wie er es sich erhofft.

    Erst einmal zu den RAM Takt, ja die meisten CPU's geben einen Maximalen Takt an. Fakt! Jedoch heißt Dies nur das dieser Garantiert funktioniert, meistens ist ein Höhere takt Ohne Probleme möglich. Dazu muss man sich gegebenen falls etwas mit den CPU auseinander setzen und Benchmarks anschauen die eben höhere Ram Takte auf den CPU testen! Ich betreibe zb. DDR4-3000 auf einen i7-7770k der "Offiziell" nur bis DDR4-2400 kann! Dabei ist es übrigens am angenehmsten die Höheren Takte des RAM mit einem XMP Profil am Mainboard einzustellen!

    Spoiler anzeigen
    Nur am Rande was auch ein großer Irrglaube ist, DDR4 ist nicht zwangsläufig schneller als DDR3 am Anfang waren beispielsweise die meisten Timings von DDR4 sogar Schlächter als DDR3, mittlerweile bin ich der Meinung das DDR4 jedoch deutlich besser sein "kann" es muss nicht zwangsläufig einen Einfluss auf ein Spiel oder eine Anwendung haben, aber es Kann.



    Nun kommen wir zur Grafikarte, ich persönlich würde hier eigentlich zu der 6GB variante tendieren, aber für den TE reicht vermutlich auch die 3GB locker aus solange alle Spiele sich im Bereiche wie lol befinden. Einfach mal Lol als Beispiel genommen benötigt diese etwa 3,4GB meines GRAKA ram in 4K, Sprich sofern kein 4k reichen hier locker 3GB aus! Jedoch gibt es einige Spiele (GTA / Crysis / usw...) die mitlerweile auch in 1080p und Mittle bis Hoch Einstellungen Teilweise 4-5GB Ram der Graka "wollen" selbstverständlich laufen Diese auch auf einer mit 3GB aber eben nicht so flüssig!

    Jetzt zu der CPU, da leider selbst in der Häutigen Zeit nicht alle Spiele Ordentlich Optimiert sind reicht beispielsweise ein 4Kerner vollkommen aus und kann Sogar besser sein! Da dort die Singelcore "Performance" Deutlich besser ist!
    Trainii: 5.0%
    Abstandshalter
    Unfortunately, this Signature is not available in Germany because it may contain music for which GEMA
    has not granted the respective music rights. Sorry about that.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ruerte“ ()

    Okay ich rekapituliere:
    - 250Gb SSD + 1TB HDD
    - Intel i5 7500 mit extra CPU Lüfter (nicht boxed, nicht WaKü)
    - Geforce GTX 1060 mit 6GB
    - 16 GB DDR4 RAM - wie finde ich nun heraus ob 2400 oder 3000MHz oder was auch immer?

    Klingt das nun machbar? Ergebnis sollen wie gesagt 90% gutes LoL Gameplay sein, sprich HQ und 144fps mind. - wenn ich dann Bf3 und vllt sogar bf1 auf nicht low mit 30fps+ daddeln kann, wäre das nett.

    Würde sich nochmal dazu jemand erbarmen und eine ganze Kombi zsmstellen? Vielen Dank allen, mehr kann ich im Offtopic nicht tun ;) :)
    Da hast du eine gute Rekapitulation aufgestellt ^^, du kannst beim Ram den nehmen, der dir besser gefällt (man kann nicht garantieren das die CPU mit dem Ramtakt von 3000 klar kommt, meistens klappt dies gut, sollte es jedoch nicht klappen kannst im BIOS den 3000er Ram auch problemlos auf 2400 stellen) die 1060 mit 6gb sollte locker ausreichen um LoL und konsorten mit 144 FPS darzustellen (wenn mich nich alles täuscht, wäre eine solche Framerate theoretisch auch in 4k machbar(Nvidia DSR) ) Der Prozessor sollte für BF3 auch 0 Problem darstellen, bei BF1 hingegen denke ich, werden obere Mittelwerte möglich sein im normalen 60 FPS Bereich

