Bondrucker ansteuern

  • VB.NET

Es gibt 30 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von frifri.

    Mein Tip!
    wenn du eh einen Epson TMT20II hast mach das mit POS.
    wie ich schon einige male gesagt habe mit Epson Bondrucker ist das recht einfach.
    Installiere das EPSON OPOS for Net. und das MS POS-for net. (ist normalerweise auf der Installations DVD des Druckers)
    und auch eine beschreibung sowie vb.net und C# beispiele sind auch dabei.
    besser als dort beschrieben kann ichs auch nicht erklären.
    wie gesagt bei den Epson Druckern ist in sachen POS eigentlich alles dabei was du brauchst.
    solltest du keine DVD zum Drucker haben auf der EPSON seite unter Support bekommst du alles was du brauchst zum runterladen.
    wenn du eh einen Epson TMT20II hast mach das mit POS


    Das ist womöglich einfacher, abber damit beschränkt er sich und seine Anwender auf EPSON Drucker und lässt alle anderen Modelle außen vor. Das ist so als würde ich nur für Intel Mainboards programmieren ;-). Ich würde das Modellunabhängig machen. Aber das ist nur meine Meinung.

    Ich bin von VPE so überzeugt, dass ich letzte Woche 1500 Euro für eine neue 7.10er Lizenz ausgegeben habe. Aber wie schon angemerkt kannst Du für Dein Eigenprojekt (ohne Vermarktung) auch die kostenlose Comunity Edition verwenden.
    Liebe Grüße
    Roland Berghöfer

    Bei der Entwicklung meiner Anwendung(en) steht nicht "Code nach .NET Lehrbuch" im Vordergrund, sondern eine stabile und brauchbare Anwendung die der Anwender ordentlich verwenden kann. Usability für den Kunden und Supportbarkeit beim Kunden stehen an oberster Stelle. Das spiegelt sich auch in meinen Fragen und Antworten wider. Bitte verzeiht, dass meine VB.NET Quellcodes etwas VB6-lastig sind aber das ist für das funktionierende Endergebnis nicht wirklich relevant.
    danke für die Anregeungen.

    Ich hab mir jetzt was gestrickt mit
    e.Graphics.DrawString()
    und das ganze über den Windows Druckertreiber gemacht.
    Als Vorschau kann man da auch schön den Microsoft XPS Document Writer nehmen.
    Und für so einen einfachen Kassenbon reicht das ja alle mal. :)
    Ich hatte da ein schönes You Tube Video gefunden. Falls wer interesse hat



    was ich nur nicht hinbekomme ist es diese verdammte Lade zu öffnen. Bin gerade mit Epson im Mail Gespräch.
    Es geht nicht mal über das Epson eigene Utility als Test oder als Test im Treiber.

    Blöd ist halt, dass ich noch einen alten IBM Drucker habe für den ich nix habe und auf der HP von IBM wird da nichts für angeboten an Treibern für Windows.
    Und einen Kassen PC hab ich auch noch mit integriertem Drucker und integriertem Touchscreen. da bekommt man natürlich überhaupt nichts für. Weil da nicht mal ein Hersteller drauf steht.
    Ich finde es immer sehr schade wenn man alte Hardware wegwerfen muss nur weils an Treibern mangelt.


    Das VPE hab ich mir mal angesehen aber mein Englisch ist so gut wie nicht vorhanden. Mir nützen also Tutorials, so ausführlich sie sein mögen. in Englisch nichts. Na ja mein Problem.
    @frifri Offensichtlich biste hier nicht vorbeigekommen: Drucken mehrseitiger Dokumente
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!
    @dive26
    das das nur mit Epson Druckern geht ist nicht gesagt, die meisten Bon Drucker sind Epson kompatiebel. in sachen POS-Drucker hat Epson einen Standard geschaffen und das ist gut so.
    genauso wie Intel einen standard geschaffen hat ;-). also dein vergleich hinkt ein bischen.
    natürlich ist das ganze sehr hardware abhängig, nicht jeder Drucker hat die gleichen funktionen.
    z.B.: hat der TMT20 keinen Paper Near End Sensor, da kannst im Programm 100x abfragen ob das Papier bald ausgeht und wirst keine meldung erhalten weil der Sensor fehlt.
    (das wird dir auch mit deinem 1500€ Programm eines drittanbieters nicht gelingen.)
    in sachen Kassenprogrammen muss sowiso zuerst abgeklärt werden welche funktionen der Kunde braucht. da muss das Programm dan sowiso angepasst werden.

