Button erstellen: Klick auf Desktop Koordinaten simulieren

  • WPF

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von VaporiZed.

    Button erstellen: Klick auf Desktop Koordinaten simulieren

    Visual Studio:
    WPF-APP Visual C

    Hallo Foren Gemeinde. Ich möchte gerne einen Button erstellen der einen Klick auf einer bestimmten position auslöst. Damit kann ich Programme steuern. Ich brauche das für mein Adobe After Effects. Zum Beipspiel möchte ich einen Klick simulieren der genau da drauf klickt wo ich es möchte.

    Da ich absolut Anfänger bin und ich eigentlich erstmal nur das vorhabe, wäre es schön wenn ihr mir den Code dafür schreiben könntet. Die Koordinaten muss ich dann selbst finden.

    Ich benötige:

    1x Klick simulation
    2x Doppelclick simualtion
    Später auch noch Strings, eine Kette mehrere aktionen.

    Danke euch :D
    Wenn's Dir nur um Klicksimuation geht, wäre das mit dem Programm autoit wohl deutlich leichter zu bewerkstelligen. Aber ansonsten bist Du bei der Forensuche nach "Simulation Maus" mit guten Ergebnissen dabei.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.
    Vielen Dank :) Also ich habe vorhin noch das Programm Mouse Recorder Premium gefunden. Das macht alles genau wie ich es möchte :D

    Jetzt brauch ich nur noch ein Porgramm mit Bottons die Tastaturbefehle senden z.b "F1". Die Anleitungen auf Youtube funzen alle nicht, bekomme zwar keine Fehler, aber die Taste wird nicht gesendet.
    Hätte nicht gedacht das so schwer ist, Buttons zu erstellen die einfach nur eine Taste auslösen sollen. Naja bin auch noch Anfänger.
    Das Senden von Eingabedaten erfordert normalerweise Admin-Rechte. Starte VS mal damit und probier nochmal, ob es wirklich nicht klappt.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.
    Ehm ... ja. Was denn nun? C# oder VB.Net? Denn Dein WPF-Label ist da nicht sonderlich aussagekräftig. Im Startpost sagst Du C, der Code in Post#5 ist aber VB.Net.
    Außerdem ist der gezeigte Code inhaltlich ziemlicher Mumpitz. Der macht nämlich folgendes: Wenn auf dem Button Deines Formulars die Taste F1 gedrückt wird, dann wird ein Klick auf diesen Button simuliert. Ich glaube kaum, dass es das ist, was Du willst. Forensuche "Tastendruck simulieren" schon probiert?
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.