    Greets
    If Energy = Low Then
    Drink(aHugeCoffee)
    Else
    Drink(aHugeCoffeeToo)
    End If
    LOL sollte mit der GTX 1060 auf höchsten Einstellungen bei 1080p höchstwahrscheinlich in die Region von 144fps oder sogar deutlich höher kommen: userbenchmark.com/PCGame/FPS-E…/3761/153864.0.0.1080p.i5
    Alle anderen Spiele - auch aktuelle AAA-Titel - solltest du auf maximalen Einstellungen sicherlich mit 60+fps spielen können (kannst ja auf der verlinkten Website mal die Benchmark-Ergebnisse anschauen).
    @Plexian
    Du erkennst meistens am Namen oder am Standard welcher RAM es ist. Ein gutes Bios Taktet den RAM automatisch runter und wenn nich sollte sich das bemerkbar machen und du musst das halt selber machen. Beim normalen arbeiten wirst du da niemals ein Unterschied merken. Bei BF1 wird sich das auf 0,1-1FPS auswirken die du mit viel glück mehr bzw weniger haben wirst. Also eigentlich nicht der Rede wert. Ist ähnlich wie mit den Autoreifen. Maximale Geschwidkeit 195kmh aber das Auto schafft (laut Brief) nur 165kmh :D ob man jetzt doch andere Reifen holt oder die behält nur weil die 5€ weniger kosten?
    Bei dem RAM solltest du nur drauf achten das du immer den gleichen (vom Takt her)holst. Am aller besten natürlich das gleiche Model. Aber ich denke das wirst du sowieso machen. Auch wenn du dann noch RAM Riegel dazukaufen willst sollte es der gleiche sein. (macht aber auch nur 1-2FPS aus). Wenn du jede FPS rausballer musst macht es Sinn aus Kleinigkeiten zu achten aber am Ende bekommst du vllt 5FPS mehr... und bei 60FPS auf 55FPS runter zu gehen ist mal wieder... meckern auf "sehr" hohem niveau! Genauso gut könnte man sagen "Hey ich hol mir nur eine 750GB Festplatte weil 1TB bekomme ich ja sowieso nie voll". Ich würd mir die 1TB holen :D
    Bei LOL und Dota bist du bei deinem System sowieso schon am FPS-Limit.
    Es gibt was schlimmeres als kleine FPS... FPS-Drops! die solltest du aber mit einem Intel nicht haben und schon garnich bei deinem System!
    Was @asusdk über die Performance der Spiele sagt kann ich so nur bestätigen! Viele (vorallem Indieentwickler) bekommen es nicht gebacken Multithreading und somit Mehrkerne zu unterstützen. Man sieht es sehr oft bei Unity-Spielen. Cities Skyline, The Forest, Empyrium, xxx benutzen alle nur 1 Kern! Dagegen is aber Intel vorgegangen mit den sogenannten "Threads". Funktioniert aber noch nicht so gut und wenn die Entwickler das mal gebacken bekommen kommen die Threads bestimmt wieder Weg :D aber das wird wohl nie der Fall sein...
    Deine CPU hat ein guten Singlecore-Takt und das sollte eigentlich für viele IndieSpiele besser sein. Bei Spiele die Multicore unterstützen könnte es ehr anders rum sein da die mehr Threads laufen lassen (mit Absicht) um alle Kerne zu nutzen. Da Punktet dann ein Mehrkerner. Aber die Spiele sind GTA, Battlefield, Call o.... (ne das is kein Spiel) das wars :D

    de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#DDR4-SDRAM

    Gib lieber etwas mehr Geld für den Lüfter aus und deine CPU ist auch nicht immer auf hohen Temps. Gerüchte zufolge sollen die CPUs damit länger halten... Meine CPU nach ca 7 Jahren dauereinsatz läuft immernoch :)
    Unabhängig ob Wasserkühlung oder Luft! Wie du kühlst ist egal! Hauptsache du tust es. Kompakt/AIO-WaKü sind auch meistens gleichteuer aber rate ich von ab! nach Garantie sind die meist Schrott. bei einer Luftkühlung baust du im Schlimmsten Fall neue Lüfter ein und alles läuft wieder. Bei der WaKü brauchst du ne neue Pumpe und wenns eine AIO ist ein komplett neues System...

    In meinem (Gamer-)Laptop hab ich eine Intel® Core™ i7-6700HQ. Reicht vollkommen aus!
    250Gb SSD ist vollkommen ausreichend. Mir wurde mal gesagt das grössere SSD Platten schneller sind als Kleinere. Verstanden warum habe ich das aber nicht. Steht aber fast überall im Netz das es so ist. aber das ist eine Frage vom Preis. Mit 256GB solltest du aus kommen.

    Welches Mainboard willst du jetzt holen?
    Mindora-Arts mindora-arts.de/
    Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/
    @MVN050 die Größeren sind meist schneller weil SSD´s eine Art von internem Raid 0 verwenden, umso größer die Platte > desto Mehr beschreibbare Bereiche > desto schneller

    Greets
    If Energy = Low Then
    Drink(aHugeCoffee)
    Else
    Drink(aHugeCoffeeToo)
    End If
    @Plexian ich habe auf der Arbeit mal eben den i5 7500 mit DDR4-3000 Ram (per XMP Mainboard Profil) ausgetestet und konnte keine Probleme erkennen.
    Sollte der 3000 RAM kein als zu hoher aufpreis sein spricht da nichts gegen, aber wie erwähnt Die Auswirkungen sind je nach Anwendung eh minimal Sprich es kommt hier eher auf Preis und Herstellergarantie an!

