Darstellung von strukturierten Formeln

  • VB.NET
  • .NET 4.5

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von jvbsl.

    Darstellung von strukturierten Formeln

    Neu

    Hay How Community,

    ich versuche jetzt schon seit ca. 2 Wochen für folgendes unterfangen:

    eine dynamische unstrukturierte Formel (siehe Bsp.1) in eine dynamische strukturierte Formel (siehe Abb.1) dargestellt zu bekommen (mit dynamisch ist gemeint, dass die Platzhalter mit beliebigen Variabeln gefüllt werden können).

    Bsp.1:
    K=1/((1/R1)*(1+a*T))

    Abb.1:


    In LaTeX sieht die Formel wie folgt aus: K=\frac{ 1 }{ \frac{ 1 }{ \kappa }\times\left( 1+\alpha\times \theta \right) }

    ich verwende vb.net (netframework 4.5)

    PS: ich schreib diesen Beitrag jetzt schon das zweite mal, da mein erster Beitrag nach dem abschicken nicht angezeigt wird -.-

    Gruß Frosch
    Plus an Masse, dass knallt klasse!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frosch“ ()

    Neu

    github.com/ForNeVeR/wpf-math

    wäre eine Möglichkeit...andere Möglichkeit wäre das ganze natürlich selber zu machen, wofür du erst einen expression tree erzeugen müsstest. Und dann für bestimmte Operationen eben bestimmte Rendering vorgänge in gang bringst. über eine Parent-Child struktur. Ansich erstmal relativ einfach und banal möglich. Aber für schöne Formatierungen muss man noch viele andere Dinge beachten wobei es dann kompliziert werden könnte...
    Ich wollte auch mal ne total überflüssige Signatur:
    ---Leer---

    Neu

    Zunächst einmal möchte ich mich für die Hilfestellung bedanken, anmerken sollte ich an dieser stelle das ich beruflich zwar mit Programmieren zutun habe aber ehr in Richtung Mikrocontroller ;) (Studiere nebenberuflich Elektrotechnik, aktuell im 7. Semester (Bachelor of Engineering)).

    Ich werd mir das mal anschauen ;) bzgl. rendern etc. klingt es zunächst recht komplex, die Formeldarstellung soll für mein Programm eig. nur als Hilfestellung dienen...


    Gruß Frosch
    Plus an Masse, dass knallt klasse!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Frosch“ ()

    Neu

    Ich bin´s nochmal, also bzgl. "wpf-math" ists schon ziemlich genau das, was ich wollte <3... kannst du oder wer anderes mir noch verraten wie ich es in meinem Programm implementiere?! Meine Anwendung ist keine WPF Anwendung... vermutlich hab ich "nur" die Möglichkeit die externe exe aufzurufen oder?


    Gruß Frosch
    Plus an Masse, dass knallt klasse!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frosch“ ()