C#/VB - Das Gecko Web Browser Control

    • Allgemein
    • .NET 4.5

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SpeedieSpeednet.

      C#/VB - Das Gecko Web Browser Control

      In diesem kleinen Tutorial möchte ich erläutern, wie man die derzeit neuste Version von GeckoFX, nämlich Version 45 korrekt in ein Projekt einbindet.

      Ich erläutere den Code für VB.NET als auch C#-

      Also, fangen wir mal an..

      SCHRITT 1: Vorbereitung


      Nachdem wir unser Projekt (Winforms wohl bemerkt) erstellt haben, rechtsklicken wir auf 'Verweise' und wählen 'NuGet-Pakete verwalten'.
      Unter 'Durchsuchen" suchen wir dann nach Geckofx45. Dort wählen wir dann den im Bild zu sehenden 'Verweis' und klicken installieren:
      .

      Hinweis: Nach der Installation wird ein Ordner 'Firefox' im Projektodner erstellt. Man sollte einen kurzen Testlauf (einfach starten und dann wieder stoppen) machen und
      schauen ob der Ordner in das Ausgabeverzeichnis kopiert wurde, wenn nicht Manuell vom Stammverzeichniss in das Ausgabeverzeichnis kopieren!

      Nun fügen wir noch die Elemente zur Toolbox hinzu.
      Dazu wählt man seine Wunsch-Registerkarte (order legt per Rechtsklick eine neue an) und wählt dann Rechtsklick -> Elemente Auswählen.

      Wartet nun bis der Dialog geladen hat und wählt dann 'Durchsuchen', nun navigiert ihr in euer Stammverzeichnis. Das ist meistens
      Dokumente -> Visual Studio 20XX -> Projekte --> Projekt und dann in das Verzeichnis packages -> Geckofx45.45.0.32 -> lib -> net45, dort wählen wir Geckofx-Winforms.dll und 'Öffnen'. Es wäre dann ratsam, die offenen Dialoge zu schließen.

      Das war der erste Teil, doch der zweite folgt so gleich.

      SCHRITT 2: Der Code.

      Nun, viel Code brauchen wir eigentlich nicht, aber hier gibt es einen großen, kleinen Unterschied. zwischen C# und VB

      Für C#:
      Spoiler anzeigen

      Wir öffnen nun die 'Program.cs'-Datei und schreiben in die Main()-Methode, vor alles andere, folgenden Aufruf: Gecko.Xpcom.Inizialize("Firefox");

      Das sollte dann ungefähr so aussehen:

      C#-Quellcode

      1. static void Main()
      2. {
      3. Xpcom.Initialize("Firefox");
      4. Application.EnableVisualStyles();
      5. Application.SetCompatibleTextRenderingDefault(false);
      6. Application.Run(new Form1());
      7. }



      Für VB:
      Spoiler anzeigen

      Wir klicken zunächst auf 'My Project', und wählen 'Anwendungsereignisse Anzeigen' unter 'Anwendung'. Dort fügen wir das Startup-Ereigniss hinzu,
      in welchem wir folgenden Aufruf ausführen: Gecko.Xpcom.Initialize("Firefox"). Das sollte dann so aussehen:

      VB.NET-Quellcode

      1. Private Sub StartupEvent(sender As Object, e As StartupEventArgs) Handles Me.Startup
      2. Gecko.Xpcom.Initialize("Firefox")
      3. End Sub



      Das war der zweite Teil, doch der letzt folgt so gleich:

      SCHRITT 3: Das Control.


      Man kann es einfach aus der ToolBox in seine Form ziehen.
      Und fertig, nun kannst du damit machen was du willst, mithilfe von IntelliSense kannst du dir alle Funktionen des browsers anzeigen.
      Die wichtigsten funktionen sind Navigate( ...URL... ) und die Eigenschaft URL.

      Hiermit wären wir am Ende,
      Wenn ihr fragen habt, dann fragt!

      Beispielprojekt:
      Hier ist ein Beispielprojekt das ich innerhalb von ca. 10 Minuten geschrieben habe.
      GeckoFXTestprojekt.zip.
      ANMERKUNG AN DIE MODERATION: Ich konnte das Projekt aufgrund der Dateigröße (trotz bereinigung) leider nicht hier im Forum hochladen.

      In diesem Sinne,
      frohes Coden!
      Falsdudichfragstwarumdudaslesenkannstobwohlalleszusammenstehtdannwirstdumerkendasdu
      eingehirnbesizt.
      Achja, eine MsgBox macht man mit MessageBox.show(....) und nicht MsgBox(....)
      Hi, kleine Frage:
      Hast du auch eine Idee, wie man das Control dann auf Deutsch umstellt? Mit dem Skybound.Gecko-Control, habe ich dass hinbekommen. Gleiche Methode funktioniert jetzt leider nicht mehr. :(

      Im Internet findet man leider nicht sehr viel Hilfreiches, oder nur für C#.

      Ich bin zwar noch nicht alles durch, bin auch noch am Googlen, aber ich zweifle was vernünftiges zu finden.

      SpeedieSpeednet schrieb:

      oder nur für C#.
      Gibt online converter tools vb<=>C#. VB.Net und C# sind sich recht ähnlich.
      "Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben."

      Wie debugge ich richtig? => Debuggen, Fehler finden und beseitigen
      Wie man VisualStudio nutzt? => VisualStudio richtig nutzen
      Danke für die Antwort.

      Dass sich die beiden Sprachen ziemlich ähnlich sind, wusste ich, ist halt nur an einzelnen Stellen schwierig sich reinzudenken. An den meisten doch schon recht einfach.

      Dass es so welche Converter gibt, wusste ich nicht, kam aber auch nie auf die Idee, nach sowas zu googlen, aber Danke. Das hilft mir sehr weiter.

      VG SpeedieSpeednet
      @SpeedieSpeednet
      Was genau meinst du denn mit auf Deutsch umstellen, ich kann dir gerade nicht ganz folgen.
      Falsdudichfragstwarumdudaslesenkannstobwohlalleszusammenstehtdannwirstdumerkendasdu
      eingehirnbesizt.
      Achja, eine MsgBox macht man mit MessageBox.show(....) und nicht MsgBox(....)