    @MVN050 zu den "länger leben einer CPU" bei Guter Kühlung kann ich direkt schon mal sagen das Stimmt soweit, man geht hier meistens von einer Temp. um bzw. unter 50° als optimal aus (natürlich im idel bzw normale Arbeiten nicht vollast^^).
    Trainii: 5.0%
    Abstandshalter
    Unfortunately, this Signature is not available in Germany because it may contain music for which GEMA
    has not granted the respective music rights. Sorry about that.

    Okay vielen Dank nochmal an alle!
    Mein Setup sieht jz so aus, liegt bei 1180€.

    Quellcode

    1. Mainboard: MSI Z270 TOMAHAWK
    2. CPU: Intel Core i5-7500
    3. CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Advanced C1
    4. GraKa: MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G
    5. Festplatte(n): Samsung 960 EVO 250 GB, Seagate ST1000DM010 1TB
    6. RAM: Corsair DIMM 16GB DDR4-3000 Kit
    7. Laufwerk: LG GH24NSD1
    8. Netzteil: Thermaltake Berlin 630W
    9. Gehäuse: be quiet! PURE BASE 600 Window


    Dazu kommt dann noch Monitor, das wird aber noch entschieden. Habe das Z270 jz als "Investition für die Zukunft" bevorzugt und den i5-7500 anstatt 7400 weil die fast gleich teuer waren. Falls ich noch sparen kann, oder etwas gar nicht passt, sagt's mir! :)
    Beim Gehäuse kannst du ggf. noch eine Menge sparen, wenn dir das Aussehen von dem Ding nicht so wichtig ist. In der Preisklasse würde ich persönlich auch zur Fractal Design Define R-Serie greifen - die sind ordentlich isoliert und sehr angenehm schlicht gehalten, das steht aber natürlich jedem komplett frei, was man lieber hat.
    Ich würde auch tendenziell in Erwägung ziehen, auf die HDD zu verzichten und dafür auf eine 500GB-SSD upzugraden - dann hast du genug schnellen Speicherplatz für alles, woran du aktuell arbeitest und kannst später ggf. eine zusätzliche HDD einbauen - das ist dann schnell in einer Viertelstunde erledigt.

    Ansonsten fällt mir jetzt nichts auf, was man noch ändern könnte, ich bin aber auf dem Gebiet auch kein Experte.
    Danke nafets, wobei ich 90€ noch i.O. finde für ein Gehäuse, kann ich mit leben.
    Des weiteren brauch ich nicht das Geld für ne 500gb SSD ausgeben, da mir die Geschwindigkeit eher beim System selbst und bei Software war, da spar ich dann lieber!

    Danke an alle, sobald ich zuhause bin oder eine Gelegenheit habe, werde ich das wohl noch mal bei Alternate als Warenkorb zusammen packen und absegnen lassen, dann hab ichs auch!
    Abschließend wäre da noch die Frage des Bildschirms, auch wenn ich da frei auswählen kann, gibt es gute Vorschläge? Bzw (positive) Erfahrungen :)

    Edit: Und da fällt mir noch was ein: Muss ich mir Windows ganz normal kaufen (sprich Einzellizenz) oder gibt es vllt ne Möglichkeit, das anders zu bekommen? Ich Frage nicht nach illegalen Lizenzen, aber es gibt ja Leute die vllt über mehrere Lizenzen verfügen womit das dann einfacher wäre.

    Gruß, Plexian

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Plexian“ ()

    Also meine Zusammenstellung ist dabei geblieben, das einzige ist der Tower. Ich finde viele der Tower über den Pc-Konfigurator nicht, die es aber im Shop gibt.
    Ich möchte eig nur einen schlichten (!) schwarzen Tower, mit Window-Kit.
    Ich brauche also doch einen Midi-Tower, mit Atx Formfaktor fürs Mobo und einem 5.25" Schacht fürs Laufwerk oder nicht? Ich hatte den Aerocool Aero-300 FAW angesehen, wird mir im Konfigurator aber nich zur Auswahl gestellt. Gibt's nen Grund den ich nicht sehe?

    Wie immer, danke an alle!
    So ich will lieber nochmal fragen:

    Das wäre jz für mich fertig zum Bestellen:
    mindfactory.de/shopping_cart.p…29f6e8eb43dd5a6f1986555e8

    Vorschläge? Einwände? Meinungen?
    Bitte :3

    Falls ich es dann bestelle und was nicht funktioniert, gebe ich euch die Schuld,
    danke ;)

    LG Plexian