Raspberry Pi nochmal ein paar Fragen

Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von xChRoNiKx.

    Heyho,

    danke @NoIde für den Link.
    Habe nun hinbekommen das ich meine Externe Festplatte unter Mein PC finde über das Netzwerk einfach mit Samba klappte super.
    Somit löst sich auch gleich noch das andere Problem denn ich kann nun einfach Files über VLC Player abspielen.
    Ist vielleicht nicht Optimal aber es geht.

    Dann sind mal wieder soweit alle Fragen geklärt :P
    Grüße , xChRoNiKx

    xChRoNiKx schrieb:

    Gibt es da keinen weg die Festplatte übers Netzwerk freizugeben vom Pi aus ?

    Meines wissens nach nicht. Ich wüsste keinen. Netzwerkfestplatte gebe es auch.
    Evtl. mit ner anderen Linux Distribution wo du vom OS aus ne Netzwerkfreigabe erstellen kannst. Aber naja.

    xChRoNiKx schrieb:

    Jo habs grad getestet mit dem Media Player find ich den Pi aber es ist grausam sich da was rauszusuchen weil einfach unübersichtlich.

    Tja, das ist der DLNA Standard

    Grüße
    Sascha
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.
    Heyho,
    also das mit der Freigabe klappt bis jetzt wunderbar ich kann eine Externe nun auf jedem PC im Heimnetzwerk erreichen
    mit SAMBA klappt das auf OPENELEC sogar ohne irgendwas extra zu machen ich war nur zu doof den richtigen Netzwerkpfad anzugeben.

    Nun gibt es aber ein RIESEN Problem.... Wenn ich mir auf dem Pi mit KODI eine Serie anschaue dann wird dort der Ton nach ca. 10 Minuten Asynchron
    zum Video. Heißt die Münder bewegen sich und erst 2-3 Sekunden später kommt das gesprochene als Audio.
    Sobald ich dann z.b. in der Zeitleiste die aktuelle Position andrücke ist es wieder für ca. 10 Minuten Synchron und dann wieder Asynchron.

    Ich habe beide Codecs installiert bzw in die config.txt eingetragen. Wenn ich mir beim abspielen des Videos CPU Auslastung anschaue dann lacht mich der Pi
    aus denn dort ist der Kern 1 maximal auf 15% und die anderen auf 1-5% wenn überhaupt. Die Temperatur liegt bei geschmeidigen 50°C während der Wiedergabe.
    Und laut der Information die man bekommen kann während der Wiedergabe ist das File auch Hardware beschleunigt bzw wird halt per Hardware abgespielt....
    Das gleiche File läuft auf dem PC komplett Synchron es muss also irgendwas am Pi / an den Einstellungen sein die ich villt einfach nicht auf dem Schirm habe.

    Hat da jemand Ahnung was da los sein kann ? Hier mal Infos über das abgespielte File(Format und so alles):
    Spoiler anzeigen

    Quellcode

    1. Format : Matroska
    2. Format version : Version 2
    3. File size : 1.42 GiB
    4. Duration : 40 min 47 s
    5. Overall bit rate : 4 990 kb/s
    6. Encoded date : UTC 2010-05-26 14:07:29
    7. Writing application : mkvmerge v3.3.0 ('Language') gebaut am Mar 24 2010 14:59:24
    8. Writing library : libebml v0.8.0 + libmatroska v0.9.0
    9. Video
    10. ID : 1
    11. Format : AVC
    12. Format/Info : Advanced Video Codec
    13. Format profile : High@L3.1
    14. Format settings : 2 Ref Frames
    15. Format settings, CABAC : No
    16. Format settings, RefFrames : 2 frames
    17. Codec ID : V_MPEG4/ISO/AVC
    18. Duration : 40 min 47 s
    19. Bit rate : 4 123 kb/s
    20. Width : 1 280 pixels
    21. Height : 720 pixels
    22. Display aspect ratio : 16:9
    23. Frame rate mode : Constant
    24. Frame rate : 25.000 FPS
    25. Color space : YUV
    26. Chroma subsampling : 4:2:0
    27. Bit depth : 8 bits
    28. Scan type : Progressive
    29. Bits/(Pixel*Frame) : 0.179
    30. Stream size : 1.17 GiB (83%)
    31. Default : Yes
    32. Forced : No
    33. Color range : Limited
    34. Color primaries : BT.709
    35. Transfer characteristics : BT.709
    36. Matrix coefficients : BT.709
    37. Audio #1
    38. ID : 2
    39. Format : AC-3
    40. Format/Info : Audio Coding 3
    41. Codec ID : A_AC3
    42. Duration : 40 min 47 s
    43. Bit rate mode : Constant
    44. Bit rate : 384 kb/s
    45. Channel(s) : 6 channels
    46. Channel positions : Front: L C R, Side: L R, LFE
    47. Sampling rate : 48.0 kHz
    48. Frame rate : 31.250 FPS (1536 SPF)
    49. Bit depth : 16 bits
    50. Compression mode : Lossy
    51. Stream size : 112 MiB (8%)
    52. Title : AC3 5.1 @ 384 kbps
    53. Language : German
    54. Service kind : Complete Main
    55. Default : Yes
    56. Forced : No
    57. Audio #2
    58. ID : 3
    59. Format : AC-3
    60. Format/Info : Audio Coding 3
    61. Codec ID : A_AC3
    62. Duration : 40 min 47 s
    63. Bit rate mode : Constant
    64. Bit rate : 384 kb/s
    65. Channel(s) : 6 channels
    66. Channel positions : Front: L C R, Side: L R, LFE
    67. Sampling rate : 48.0 kHz
    68. Frame rate : 31.250 FPS (1536 SPF)
    69. Bit depth : 16 bits
    70. Compression mode : Lossy
    71. Stream size : 112 MiB (8%)
    72. Title : AC3 5.1 @ 384 kbps
    73. Language : English
    74. Service kind : Complete Main
    75. Default : No
    76. Forced : No



    Ich danke schon mal für alle mühen und Antworten ;)
    Grüße , xChRoNiKx
    Hallo

    Nur bei diesem File oder bei allen? Alle Einstellungen durch. Das gibts einiges mit Syncronität im Kodi.

    Aber ich denke das bist du in einem anderen Forum (Kodi oder Videoforum) besser damit aufgehoben. Die wissen die Unterschiede in den Containern und wissen woran es liegen kann.
    Ich habe Kodi nur eine kurze Zeit lang mit dem Pi genutzt, diese aber ohne probleme.
    Ich würde auch versuchen den selben Film mal direkt von der SD Karte zu spielen oder übers Netzwerk und sehen ob sich hier was tut.
    Die USB Anschlüsse des Pi sind echt sehr schwach.

    Grüße
    Sascha
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.
    Heyho,
    ich habe gestern mal diese Einstellung mit Audio/Video an HZ anpassen oder so angemacht und
    es ging alles ohne das es asynchron wurde. Mal schauen wie das weiter geht.

    Wenn ich von meinem W10 auf die Freigegebene Festplatte zugreife und darüber dann die Files abspiele
    geht es wunderbar ohne das es Async wird.

    Ich werde das mal weiter beobachten und dann evtl. mal im KODI oder OPENELEC Forum nachforschen.
    Danke soweit.
    Grüße , xChRoNiKx