TicTacToe Spiel in WPF

    • Release
    • Open Source

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nofear23m.

      TicTacToe Spiel in WPF

      Hallo Liebes Forum,

      ich wollte nun mein erstes Spiel veröffentlichen, was ich in C# und WPF programmiert habe.
      Zugegeben, es ist ein recht simples TicTacToe Spiel, mir ging es aber bei dem Projekt mehr um die Grundlagen von WPF.

      Name:
      TicTacToe

      Beschreibung:
      Ein simples TicTacToe Spiel gegen den PC in den Modi "leicht" oder "schwer"

      Screenshot(s):



      für Großansicht, siehe Anhang.

      Verwendete Programmiersprache(n) und IDE(s):
      C# und WPF - Visual Studio 2019 Community

      Systemanforderungen:
      Net Framework Version 4.5

      Systemveränderungen:
      Keine Systemveränderungen

      Download(s):
      Source Code (ca. 1,17MB groß)

      Lizenz/Weitergabe:
      Das Programm ist eine Open Source Software, ihr könnt gerne an dem Programm weiterentwickeln, bei Veröffentlichung wäre eine Namensnennung nett.

      -------

      Ich würde mich sehr über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen, gerade was das UI Design mit WPF angeht.

      Viele Grüße
      Florian
      Bilder
      • gewonnen.jpg

        153,5 kB, 1.657×1.200, 20 mal angesehen
      • spiel.jpg

        76,96 kB, 928×1.183, 23 mal angesehen
      • startbildschirm.jpg

        46,54 kB, 516×667, 21 mal angesehen
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „flori2212“ ()

      flori2212 schrieb:

      Grundlagen von WPF
      Ich muss dich leider enttäuschen, du hast nicht die Grundlagen von WPF gelernt, wie es von MS gedacht war, sondern lediglich die Grundlagen der Grundlagen der Beschreibsprache XAML in Verbindung mit Arbeitsweisen die aus WinForms bekannt sind. Dazu... Goto? Das hat in modernem Code und doppelt im Codebehind eines WPF Formulars nichts zu suchen.

      Wenn du wirklich WPF lernen möchtest, dann fang hier an:
      Tutorialreihe <WPF lernen/>
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
      Hallo EaranMaleasi

      Vielen Dank für deine Antwort, und dass du dir die Zeit genommen hast, dir das Programm anzuschauen.

      Ich habe bereits einen Blick in das Tutorial geworfen, allerdings war es mir damals unter der Schulzeit zu komplex.
      Aber du hast wohl Recht, es führt kein Weg daran vorbei, wenn ich WPF richtig können will. Ich hab ja noch eine halbe Woche Ferien:)
      An der Stelle auch noch mal vielen Dank an @Nofear23m dass er ein so umfassendes Tutorial für uns macht.

      Viele Grüße
      Florian

      flori2212 schrieb:

      allerdings war es mir damals unter der Schulzeit zu komplex
      Hast du programmieren an der Schule? Und wenn ja, hat euch das euer Lehrer beigebracht? oder betreibst du es einfach als Hobby nebenher?
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
      Hast du programmieren an der Schule? Und wenn ja, hat euch das euer Lehrer beigebracht? oder betreibst du es einfach als Hobby nebenher?​


      Ne, an unserer Schule gibt es Informatik leider erst ab der Oberstufe.
      Ich mache es einfach so als Hobby, weil ich mich schon immer für PCs interessiert habe. Irgendwann wollte ich halt mal wissen, wie man eigene Programme schreibt und da hat mir dann mein Opa einiges übers Programmieren gezeigt.
      Angefangen habe ich dann mit VB, dadurch habe ich auch dieses Forum entdeck.

      Aktuell weiß ich nicht ganz was ich programmieren will, entweder Desktopanwendungen mit C# oder Android Apps mit Java. Aber ich werde mich erstmal auf C# und WPF konzentrieren.

      LG
      Florian

      flori2212 schrieb:

      entweder Desktopanwendungen mit C# oder Android Apps mit Java
      Kleiner Hinweis, mit C# kannst du auch Apps für Android, und iOS und Windows schreiben. Du kannst auch anwendungen für Linux und Mac schreiben.

      Bevor du dich aber völlig übereifert in diese Gebiete stürzt, ist es wirklich gut, dich zunächst auf die "einfachen" Dinge, zu konzentrieren, wobei WPF mit seinem MVVM Ansatz nicht gerade als einfach einzustufen ist. Hilft dir aber ungemein in der späteren Entwicklung, sofern richtig gelernt ;)
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen
      Hallo Leute

      Erstmal Respekt an @flori2212 das er sich "traut" den Code hier zu veröffentlichen. Ich persönlich finde es nun überhaupt nicht schlimm wenn der Code nun nicht der beste ist. Jeder fängt mal an und solange man sich verbesser möchte und dran bleibt ist das auch gut so. Hat man den "schneid" seinen Code hier zu präsentieren und die Kritik einzustecken ist das wie ich finde bereits die halbe Miete.

      Ich muss zugeben, soo viel von deinem Code habe ich mir nun nicht angesehen. Du arbeitest mit der WPF so wie man es unter WinForms tun würde, was jetzt nicht gleich zu 100% falsch ist - wie man sieht funktionierts ja auch bis zu einem gewissen Punkt - man kommt hald eben schnell an die Grenzen das die WPF auf Binding abzielt. Aber du hast hier schon mal ein paar kleine Grundlagen der XAML Syntax erlernen können und weist zumindest mal um was es geht. Nun wäre es wichtig ein paar kleinere Dinge mittels Bidning zu lösen. Glaub mir, das macht mehr spaß als man glaubt.

      Das Kapitel Binding habe ich beim Tutorial auch bereits Online, schau mal rein und Probiere rum. Je schneller du auf Binding umsteigst desto besser. Hier liegt das Potenzial der WPF.
      MVVM muss es nicht gleich in vollem umfang sein (finde ich), besser ist es mal das Binding zu verstehen, wenn man erstmal an die CodeBehind bindet ist das schon mal ein Anfang.

      Also, bleib weiter dran und wenn du Fragen hast kannst du ja einen Thread im WPF-Bereich aufmachen.

      Grüße
      Sascha
      If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
      Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.

      ## Bitte markiere einen Thread als "Erledigt" wenn deine Frage beantwortet wurde. ##