Minesweeper

    • Release
    • Closed Source

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Facebamm.

      Minesweeper

      Name:
      Minesweeper

      Beschreibung:
      Ein einfaches Minesweeperspiel.

      Virentest:
      Version 0.1.0.0: Link
      Version 0.1.0.1: Link

      Screenshot(s):


      Verwendete Programmiersprache(n) und IDE(s):
      Visual Basic .NET
      Microsoft Visual Studio 2019

      Systemanforderungen:
      .NET Framework 4.7.2

      Download(s):
      Minesweeper v.0.1.0.0.zip (38,53 kB)
      Minesweeper v.0.1.0.1.zip (38,22 kB)

      Lizenz/Weitergabe:
      Das Programm steht frei zur Weitergabe. Allerdings nur wenn nicht behauptet wird, es sei von jemandem anderen als mir. Ansonsten viel Spaß!
      if Brain.Enabled = False Then
      Process.start("C:\Brain.exe")
      End if
      __________________________________________________

      Error: Brain.exe not found System shut down

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Toni03“ ()

      MineCell_Paint

      Lager mal dein graphicsPath für die jeweiligen typen - Button, Mine, ExplodedMine, Flag und Number- aus in ein Variable

      C#-Quellcode

      1. Graphics graphics = e.Graphics;
      2. ...
      3. Graphics graphics2 = e.Graphics;
      4. ...
      5. Graphics graphics3 = e.Graphics;
      6. ...
      7. Graphics graphics4 = e.Graphics;
      muss nicht immer wieder neu instanziert werde :D


      Genau so auch das

      C#-Quellcode

      1. Color[] array = new Color[]
      2. {
      3. Color.Blue,
      4. Color.Green,
      5. Color.Red,
      6. Color.Navy,
      7. Color.DarkGreen,
      8. Color.DarkRed,
      9. Color.Brown,
      10. Color.Red
      11. };

      das muss nicht jedesmal neu erstellt werden mein Zeichnen :D

      Label5_Paint -
      und auch hier muss das GraphicPath nicht immer wieder neu erstellt werden.

      C#-Quellcode

      1. using(SolidBrush bgBrush = new SolidBrush(this.Label5.BackColor)){ ... }



      Das war so was ich auf die Schnelle gefunden habe :D

      MfG
      Facebamm :D
      Ehm ... irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass ne Codeanalyse bei Closed Source angebracht/erlaubt/erwünscht ist.
      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

      Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
      Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.

      Facebamm schrieb:

      Das stimmt schon, aber wer mag schon creepy Backends?
      Ohne hier Rechtsberatung machen zu wollen (oder zu können), Closed Source ist und bleibt Closed Source. Frag den jeweiligen TE doch einfach vorher, ob du die exe dekompilieren darfst, bevor du sie runterlädst. Alles andere könnte wirklich eklig werden.

      Eine interessante Sache habe ich jedoch auch gefunden. Die hier hochgeladene Datei ist anscheinend nicht dieselbe Datei, die zu VirusTotal geschickt wurde.
      Jedenfalls war ich nicht in der Lage die SHA-1 und SHA-256 Checksummen zu reproduzieren, die auf VirusTotal abgebildet sind (Ich gehe davon aus, dass 7zip und VirusTotal die Checksummen korrekt Implementiert haben)
      Post-AGB:
      §1 Mit dem Lesen dieses Posts stimmst du den AGB unverzüglich zu
      §2 Ein Widerruf muss innerhalb von 3 Sekunden nach Lesen des Hauptbestandteil des ersten jemals gelesenen Posts erfolgen
      Abs.1 Die Signatur zählt nicht zum Hauptbestandteil des Posts
      §3 Ein erfolgreicher Widerruf zwingt zu einem Besuch bei einem Hypnotiseur oder Neurochirurg, sodass der gelesene Text aus den Erinnerungen entfernt werden kann
      Abs.1 Die Kosten und Risiken sind jeweils selbst zu tragen

      Facebamm schrieb:

      Das war so was ich auf die Schnelle gefunden habe


      Ist ja nett gemeint, werde es auch nachrüsten, aber frage wenigstens nächstes mal.

      EaranMaleasi schrieb:

      Die hier hochgeladene Datei ist anscheinend nicht dieselbe Datei, die zu VirusTotal geschickt wurde.


      Ich verstehe nicht woran das gelegen hatte, muss wohl eine falsche Datei hochgeladen haben. Es tut mir leid. Das wirkte sehr unseriös. Ich habe die Datei jetzt nochmal durchchecken lassen. Jetzt schlägt auch SentinelOne nicht mehr aus. Also Entschuldigt bitte meinen Fehler. X/
      if Brain.Enabled = False Then
      Process.start("C:\Brain.exe")
      End if
      __________________________________________________

      Error: Brain.exe not found System shut down

      C#-Quellcode

      1. int fullWidth = space + width;
      2. int fullHeight = space + height;
      3. for(int iy = 0, nY = 10; iy < ny; iy++)
      4. for(int ix = 0, nX = 10; ix < nx; ix++)
      5. {
      6. int xPos = ix * fullWidth;
      7. int yPox = iy * fullHeight;
      8. ...
      9. }

      wäre eine mgl.-keit