PHP7 = Rotz (?)

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von xChRoNiKx.

    PHP7 = Rotz (?)

    Hallo,
    entschuldigt bitte meine Aktuelle Stimmung.
    Aber mein Provider hat einen Serverwechsel gemacht und nun ist dort nur noch PHP7+ erlaubt was ich so ja erst mal gar nicht so dramatisch finde ABER...

    Was für ein misst ist PHP 7 denn?

    Bisher habe ich (um es mal einfach zu schreiben mit einer Zeile etwas aus der Datenbank ausgelesen und mit ebenso einer Zeile ausgegeben.

    Nun muss man ernsthaft aus einer Zeile 3-4 Zeilen machen?

    Mag sein das es evtl. elegantere Lösungen gibt aber das was ich bisher beim Umschreiben meiner ganzen Seite erfahren habe ist mehr als zum <X
    Ich habe es jetzt auch erst ein mal aufgegeben weiter zu machen denn das ist mir schon nahezu zu Blöd...

    Wieso tut man so was? Ich vermisse die Zeiten von PHP5.x ...

    Da ist ja schon fast WPF VB/XAML einfacher :rolleyes:

    *Topic verschoben*

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Marcus Gräfe“ ()

    Also das die alten myqsl-Treiber aus PHP entfernt wurden ist doch gut, hätten die auch schon mit mysqli machen sollen. MySqli bietet zwar auch Prepared Statements an, aber PDO mit Prepared Statements ist zeitgemäß. Mit Prepared Statements bist du sogar gegen first order SQL-Injections abgesichert. Also warum den alten Rotz nutzen, wenn der neue besser(sicherer) ist?
    Cloud Computer? Nein Danke! Das ist nur ein weiterer Schritt zur totalen Überwachung.
    und normalerweise gibt dir dein Provider auch vorher Benachrichtigungen, da hättest du doch schon drauf reagieren können, oder nicht?
    Evtl. lässt sich die Version nachträglich zurücksetzen?

    LG, Acr0most
    Wenn das Leben wirklich nur aus Nullen und Einsen besteht, dann laufen sicherlich genügen Nullen frei herum. :D
    Signature-Move 8o
    kein Problem mit privaten Konversationen zu Thema XY :thumbup:
    Mach dir ne Funktion und lass dir nen Array zurückgeben schon kannst du wieder eine Zeile nutzen.
    Ansonsten ist es halt so wie es ist.

    Mein Webhoster hat mich förmlich zugespammt bitte aufpassen am Datum XY ist Umstellung bitte Scripts anpassen.
    Aber gut. Wie gesagt Funktion Array sollte alles kein Problem sein an sich.
    Grüße , xChRoNiKx
    Ich habe schon mehrere Benachrichtigungen erhalten aber in keiner einzigen Stand irgend etwas das man seine PHP-Scripte anpassen muss.
    Mein Provider hat mir Mittlerweile auch geantwortet das die Installation älterer PHP Versionen als PHP 7 nicht mehr möglich ist.

    Das es zum teil auch der Sicherheit dient kann ich ja auch alles verstehen aber wieso zu Teufel muss diese Menschheit sich alles so Umständlich und Kompliziert machen...
    Ich muss sagen ich bin froh darüber und will Php7 nicht missen. Hättest du das vorher ordentlich gemacht, dann hättest du jetzt kaum Probleme. Immer dieses rumgeheule & selbst an deinen Beispielen sehe ich das du schlechten Stil hast. Nutz am besten mal ein modernes Framework wie Laravel und arbeite mit dem Model-View-Controller-Prinzip :D
    Tut mir leid, aber ich find es gut wenn Entwickler für alten Mist auch mal auf die Nase fallen und wenns dir nicht gefällt machste deinen eigenen Server oder musst woanders hingehen. Aber dafür das Php5 schon ziemlich alt ist und Php7 schon fast 3 Jahre draußen ist und ich die Entwicklung bisher ganz gut finde. Nun ja meine Meinung und auch nicht bös gemeint. ;)
    Mit freundlichen Grüßen
    CKextreme
    :)
    PHP mag ja Schrott sein, aber in deinem Fall liegt es daran das dein Code Müll ist und die Erweiterung für mysql_* fehlt. Also hat es nur indirekt mit der Umstellung auf php7 zu tun.
    PHP 7 bietet einen enormen Geschwindigkeitsschub im Gegensatz zu PHP 5.x. Das habe ich mit diesem Forum selbst erlebt.
    Besucht auch mein anderes Forum:
    Das Amateurfilm-Forum

