Eigerne Items.

  • VB.NET
  • .NET 4.5

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von xChRoNiKx.

    Eigerne Items.

    Hallo! Da ich noch sehr neu bin in VB.NET wollte ich mal fragen, wie man eigerne Objekte(Items) erstellen kann, was ich damit meine, zb eine Klasse(Handy). Also wie in Videospielen, ein Handy, nur als datei, was ich dann im code verwenden kann, und im object werden alle sachen dann konfiguriert.


    zb:

    VB.NET-Quellcode

    1. handy.preis = 2000
    2. handy.name = "iPhone 5 s"
    Heyho,

    wie du schon sagst kannst du dir eine Klasse erstellen.

    Z.b.:

    VB.NET-Quellcode

    1. Public Class Handy
    2. Public Preis As Double
    3. Public Name As String
    4. End Class


    Und dann könntest du dir so Objekte davon erzeugen:

    VB.NET-Quellcode

    1. Dim testHandy As Handy = New Handy()
    2. testHandy.Preis = 12.56
    3. testHandy.Name = "Test Handy"


    Sehr primitives Beispiel, da geht natürlich noch viel mehr. Dafür kannst du dich mal in Klassen einlesen.
    Grüße , xChRoNiKx

    Nützliche Links:
    Visual Studio Empfohlene Einstellungen | Try-Catch heißes Eisen
    Du wirfst da etwas durcheinander.
    JSON und XML sind strukturierte Textdarstellungen von Klassen, die du in Dateien verwenden kannst.
    Klassen (bzw. deren instanziierte Objekte) sind programminterne Strukturen.

    Die Objekte lassen sich als XML-Datei oder JSON-Datei serialisieren.
    Aus diesen Dateien kannst du dann deine Objekte per Deserialisierung wiederherstellen.

    Also nochmals: Klassen sind Programmstrukturen, XML/JSON sind Dateistrukturen.
    --
    If Not Program.isWorking Then Code.Debug Else Code.DoNotTouch
    --
    Okay, und noch etwas, wie kann ich den im Code eine neue Variable erstellen, also wenn ich einen Button klicke, das er eine neue Variable erstellt. mit dem namen Phone und dann immer eine zahl mehr, das weiß ich, nur wie man das einbaut das er eine variable erstellt, aber eine globale.
    Dass noch keiner darauf geantwortet hat, lässt mich vermuten, dass nur wenige mit Deinem Text klar kommen oder dass sich der ein oder andere denkt: »Gehe zurück auf Los. Gehe direkt dorthin. Ziehe keinen Award ein.« Dir scheinen viele wichtige Grundlagen zu fehlen. Bevor Du weitermachst, wäre es sinnvoll, Dich mit diesen zu beschäftigen.
    Das mit der Zahl kapier ich zwar nicht, aber wenn Du schon weißt, wie das geht, ist ja super. Leider kann ich Deinem Text nicht entnehmen, ob das der Fall ist.
    Eine globale Variable gibt es in dem Sinne nicht. Sag uns, was mit dieser Variable geschehen soll und wir sagen Dir, wie man das umsetzt. Ich vermute, dass es in Richtung formweite Variable vom Typ List(Of Handy) am Ende geht, aber es ist keine Zeit für Spekulatius.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.
    Genau das habe ich gedacht VaporiZed.
    ich glaube hier ist es erstmal besser bevor man das Problem an sich an geht erstmal die Grundlagen zu lernen.

    Es wird nichts bringen wenn wir hier nun Beispiele geben die im Endeffekt wegen mangelnder Grundkenntnisse nicht verstanden werden. Nicht böse auffassen. Es spart für alle Zeit und Nerven.

    evtl. solltest du dir also ein Buch schnappen und anfangen das durch zuarbeiten.
    ich glaube die löffelmann Bücher waren empfehlenswert falls nicht mal korrigieren.

    PS. VaporiZed es ist immer Zeit für Spekulatius bei mir im netto wird er zumindest immer noch verkauft
    Grüße , xChRoNiKx

    Nützliche Links:
    Visual Studio Empfohlene Einstellungen | Try-Catch heißes Eisen