schlechte Peformance, bis klick auf ListView (klicken und halten)

  • VB.NET

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von RodFromGermany.

    schlechte Peformance, bis klick auf ListView (klicken und halten)

    Hallo ihr Alle,

    Ich habe ein Problem mit der Leistung meines Programmes. Und zwar läuft die Sache, mit rund 30% (relativ konstant), verhältnissmäßig schlecht.
    Ich lese eine Messuhr - mit einem Intervall (1s, 2s, 4s, 8s,...), der von einem Timer ausgelöst wird - über die USB Schnittstelle aus und gebe den Wert, sowie berechnete Zeit und weitere Daten in einer ListView aus. Sobald ich die Messung starte, knallt die Leistung auf 30% CPU hoch. Sobald ich aber mit der Maus irgendwo in die ListView klicke (Taste egal) und gedrückt halte, fällt die Leistung auf ~0,% ab. Der Prozess läuft hierbei auch im Hintergrund problemlos weiter und die Messuhr wird auch weiterhin ausgelesen, nur taucht der nächste Wert erst dann in der ListView auf, wenn ich die Maustaste wieder los lasse. Ich habe jetzt mal "BeginUpdate" der ListView, vor dem schreiben und "EndUpdate" nach dem schreiben gesetzt, nun bleibt die leistung schon mal nicht konstant auf 30%, sondern schwimmt etwas zwischen ca 15 und 30% (im Mittel wahrscheinlich etwa 28%)
    Es müssen im Endeffekt mindestens sechs dieser Messprogramme gleichzeiting ablaufen können, was aber mit diesen Werten ja logischerweise bei weitem nicht dirn ist.

    Habt ihr vielleicht eine Ahnung woher dieser enorme Leistungs"verbrauch" kommt, warum er, sofort beim klick auf die ListView auf fast 0% abfällt und wie es sich verbessern lässt??? ?( :huh:

    Vielen Dank schon mal!!!


    Edit:
    Sogar wenn ich meinen Browser-Tab neu lade, taucht das gleiche Phänomen wie mit dem Mausklick auf...!!!????!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „ludl8615“ ()

    Was mir bei Visual aufgefallen ist, ist eben genau das. Anwendungen scheinen bei einem MouseClick für einen kurzen Moment angehalten und flüssig. Das ist also normal und ich denke kaum, dass man daran etwas ändern kann. (Gerne korrigiert mich)

    LG
    Bitte benutze OPTION STRICT ON.
    Und optional OPTION EXPLICIT ON.
    Hier ein CODE-CONVERTER.

    Suchanfragen-Ansatz für GOOGLE.
    Prüfe deinen Beitrag in einer RECHTSCHREIBPRÜFUNG.

    @ludl8615 Das sieht mir nach "Un-Threading" aus.
    Kannst Du das bereinigte Projekt (ohne bin und obj) als ZIP posten?
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!