    CKextreme schrieb:

    Was mich jetzt mal so interessiert ist, was ihr so als Alternative zu PHP verwendet?

    Also ich Node.js oder ASP.NET Core
    Version 7 ist eine der besten Sachen die PHP so rausgehauen hat. Klar, von der Sprache an sich kann man halten was man will, ich bin natürlich etwas voreingenommen, schließlich verdiene ich mein Geld damit.
    Erstmal -und das gilt ja hier eigentlich grundsätzlich- wär's gut das Hirn einzuschalten bevor man so einen schwachsinnigen und fehldargestellten Mumpitz verzapft. PHP 7 hat nichts zu tun mit der Methode für den Datenbankzugriff (welche mysqli oder PDO sein kann), wie oben schon angemerkt bringt es auch einen ordentlichen Performance-Boost (im Vergleich zu früheren Versionen, denn mir ist klar dass, wenn es grundsätzlich um Performance geht, PHP nicht das präferierte Mittel der Wahl ist - die Aussage gilt aber zumindest im Kontext der Diskussion). mysql_* ist raus, schade für dich dass du jetzt nicht mehr unsicher und dreckig programmieren kannst - aber mal ehrlich, war das nicht schon seit Jahren obsolet und der Rauswurf zu erwarten? Da stelle ich doch auch gleich deine IDE in Frage, denn eigentlich müsstest du mit dem richtigen Inspection-Level automatisch sehen, wo überall in deinem Projekt obsolete Funktionen oder Anweisungen genutzt werden - dementsprechend stehen dir eigentlich Funktionalitäten zur Verfügung, diese Code-Teile zu migrieren.
    Also wenn OOP nix für dich ist und Sicherheitspraktiken und -konzepte dich bei der Arbeit mit Code stören, dann vergiss doch einfach grundsätzlich das Thema Programmieren.

    Nun muss man ernsthaft aus einer Zeile 3-4 Zeilen machen?

    Ja ne is klar. Wo steht, dass guter Code kurz ist? Das Gegenteil ist i.d.R. der Fall. Aber wem sage ich das ...

    Da ist ja schon fast WPF VB/XAML einfacher

    Was hat das damit zu tun?

    Zu deiner verbogenen Server-Geschichte kann ich nur sagen Augen auf bei der Wahl des Hosting-Partners. Denn solche Änderungen (oder "Probleme" wie's bei dir der Fall ist) treten in der Regel nicht auf, wenn man einen halbwegs vernünftigen Hostingdienstleister an der Hand hat der nicht aus einer lustigen Laune heraus überall neue PHP-Versionen ausrollt. Passiert dir mit einem anständigen Server nicht. Im Normalfall kannst du jede gewünschte PHP-Version benutzen oder dir spezifisch für jede Subdomain eine andere festlegen.
    Ist nicht so als käme PHP7 aus heiterem Himmel und würde die Community rücklinks mit Konfettiregen überraschen und alle Devs mit neuen Features in jauchzende Verzückung ausbrechen lassen. Please. Ham wir uns nicht alle monatelang auf die kommenden Neuerungen vorbereitet? Eigentlich schon...

