Programmierer VB.Net, MySql... für "Access Management"

  • Suche

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von tomtombusiness.

    Programmierer VB.Net, MySql... für "Access Management"

    Neu

    Hi Leute
    Ich stelle euch kurz mal mein Projekt vor.

    Viele Programmierer stehen vor dem Problem das sie ein Account Management für ihre Anwendung brauchen.
    Dies ist je nach Sicherheitsgrad aufwendig und Zeitstehlend.
    Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, eine Bib zu basteln die genau das erledigt.

    Die Verwaltung von Accounts
    Die Verwaltung von Zugriffsrechte
    Die Verwaltung von Lizenzen
    Die Aufzeichnung von diversen Ereignissen

    Dabei ist es mir wichtig das es sich per .dll einbinden lässt und alles mitbringt was notwendig ist.
    Die Bib kümmert sich um all das was man normalerweise aufwendig erstellen muss.

    Registrierung
    Login/Logout
    Verwaltung von Usern
    Verwaltung von Gruppen
    Verwaltung von Berechtigungen

    Die komplette GUI um all das Übersichtlich zu gestallten und die Bedienung einfacher zu machen
    Die Idee ist es so viele Schnittstellen wie möglich einzubinden, die aber nach einem gleichen System funktionieren, und sich leicht verändern lassen.

    Die Datenbank eines Nutzers muss natürlich diverse Tabellen, Spalten und Daten beinhalten die vorgegeben werden. Diese sind selbsterklärend.
    Die Berechtigungen werden durch sogenannte Keys definiert und beinhalten einen Wert der beschreibt was erlaubt ist und was nicht. Diese werden einfach in eine vorgegebene Tabelle angefügt und sind Dynamisch. Also der Nutzer entscheidet die Keys selber ohne die Bib zu stören.


    Wer Interesse hat mitzuwirken, kann sich bei mir melden. Wer vielleicht weitere Ideen oder Vorschläge hat auch.

    Neu

    Mir geht es eigentlich um die Auslagerung des ganzen Services. Wie zb. bei großen Groupware Lösungen die entweder selbst gehostet oder von dem Anbieter gehostet werden können. Das erleichtert vielen Programmierern die Verwaltung der Accounts.
    Daher Neulinge auch nicht immer Erfahrung mit AD haben, und ggf etwas einfaches suchen, wäre diese Lösung optimal und setzt im besten falle nicht einmal einen eigenen Server vorraus.

    Neu

    Ich erkläre es mal.
    Die Idee kam deswegen weil ich diverse Programme programmiert habe und immer wieder nen Accountsystem brauchte.
    Also habe ich angefangen mir eine Universal Lösung zu Basteln. Daher ich noch weitere Bekannte habe, die auch so etwas brauchten, dachte ich mir ich bastel etwas was das komplette Management übernimmt. Die dll soll alles mitbringen was notwendig ist und der Programmierer muss sich nicht mehr damit rumschlagen.
    Die Benutzer, Gruppen und Rechte sind in der dll behandelt. Der Programmierer muss eigentlich nur noch checken ob ein diverser Vorgang erlaubt ist oder nicht.
    Sollte er keinen eigenen Server besitzen oder möchte aus Sicherheitsgründen das Management verlagern, so hat er die Möglichkeit dies über meinen Server zu machen. Selbst der Programmierer hat auf meinen Server kein Zugriff. Kann aber durch verknüpfen der internen Funktionen, das Management selbst ausüben.

    Neu

    Aus Sicherheitsgründen auf einen fremden Server auslagern? Ist schon ein Widerspruch in sich selbst. Sorry.

    Was ist denn besser zum Login geeignet als Active Directory? Und nicht wirklich schwerer als eine externe DLL. Zumal sich die Rechte zu jeder Zeit intern evaluieren lassen und nicht aus einer externen DLL nur ein True oder False kommt.
    Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.

    Neu

    Ich dachte mir halt es wäre eine gute und einfache alternative die dennoch alles beinhaltet was notwendig ist.