    @frifri
    das mit der Kassenlade verstehe ich jetzt nicht ganz.
    die wird doch ganz einfach an den drucker angeschlossen und fertig.
    hast du das richtige kabel verwendet. ein Kabel mit RJ11-/RJ12 stecker.
    wenn du das Epson Utility verwendest must du den Drucker auch als POS gerät installiert haben. hast du das?

    Das VPE hab ich mir mal angesehen aber mein Englisch ist so gut wie nicht vorhanden.

    wenn du das verstehen willst wie das mit dem Drucker geht. ist das ja die gelegenheit ein bischen english zu lernen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dizzy“ ()

    @frifri
    das mit der Kassenlade verstehe ich jetzt nicht ganz.
    die wird doch ganz einfach an den Drucker angeschlossen und fertig.
    hast du das richtige Kabel verwendet. ein Kabel mit RJ11-/RJ12 Stecker.
    wenn du das Epson Utility verwendest musst du den Drucker auch als POS gerät installiert haben. hast du das?

    Ich kenne das auch nur so, Stecker der Kassenlade in den Drucker und dann sollte es gehen. Tuts aber nicht.
    Ich wüsste nicht wo man bei der Installation gefragt wird als was man den Drucker einrichten will.
    Kann man das irgendwo (nachträglich) eintragen?
    Ich werd mal suchen aber wenn du es weisst :)

    frifri schrieb:

    Tuts aber nicht.
    Ist das nicht eher eine Frage an den Service des Druckerherstellers?
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!
    Mit denen schreibe ich auch gerade.
    Ich habe denen genauestens alles geschildert was ich alles gemacht habe und als Antwort kommt dann die Frage: haben sie auch den Stecker im Drucker. :)
    Aber wir nähern uns langsam an. :)
    Mal sehen ob EPSON mir jetzt was hilfreiches schickt.

    Vollzitat entfernt. ~Thunderbolt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thunderbolt“ ()

    @frifri Ja, es gibt da durchaus verschiedene Qualitäten in den Service-Abteilungen der Firmen.
    Ich versuche dann meist, einen Entwickler ans Telefon zu bekommen, und da scheiden sich die Geister.
    Die einen sind froh, wenn sie Response aus dem Feld bekommen, helfen schnell und unkompliziert,
    die anderen (Entwickler) kommunizieren nur per Mail, weil sie nicht (in diesem Kontext) nach außen telefonieren dürfen, und das dauert ewig.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!

    RodFromGermany schrieb:

    @frifri Offensichtlich biste hier nicht vorbeigekommen: Drucken mehrseitiger Dokumente


    Doch schon aber das stand ja nichts übers Kassenladen öffnen.
    Und den Kassenbon hab ich mir einzeln zusammengesetzt. Das reicht ja. Auf so einem Bon steht ja nicht allzu viel drauf.

    Mit g.DrawString geht das eigentlich sehr gut.
    Wenn ich mal Bestell Listen oder sowas drucken werde, dann kann ich das sicher sehr gut gebrauchen.
    so der Drucker druckt und die Kassenlade wird geöffnet.

    Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen die geholfen haben.

    Nach dem ich längere Zeit mit dem Epson Dienst Mails geschrieben habe, kam die Lösung.

    Der Summer darf nicht aktiv sein.
    An der Buchse für die Kassenlade kann man wohl auch ein Modul mit Summer anschliessen und wenn die Funktion im Epson Utility aktiviert ist bekommt die Kassenlade kein Signal zum öffnen.