    @Vainamo dir ist klar dass jeder PHP-Entwickler die Seite kennt und sich der Nachteile und des teils wirren Verhaltens der Sprache bewusst ist? Ich merk ja, es ist immer leicht auf PHP runterzuschauen und bei der Argumentation gekonnt die Tatsache zu ignorieren, dass jede Programmiersprache ihre Stärken und Schwächen (und Schwerpunkte) hat. Aber klar, das sind dann meist die, die PHP (=Skriptsprache) vergleichen mit C, Java oder C++ - yo, sicher, vergleiche den Fisch mit dem Vogel und beurteile beide danach, wie gut sie fliegen können.

    Muss mein gutes PHP ja ein bisschen in Schutz nehmen ;) Frage mich manchmal wieso, schließlich ist das ein VB-Forum, und Visual Basic als Sprache ist ja jetzt auch nicht so geil, ne?

    Also zu deiner ursprünglichen Frage, nein, PHP 7 ist kein Rotz (keine Grundsatzdiskussionen darüber ob PHP an sich Rotz ist), aber klar sind externe Änderungen aus heiterem Himmel an der Programmierumgebung immer ärgerlich, wenn man sowieso schon keinen Peil hat, das ist natürlich richtig und in dem Fall auch Rotz..

    Falls du noch konkrete Fragen zur Umstellung hast oder allgemein, freuen wir uns natürlich wenn wir dir helfen können, aber der Thread ist schon ein bisschen "Murks", m.M.n.
    Check mal http://php.net/manual/de/migration70.php um eine Übersicht über Änderungen von PHP 5.x zu 7.x zu erhalten und folge ggf. unten den Links zu den Migrationsleitfäden für spezifische Versionen.
    Ich weiß nicht wo du momentan deinen Code schreibst aber ich empfehle immer gern jetbrains.com/phpstorm/. Dort kannst du unter anderem auch leicht den Language level für die Inspection anpassen, sodass du gleich siehst, wo veraltete Funktionen (oder Funktionen die neuer sind als die im gewählten Language Level) verwendet werden - macht's dir leichter, den Code anzupassen.


    www.marius-gerum.de
    PHP lernen | Programmierung | Sonstiger Krempel
    Zum Blog | PHP lernen | GitHub | Gists | List of awesome

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Link“ ()

    PHP7 = Rotz (?)
    Meine persönliche meinung !Achtung!.
    Ich finde selbst das PHP nicht mal mehr zeit gemäß ist und das man lieber auf NodeJS setzen sollte und dann am besten ReactJS oder Vue.

    *übe rASP.NET Core hab ich noch kein Erfahrungen

    Nils_Kr schrieb:

    Keine Ahnung ob PHP so grottig ist (noch nie was damit gemacht). Aber die verlinkte Analogie ist ziemlich witzig.


    Stimmt, der Artikel liest sich sehr witzig, man muss aber dazusagen dass so manche der Informationen des Artikels gar nicht mehr aktuell sind und somit auch einige dieser PHP-spezifischen Verrücktheiten schon nicht mehr existieren. Also ja, PHP ist in manchen Teilen schon grottig, aber wie auch in anderen Sprachen kann man ja sauber programmieren und -ähnlich wie bei VB.NET- gibt es auch sowas wie Option Strict On (​declare(strict_types=1);).


    Link :thumbup:


    www.marius-gerum.de
    PHP lernen | Programmierung | Sonstiger Krempel
    Zum Blog | PHP lernen | GitHub | Gists | List of awesome

    jop, geht leider nicht global.
    Aber um sich den Aufwand (etwas) zu erleichtern, gibt es diverse libs, die dir diese Zeile in Ordnern und Unterordnern generieren können.

    z.B. packagist.org/packages/wujunze/declare-strict-easy (wenn du composer verwendest)
    Lässt dich rekursiv für Ordner diese Zeile hinzufügen oder entfernen.

    LG, Acr0most
    Wenn das Leben wirklich nur aus Nullen und Einsen besteht, dann laufen sicherlich genügen Nullen frei herum. :D
    Signature-Move 8o
    kein Problem mit privaten Konversationen zu Thema XY :thumbup: