XAML The name "XXXX" does not exist in the namespace

  • WPF

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nofear23m.

    XAML The name "XXXX" does not exist in the namespace

    Moin,

    Ich habe das Problem, dass VS (2017 15.7.6) mir einen Fehler ausspuckt den ich mir nicht erklären kann.
    Wenig erfolgreich war ich bei der Fehlersuche im Netz, das Problem scheint bekannt, aber die angebotenen Lösungen haben bei mir nicht gefruchtet (Cache leeren, .suo löschen, Clean Solution,Rebuild, neu booten..)
    Hab das komplette Projekt neu aufgebaut → Texte kopiert, da trat der Fehler vorerst nicht auf, obwohl die Projekte an sich komplett gleich sind.
    Allerdings trat der Fehler nach ein paar Stunden wieder auf, die Builds liefen aber zwischendurch.
    Es befindet sich alles lokal, das zweite Projekt wurde von Grund auf neu erstellt.

    XAML sieht folgendermaßen aus:

    Quellcode

    1. <Window x:Class="MainWindow"
    2. xmlns="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation"
    3. xmlns:x="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml"
    4. xmlns:d="http://schemas.microsoft.com/expression/blend/2008"
    5. xmlns:mc="http://schemas.openxmlformats.org/markup-compatibility/2006"
    6. xmlns:h="http://helix-toolkit.org/wpf"
    7. xmlns:sys="clr-namespace:System;assembly=mscorlib"
    8. xmlns:G ="using:clr-namespace:WpfApp5"
    9. xmlns:pt="http://propertytools.org/wpf"
    10. xmlns:componentModel="clr-namespace:System.ComponentModel;assembly=System"
    11. mc:Ignorable="d"
    12. Title="MainWindow" Height="450" Width="800">
    13. <!--xmlns:GP ="using:clr-namespace:WpfApp5.General_Properties;assembly=Wpfapp5"-->
    14. <Window.Resources >
    15. <G:BoundsConverter x:Name="oConverter" x:Key="BoundsConverter"></G:BoundsConverter>
    16. </Window.Resources>


    ist ein wenig gekürzt aber das ist das Relevante.
    Inhalt von Boundsconverter sieht so aus:

    Quellcode

    1. Imports HelixToolkit.Wpf
    2. Imports System.Globalization
    3. Imports System.Windows.Media.Media3D
    4. Public Class BoundsConverter
    5. Implements IValueConverter
    6. Public Function Convert(value As Object, targetType As Type, parameter As Object, culture As CultureInfo) As Object Implements IValueConverter.Convert
    7. Dim visual As Visual3D = TryCast(value, Visual3D)
    8. Return If((visual IsNot Nothing), visual.FindBounds(Transform3D.Identity), Rect3D.Empty)
    9. End Function
    10. Public Function ConvertBack(value As Object, targetType As Type, parameter As Object, culture As CultureInfo) As Object Implements IValueConverter.ConvertBack
    11. Throw New NotImplementedException()
    12. End Function
    13. End Class


    Das hat eine ganze Weile funktioniert ohne Fehler. Wüsste auch nicht dass ich daran Veränderungen vorgenommen hätte, als VS mir dann die Fehler brachte.
    Bin da mit meinem Latein am Ende und das einzige was mir jetzt noch einfällt ist De-/Installieren von VS.

    *Offtopic
    Da ich neu hier bin will ich mich kurz vorstellen.
    Werdegang: Technischer Zeichner, Maschinenbau Techniker, Programmieren selbst beigebracht.
    Daher kann es durchaus sein dass ich manchmal etwas übersehe. Primär beschäftige ich mich mit Programmen in und um das CAD-Umfeld.

    Gruß
    Bilder
    • Explorer.JPG

      22,63 kB, 449×219, 31 mal angesehen
    • Error.JPG

      55,58 kB, 985×244, 30 mal angesehen
    Hallo

    Schreibe vom Handy weshalb ich jetzt keinen Code posten kann aber....

    Verschiebe den Converter in einen eigenen Namespace wie z.b. "Converter" und binde diesen Namespace ein. Das verwenden des selben Namespace mag der Designer oft nicht und ist ansich sowieso so eine Sache.

    Dann einmahl alles neu kompilieren und dann erst nach dem kompilieren ins XAML einbinden. Dann klappt es.

    Grüße
    Sascha
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.

    ## Bitte markiere einen Thread als "Erledigt" wenn deine Frage beantwortet wurde. ##

    Moin,

    Das hat funktioniert! Vielen vielen Dank.
    Mir erschließt sich zwar nicht wieso das erst eine Weile funktioniert und dann nicht mehr aber gut, solange es funktioniert werde ich einfach brav jeder Kategorie ihren eigenen Namespace verpassen.

    Danke nochmal ^^

    Gruß
    Aber gerne doch.

    Ja, der Designer meckert oft nicht gleich. Irgendwann will er dann nicht mehr und stolpert mal. Ab da ist es dann vorbei.
    Insgesammt ist es allerdings ohnehin ratsam immer mit Namespaces zu arbeiten. Solltest du dir angewöhnen, es Arbeitet sich auch besser wenn du hier eine gewisse Struktur hast.

    PS: Vorbildlich. Großes Lob. Hilfreich gesetzt und Thread abgeschlossen, und das beim 2. Beitrag. Erfrischend!

    Grüße
    Sascha
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.

    ## Bitte markiere einen Thread als "Erledigt" wenn deine Frage beantwortet wurde. ##