Durch Ausgabe von Text neuen Button erstellen

  • VB.NET

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von VaporiZed.

    Durch Ausgabe von Text neuen Button erstellen

    Hallo Liebe Community, da ich an einem "kleinem" Projekt arbeite,

    wollte ich fragen, ob es möglich wäre die übertragene Textbox von Form 1 auf Form 2 mit den jeweiligen Daten in Buttons auf Form 2 anzeigen zu lassen.


    VB.NET-Quellcode

    1. Public Class Form2
    2. Private Sub Form2_Load(sender As Object, e As EventArgs) Handles MyBase.Load
    3. If TextBox1.Text = "f" Then
    4. Dim button As New Button
    5. button.Text = "Button1"
    6. Me.Controls.Add(button)
    7. End If
    8. Form1.TextBox1.Text = TextBox1.Text
    9. TextBox1.ReadOnly = True
    10. TextBox1.Enabled = False
    11. End Sub


    Mein jeweiliger Code für TextBox1 auf der Form 2, durch die If Klausel, soll geprüft werden, ob die TextBox einen Buchstaben "f" hat und wenn diese Aussage wahr ist soll ein Button projiziert werden.
    Leider funkt es nicht so wie ich es möchte.


    MFG

    dekon12 schrieb:

    VB.NET-Quellcode

    1. Form1.TextBox1.Text = TextBox1.Text
    Bevor Du auch nur eine einzige Zeile Code schreibst, lege ich Dir mal sehr diesen Thread nahe zu Verstehen: Dialoge: Instanziierung von Forms und Aufruf von Dialogen
    Du hantierst hier mit altem ranz sch... mist unkompatiblen VB6-Code rum, begrabe das zunächst.
    Und:
    Zum Zeitpunkt von Form_Load ist der Text in TextBox1 wohl definiert, da solltest Du ihn nicht mit einem If abfragen müssen.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!

    RodFromGermany schrieb:

    Zum Zeitpunkt von Form_Load ist der Text in TextBox1 wohl definiert
    Nein, da die Namensgebung naheliegt, dass Form2 nicht das Startformular ist und Form1 eher (eine Instanz von?) Form2 aufruft und ggf. vorher manipuliert.
    @dekon12: Allerdings wäre es dann sinnvoll, dass das Startformular die Form2-Inszant komplett manipuliert und nicht, dass das Startformular ein bisschen manipuliert und die Form2-Instanz daraufhin auch ein bisschen. Aber dieser Punkt steht erst zur Debatte, nachdem Du den von RfG verlinkten Thread gelesen, verstanden und umgesetzt hast.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“ ()