Universal Apps: enutzerdefinierte Anwendungen

  • C#

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von LuaX.

    Universal Apps: enutzerdefinierte Anwendungen

    Hallo, beim durchstöbern des Microsoft Store habe ich Apps gefunden, die sich nicht wie "klassische Windows-Store-Apps" verhalten.
    So zumbeispiel die "Arduino IDE" oder Office-Anwendungen wie Word: Diese zeigen beispielweise einen Startscreen an oder haben einen veränderten Fensterrahmen.

    Meine Frage ist: Würde sich so ein verhalten auch mit .NET umsetzen lassen, und wenn ja wie.

    Ich wüsste garnicht, wie ich das bei Google eingeben soll, und wie ich dieses "Nicht-Normale-App-Verhalten" beschreiben soll.


    Grüße,
    Luca

    *Anmerkung an die Moderation: Ich war mir nicht sicher, ob das Thema Off-Topic ist - Kann verschoben werden*
    Falsdudichfragstwarumdudaslesenkannstobwohlalleszusammenstehtdannwirstdumerkendasdu
    eingehirnbesizt.
    Achja, eine MsgBox macht man mit MessageBox.show(....) und nicht MsgBox(....)
    Start- bzw. SplashScreen : docs.microsoft.com/de-de/windo…nch-resume/splash-screens (Suche nach UWP start Screen)
    Verändertes Fenster : docs.microsoft.com/de-de/windows/uwp/design/shell/title-bar (Suche nach UWP custom window)

    Ich hab die Artikel nur überflogen, doch sie sollten zumindest mal ein guter Anfang für weitere Recherche sein.

    Ansonsten hab ich noch im Hinterkopf, dass man WinForms und WPF Anwendungen in eine UWP App verpacken kann:
    docs.microsoft.com/en-us/windo…rting/desktop-to-uwp-root
    Post-AGB:
    §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
    §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
    Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
    §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
    Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
    Genau das ist es!

    Dieses verpacken von WPF- und Forms-Anwendungen, das habe ich gesucht.

    Vielen Dank!
    Falsdudichfragstwarumdudaslesenkannstobwohlalleszusammenstehtdannwirstdumerkendasdu
    eingehirnbesizt.
    Achja, eine MsgBox macht man mit MessageBox.show(....) und nicht MsgBox(....)